Thalia.de

Der Höllenbote

Thriller

(2)
Es ist kein Geist. Kein Dämon. Es ist etwas Schlimmeres.
Möchtest du manchmal jemand anderes sein? Nun, jemand anderes ist dabei, du zu werden.
Er wird in dein Herz und deinen Verstand eindringen, wird dich in Verzückung versetzen – und dich auf ein Schlachtfest mitnehmen.
So wie Gott seinen Boten hat, so hat auch der Teufel seinen. Und dieser Bote ist hier, jetzt, in deiner Stadt ...
Jack Ketchum: »Edward Lee hat einen ganz besonderen Platz in der modernen Horrorliteratur. Lee liebt Sex und das Schlüpfrige, und dafür schämt er sich nicht. Er peitscht eine Geschichte voran wie ein Rennpferd, weiß, wie er dich zu Tode erschreckt. Aber wenn er will, kann er auch langsam und eindringlich, damit du mitfühlst und nachdenkst. Und das ist es, was ihn einzigartig macht.«
Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum Februar 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86552-249-8
Verlag Festa Verlag
Maße (L/B/H) 190/121/30 mm
Gewicht 369
Originaltitel Messenger
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29864533
    Creekers
    von Edward Lee
    (3)
    Buch
    13,95
  • 35123492
    DEAD SEA - Meer der Angst
    von Tim Curran
    (2)
    Buch
    13,95
  • 36500993
    Incubus
    von Edward Lee
    (1)
    Buch
    13,95
  • 23623120
    Atlantis
    von Stephen King
    Buch
    10,99
  • 29864552
    Haus der bösen Lust
    von Edward Lee
    (3)
    Buch
    13,95
  • 38052031
    Der Zirkel der dunklen Hexen
    von Cecille Ravencraft
    Buch
    14,90
  • 30571035
    Shane, T: Hinterhalt
    von Trevor Shane
    (6)
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 38677326
    Tief begraben
    von Brian Keene
    (1)
    Buch
    13,95
  • 39213844
    Yaccubs Fluch
    von Wrath James White
    Buch
    13,95
  • 15159601
    Blind
    von Joe Hill
    (11)
    Buch
    9,99
  • 19675484
    Poesie des Todes / Taylor Jackson Bd. 1
    von J. T. Ellison
    Buch
    8,95
  • 29192290
    Das Motel
    von Brett McBean
    (3)
    Buch
    13,95
  • 37821910
    Dunkle Gewässer
    von Joe R. Lansdale
    (5)
    Buch
    9,99
  • 30625532
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    (9)
    Buch
    10,99
  • 37281050
    Golem
    von Edward Lee
    (2)
    Buch
    13,95
  • 37401643
    Auftakt / Dancing Jax Bd. 1
    von Robin Jarvis
    (2)
    Buch
    9,95
  • 46435785
    Gewürm
    von Edward Lee
    Buch
    13,95
  • 42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 23623137
    Es
    von Stephen King
    (19)
    Buch
    14,99
  • 44253107
    Das Ufer
    von Richard Laymon
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Die Hölle auf Erden
von Petra Donatz am 28.04.2014

Meine Meinung Die Story In einer kleinen Stadt in Florida werden plötzlich gute brave Bürger zu Massenmördern und richten Blutbäder an. Jane Ryne und der Polizist Steve Higgins nehmen die Recherche auf, aber erst der zwielichtige Dhevic bringt sie auf die Spur, denn es sind nicht die braven Bürger die die... Meine Meinung Die Story In einer kleinen Stadt in Florida werden plötzlich gute brave Bürger zu Massenmördern und richten Blutbäder an. Jane Ryne und der Polizist Steve Higgins nehmen die Recherche auf, aber erst der zwielichtige Dhevic bringt sie auf die Spur, denn es sind nicht die braven Bürger die die Massaker anrichten. Ein Wesen hat von ihnen Besitz ergriffen, der Höllenbote. Satans Antwort auf die Boten Gottes.Hier kann man natürlich nicht von einer authentischen oder gar realistischen Story reden. Dennoch ein wahrer Lesespaß, den ich gerne weiter empfehle. Der Schreibstiel Das Buch ist einfach zu lesen. Der Text ist verständlich und sehr direkt. Nicht unbedingt etwas für zartbesaitet Leser. Die Seiten fliegen nur so dahin, wie ich es bei Büchern liebe. Die Charaktere Die Geschichte wir aus mehreren Blickwinkel erzählt. Es handelt sich um Typische Menschen aus einer Kleinstadt in den USA. Diese werden wirklich gut wiedergeben von realistisch will ich mal nicht sprechen, aber das ist bei dem Genre ja auch nicht notwendig. Mein Fazit Die Geschichte ist nicht wirklich neu, das Buch besticht aber durch seine Direktheit Das erwartet man von Büchern eines Edward Lee, ja auch. Mit der Schilderung von Sex,Gewalt, und Tot fängt der Autor da an, wo andere aufhören. Mir hat das Buch gut gefallen. Ein unbeschwerter Lesespaß ohne Anspruch auf Authentizität Eine Leseempfehlung von mir für alle Leser dieses Genres. Deshalb gibt es volle vier von fünf Sternen. Vielen Dank an den Festa Verlag, für dieses Rezensionsexemplar

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekter Einstieg in Lees Welt
von dark_angel aus Ulm am 25.03.2014

Danelleton ist eine richtig idyllische Kleinstadt in Florida; nette Menschen, nette Nachbarschaft, keine Verbrechen, ruhig, unscheinbar und perfekt, um seine Kinder aufwachsen zu sehen. Es gibt nichts, was man an Danelleton bemängeln könnte. Doch eines Tages scheinen die Angestellten der hiesigen Post durchzudrehen. Eine Reihe von unerklärlichen Massenmorden versetzt... Danelleton ist eine richtig idyllische Kleinstadt in Florida; nette Menschen, nette Nachbarschaft, keine Verbrechen, ruhig, unscheinbar und perfekt, um seine Kinder aufwachsen zu sehen. Es gibt nichts, was man an Danelleton bemängeln könnte. Doch eines Tages scheinen die Angestellten der hiesigen Post durchzudrehen. Eine Reihe von unerklärlichen Massenmorden versetzt die Stadt in den Ausnahmezustand... Eigentlich verrät der Titel bereits, worum es in Edwards Lee Geschichte geht: Der Höllenbote. Denn genau so wie Gott seinen Boten hat, gilt dies auch für den Teufel. Da hat Lee wieder einmal eine interessante Themenwahl getroffen. Sehr gefallen hat mir dabei die Kulisse der idyllischen Kleinstadt, deren Fassade zusehends bröckelt. Wer bereits andere Titel des Autors gelesen hat (z.B. "Bighead" oder "Creekers"), wird wahrscheinlich etwas überrascht sein, dass "Der Höllenbote" vergleichsweise nicht so brutal und schockierend umgesetzt wurde. Mein erster Gedanke hierbei war, dass sich "Der Höllenbote" sehr gut als Einstieg eignen würde, um Edward Lee kennen zu lernen. Die Erzählweise verläuft sehr geradlinig und die Handlung ist oft vorhersehbar mit wenigen Überraschungen. Das mag auf den ersten Blick negativ klingen, ist es aber überraschenderweise nicht. Denn dies alles tut dem Unterhaltungswert keinen Abbruch. Die Spannung bleibt konstant und die Ereignisse milde schockierend. Fazit: Gute Unterhaltung für zwischendurch und als Einstieg in Lees Welt klar zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Naja, ist okay....
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 02.09.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Die Geschichte ist nicht soooo der Hit, aber für zwischendurch okay....am besten selber lesen und ein eigenes Urteil bilden :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Höllenbote

Der Höllenbote

von Edward Lee

(2)
Buch
13,95
+
=
Flesh Gothic

Flesh Gothic

von Edward Lee

(1)
Buch
13,95
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen