Thalia.de

Der Jargon der Betroffenheit

Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt

(1)
Verschrobene, gefühlsduselnde Wortbilder reihen sich Sonntag für Sonntag auf den Kanzeln aneinander. Die Kirche scheint sprachlich in den Achtzigern hängengeblieben. Der Kommunikationsprofi Erik Flügge bricht mit Gewohntem und entwickelt Strategien für eine zeitgemäße Sprache, damit Kirche bei den Menschen »ankommt«. Das Buch ist ein Appell an die Veränderung der Kommunikation in der Kirche und macht Hoffnung, dass es ein mögliches Unterfangen ist.



Portrait
Erik Flügge, geboren 1986, ist Geschäftsführer der Squirrel & Nuts Gesellschaft für strategische Beratung mbH. Er ist politischer Stratege, Dozent und Experte für Beteiligungsprozesse. Er berät Spitzenpolitiker und Parteien bei der Kommunikation und viele Städte und Gemeinden bei der Entwicklung von Partizipationsprojekten.


Vor seiner Tätigkeit als Berater war er in der katholischen Bildungsarbeit tätig.


Sein Interesse gilt weiterhin der Theologie – dies wird auch in seinem Blog deutlich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 24.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-466-37155-6
Verlag Kösel
Maße (L/B/H) 213/135/17 mm
Gewicht 240
Auflage 6
Verkaufsrang 9.341
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230277
    Der Koran
    von Hamed Abdel-Samad
    (2)
    Buch
    19,99
  • 10805798
    Grundlagen des Lebens
    von Walter Oelschner
    Buch
    4,99
  • 43118288
    Grundinformation Theologische Ethik
    von Wolfgang Lienemann
    Buch
    24,99
  • 42524336
    Du bist der geliebte Mensch
    von Henri J. M. Nouwen
    Buch
    9,99
  • 39145554
    Die Verzauberung der Welt
    von Jörg Lauster
    (1)
    Buch
    34,00
  • 43980054
    Atlas der Antike.
    von Holger Sonnabend
    Buch
    19,95
  • 40895980
    Heilige für Kinder: Franziskus, Elisabeth, Luzia und Don Bosco
    von Martin Göth
    Buch
    9,95
  • 26692301
    Nur die Wahrheit zählt
    von Peter Hahne
    Buch
    9,95
  • 16474012
    Sich fremd gehen
    von Detlef Lienau
    Buch
    14,90
  • 2912433
    Mit Buddha das Leben meistern
    von Volker Zotz
    Buch
    9,99
  • 3179507
    Ich stehe unter Gottes Schutz
    von Hanns Dieter Hüsch
    (1)
    Buch
    11,70
  • 1613364
    Einführung in die evangelische Theologie
    von Karl Barth
    Buch
    10,00
  • 45332470
    Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung
    Buch
    35,00
  • 42419409
    Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel und Handkonkordanz
    Buch
    39,90
  • 2963080
    Die fünf Sprachen der Liebe für Teenager
    von Gary Chapman
    (1)
    Buch
    14,50
  • 45336246
    Die letzten Christen
    von Andreas Knapp
    Buch
    17,99
  • 33148429
    Numerische Mathematik
    von Michael Knorrenschild
    Buch
    14,90
  • 37822659
    212 Methoden für den Religionsunterricht
    von Franz W. Niehl
    Buch
    19,99
  • 45260529
    Quellen der Kraft
    von Pater Anselm Grün
    Buch
    8,00
  • 40403923
    Die Bibel für Dummies
    von Jeffrey Geoghegan
    (1)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Hohe Ziele....
von geheimerEichkater aus Essen am 12.09.2016

Erik Flügge, ehemaliger Messdiener, jetzt Geschäftsführer einer GmbH für strategische Beratung und Dozent für Beteiligungsprozesse, erzählt in seinem 160 Seiten starkem Buch darüber, dass die Kirche in ihren Predigten zu altbacken, zu unspektakulär wäre und fordert sprachliche Highlights, die die Welt bewegten und in die Geschichte eingehend, wie z.B.... Erik Flügge, ehemaliger Messdiener, jetzt Geschäftsführer einer GmbH für strategische Beratung und Dozent für Beteiligungsprozesse, erzählt in seinem 160 Seiten starkem Buch darüber, dass die Kirche in ihren Predigten zu altbacken, zu unspektakulär wäre und fordert sprachliche Highlights, die die Welt bewegten und in die Geschichte eingehend, wie z.B. „Ich bin ein Berliner“. Er fordert die Abkehr von den abgestandenen Predigten und die Hinkehr zum Sprachgebrauch, wie man sie beim Trinken eines Bieres pflegt, so dass jeder das Gesagte versteht. Nun denn, ich wage zu bezweifeln, dass dann diese Spachperlen in die Geschichte eingehen werden... Anhand eigener Erlebnisse oder Erzählungen von Kneipen- und anderen Bekanntschaften führt er Bürgerlichkeit, Halbherzig- und Spießigkeit an einigen Beispielen vor, unterteilt in die Kapitel, Zorn, Angst, Schweigen, Nähe und Hoffnung. Allen ist gemeinsam, dass er vieles kritisiert, aber keine bessere Lösung parat hat. Genaugenommen hätte mir die ersten 30 Seiten ausgereicht, in denen er bereits alles aussagt, z.B. fordert er von der Kirche, die angibt, in Flüchtlingsbetreuung alles Mögliche in Bewegung zu setzen, das Unmögliche zu wagen. Als er aufgefordert wird, über seine Wagnisse des Unmöglichen zu berichten, erkennt er selber „Das Dilemma kann man kaum produktiv auflösen.“ und „Auch mein Text ist Teil der Bürgerlichkeit.“ Bis zum Ende des Buches werden diese Erkenntnisse immer wieder im Zusammenhang mit neuen, manchmal auch interessanten Beispielen wiederholt, ohne eine echte, allgemeingültige Lösung zu finden, die es schlichtweg nicht geben kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Jargon der Betroffenheit

Der Jargon der Betroffenheit

von Erik Flügge

(1)
Buch
16,99
+
=
Mit Rock und Pop durchs Kirchenjahr

Mit Rock und Pop durchs Kirchenjahr

(1)
Buch
17,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen