Thalia.de

Der Kommissar Kollektion 3 (Stackpak; 6 DVDs)

(1)

Die innovativste deutsche Kultserie aus den 70er Jahren! Die Mutter aller Krimi-Serien! Eine der erfolgreichsten Krimiserien aus deutschen Landen! Kommissar Keller (Erik Ode) ist ein ruhiger, humorvoller Mann um die 60, der in Mordfällen in München und Umgebung ermittelt. Mit dem kriminalistischem Spürsinn eines Inspektor Columbo aber mit dennoch sprichwörtlicher deutscher zielstrebiger Gründlichkeit führt er die Täter ihrer gerechten Strafe zu. Unterstützung findet Kommissar Keller von den Kollegen Walter Grabert (Günter Schramm), der ebenfalls eher ruhig und gefühlsbetont agiert, Robert Heines (Reinhard Glemnitz), ein sachlicher, kühler Rechner, sowie Harry Klein (Fritz Wepper), der Jüngste im Team und - mit einem Flokatiparka versehen - die universelle Schnittstelle zu allen Jugendszenen. Die Kollegen arbeiten und halten eng zusammen, verbringen auch mal ihre Freizeit zusammen. Gemeinsam klären sie Verbrechen mit guter Beobachtungsgabe und scharfem Verstand auf. Als gute Seele im Büro fungiert Fräulein Rehbein (Helma Seitz). Ein Krimi, der sehr aktuell Themen seiner Zeit aufgreift und den moralisch rechten Weg auf spannende Weise vermittelt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 6
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 19.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 0888837752893
Studio Universum Film
Spieldauer 1410 Minuten
Verkaufsrang 2.176
Film (DVD)
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: OSTERN17

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Zweiter Teil, aber die Serie verliert nicht an Schwung.
von einer Kundin/einem Kunden aus Trieste am 15.11.2016

Sehr gut wie der erste Teil, keine Spur von Schwäche. Die Gruppe von Schauspielern spielen gut zusammen; ihre beste Tugend ist vielleicht gerade die Tatsache, daß keiner der erste oder der beste sein will. Und alle sind gut. Das Drehbuch ist wie immer von Herbert Reinecker, einem der besten... Sehr gut wie der erste Teil, keine Spur von Schwäche. Die Gruppe von Schauspielern spielen gut zusammen; ihre beste Tugend ist vielleicht gerade die Tatsache, daß keiner der erste oder der beste sein will. Und alle sind gut. Das Drehbuch ist wie immer von Herbert Reinecker, einem der besten TV-Schriftsteller nicht nur des deutschen Fernsehens. Die Handlung ist immer interessant und bietet am Ende gewöhnlich eine geniale Idee; die Charaktere sind glaubwürdig definiert; ihre Darstellung ist gleichzeitig menschlich und ohne Erbarmen für ihre Schwächen und Leidenschaften. Reinecker war ein großer Kenner der Seele des Menschen. Jeder Mord entsteht in einem Zusammenhang von Laster, Fehlern, Zwist, Ehrgeiz, Leben die einfach falsch sind, und er ist wie eine notwendige Folge davon. Und am wichtigsten: Rache, Betrug, Habgier, und Mord zahlen sich nicht aus. Sie werden niemals mit Zynismus oder Gleichgültigkeit dargestellt, und im Gegenteil sie werden immer verurteilt. Die Regie ist keine flache TV-Regie, sondern eine echte Kino-Regie. Unter anderen, hinter der Filmkamera finden wir Persönlichkeiten wie Wolfgang Staudte und Helmut Käutner, und andere Namen die auch die Episoden von "Derrick" geleitet haben. Wer den "Derrick" liebt, kann nicht umhin auch diesen "Kommissar" noch mehr zu lieben. PS: kein Vergleich mit heutigen TV-Serien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0