Thalia.de

Der Killer

Roman. Deutsche Erstausgabe

(5)
Genieße deinen letzten Atemzug
Als die Journalistin Lacey eines Abends in einem kleinen Supermarkt einkaufen will, findet sie sich in einem Albtraum wieder. Schwer verletzt kann sie einem unheimlichen Killer entkommen. Doch dies ist erst der Anfang. Auf ihrer verzweifelten Flucht kommt Lacey einer Kultgemeinschaft auf die Spur, die verbotene Riten abhält. Um die Entfesselung unvorstellbaren Grauens zu verhindern, muss die junge Frau alle Grenzen hinter sich lassen.
Portrait

Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und studierte in Kalifornien englische Literatur. Er arbeitete als Lehrer, Bibliothekar und Zeitschriftenredakteur, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete und zu einem der bestverkauften Spannungsautoren aller Zeiten wurde. 2001 gestorben, gilt Laymon heute in den USA und Großbritannien als Horror-Kultautor, der von Schriftstellerkollegen wie Stephen King und Dean Koontz hoch geschätzt wird.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67645-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 187/121/30 mm
Gewicht 281
Originaltitel Beware
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435763
    Das Haus
    von Richard Laymon
    (7)
    Buch
    9,99
  • 37822578
    Der Geist
    von Richard Laymon
    (10)
    Buch
    9,99
  • 43139529
    Porträt der Psychopathin als junge Frau
    von Edward Lee
    (4)
    Buch
    13,95
  • 35147175
    Die Klinge
    von Richard Laymon
    (2)
    Buch
    9,99
  • 38962180
    Control
    von Daniel Suarez
    (5)
    Buch
    12,99
  • 26146478
    Der Wald
    von Richard Laymon
    (10)
    Buch
    9,99
  • 18689166
    Das Grab
    von Richard Laymon
    (6)
    Buch
    9,95
  • 33791106
    Die Gang
    von Richard Laymon
    (2)
    Buch
    9,99
  • 20948397
    Finster
    von Richard Laymon
    (5)
    Buch
    9,99
  • 20948492
    Der Käfig
    von Richard Laymon
    (2)
    Buch
    9,99
  • 32018295
    The Lost
    von Jack Ketchum
    (5)
    Buch
    9,99
  • 29864552
    Haus der bösen Lust
    von Edward Lee
    (3)
    Buch
    13,95
  • 30571335
    Das Loch
    von Richard Laymon
    (7)
    Buch
    9,99
  • 28852738
    Der Gast
    von Richard Laymon
    (4)
    Buch
    9,99
  • 39617667
    Die Opferung
    von Graham Masterton
    Buch
    13,95
  • 17442989
    Der Pfahl
    von Richard Laymon
    (8)
    Buch
    9,95
  • 33791071
    Versteckt
    von Jack Ketchum
    (3)
    Buch
    8,99
  • 14255233
    Puls
    von Stephen King
    (25)
    Buch
    9,99
  • 15516556
    Die Jagd
    von Richard Laymon
    (16)
    Buch
    9,95
  • 15155674
    Der Keller
    von Richard Laymon
    (21)
    Buch
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein bestialisch zugerichteter, Hund und seinem Besitzer ergeht es auch nicht besser... Doch wo ist der Killer? Du wirst ihn nicht finden! Denn was du nicht siehst findet keiner...! Ein bestialisch zugerichteter, Hund und seinem Besitzer ergeht es auch nicht besser... Doch wo ist der Killer? Du wirst ihn nicht finden! Denn was du nicht siehst findet keiner...!

Chris Steinberger, Thalia-Buchhandlung Hagen

Zu Laymon braucht man nichts mehr sagen... Pflichtkauf Zu Laymon braucht man nichts mehr sagen... Pflichtkauf

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Bei diesem Buch gefriert einem das Blut. Gänsehaut pur. Bei diesem Buch gefriert einem das Blut. Gänsehaut pur.

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine Kleinstadt wird von einem Monster heimgesucht, doch keiner kann es sehen. Eine grausige Verfolgungsjagd beginnt. Kurz, brutal und typisch Laymon. Eine Kleinstadt wird von einem Monster heimgesucht, doch keiner kann es sehen. Eine grausige Verfolgungsjagd beginnt. Kurz, brutal und typisch Laymon.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Das Buch war zwar durchweg spannend und ließ sich schnell lesen, aber man hätte noch ein wenig mehr herausholen können. Ansonsten gut. Das Buch war zwar durchweg spannend und ließ sich schnell lesen, aber man hätte noch ein wenig mehr herausholen können. Ansonsten gut.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15155674
    Der Keller
    von Richard Laymon
    (21)
    Buch
    15,99
  • 20948397
    Finster
    von Richard Laymon
    (5)
    Buch
    9,99
  • 18689166
    Das Grab
    von Richard Laymon
    (6)
    Buch
    9,95
  • 15516556
    Die Jagd
    von Richard Laymon
    (16)
    Buch
    9,95
  • 16334251
    Tief im Wald und unter der Erde / Nele Karminter Bd. 1
    von Andreas Winkelmann
    (20)
    Buch
    8,95
  • 32106689
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (9)
    Buch
    9,99
  • 14265927
    Das Spiel
    von Richard Laymon
    (49)
    Buch
    9,95
  • 37822332
    Lebendig
    von Jack Ketchum
    (4)
    Buch
    8,99
  • 26146478
    Der Wald
    von Richard Laymon
    (10)
    Buch
    9,99
  • 33791106
    Die Gang
    von Richard Laymon
    (2)
    Buch
    9,99
  • 14255289
    Nacht
    von Richard Laymon
    (18)
    Buch
    9,99
  • 30571335
    Das Loch
    von Richard Laymon
    (7)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Geniesse deinen letzten Atemzug!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2015

Lacey ist Journalistin in einem winzigen US-Städtchen. Dort passiert normalerweise nie etwas über das es sich zu schreiben lohnt. Eines Abends ändert sich das jedoch drastisch, als sie mit einer Gruppe Männer einem verdächtigen Vorfall nachgeht. Im ortsansässigen Supermarkt wurde eingebrochen und randaliert, von einem Einbrecher fehlt jedoch jede Spur.... Lacey ist Journalistin in einem winzigen US-Städtchen. Dort passiert normalerweise nie etwas über das es sich zu schreiben lohnt. Eines Abends ändert sich das jedoch drastisch, als sie mit einer Gruppe Männer einem verdächtigen Vorfall nachgeht. Im ortsansässigen Supermarkt wurde eingebrochen und randaliert, von einem Einbrecher fehlt jedoch jede Spur. Die Polizei vermutet dahinter nur Vandalismus und gibt die Ermittlung auf. Lacey glaubt jedoch nicht daran und geht dem Einbruch genauer nach. Bald schon wird ihre Vermutung bestätigt, als im Supermarkt eine zerstückelte Leiche eines Hundes gefunden wird. Auch Lacey trifft auf den Mörder und kommt nur knapp mit ihrem Leben davon. Was Lacey jedoch nicht weiß ist, dass der Killer ihr auf den Fersen ist und immer in ihrer Nähe ist. Bald bekommt sie es auch mit einer Kultgemeinschaft zu tun, die entsetzliche Rituale durchführt und nicht davor zurückschreck, über Leichen zu gehen um zu bekommen was sie wollen. Wiedereinmal ein typischer Laymon!! Auch jetzt, nachdem ich schon viele seiner Thriller gelesen habe schafft es Laymon mich sofort mit der Story in seinen Band zu ziehen. Wirklich toll, unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer King mag wird Laymon lieben...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 16.04.2015

Jetzt hat mich der Hype um Richard Laymon auch erwischt. Nach gefühlten 100.000 Empfehlungen musste ich es nun auch mal mit dem Autor versuchen. Die Story konnte mich von der ersten Seite an begeistern und ich muss, auch wenn ich noch nicht zu einhundert Prozent überzeugt bin, noch weitere Titel... Jetzt hat mich der Hype um Richard Laymon auch erwischt. Nach gefühlten 100.000 Empfehlungen musste ich es nun auch mal mit dem Autor versuchen. Die Story konnte mich von der ersten Seite an begeistern und ich muss, auch wenn ich noch nicht zu einhundert Prozent überzeugt bin, noch weitere Titel des Autors lesen. Dennoch kann ich sagen, dass mir der Schreibstil, ebenso wie der Spannungsaufbau von Richard Laymon sehr gut gefällt. Es gibt einen Aspekt der mich noch ein klein wenig zweifeln lässt, da denke ich aber dass weitere Titel des Autors diese ganz bestimmt auslöschen können. Die Story wirkt für mich durchdacht und erschreckend. Man liest und überlegt, was wäre wenn, dies so in der Realität möglich wäre. Und schon beginnt das Kopfkino zu rattern und es hört nicht auf bis man das Buch beendet hat. Das Buch soll ängstigen und genau das tut es. Zarten Seelen kann ich nur davon abraten das Buch zu lesen. Allen die es gerne etwas härter mögen, werden sich mit diesem Buch bestens unterhalten fühlen. Als altem Stephen King-Fan kam bei mir beim Lesen, das Gefühl auf das ich, auch heute noch, bei jedem King Buch habe. Deshalb denke ich kann man Laymon durchaus mit Stephen King auf eine Stufe stellen. Er schreibt mindestens ebenso fesselnd, ebenso wortgewandt und es fällt extrem schwer das Buch aus der Hand zu legen. Ich konnte es nur wegen eines dringenden Termins und weil ich etwas Schlaf brauchte aus der Hand legen. Und habe es dennoch in wenigen Stunden nahezu inhaliert. Nach der Lektüre kann ich eines dennoch ganz klar sagen, dass ich den Hype um Richard Laymon absolut verstehe. Mit der Lektüre weitere Bücher von ihm werde ich schon bald abklären ob dieser eine Aspekt grundsätzlich in seinen Büchern zu finden sein wird oder nicht. So vergebe ich hier vorerst 4,9 von 5 Sternen, sowie eine Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 16.12.2015

Ja, ich bin ein bekennender Horror-Geschichtenleser. Und ja, ich bin begeistert von den Laymon Romanen, die man meiner Meinung nach lieben oder einfach nur eklig, brutal, zerstörend finden kann. Ich finde sie einfach nur unterhaltend. Klar, sie sind nichts für de zarten Gemüter, da die Szenen sehr brutal wirken,... Ja, ich bin ein bekennender Horror-Geschichtenleser. Und ja, ich bin begeistert von den Laymon Romanen, die man meiner Meinung nach lieben oder einfach nur eklig, brutal, zerstörend finden kann. Ich finde sie einfach nur unterhaltend. Klar, sie sind nichts für de zarten Gemüter, da die Szenen sehr brutal wirken, aber dennoch hat Richard Laymon mit seinem Schreibstil genau meinen Geschmack bzw. meinen Nerv getroffen. Man sollte jedoch nicht den Fehler machen, und einen tiefgründigen Psychothriller erwarten. Laymon ist anders - ganz anders. Aber kommen wir doch erstmal zur Geschichte: Bereits mit dem ersten Kapitel legt der Autor schon mal richtig los, so dass jeder Leser auch direkt weiß, was ihn auf den folgenden Seiten erwarten wird. Da wäre nämlich ein Pärchen, das nachts noch in einen Supermarkt gehen möchte, um Getränke zu kaufen. Jedoch ist wiedererwartend der Laden geschlossen. Als sich der Mann der Ladentür nähert, hört er, dass etwas fest gegen die Türe schlägt. Danach ist wieder Stille. Alles wirkt ziemlich unheimlich, so dass sich das Pärchen auch aus dem Staub macht. Am nächsten Tag dann die Gewissheit: Ein Fleischerbeil steckt im Türrahmen. Selbst die Besitzerin des Ladens kann es sich nicht erklären. Ein Wachhund wird eingesetzt und .... tot aufgefunden. Dann... ein weiterer Toter im Laden .... enthauptet. Gleichzeitig wird gegen eine Kultgemeinschaft ermittelt, die ekelhafte Rituale durchführt. Ob das alles irgendwie zusammenhängt? Ich habe mit Absicht einige Details ausgelassen, um die Spannung nicht vorweg zu nehmen. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei diesem Heyne Hardcore Thriller wieder um einen echte Laymon. Spannung, Action, Brutalität.... so wie man die Geschichten des Autors kennt. Jedoch gab es auch ein paar kleinere Hänger, die ich mit einen Punktabzug bewerte. So hatte ich den Eindruck, dass diese ganze Kultgeschichte nur sehr oberflächlich angekratzt wurde. Ich hätte mir mehr Informationen über das "Warum" gewünscht. Dennoch vergeben ich 4 Sterne, da ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe, auch wenn ich manchmal mit erhöhtem Puls und dem Entsetzen im Gesicht in meinem Lesesessel saß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Definitiv nichts für schwache Nerven...
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 27.04.2015

Nachdem Frank und Joan Bessler den kleinen Supermarkt von Elsie Hoffman ungewöhnlicherweise verschlossen vorfinden und eine seltsame Beobachtung machen, gehen sie stattdessen in die örtliche Kneipe. Dort unterhalten sie sich mit den anderen Gästen und beschließen gemeinsam, der Lage auf den Grund zu gehen. Unter ihnen ist auch die... Nachdem Frank und Joan Bessler den kleinen Supermarkt von Elsie Hoffman ungewöhnlicherweise verschlossen vorfinden und eine seltsame Beobachtung machen, gehen sie stattdessen in die örtliche Kneipe. Dort unterhalten sie sich mit den anderen Gästen und beschließen gemeinsam, der Lage auf den Grund zu gehen. Unter ihnen ist auch die junge Journalistin Lacey. Da die Polizei das Werk von Vandalen vermutet, die am Wochenende erneut zugeschlagen haben, stellt ein Anwohner seinen Schäferhund zur Bewachung zur Verfügung. Als dieser am nächsten Tag brutal getötet aufgefunden wird, beschließt sein Besitzer, sich selbst auf die Lauer zu legen. Lacey hat kein gutes Gefühl bei der Sache und fährt zum Supermarkt, um nach ihm zu sehen... Vorweg muss ich direkt sagen, dass der Klappentext leider nicht ganz richtig ist, aber das nur als kleine „Nörgelei“ am Rande. Für mich war „Der Killer“ mein erster Laymon, der ja schon abgedrehter und schwacher sein soll, als seine späteren Werke. Mir hat er aber trotzdem gut gefallen, besonders, da man direkt in die Geschichte hinein „gestoßen“ wird und es sofort zur Sache geht. Ab der ersten Seite legt das Buch ein rasantes Tempo an den Tag, dass gegen Ende leider ein wenig nachgelassen hat. Trotzdem blieb es für mich die ganze Zeit undurchsichtig und spannend. Die Charaktere sind eher nebensächlich belichtet. Im Vordergrund steht eigentlich der Killer, der auch am meisten ausgearbeitet ist und auf mich sehr überzeugend wirkte. Über die Sekte und die Hintergründe hätte ich gerne noch mehr erfahren. Spielraum wäre auf jeden Fall da gewesen. Die Geschichte strotzt nur so vor Blut, Gewalt und Sex und ist definitiv nichts für schwache Nerven. Manches mag etwas verwirrend wirken. Man sollte sich einfach nicht zu viele Gedanken machen und nicht zu viel hinterfragen. Das offene Ende lässt sogar noch Platz für Spekulationen. Ich habe einen guten Horror-Thriller erwartet, der mir Gänsehaut bereitet, und kann ruhigen Gewissens sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein echter Meister
von Seitenzauber am 15.04.2015

Die Journalistin Lacey entkommt nur knapp einem brutalen Killer, als sie abends einen Supermarkt besuchen will. Dort findet sie außerdem die Ladenbesitzerin tot und in einem grausigen Zustand vor. Wenn Lacey glaubt, dem Killer entkommen zu sein, dann täuscht sie sich, denn jetzt hat sie auch noch eine Sekte... Die Journalistin Lacey entkommt nur knapp einem brutalen Killer, als sie abends einen Supermarkt besuchen will. Dort findet sie außerdem die Ladenbesitzerin tot und in einem grausigen Zustand vor. Wenn Lacey glaubt, dem Killer entkommen zu sein, dann täuscht sie sich, denn jetzt hat sie auch noch eine Sekte auf dem Hals..... "Der Killer" ist mein drittes Buch von Richard Laymon und auch dieses konnte mich überzeugen. Ich kann von diesem Autor einfach nicht genug bekommen! Bereits der Einstieg ist spannend. In einen Supermarkt soll eingebrochen worden sein und täglich wird die Brutalität der Einbrüche schlimmer. Langweilig wird es dem Leser bei diesem Buch ganz bestimmt nicht, denn die Geschichte strotzt vor Grausamkeit und Perversion, eben typisch Laymon. Vom Anfang bis zum Ende wurde ich also gut unterhalten und die Spannung hat kein bisschen nachgelassen. Das Ende war dann zu schnell da und ich finde man hätte es mehr ausschmücken können. Die Protagonistin ist Lacey, die später auf den hilfsbereiten Scott trifft und beide dann wiederum Dukane treffen. Außerdem spielt die kranke Sekte mit der Anführerin Laveda eine große Rolle. Teilweise waren die Personen für mich unglaubwürdig, vor allem Scott, der einfach so Lacey, eine für ihn fremde Person, hilft und begleitet. Der Schreibstil ist einfach gehalten, so dass sich das Buch sehr leicht lesen lässt. Mich hat der Autor mit flotten Wendungen überraschen können. Das Buch ist in 37 Kapitel eingeteilt. Anfangs wechseln die Kapitel zwischen Lacey und Dukane hin und her, bis sie aufeinander treffen. Letztendlich hat mir "Der Killer" ein paar "grausige" Lesestunden beschert, ein MUSS für alle Laymon-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Luisa Heduschke aus Eisenach am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Typischer Laymon - fesselnd und abgefahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Killer

Der Killer

von Richard Laymon

(5)
Buch
9,99
+
=
Die Spur

Die Spur

von Richard Laymon

(2)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen