Thalia.de

Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1

Kriminalroman

(10)
Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt Erik Maria Bark in Verbindung, der den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhören soll. Bark gelingt es schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren ...

Autor: Lars Kepler ist das Pseudonym von Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. DER HYPNOTISEUR, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und hat in vielen Ländern die Bestsellerlisten gestürmt. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Töchtern in Stockholm.
Portrait
Lars Kepler ist das Pseudonym von Alexandra und Alexander Ahndoril. "Der Hypnotiseur", ihr Krimidebüt, war in Schweden sensationell erfolgreich und das Buchereignis des Jahres. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Kindern in Stockholm.
Paul Berf, geb. 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, KjellWestö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 17.08.2012
Serie Kommissar Linna 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16343-4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 185/123/43 mm
Gewicht 552
Originaltitel Hypnotisören
Auflage 10. Auflage 2012
Verkaufsrang 15.431
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40974124
    Good Girl. Entführt
    von Mary Kubica
    (4)
    Buch
    9,99
  • 20946323
    Das andere Kind
    von Charlotte Link
    (34)
    Buch
    9,99
  • 44153335
    Ich jage dich / Kommissar Linna Bd.5
    von Lars Kepler
    (2)
    Buch
    10,99
  • 40927982
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (22)
    Buch
    14,99
  • 23259112
    Der Hypnotiseur
    von Lars Kepler
    (31)
    Buch
    19,99
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (33)
    Buch
    10,99
  • 37332959
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (5)
    Buch
    9,99
  • 41924165
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 17564305
    Grabesgrün
    von Tana French
    (35)
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 44093585
    Todesmärchen / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (21)
    Buch
    9,99
  • 32106813
    Flammenkinder / Kommissar Linna Bd.3
    von Lars Kepler
    (9)
    Buch
    19,99
  • 44153319
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (1)
    Buch
    6,00
  • 42435543
    Erlöse mich / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.9
    von Michael Robotham
    (2)
    Buch
    9,99
  • 23692725
    Die Therapeutin
    von Camilla Grebe
    (31)
    Buch
    9,99
  • 40803633
    Der Sandmann
    von Lars Kepler
    (7)
    Buch
    9,99
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (26)
    Buch
    9,99
  • 42419317
    Dark Places - Gefährliche Erinnerung
    von Gillian Flynn
    (2)
    Buch
    9,99
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (15)
    Buch
    22,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannung im Stil der Nordlichter“

Maren Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Düren

Joona Linna ermittelt in einem Gemetzel: Wer hat das Ehepaar samt kleiner Tochter auf dem Gewissen?Um Licht ins Dunkle zu bringen,engagiert Linna den bekannten Hypnotiseur Erik Maria Bark. Doch was dieser aus dem mehr Toten als Lebendigen Sohn herauskriegt, schockiert alle Beteiligten. Doch nicht nur das, durch das Hypnotiseren weckt Joona Linna ermittelt in einem Gemetzel: Wer hat das Ehepaar samt kleiner Tochter auf dem Gewissen?Um Licht ins Dunkle zu bringen,engagiert Linna den bekannten Hypnotiseur Erik Maria Bark. Doch was dieser aus dem mehr Toten als Lebendigen Sohn herauskriegt, schockiert alle Beteiligten. Doch nicht nur das, durch das Hypnotiseren weckt Bark auch noch schlafende Hunde, die er besser nicht geweckt hätte..

Lesen Sie dieses Buch NICHT, wenn Sie morgens früh raus müssen oder noch etwas anderes geplant hatten!!! Dieses Buch packt Sie!

„Fiese Spannung“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sie mögen Stieg Larsson und Adler Jussi Adler-Olsen? Dann werden Sie diesen Thriller lieben! Kepler bietet mit dem "Hypnotiseur" eine tolle Mischung aus abgründiger Fiesheit, Brutalität und Spitzen-Spannung. Klar gezeichnete, interessante Figuren und gelungene Dialoge perfektionieren das Bild. Unbedingt lesen! Sie mögen Stieg Larsson und Adler Jussi Adler-Olsen? Dann werden Sie diesen Thriller lieben! Kepler bietet mit dem "Hypnotiseur" eine tolle Mischung aus abgründiger Fiesheit, Brutalität und Spitzen-Spannung. Klar gezeichnete, interessante Figuren und gelungene Dialoge perfektionieren das Bild. Unbedingt lesen!

„Schwedenkrimi vom Feinsten“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der erste Band in der "Joona-Linna-Reihe" ist erstklassig. Man wird total auf die falsche Fährte geführt und im weiteren Verlauf ist es sehr zum Gruseln.
Man muß aufmerksam lesen, denn die Zeitsprünge sind enorm.
Viel Vergnügen!
Der erste Band in der "Joona-Linna-Reihe" ist erstklassig. Man wird total auf die falsche Fährte geführt und im weiteren Verlauf ist es sehr zum Gruseln.
Man muß aufmerksam lesen, denn die Zeitsprünge sind enorm.
Viel Vergnügen!

„Erster Fall für Joona Linna“

Marion Stein, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Eine ganze Familie wurde brutal abgeschlachtet, nur der Sohn überlebt schwerverletzt. Kommissar Joona Linna erfährt, das es noch ein Familienmitglied gibt, das es zu schützen gilt. Deshalb bittet er den Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark den Jungen zu hypnotisieren, um an wichtige Informationen zu gelangen. Was sie dabei erfahren, Eine ganze Familie wurde brutal abgeschlachtet, nur der Sohn überlebt schwerverletzt. Kommissar Joona Linna erfährt, das es noch ein Familienmitglied gibt, das es zu schützen gilt. Deshalb bittet er den Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark den Jungen zu hypnotisieren, um an wichtige Informationen zu gelangen. Was sie dabei erfahren, damit hat niemand gerechnet.
Ein fesselnder Kriminalroman. Die Geschichte entwichelt sich langsam, reicht aber viel weiter zurück, als man ahnt. Es gibt einige Verwicklungen, die man erst in der zweiten Hälfte der Buches erfährt.

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Es gibt wenig gute Thriller-Autoren die ohne Gewalt und Blut so eine Atmosphäre schaffen können. Spannend, düster, schwedisch. Keller ist einfach ein Genie seines Fachs. Es gibt wenig gute Thriller-Autoren die ohne Gewalt und Blut so eine Atmosphäre schaffen können. Spannend, düster, schwedisch. Keller ist einfach ein Genie seines Fachs.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Spannender Schweden-Krimi mit leichtem Mystiktouch. Der erste Fall für Joona Linna bringt atemlose Spannung. Er ist ein moderner Sherlock Holmes, wirkt manchmal etwas arrogant. Spannender Schweden-Krimi mit leichtem Mystiktouch. Der erste Fall für Joona Linna bringt atemlose Spannung. Er ist ein moderner Sherlock Holmes, wirkt manchmal etwas arrogant.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr guter Krimi. Voller Action und Wendungen. Sehr guter Krimi. Voller Action und Wendungen.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Superspannender Schweden-Krimi. Nichts für schwache Nerven! Der Plot ist echt gut durchdacht. Man ist sofort so im Geschehen drin, dass man das Buch gar nicht weglegen kann. Superspannender Schweden-Krimi. Nichts für schwache Nerven! Der Plot ist echt gut durchdacht. Man ist sofort so im Geschehen drin, dass man das Buch gar nicht weglegen kann.

Albtraumhaft und doch unglaublich realistisch wird man von der ersten Seite an in den Bann gezogen und kann das Buch kaum aus der Hand legen. Albtraumhaft und doch unglaublich realistisch wird man von der ersten Seite an in den Bann gezogen und kann das Buch kaum aus der Hand legen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Sehr guter, nordischer Thriller. Überzeugend und überraschend. Sehr guter, nordischer Thriller. Überzeugend und überraschend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannende Krimikost, legt man nicht mehr aus der Hand. Spannende Krimikost, legt man nicht mehr aus der Hand.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Genialer Thriller. Lars Kepler ist ein würdiger Vertreter der skandinavischen Thriller-Autoren. Genialer Thriller. Lars Kepler ist ein würdiger Vertreter der skandinavischen Thriller-Autoren.

„Spannung bis zum Schluss“

Kerstin Köppel-Farber, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Erik, einst ein anerkannter Arzt auf dem Gebiet der Hypnose, hat sich nach einer dramatisch verlaufenden Sitzung mit einer Patientin geschworen, nie wieder zu hypnotisieren. Zehn Jahre später ermittelt der Kommissar Joona Linna in einem schrecklichen Mordfall, bei dem nur der Sohn der ermordeten Familie überlebt hat. Joona Linna bittet Erik, einst ein anerkannter Arzt auf dem Gebiet der Hypnose, hat sich nach einer dramatisch verlaufenden Sitzung mit einer Patientin geschworen, nie wieder zu hypnotisieren. Zehn Jahre später ermittelt der Kommissar Joona Linna in einem schrecklichen Mordfall, bei dem nur der Sohn der ermordeten Familie überlebt hat. Joona Linna bittet Erik, den traumatisierten Jungen zu hypnotisieren. Ein letztes mal willigt Erik ein und ein Alptraum beginnt für ihn und seine Familie.
Typisch schwedisch-Pulsrasen und Spannung bis zum Schluß!

„Nervenkitzel inklusive“

Christiane Gebauer, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein Familienmassaker ist der Auslöser dafür, dass Erik Maria Bark, der eigentlich der Hypnose abgeschworen hat, sich überreden lässt noch einmal zu praktizieren. Damit wird eine Lawine losgetreten. Wieder einmal skandinavische Spannung auf hohem Niveau. Ein Familienmassaker ist der Auslöser dafür, dass Erik Maria Bark, der eigentlich der Hypnose abgeschworen hat, sich überreden lässt noch einmal zu praktizieren. Damit wird eine Lawine losgetreten. Wieder einmal skandinavische Spannung auf hohem Niveau.

„Nicht für schwache Nerven“

E. Weick, Thalia-Buchhandlung Bonn

Als der Arzt Erik Maria Bark eines Nachts in das Krankenhaus gerufen wird, muss er dort seinen Schwur, nie wieder zu hypnotisieren, brechen.
Es geht um einen 15 jährigen Jungen dessen Familie ermordet wurde.
Um zu erfahren was sich in dem Haus der Familie genau ereignet hat, stellt er den Jungen unter Hypnose. Doch diese Hypnose wird
Als der Arzt Erik Maria Bark eines Nachts in das Krankenhaus gerufen wird, muss er dort seinen Schwur, nie wieder zu hypnotisieren, brechen.
Es geht um einen 15 jährigen Jungen dessen Familie ermordet wurde.
Um zu erfahren was sich in dem Haus der Familie genau ereignet hat, stellt er den Jungen unter Hypnose. Doch diese Hypnose wird sein Leben grundlegend ändern und er wird von seine Vergangenheit eingeholt.
Ein überaus spannender Krimi bis zur letzten Seite.

„Eiskalte Spannung“

L. Windscheif, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Aus wechselnden Perspektiven und in klarem Stil erzählt ist "Der Hypnotiseur" genau der richtige Krimi für klirrend kaltes Winterwetter - warm anziehen, die Extra-Gänsehaut ist garantiert! Aus wechselnden Perspektiven und in klarem Stil erzählt ist "Der Hypnotiseur" genau der richtige Krimi für klirrend kaltes Winterwetter - warm anziehen, die Extra-Gänsehaut ist garantiert!

„Bluthochdruck garantiert“

Anke Gordon, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Schwache Nerven? - Lesen Sie einen anderen Krimi. Reichs, Gerritsen und Co sind nur halb so blutig und tabubrechend spannend wie dieser "Hypnotiseur". Dieses Buch präsentiert so viele Täterprofile und Mordattacken und trickreiche Erzählstränge wie drei Krimis zusammen. Ein dickes Leseerlebnis, das einen den Glauben an die Menschheit Schwache Nerven? - Lesen Sie einen anderen Krimi. Reichs, Gerritsen und Co sind nur halb so blutig und tabubrechend spannend wie dieser "Hypnotiseur". Dieses Buch präsentiert so viele Täterprofile und Mordattacken und trickreiche Erzählstränge wie drei Krimis zusammen. Ein dickes Leseerlebnis, das einen den Glauben an die Menschheit gründlich austreibt. ich schwöre, ab jetzt werde ich mich an der Ampel stehend immer prüfend umblicken, und wehe da steht ein kleines Mädchen hinter mir..... Es ist einfach unfassbar!

„"Ich werde nie wieder jemanden hypnotisieren!"“

Alice Steinke, Thalia-Buchhandlung Plauen

... das hatte sich Erik zumindest einmal geschworen. Doch nun braucht die Polizei seine Hilfe: es wurde ein schwer verletzer Junge gefunden. Seine Mutter und seine kleine Schwester fand man tot im Haus auf; seinen Vater, ebenfalls tot, auf einen Sportplatz. Erik soll ihn hypnotisieren, da der Junge nicht spricht. Leider misslingt dies ... das hatte sich Erik zumindest einmal geschworen. Doch nun braucht die Polizei seine Hilfe: es wurde ein schwer verletzer Junge gefunden. Seine Mutter und seine kleine Schwester fand man tot im Haus auf; seinen Vater, ebenfalls tot, auf einen Sportplatz. Erik soll ihn hypnotisieren, da der Junge nicht spricht. Leider misslingt dies und Erik rückt unfreiwillig in das Interesse der Medien. Kurze Zeit später wird Eriks Sohn Benjamin entführt und auch der veletzte Junge verschwindet spurlos...
Packend, verwirrend, krass. So würde ich den "Hypnotiseur" kurz und knapp beschreiben.
Lesen sie es einfach selbst. Es lohnt sich.

„Gott Hypnos , der Zwillingsbruder des Todes“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Hier kommt vieles zusammen, was den Leser hypnotisiert, - neue Erkenntnisse auf dem Fachgebiet Hypnose und Traumataforschung, eine hochsensible Ermittlungsarbeit und natürlich nicht zu vergessen, die Geschichte selbst....sehr gelungen und spannend aufgebaut ! Joona der Ermittler und Erik der Arzt arbeiten an unterschiedlichen Punkten Hier kommt vieles zusammen, was den Leser hypnotisiert, - neue Erkenntnisse auf dem Fachgebiet Hypnose und Traumataforschung, eine hochsensible Ermittlungsarbeit und natürlich nicht zu vergessen, die Geschichte selbst....sehr gelungen und spannend aufgebaut ! Joona der Ermittler und Erik der Arzt arbeiten an unterschiedlichen Punkten und fügen das Ganze doch zusammen, tolle Idee und erzeugt einen regelrechten Sog ! Das Selberlesen lohnt sich,- versprochen...

„Hypnotisierend!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieses Buch wird Sie, einmal begonnen, nicht wieder loslassen!

Erik Maria Bark, Arzt und Hypnotiseur, soll bei einem schwer verletzten Jungen Hypnose anwenden, um den bestialischen Mord an seiner Familie aufzuklären und seine verbliebene Schwester retten zu können. Doch was der ersten Hypnose alles folgt, dass hätte sich Erik Maria
Dieses Buch wird Sie, einmal begonnen, nicht wieder loslassen!

Erik Maria Bark, Arzt und Hypnotiseur, soll bei einem schwer verletzten Jungen Hypnose anwenden, um den bestialischen Mord an seiner Familie aufzuklären und seine verbliebene Schwester retten zu können. Doch was der ersten Hypnose alles folgt, dass hätte sich Erik Maria Bark in seinen schlimmsten Albträumen nicht ausmalen können. Die Geschichte führt unter anderem tief in seine Vergangenheit, zurück zu seiner letzten Hypnose, die schwerste Konsequenzen für alle Beteiligten hatte...

Aber lesen sie selbst. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie spannend dieses Buch ist. Um es dem Titel entsprechend auszudrücken: Wahrlich hypnotisierend. Spannend wie Sebastian Fitzek, gut recherchiert wie Stieg Larsson, Thrillerfans werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Begleiten sie Erik Maria Bark am besten bald in die Abgründe der menschlichen Seele...

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein super Buch und zeitweise so spannend, dass man es nicht aus der Hand legen möchte
Nicht gruselig! Man kann noch beruhigt schlafen :-)
Absolut zu empfehlen!
Ein super Buch und zeitweise so spannend, dass man es nicht aus der Hand legen möchte
Nicht gruselig! Man kann noch beruhigt schlafen :-)
Absolut zu empfehlen!

„Neuer Stern am Krimihimmel ?“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Vielleicht haben wir demnächst einen neuen
Garanten für spannende Unterhaltung aus
Schweden,zumindestens Vorschusslorbeeren aller
Arten hat das neue Krimi-Duo aus Skandinawien
bereits erhalten.Nichtsdestotrotz bin ich
schon gespannt auf den nächsten Roman der
Beiden... Die eigentliche Geschichte dieses
Krimis erschließt sich
Vielleicht haben wir demnächst einen neuen
Garanten für spannende Unterhaltung aus
Schweden,zumindestens Vorschusslorbeeren aller
Arten hat das neue Krimi-Duo aus Skandinawien
bereits erhalten.Nichtsdestotrotz bin ich
schon gespannt auf den nächsten Roman der
Beiden... Die eigentliche Geschichte dieses
Krimis erschließt sich nämlich nicht mit einem
Blick auf den "Waschzettel"(=Kurzinhalt)
auf der Rückseite des Buches.Dieser
Kriminalroman ist ein wenig so aufgebaut wie
die amerikanischen CSI-Folgen im TV,d.h.zwei
in einander verschachtelte Fälle nötigen dem
Leser Aufmerksamkeit ab.Die eigentliche Hauptperson des Romans ist ein junger Arzt,
dessen Vorgeschichte als einmal sehr begehrter Hypnotiseur und seine persönlichen Verstrickungen in den ersten Fall ist wichtiger , als Inhaltsangaben es vermuten lassen....
Gute Krimi-Unterhaltung,die sicher wieder mit Larsson verglichen werden wird.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der erste Fall ist ein bisschen überfrachtet und der eigentliche Ermittler, Joona Linna bleibt noch sehr blass, aber die Reihe steigert sich von Band zu Band! Lesen!!! Der erste Fall ist ein bisschen überfrachtet und der eigentliche Ermittler, Joona Linna bleibt noch sehr blass, aber die Reihe steigert sich von Band zu Band! Lesen!!!

„Spannend“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Buch schildert die Verstrickung des Hypnotiseurs Bark in einen grauenhaften Mordfall. Um den Mord an einer jungen Frau zu verhindern bricht er sein vor Jahren gegebenes Versprechen, nicht mehr zu hypnotisieren, und schlittert prompt in eine persönliche Katastrophe.
Keplers Roman fesselt den Leser von der ersten Seite an und lässt
Das Buch schildert die Verstrickung des Hypnotiseurs Bark in einen grauenhaften Mordfall. Um den Mord an einer jungen Frau zu verhindern bricht er sein vor Jahren gegebenes Versprechen, nicht mehr zu hypnotisieren, und schlittert prompt in eine persönliche Katastrophe.
Keplers Roman fesselt den Leser von der ersten Seite an und lässt ihn bis zur letzten Seite nicht mehr aus seinem Bann. Der Mordfall ist verhältnismäßig schnell aufgeklärt, öffnet aber die Tür zu einem anderen Fall aus der Vergangenheit. Die Handlungsfäden sind teilweise verwirrend, doch das Entwirren ist faszinierend und spannend.
Die handelnden Personen, insbesondere das Ehepaar Bark, haben teilweise ganz ausgeprägte Macken. Nachvollziehbar bis zu einem gewissen Punkt bei Erik Maria Bark, bei Simone einfach im Verlauf des Buches immer nervender.
Erfreulich ist der ständig nach Bestätigung heischende, aber sympathische Polizist Joona Linna.
Alles in allem ist das Buch unterhaltend und lesenswert und ich gebe ihm 4 Sterne.
Die groß angelegte Werbung für diesen Thriller hat nicht zu viel versprochen.

