Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Junge, der vom Frieden träumte

Roman

»Was der ›DRACHENLÄUFER‹ für Afghanistan,
ist der ›Der Junge, der vom Frieden träumte‹ für Palästina.«
Huffington Post

»Der Junge, der vom Frieden träumte« von Michelle Cohen Corasanti ist ein Roman, der den Leser den Nahostkonflikt hautnah erleben lässt. Er erzählt vom Schicksal eines jungen Palästinensers, der zwischen den Fronten des Krieges aufwächst und dennoch versucht, sich die Menschlichkeit zu bewahren.

Der zwölfjährige Palästinenser Ahmed kämpft um das Überleben seiner Familie, der einst eine blühende Orangenplantage gehörte. Mittlerweile haben die Israelis den dortigen Bauern fast alles genommen. Auf der Jagd nach einem Schmetterling kommt seine zweijährige Schwester Amal in einem Minenfeld ums Leben. Als auch noch sein Vater verhaftet und der Familie alles genommen wird, ist er der Einzige, der sie retten kann. Denn Ahmed ist ein Mathematikgenie und erhält eines der begehrten Stipendien an der Universität von Tel Aviv. Doch dort ist er der einzige Palästinenser unter Juden…

Rezension
Sie bringt es fertig, das sensible Thema erschütternd aber auch absolut packend nahezulegen.
Portrait
Michelle Cohen Corasanti ist eine in den USA geborene Jüdin. Mit sechzehn schickten ihre Eltern sie nach Israel, um Hebräisch zu lernen und die jüdische Kultur und Religion zu studieren. Sie besuchte die Hebrew University of Jerusalem, wo sie ihren Master in Nahostwissenschaften machte. Inzwischen hat sie zwei Harvard-Diplome und ist Anwältin für Menschenrechte. ›Der Junge, der vom Frieden träumte‹ ist ihr erster Roman. Zurzeit schreibt sie an ihrem zweiten Buch.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104033921
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 2.471
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ganz viel Lebensmut“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Eine Kindheit in Palästina; glücklich, bis der Krieg den kleinen Ahmed einholt. Der verliert nie den Mut und kämpft mit beeindruckender Kraft für ein selbstbestimmtes Leben.
Die Autorin ist eine in den USA geborene Jüdin, die zeitweise in Israel studiert hat; sie beschreibt realistisch und ergreifend das Ausmaß des Konflikts im Nahen
Eine Kindheit in Palästina; glücklich, bis der Krieg den kleinen Ahmed einholt. Der verliert nie den Mut und kämpft mit beeindruckender Kraft für ein selbstbestimmtes Leben.
Die Autorin ist eine in den USA geborene Jüdin, die zeitweise in Israel studiert hat; sie beschreibt realistisch und ergreifend das Ausmaß des Konflikts im Nahen Osten für die Menschen und eröffnet eine neue Sicht darauf.
Eindringlich, aktuell, lehrreich - sehr lesenswert.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.