Thalia.de

Der kleine Groll und das große Magische

(1)
Es ist Nacht. Alle schlafen. Na ja, fast alle: Groll Gren ist noch wach. Schnell weckt er seinen Bruder, um ihm etwas Magisches zu zeigen. Etwas Magisches? Das wollen auch die anderen Grolls sehen, die vom Getuschel der beiden wach geworden sind. Doch wo steckt die kleine Grete? Ach, da draußen sitzt sie auf einem Ast und schaukelt. Und dort sehen die Grolls auch das Magische: Die Sonne geht auf!
Portrait
Miriam Cordes wird 1970 in Hamburg geboren. Nach ihrem Abitur studiert sie Kommunikationsdesign und arbeitet bei verschiedenen Zeitungen mit. Nach fünf Semestern bricht sie ihr Studium ab und beginnt, an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg Kinderbuchillustration bei Professor Rüdiger Stoye zu studieren. Sie schließt das Studium mit einem Diplom ab.
Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt Miriam Cordes mittlerweile in Dänemark. In ihrer Freizeit steht die Familie für sie an erster Stelle. Gemeinsam mit Familie und Freunden zu essen, macht Miriam Cordes große Freude. Eine weitere Leidenschaft von ihr sind Bücher in Bibliotheken kann man die Zeit vergessen, sagt die Kinderbuchautorin. Doch sie genießt es auch, an der Natur zu sein: Sie mag es, auf ihrem Hof und im Garten zu arbeiten und geht gerne am Meer spazieren.
Ihr Beruf ist der Kinderbuchautorin sehr wichtig. Sie wünscht sich, dass die Kinder mehr als einmal zu ihren Büchern greifen und etwas daraus fürs Leben gewinnen können
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-7188-8
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 284/222/10 mm
Gewicht 400
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1
Illustratoren Miriam Cordes, Miriam Gordes
Buch (gebundene Ausgabe)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„magisch...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Herzensprojekt war Illustratorin(und Autorin) Miriam Cordes dieses Bilderbuch und das merkt man ihm auch an.
Eine (Baumtroll?-)Familie lebt mitten im Wald auf bzw.in einer alten Graupappel.
Es ist Nacht und alle schlafen, nur der kleine Gren ist immer noch wach und langweilt sich....
Und Gren Groll kann seine anderen Geschwister
Ein Herzensprojekt war Illustratorin(und Autorin) Miriam Cordes dieses Bilderbuch und das merkt man ihm auch an.
Eine (Baumtroll?-)Familie lebt mitten im Wald auf bzw.in einer alten Graupappel.
Es ist Nacht und alle schlafen, nur der kleine Gren ist immer noch wach und langweilt sich....
Und Gren Groll kann seine anderen Geschwister doch nicht schlafen lassen, wenn er sich langweilt :
also weckt er seinen Bruder Gran,dann,(weil beide sich im Dunklen fürchten) Mama und Papa Groll,Baby Groll wird auch noch wach und weint und Schwester Grola will wissen, was denn hier eigentlich los ist.
Nun müsste Gren die Wahrheit sagen,aber lieber behauptet er, dass er ihnen allen etwas Magisches zeigen muss und nebenbei bemerken sie auch noch, dass die kleine Grete verschwunden ist.Sie suchen Grete im ganzen Baum(haus) und entdecken sie schließlich draußen im Geäst der Graupappel,wo sie ihrer Puppe ein Nachtlied singt.Glücklich alle beieinander, soll Gren jetzt natürlich sein magisches Geheimnis zeigen ....
Wie er es doch noch schafft, seine Familie zu begeistern und dann aber Baby Grolls erstes Wort verpaßt,weil er selber eingeschlafen ist :-) nach all der nächtlichen Aufregung, ist eine gelungene Idee -
In sanften Blau-,Braun und Nachtschwarz-Tönen bis zur gelb-orange-leuchtenden Überraschung am Ende liebevoll nähergebracht -
eine Gute-Nacht-Geschichte der besonderen Art. Magisch eben !

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0