„Abgründe“

Martina Frötsch, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Drei grausame Morde, ein Opfer im Koma. Der ermittelnde Kommissar braucht dringend Hilfe. Er findet sie in Person des Psychologen Erik Maria Bark. Der hat früher mit Hypnose gearbeitet, musste diese Therapieart aber aufgeben. Er lässt sich überreden wieder mit Hypnose zu arbeiten und wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Sehr spannend, Drei grausame Morde, ein Opfer im Koma. Der ermittelnde Kommissar braucht dringend Hilfe. Er findet sie in Person des Psychologen Erik Maria Bark. Der hat früher mit Hypnose gearbeitet, musste diese Therapieart aber aufgeben. Er lässt sich überreden wieder mit Hypnose zu arbeiten und wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Sehr spannend, mit Wendungen, die man so nicht erwartet.

„Geschnetzeltes“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

In Schweden geht es eigentlich ruhig zu, hohe soziale Sicherheit, geringe Kriminalitätsrate. Nur in den Köpfen der Krimiautoren scheint es zu brummen. Ein neues Autorenpaar mit Schlachthaus im Kopf erobert die Leserschaft.
Ein 15jähriger Junge mit einem postnatalen Trauma metzelt die Familie nieder, zerschneitet, zerstückelt im Blutrausch.
In Schweden geht es eigentlich ruhig zu, hohe soziale Sicherheit, geringe Kriminalitätsrate. Nur in den Köpfen der Krimiautoren scheint es zu brummen. Ein neues Autorenpaar mit Schlachthaus im Kopf erobert die Leserschaft.
Ein 15jähriger Junge mit einem postnatalen Trauma metzelt die Familie nieder, zerschneitet, zerstückelt im Blutrausch. Ein unvermeidliches Massaker?
Nun, wenigstens ein guter Auftakt, wenn man die Aufmerksamkeit des gruselgewohnten Lesers haben will.
Interessant ist die Theorie, das man mit Hypnose problemlos die Wahrheit erkunden kann. Doch grau ist alle Theorie, in der Praxis geht doch mal was schief.
Der Hypnotiseur, Erik Maria Bark hat sich einen Feind geschaffen, der seine Familie bedroht, die durch die quälende Eifersucht seiner Frau ohnehin am Zerbrechen ist.
Herauszufinden, wer das ist, erzeugt den Spannungsaufbau, der im klassischen Endkampf gipfelt.

„Für Psychothriller-Fans“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

wer Mo Hayder, Larsson, Olsen...gerne liest kommt am Hypnotiseur nicht vorbei.

Wer dieses Buch liest wird so hypnotisiert, dass er/sie es erst weglegen wird wenn die "Sitzung" vorbei ist.

Kurzbeschreibung:
15 jähriger verübt Taten die sich kaum in Worte fassen lassen, ein Hypnotiseur wird benötigt um weitere Taten zu stoppen,
wer Mo Hayder, Larsson, Olsen...gerne liest kommt am Hypnotiseur nicht vorbei.

Wer dieses Buch liest wird so hypnotisiert, dass er/sie es erst weglegen wird wenn die "Sitzung" vorbei ist.

Kurzbeschreibung:
15 jähriger verübt Taten die sich kaum in Worte fassen lassen, ein Hypnotiseur wird benötigt um weitere Taten zu stoppen, jedoch hat der Hypnotiseur eine Vergangenheit die in diesem Fall eine große Rolle spielt und für noch mehr Brutalität & Verstrickungen sorgt.

Empfehlung: Psychothriller-Fans ab 20/23 Jahren bis....?

Warum einen Punkt weniger? Der Übergang von der Hauptstory zur Vergangenheit des Hypnotiseurs hätte fließender sein können.
Aber trotzdem ist er meine Top-Empfehlung im aktuellen Psychothriller-Bereich.

Gute Nerven wünscht
Heike Fischer


„Überraschend gut“

C. Badstübner, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Seit langem einer der besten Krimis, die ich gelesen habe. Sonst bin ich für die Skandinavier nicht so zu begeistern - aber dieses Debüt hat es in sich. Ich wollte gar nicht mehr aufhören. Spannend bis zum Schluß. Seit langem einer der besten Krimis, die ich gelesen habe. Sonst bin ich für die Skandinavier nicht so zu begeistern - aber dieses Debüt hat es in sich. Ich wollte gar nicht mehr aufhören. Spannend bis zum Schluß.

„Überzeugendes Debut aus der schwedischen Krimischmiede...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Das Reservoir guter Krimiautoren scheint in Schweden unermesslich und so betritt jetzt mit dem Ehepaar Ahndoril, die hinter dem Pseudonym Lars Kepler stehen, eine neue Stimme die deutsche Krimibühne.

'Der Hypnotiseur' bietet klassischen und spannenden Krimistoff, der bs zur letzten Seite gut durchkomponiert wurde. Hervorzuheben bleibt
Das Reservoir guter Krimiautoren scheint in Schweden unermesslich und so betritt jetzt mit dem Ehepaar Ahndoril, die hinter dem Pseudonym Lars Kepler stehen, eine neue Stimme die deutsche Krimibühne.

'Der Hypnotiseur' bietet klassischen und spannenden Krimistoff, der bs zur letzten Seite gut durchkomponiert wurde. Hervorzuheben bleibt der finnische Kommissar Joona Linna, der dem Buch eine besondere Note verleiht. Natürlich ist es wieder ein eigenwilliger Einzelgänger, aber Linnas Charakterzüge machen ihn zu einem durchaus sympathischen und eigenständigen Ermittler. Bin schon sehr gespannt auf den nächsten Fall, denn oft beweist sich ja erst mit dem zweiten Buch die Qualität des Autoren(duos). Ob der Hypnotiseur Erik Maria Bark dann auch wieder eine tragende Rolle spielen wird? Aber ersteinmal gute Unterhaltung mit diesem gelungenen Debut!

„Nebenbei erfährt man einiges zum Thema Hypnose“

Martina Denzer, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ein spannender, vielschichtiger Thriller, sehr gut erzählt. Spätestens beim Showdown weiß man, daß man Filmstoff in Händen hält. Glückwunsch an das Autorenpaar. Ein spannender, vielschichtiger Thriller, sehr gut erzählt. Spätestens beim Showdown weiß man, daß man Filmstoff in Händen hält. Glückwunsch an das Autorenpaar.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ich möchte behaupten, dass dies einer der schlechtesten Krimis ist, die ich je gelesen habe. Mir gefiel daran absolut nichts, was dann wohl meine Faszination auslöste. Ich möchte behaupten, dass dies einer der schlechtesten Krimis ist, die ich je gelesen habe. Mir gefiel daran absolut nichts, was dann wohl meine Faszination auslöste.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 17442879
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42465368
    Das Mädchen, das verstummte / Sebastian Bergman Bd.4
    von Michael Hjorth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (42)
    Buch
    12,99
  • 14269601
    Das fünfte Zeichen / Harry Hole Bd.5
    von Jo Nesbo
    (6)
    Buch
    9,95
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 17442839
    Vergebung
    von Stieg Larsson
    Buch
    9,95
  • 17575221
    Schneemann / Harry Hole Bd.7
    von Jo Nesbo
    (59)
    Buch
    9,95
  • 32017578
    Sterblich / Henning Juul Bd.1
    von Thomas Enger
    (7)
    Buch
    8,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    12,99
  • 32430944
    Denn die Gier wird euch verderben
    von Åsa Larsson
    Buch
    9,99
  • 17438549
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (121)
    Buch
    14,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Ich bin begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Löbau am 15.11.2015

Zwischendurch habe ich mich laut sagen hören: "Die sind doch alle psycho" - ein super Krimi/Thriller, lesenswert, beeindruckend und erschauernd. Und wieder sind die Grausamkeiten der Menschen eher wie Fakten in den Plot eingewebt und das stört keinesfalls. Es ist eine "neue" Herangehensweise, eine "neue" Art Dinge zu beschreiben.... Zwischendurch habe ich mich laut sagen hören: "Die sind doch alle psycho" - ein super Krimi/Thriller, lesenswert, beeindruckend und erschauernd. Und wieder sind die Grausamkeiten der Menschen eher wie Fakten in den Plot eingewebt und das stört keinesfalls. Es ist eine "neue" Herangehensweise, eine "neue" Art Dinge zu beschreiben. Kurzum: einfach spitze!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt
von Maria Leisibach aus Basel am 26.01.2015

Was für ein spannender, packender und hochdramatischer Auftakt einer Reihe um den äusserst charismatischen Ermittler Joona Linna. Joona Linna ruft den Hypnotiseur Erik Maria Lund ans Krankenbett eines verwirrten und traumatisierten Jugendlichen, um herauszufinden, wer seine Familie so grausam hingerichtet hat. Stück für Stück kommt die Geschichte zutage – und... Was für ein spannender, packender und hochdramatischer Auftakt einer Reihe um den äusserst charismatischen Ermittler Joona Linna. Joona Linna ruft den Hypnotiseur Erik Maria Lund ans Krankenbett eines verwirrten und traumatisierten Jugendlichen, um herauszufinden, wer seine Familie so grausam hingerichtet hat. Stück für Stück kommt die Geschichte zutage – und zu ihrem überraschenden Ende. Kurzweilig, spritzig und sehr ansprechend geschrieben hat mich dieser Krimi (bei dem das Blut nur so spritzt, also Nichts für Zartbesaitete) sehr gefesselt und mich sehr gut unterhalten. Das Autorenehepaar versteht zu schreiben. Ich werde die weiteren Bände (Hypnotiseur, Paganinis Fluch, Flammenkinder, Sandmann) garantiert auch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
alles gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Korschenbroich am 08.07.2014

sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuutttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttt 1. Klicken Sie auf 'Rezension schreiben' bei einem der unterstehenden Artikel. 2. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein. 3. Schreiben Sie, was Ihnen gefallen oder was Ihnen nicht gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einer der besten skandinavischen Krimis!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 31.08.2013

Die ganze Familie wird ermordet. Bestialisch. Und nur der junge Sohn hat schwer verletzt überlebt. Unter Hypnose verrät er: Er war´s! Stimmt das, und was passiert plötzlich mit dem Leben des Hypnotiseurs? Der Schrecken zieht den Leser völlig in seinen Bann. Ein absolutes Muss für Krimifans! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der Hypnotiseur
von A. Krupp am 09.03.2014

Erik Maria bark ist Hypnotiseur, oder war er zumindest, bis er sich vor 10 Jahren geschworen hat nicht mehr zu hypnotisieren. Doch dann findet Komissar Joona Linna in einem Bludbad einen Jungen. Er ist stark verletzt und Joona will, das Erik ihn hypnotisiert, um so an den Täter zu... Erik Maria bark ist Hypnotiseur, oder war er zumindest, bis er sich vor 10 Jahren geschworen hat nicht mehr zu hypnotisieren. Doch dann findet Komissar Joona Linna in einem Bludbad einen Jungen. Er ist stark verletzt und Joona will, das Erik ihn hypnotisiert, um so an den Täter zu kommen. Dass der Junge selbst der Täter ist können sie zuerst nicht glauben. Doch das tritt in den Hintergrund, als Eriks Sohn Benjamin entführt wird. Für seine Frau Simone und ihn beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Benjamin ist Bluter und ohne seine Medikamente könnte er schon an kleinsten Schnitten sterben. Joona fragt Erik ob er seiner Zeit als Hypnotiseur Feinde hat. Erik erwiedert zuerst dass ihm niemand einfalle, doch dann fällt ihm ein Video von vor 10 Jahren in die Hände. Hier hatte er mit einer ganzen Gruppe psychisch gestörter Menschen gearbeitet. Ist der Täter vielleicht unter ihnen? Erik weiß es nicht, und die Zeit drängt, als er bemerkt, dass einer seiner Patienten schon öfters Kinder misshandelt und umgebracht hat. Die Geschichte an sich ist wirklich gut. Sie lässt sich fließend lesen. Nur den Rückblick von Erik finde ich etwas lang. Es erstreckt sich über 128 Seiten. Es ist zwar interessant, was damals passiert war, aber etwas kürzer wäre auch gut gewesen. Der Schreibstil ist gut verständlich und nicht überzogen. Allerdings kommen am Anfang ziemlich viele Namen vor. Und die sind eben alle schwedisch. Da erkennt man teilweise nicht direkt, ob es sich um einen Mann oder eine Frau Handelt. Aber wenn man über die ersten Kapitel hinaus ist, wird es besser. Mein Gesamteindruck ist, dass die beiden Autoren am Anfang nicht schnell genug loslegen konnten und deshalb so viel wie möglich reinpacken wollten. Das ist auf den ersten drei Kapiteln zu merken, danach wird es geordneter und verständlicher. Die Hypnosen sind sehr gut beschrieben, so würde ich mir sie selber auch vorstellen. Fazit: Ich fand das Buch am Anfang unübersichtlich. Mit den vielen Namen kam ich etwas durcheinander. Vielleicht musste man sich aber auch erst an die schwedischen Namen gewöhnen. Ansonsten hat es mir eigentlich ganz gut gefallen. Man wird richtig mitgerissen bei der Suche nach Benjamin. Was allerdings diese Kindergang in dem Buch soll weiß ich nicht. Sie ist werder relevant für den Hypnotiseur, noch für den mord ganz am Anfang. Mit Benjamins Verschwinden haben sie auch nur am äußertsen Rande zu tun.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Band 1
von Blacky am 09.08.2012

Inhalt: Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied... Inhalt: Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er ie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schliesslich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren .. Ein megaspannender Krimi der schon ein Thriller ist. Es ist in zweierlei Hinsicht spannend. 1. Es gilt den Mörder der Familie zu finden und dingfest zu machen und 2. das Privat- bzw. Berufsleben des Hypnotiseurs hat einiges zu bieten. Die Story erinnert (allerdings nur enfernt) ein wenig an "Die Therapie" von Sebastian Fitzek. Reihenfolge der Joona Linna Krimis: 1. Der Hypnotiseur 2. Paganinis Fluch 3. Flammenkinder

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Man fühlt sich wie in einer Hochschaubahn - beginnt relativ langsam, plötzlich wird es rasant mit vielen Loopings und die Fahrt scheint an Geschwindigkeit nicht zu verlieren. Eine ganze Familie wird ausgerottet, nur ein Junge überlebt schwer verletzt. Erik Maria Bark, seit zehn Jahren nicht mehr praktizierender Hypnotiseur, wird gebeten... Man fühlt sich wie in einer Hochschaubahn - beginnt relativ langsam, plötzlich wird es rasant mit vielen Loopings und die Fahrt scheint an Geschwindigkeit nicht zu verlieren. Eine ganze Familie wird ausgerottet, nur ein Junge überlebt schwer verletzt. Erik Maria Bark, seit zehn Jahren nicht mehr praktizierender Hypnotiseur, wird gebeten den Jungen zu hypnotisieren um etwas über das furchtbare Geschehen zu erfahren. Bark willigt ein und er ahnt nicht welch riesigen Stein er damit ins Rollen bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von Elena Sinovev aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi, mit einer einfachen Aussage: "Man kann nicht von der Vergangenheit weglaufen." Sehr spannend geschrieben und man ahnt lange nicht wie die Geschichte ausgehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verdammt hypnotisierend
von Silke Schröder aus Hannover am 04.05.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In ihrem Romandebüt „Der Hypnotiseur“ gelingt es ihnen, über 600 Seiten eine so immense und unterschwellig-subtile Spannung aufrecht zu erhalten, dass man Thriller gar nicht mehr aus der Hand legen will. Immer wieder geben sie ihrer Story mit Witz und Einfallsreichtum eine neue Wendung und rücken vermeintlich Nebensächliches in... In ihrem Romandebüt „Der Hypnotiseur“ gelingt es ihnen, über 600 Seiten eine so immense und unterschwellig-subtile Spannung aufrecht zu erhalten, dass man Thriller gar nicht mehr aus der Hand legen will. Immer wieder geben sie ihrer Story mit Witz und Einfallsreichtum eine neue Wendung und rücken vermeintlich Nebensächliches in den Mittelpunkt. Dazu gehört auch der recht pfiffige Erzählkniff, die Handlung immer mal wieder aus der Sicht einer anderen Person zu wiederholen und damit neue Perspektiven zu eröffnen. Was stört es da, dass ihre Protagonisten mitunter selbst nicht ganz logisch handeln - „Der Hypnotiseur“ ist verdammt hypnotisierend. Also Achtung: Suchtgefahr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefährlich spannend
von S. Hohenhausen aus Ludwigsburg am 15.02.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Hier wieder ein gutes Beispiel dafür, daß viele gute Krimis aus Schweden kommen. Mörderische Spannung, gut in Szene gesetzt und perfekt verpackt. Einfach toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absoluter wahnsinn!!
von Julia Lasthofer aus Pfarrwerfen am 29.01.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Es fängt schon spannend bzw. etwas gruselig an, als der Vater in der Gaderobe am Sportplatz tot aufgefunden wird. Zuhause geht das ganze Zenario weiter die Mutter & die Tochter sind tot, der 15-jährige Sohn überlebt schwer verletzt. Unter Hypnose sagt der Junge einige Dinge über die Tat. Ein... Es fängt schon spannend bzw. etwas gruselig an, als der Vater in der Gaderobe am Sportplatz tot aufgefunden wird. Zuhause geht das ganze Zenario weiter die Mutter & die Tochter sind tot, der 15-jährige Sohn überlebt schwer verletzt. Unter Hypnose sagt der Junge einige Dinge über die Tat. Ein erstklassiges Buch wie schon der Titel lautet Hypnotiseur wird man von diesem Buch wortwörtlich hypnotisiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasant!!
von T. Ehlert aus Kiel am 18.01.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses packende Krimi-Debüt des hierzulande noch unbekannten schwedischen Autorenduos (der Name Lars Kepler ist ein Pseudonym) lässt keine Wünsche offen. Interessante Charaktere und eine nervenaufreibende Handlung mit vielen unerwarteten Wendungen machen „Der Hypnotiseur“ schon früh im Jahr zu einem der Top-Krimis 2011!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Todspannend und hypnotisierend", diese Bemerkung
von Birgitt Schweren-Wolters aus Krefeld am 08.12.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

des Verlages auf der Rückseite des Buches hat mich gereizt! Und wirklich, lange habe ich keinen so faszinierenden Kriminalroman gelesen, wie diesen. Die Geschichte hat Sogwirkung und läßt einen nicht los. Zuerst soll der Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark der Polizei helfen, einen bestialischen Dreifachmord aufzuklären - obwohl... des Verlages auf der Rückseite des Buches hat mich gereizt! Und wirklich, lange habe ich keinen so faszinierenden Kriminalroman gelesen, wie diesen. Die Geschichte hat Sogwirkung und läßt einen nicht los. Zuerst soll der Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark der Polizei helfen, einen bestialischen Dreifachmord aufzuklären - obwohl er sich wegen eines traumatischen Ereignisses geschworen hat, nie wieder zu hypnotisieren - da steckt er selbst schon mittendrin. Und wir, die Leser blicken in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele! Höchst beeindruckend und wirklich "todspannend"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In dem Umkleideraum auf einen Sportplatz wird ein Mann tot aufgefunden, ermordet. Als seine Familie verständigt werden sollte, wird seine Frau und die Tochter im Haus tot aufgefunden, auch brutal ermordet worden. Man nimmt an, dass die Absicht war, die ganze Familie auszulöschen. Doch der Sohn hat schwer verletzt überlebt, und... In dem Umkleideraum auf einen Sportplatz wird ein Mann tot aufgefunden, ermordet. Als seine Familie verständigt werden sollte, wird seine Frau und die Tochter im Haus tot aufgefunden, auch brutal ermordet worden. Man nimmt an, dass die Absicht war, die ganze Familie auszulöschen. Doch der Sohn hat schwer verletzt überlebt, und als man weiß, dass es noch eine Tochter in der Familie gibt hat der Krimalkommisar Joona Linna es eilig sie zu finden, bevor der Mörder es macht. Der Sohn schwebt in Lebensgefahr, und um den Prozess zu beschleunigen wird der Arzt Erik Maria Bark dazu überredet, den Jungen zu hypnotisieren. Es fängt eine spannende Kette von Geschehnissen an, man kann das Buch nicht weglegen! Für alle Stieg Larsson- und sonstige Thriller-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tödliche Inkonsequenz
von Uli Geißler aus Fürth am 26.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Tödliche Inkonsequenz Schnell und ohne Umschweife ist man vom grausigen Geschehen eingenommen. Ein grausam zugerichteter Toter in einer Umkleidekabine am Sportplatz und bei diesem Zuhause die ebenfalls brutal getöteten und zudem auch noch teilweise verstümmelten Leichen der Ehefrau und der Tochter. Der jugendliche Sohn Joseph überlebt schwer verletzt, eine weitere... Tödliche Inkonsequenz Schnell und ohne Umschweife ist man vom grausigen Geschehen eingenommen. Ein grausam zugerichteter Toter in einer Umkleidekabine am Sportplatz und bei diesem Zuhause die ebenfalls brutal getöteten und zudem auch noch teilweise verstümmelten Leichen der Ehefrau und der Tochter. Der jugendliche Sohn Joseph überlebt schwer verletzt, eine weitere Schwester war nicht im Haus und lebt daher noch. Der Finnisch stämmige Kommissar Joona Linna will diesen im Koma liegenden und nicht ansprechbaren Jungen unbedingt Informationen zum Täter entlocken. Seine Idee ist, dass der Arzt und Hypnose-Spezialist Erik Maria Bark ihn dabei unterstützen soll. Doch Bark hatte vor vielen Jahren geschworen, nie mehr zu hypnotisieren. Die Lage für die verschwundene Schwester des Jungen scheint jedoch so dramatisch, dass er sein Versprechen bricht und die Hypnose vornimmt. Dann entwickeln sich die Ereignisse in sehr unterschiedliche Richtungen. Einerseits hin zu unglaubwürdigen Handlungen der Protagonisten, wie zum Beispiel die Wahnsinnsflucht des eben mal aus dem Koma erwachten und nach der Erkenntnis, hypnotisiert worden zu sein, rasend wütenden Jungen aus dem Krankenhaus oder die Entführung des an der Bluterkrankheit leidenden Psychologensohnes Benjamin Bark. Zum anderen offenbaren sich individuelle Beziehungsprobleme des Hypnotiseurs und die sich offenbarende Psyche der Person, die schon bald als Hauptverdächtige identifiziert ist. Protogonistinnen und Protagonisten werden lebendig und charakterlich glaubhaft beschrieben. Leider aber entfaltet sich ein teilweise schwer nachvollziehbares Spiel längst vergangener und aktueller Ereignisse, irgendwie verworren, labyrinthisch, nichtsdestotrotz spannend bis zum Ende des im Plot ungewöhnlich angelegten Thrillers. Das Finale schreit dann jedoch unglaubwürdig zum Himmel, wenn auch dramaturgisch gut gemeint und gewollt. Die vielen Informationsstränge des Buches lassen fast annehmen, hier wurden zwei Romane zu einem verschmolzen. Möglicherweise ist das ein Ergebnis der gemeinsamen Autorenschaft des Schriftstellerpaares Alexandra Coelho und Alexander Ahndoril, die sich Lars Keppler als Pseudonym wählten. Dieser Umstand kostet dann doch einen Stern Abzug. (c) 8/2012, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Hypnotiseur (Band 1)
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.05.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

10 Jahre ist es her, dass Erik Maria Bark das letzte Mal einen Patienten hypnotisiert hat - mit dramatischen Folgen. Er hat öffentlich zugesichert, nie wieder jemanden zu hypnotisieren. Beruflich ist es ihm gelungen, sich wieder in seinem Arzt-Beruf zu etablieren und auch privat ist er glücklich mit seiner... 10 Jahre ist es her, dass Erik Maria Bark das letzte Mal einen Patienten hypnotisiert hat - mit dramatischen Folgen. Er hat öffentlich zugesichert, nie wieder jemanden zu hypnotisieren. Beruflich ist es ihm gelungen, sich wieder in seinem Arzt-Beruf zu etablieren und auch privat ist er glücklich mit seiner Frau und seinem Sohn Benjamin. Doch eines Nachts erhält er jedoch einen Anruft, der alles verändert ... Joona Linna ist Kriminalkommissar in Stockholm und hat es mit einem schwierigen Fall zu tun. Auf einem Sportplatz wurde der Chemie- und Physiklehrer Anders Ek grausam ermordet aufgefunden. Waren seine Spielschulden das Motiv? Doch es kommt noch schlimmer. Als die Polizisten die Familie über das Verbrechen informieren wollen, finden sie ein Haus voller Leichen. Auch Anders Ehefrau, die Bibliothekarin Katja und die kleine Tochter Lisa wurden auf grausamste Weise hingerichtet. Nur der 15-jährige Sohn der Familie Ek, Josef, hat den Überfall schwer verletzt überlebt - doch ob er den Kampf um sein Leben gewinnen wird, ist ungewiss. Schnell ist klar, der Anschlag galt der ganzen Familie, doch ein Motiv ist nicht ersichtlich. Es waren jedoch nicht alle Familiemitglieder zu Hause. Die älteste Tochter Evelyn hielt sich nicht in ihrem Elternhaus auf, es ist jedoch auch nicht möglich, sie zu erreichen. Wo könnte sich die junge Frau aufhalten, befindet sie sich in der Gewalt des Mörders oder wurde auch sie ermordet und ihre Leiche nur noch nicht gefunden? Der einzige Zeuge, der Auskunft über das Verbrechen und den Aufenthaltsort von Evelyn geben kann, ist der schwerverletzte Josef. Im Krankenhaus offenbart die Ärztin Daniella Richards Joona Linna die Möglichkeit, mittels Hypnose Josefs Wissen zu offenbaren. Joona nimmt Kontakt zu Erik auf und kann ihn tatsächlich überzeugen, Josef zu hypnotisieren. Doch was sich hierbei offenbart, damit hätte niemand in seinen schlimmsten Alpträumen gerechnet ... Welch wunderbar blutrünstiges Buch! Anfangs war ich ja etwas skeptisch, aber was soll ich sagen, das Buch hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen. Der Plot wurde detailliert und blutig (wie ich es mag) in Szene gesetzt. Die Figuren, allen voran Erik Maria Bark, wurden mit einer außergewöhnlichen Tiefe erarbeitet, sodass es mir richtig Spaß gemacht hat, eine Schicht nach der anderen "abzutragen", um den Kern des jeweiligen Wesens zu erkunden. Den Schreibstil empfand ich als angenehm zu lesen, wobei es zu kleineren Längen kam und auch leider am Schluss einige kleinere Fragen offen blieben. Jedenfalls hat dieses Buch mein Interesse geweckt und ich bin gespannt auf weitere Mordermittlungen mit Joona Linna. Der 2. Band der Reihe "Paganinis Fluch" ist bereits erschienen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein Täter ,der eine ganze Familie bestialisch ermordet. Nur der fünfzehnjährige Sohn überlebt. Doch die Ermittler stellen fest, dass es noch eine erwachsene Tochter gibt. Um das Leben der Tochter zu retten, ziehen die Ermittler einen Hypnose Spezialisten herbei. Dieser soll den schwer verletzen Sohn unter Hypnose verhören. Was... Ein Täter ,der eine ganze Familie bestialisch ermordet. Nur der fünfzehnjährige Sohn überlebt. Doch die Ermittler stellen fest, dass es noch eine erwachsene Tochter gibt. Um das Leben der Tochter zu retten, ziehen die Ermittler einen Hypnose Spezialisten herbei. Dieser soll den schwer verletzen Sohn unter Hypnose verhören. Was er dabei erfährt, gleicht einem Alptraum…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungenes Debüt!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 14.02.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Hinter dem Pseudonym Lars Kepler verbirgt sich ein schwedisches Autorenpaar, das mit "Der Hypnotiseur" einen außerordentlich gelungenen Debüt-Thriller vorlegt. Er weicht ab von der üblichen Norm und überrascht mit vielseitigen Wendungen. Sicherlich ist er recht brutal geraten, viele Szenarien sind aber auch sehr emotional, absolut menschlich und durchaus realitätsnah... Hinter dem Pseudonym Lars Kepler verbirgt sich ein schwedisches Autorenpaar, das mit "Der Hypnotiseur" einen außerordentlich gelungenen Debüt-Thriller vorlegt. Er weicht ab von der üblichen Norm und überrascht mit vielseitigen Wendungen. Sicherlich ist er recht brutal geraten, viele Szenarien sind aber auch sehr emotional, absolut menschlich und durchaus realitätsnah sowie sozialkritisch. Abgesehen von kleinen dramaturgischen Holpersteinen fesselt Sie dieser Thriller mit Sicherheit spätestens ab Seite 60, soviel Zeit müssten Sie ihm geben - aber dann: Klasse! Ich denke, ess muss an den schwedischen Genen liegen, dass es dort so viele gute Krimi-Autoren gibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Skandinavischer Must-Have
von Jascha Koch aus Wuppertal am 07.02.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der Hypnotiseur. Das ist Erik Maria Bark. Erik hat sich jedoch geschworen nie wieder jemanden zu hypnotisieren. Warum das möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Als in einem Haus eine ganze Familie niedergestochen wird und nur der Sohn unter Schock stehend und komatös überlebt entschließt sich Erik jedoch den Sohn... Der Hypnotiseur. Das ist Erik Maria Bark. Erik hat sich jedoch geschworen nie wieder jemanden zu hypnotisieren. Warum das möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Als in einem Haus eine ganze Familie niedergestochen wird und nur der Sohn unter Schock stehend und komatös überlebt entschließt sich Erik jedoch den Sohn zu hypnotisieren, um ein weiteres Familienmitglied zu retten. Erik hypnotisiert den überlebenden Jungen, doch dieser vermittelt der Polizei kein Gesicht des Täters - er sagt unter Hypnose, dass er in einem Rausch seine Familie zerstückelt und danach sich halb tot gestochen hat... Sie merken schon, der Hypnotiseur ist nichts für schwache Gemüter. Der Autor kreiert eine düstere, beängstigende Atmosphäre. Gleichzeitig kommen im Laufe des Buches verschiedene Handlungsstränge dazu, die der Autor gut verknüpft. In der ersten Hälfte des Buches baut Kepler die Spannung sehr gut auf, behält sie dann bei und führt den Leser zu einem würdigen Finale! Viel Spaß beim gruseln!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hypnotisierend gut!
von Tobias Schröder aus Bayreuth am 07.02.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Sie wünschen sich ein Buch, das Sie vom Schlafen abhält? Einen Thriller, der von der ersten bis zur letzten Seite für Nervenkitzel sorgt? Eine Geschichte, die an Tiefgang und Spannung einen Vergleich mit der Millenium-Trilogie nicht scheuen muss? Lesen Sie "Der Hypnotiseur". Sie werden bekommen was Sie wollten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1

Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1

von Lars Kepler

(10)
Buch
9,99
+
=
Paganinis Fluch / Kommissar Linna Bd.2

Paganinis Fluch / Kommissar Linna Bd.2

von Lars Kepler

(8)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Linna

  • Band 1

    30501168
    Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1
    von Lars Kepler
    (10)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33752203
    Paganinis Fluch / Kommissar Linna Bd.2
    von Lars Kepler
    (8)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    32106813
    Flammenkinder / Kommissar Linna Bd.3
    von Lars Kepler
    (9)
    Buch
    19,99
  • Band 4

    35146232
    Der Sandmann / Kommissar Linna Bd.4
    von Lars Kepler
    (13)
    Buch
    19,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen