Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Lavendelgarten

Roman

(30)
Ein Herrenhaus in der Provence, eine adelige Familie und eine schicksalhafte Liebe in dunklen Zeiten.


Jahrelang hat Emilie de la Martinières darum gekämpft, sich eine Existenz jenseits ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre glamouröse, unnahbare Mutter Valérie stirbt, lastet das Erbe der Familie allein auf Emilies Schultern. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer Kindheit, ein herrschaftliches Château in der Provence. Der Zufall spielt ihr eine Gedichtsammlung in die Hände, verfasst von ihrer Tante Sophia, deren Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet war – einer tragischen Liebesgeschichte, die das Schicksal der de la Martinières für immer bestimmen sollte. Doch schließlich erkennt Emilie, dass es noch nicht zu spät ist, die Tür zu einer anderen Zukunft aufzustoßen …


Rezension
"Lucinda Rileys Geschichten sind zeitlos und bleiben unvergessen!"
Portrait
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.
Zitat
"Lucinda Riley weiß einfach, wie man einen mitreißenden Roman schreibt!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641099565
Verlag Goldmann
Originaltitel The Light Behind the Window
Verkaufsrang 582
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29298142
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    8,99
  • 38237994
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    (21)
    eBook
    8,99
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    8,99
  • 39364895
    Der Engelsbaum
    von Lucinda Riley
    (24)
    eBook
    8,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    8,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 43791263
    Plötzlich Friesin
    von Vanessa Richter
    (3)
    eBook
    4,99
  • 47376293
    Die Lavendelfrau
    von Dagmar Seifert
    eBook
    9,99
  • 43860796
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (36)
    eBook
    9,99
  • 39364834
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    (3)
    eBook
    8,99
  • 25804303
    Sag Mami Good bye
    von Joy Fielding
    eBook
    8,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (22)
    eBook
    9,99
  • 42465707
    Das Mohnblütenjahr
    von Corina Bomann
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41198655
    Gefährliche Verstrickung
    von Nora Roberts
    (3)
    eBook
    8,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 35123731
    Das Geheimnis der Herzkirschen
    von Katryn Berlinger
    eBook
    8,99
  • 43886088
    Storm Sister
    von Lucinda Riley
    eBook
    6,99 bisher 8,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (6)
    eBook
    5,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schön und geheimnisvoll !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Nach dem Orchideenhaus und das Mädchen auf den Klippen, ist der Lavendelgarten wieder ein gelungener Roman von Lucinda Riley. Ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören. Valerie kehrt nach dem Tod ihrer Mutter in das Herrenhaus in die Provence zurück. Aber kann sie das baufällige Haus auch finanziell halten? Eine tolle Geschichte beginnt, Nach dem Orchideenhaus und das Mädchen auf den Klippen, ist der Lavendelgarten wieder ein gelungener Roman von Lucinda Riley. Ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören. Valerie kehrt nach dem Tod ihrer Mutter in das Herrenhaus in die Provence zurück. Aber kann sie das baufällige Haus auch finanziell halten? Eine tolle Geschichte beginnt, lesen sie selbst, es ist ein wunderschöner Roman.

„Schmökerige Verwicklungen“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auch in ihrem dritten Buch "Der Lavendelgarten" schreibt sich Lucinda Riley wie schon mit den beiden Vorgängern "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" direkt in die Herzen ihrer Leserinnen. Ein wirklich gelungener Schmöker, der alles bietet: Liebe, Hass, Intrigen und dunkel-düstere Familiengeheimnisse, die ans Licht drängen. Auch in ihrem dritten Buch "Der Lavendelgarten" schreibt sich Lucinda Riley wie schon mit den beiden Vorgängern "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" direkt in die Herzen ihrer Leserinnen. Ein wirklich gelungener Schmöker, der alles bietet: Liebe, Hass, Intrigen und dunkel-düstere Familiengeheimnisse, die ans Licht drängen. So richtig was fürs Herz. Sehr empfehlenswert.

„Einfach schön...“

Lydia Bickel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Lucinda Riley hat es wieder einmal geschafft mich zu fesseln. Wie bei den beiden Vorgängern "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" verschmelzen hier Liebesgeschichten aus Vergangenheit und Gegenwart.

Ein romantischer und spannender Schmöker vor toller Kulisse um sich einfach mal "wegzulesen"...
Lucinda Riley hat es wieder einmal geschafft mich zu fesseln. Wie bei den beiden Vorgängern "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" verschmelzen hier Liebesgeschichten aus Vergangenheit und Gegenwart.

Ein romantischer und spannender Schmöker vor toller Kulisse um sich einfach mal "wegzulesen"...

„Liebe Spannung tragische Verwicklungen“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Nach dem Tod ihrer Mutter Valerie kehrt Emilie auf den Familiensitz in der Provence zurück. Das Haus birgt mehr Geheimnisse als sie zu Beginn ahnt. Die Gedichtsammlung ihrer Tante Sophia führt sie auf die Spuren der Familiengeschichte. Selbst muss sie entscheiden, ob sie den Familienbesitz behält und somit ihre aristokratische Herkunft Nach dem Tod ihrer Mutter Valerie kehrt Emilie auf den Familiensitz in der Provence zurück. Das Haus birgt mehr Geheimnisse als sie zu Beginn ahnt. Die Gedichtsammlung ihrer Tante Sophia führt sie auf die Spuren der Familiengeschichte. Selbst muss sie entscheiden, ob sie den Familienbesitz behält und somit ihre aristokratische Herkunft weiter lebt oder doch ihr Leben, dass sie sich fernab aller gesellschaftlichen Verpflichtungen erarbeitet hat beibehält. Die Rückschau auf Sophias Leben bietet auch Emilie die Möglichkeit über ihr Leben nachzudenken und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Und dann ist da ja noch die Verbindung zur Vergangenheit - ist ein Neuanfang möglich?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Ein weiterer toller Roman der Bestsellerautorin, der ihrem Stil und ihrem Ruf gerecht wird! Ein weiterer toller Roman der Bestsellerautorin, der ihrem Stil und ihrem Ruf gerecht wird!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wunderschöner Roman!!! Wunderschöner Roman!!!

„Absoluter Pageturner!!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Mitreißende Geschichte, die im heutigen sowie im Frankreich zu Zeiten des 2. Weltkrieges spielt. So spannend geschrieben, dass ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe! Mitreißende Geschichte, die im heutigen sowie im Frankreich zu Zeiten des 2. Weltkrieges spielt. So spannend geschrieben, dass ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe!

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine rührende Geschichte über eine Familie, die viele Geheimnisse birgt. Lucinda Riley hat einen tollen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Eine rührende Geschichte über eine Familie, die viele Geheimnisse birgt. Lucinda Riley hat einen tollen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt.

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der Lavendelgarten ist wieder ein typisches Beispiel für Lucinda Rileys Einfühlsamkeit und Romantik. Ein Mix aus Vergangenheit und Gegenwart, der nur schwer wegzulegen ist. Der Lavendelgarten ist wieder ein typisches Beispiel für Lucinda Rileys Einfühlsamkeit und Romantik. Ein Mix aus Vergangenheit und Gegenwart, der nur schwer wegzulegen ist.

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Was braucht ein guter Unterhaltungsroman? Ein imposantes Herrenhaus, ein dunkles Geheimnis, eine adlige Familie und eine verbotene Liebe. Was braucht ein guter Unterhaltungsroman? Ein imposantes Herrenhaus, ein dunkles Geheimnis, eine adlige Familie und eine verbotene Liebe.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein mitreißender Roman, der die Vergangenheit und Gegenwart gut miteinander kombiniert. Eine Geschichte die Emotionen weckt und sich gut wegliest Ein mitreißender Roman, der die Vergangenheit und Gegenwart gut miteinander kombiniert. Eine Geschichte die Emotionen weckt und sich gut wegliest

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Überraschende Wendungen, Familiengeheimnisse und natürlich Liebe vor der sonnendurchfluteten Kulisse der Provence. Zum Wegträumen! Überraschende Wendungen, Familiengeheimnisse und natürlich Liebe vor der sonnendurchfluteten Kulisse der Provence. Zum Wegträumen!

„Dem Adel verpflichtet?“

Sandra Kiehlhöfer, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Emilie de la Martinières steht vor einer schwierigen Entscheidung, führt sie ihr beschauliches Leben als Tierärztin in Paris weiter oder tritt sie das aristokratische Erbe ihrer Familie an. Nach dem Tod der Mutter zieht sich Emilie in das Château in der Provence zurück, welches mit Schulden belastet ist. Eines Tages trifft sie auf Sebastian, Emilie de la Martinières steht vor einer schwierigen Entscheidung, führt sie ihr beschauliches Leben als Tierärztin in Paris weiter oder tritt sie das aristokratische Erbe ihrer Familie an. Nach dem Tod der Mutter zieht sich Emilie in das Château in der Provence zurück, welches mit Schulden belastet ist. Eines Tages trifft sie auf Sebastian, einem englischen Kunstkenner und sie verlieben sich ineinander. Er hilft Emilie bei den Sanierungsarbeiten. Der Zufall spielt ihr die Gedichtsammlung ihrer Tante Sophia in die Hände, einer geheimnisvollen Frau, von der Emilies Vater kaum sprach. Langsam tritt die tragische Vergangenheit der de la Martinières ans Licht und beeinflusst auch das Leben von Emilie …
Lucinda Riley nimmt den Leser wieder mit auf eine aufregende Reise in die Vergangenheit. Sie verwebt sehr geschickt die zwei Geschichten, wobei die historische Seite um einiges stärker ist und nicht nur eine "Standardliebesgeschichte". Die schöne flüssige Schreibweise sorgt dafür, dass sich der Roman sehr schnell liest und man ihn regelrecht verschlingt.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Perfekte Unterhaltung. Das beste für lange Wintertage. Perfekte Unterhaltung. Das beste für lange Wintertage.

„Der Lavendelgarten“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Emilie de la Martiniere stammt aus einem alten Adelsgeschlecht der Provence, lebt allerdings nicht dort im Familienchateau, sondern in einer kleinen Wohnung in Paris und arbeitet als Tierärztin. Als ihre Mutter Valerie stirbt, ist sie erschlagen von den ganzen Dingen, die zu tun sind, obwohl der Familiennotar Gerard ihr helfend zur Emilie de la Martiniere stammt aus einem alten Adelsgeschlecht der Provence, lebt allerdings nicht dort im Familienchateau, sondern in einer kleinen Wohnung in Paris und arbeitet als Tierärztin. Als ihre Mutter Valerie stirbt, ist sie erschlagen von den ganzen Dingen, die zu tun sind, obwohl der Familiennotar Gerard ihr helfend zur Seite steht. Durch Zufall lernt sie Sebastian kennen, einen Kunstverständigen, der sein Geschäft mit Sitz in London hat, jedoch oft in Frankreich unterwegs ist. Auch Sebastian hilft ihr, wo er nur kann mit Verkauf, Auktionen und Beratung und schon nach kurzer Zeit verlieben sich die beiden ineinander und heiraten. Doch es stellt sich heraus, dass Sebastian nicht der Mann ist, für den er sich ausgegeben hat, das erfährt Emilie am eigenen Leib.
Ein kurzweiliger Roman um eine schwache Frau, die durch die Umstände, die auf sie einwirken zu einem starken und selbstbewussten Mensch wird.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (5)
    eBook
    9,99
  • 35123752
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (16)
    eBook
    9,99
  • 40942598
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    9,99
  • 37621742
    Die Jasminschwestern
    von Corina Bomann
    (10)
    eBook
    8,99
  • 31687415
    Das Mädchen auf den Klippen
    von Lucinda Riley
    (13)
    eBook
    8,99
  • 30643522
    Die Wildrose
    von Jennifer Donnelly
    (1)
    eBook
    9,99
  • 38781466
    Ein Sommer in Cornwall
    von Liz Fenwick
    eBook
    8,99
  • 40779404
    Daringham Hall - Das Erbe
    von Kathryn Taylor
    (2)
    eBook
    8,49
  • 37909599
    Das Jade-Medaillon
    von Victoria Lundt
    eBook
    8,99
  • 28203469
    Alle meine Schwestern
    von Judith Lennox
    eBook
    9,99
  • 36373596
    Das Haus am Leuchtturm
    von Kimberley Wilkins
    eBook
    9,99
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (6)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
19
10
0
0
1

Romantisch...
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 22.05.2013

Lucinda Riley mausert sich langsam aber sicher zur Königin des romantischen Erzählens. In ihrem nun dritten Buch verwebt die Autorin wieder die Gegenwart mit der Vergangenheit, die Familiengschichte einer französischen Adelsfamilie, rund um die junge Tierärztin Emelie, steht dieses mal im Mittelpunkt. Lucinda Riley's Rezept bewährt sich auch in... Lucinda Riley mausert sich langsam aber sicher zur Königin des romantischen Erzählens. In ihrem nun dritten Buch verwebt die Autorin wieder die Gegenwart mit der Vergangenheit, die Familiengschichte einer französischen Adelsfamilie, rund um die junge Tierärztin Emelie, steht dieses mal im Mittelpunkt. Lucinda Riley's Rezept bewährt sich auch in "Der Lavendelgarten". Die Hauptcharakterin, Emelie, wächst einem als Leser sofort ans Herz und auch die Geschichte ihrer Familie zieht einen als Leser in ihren Bann und man will mehr darüber erfahren. Ein Buch für verregnete Tage, zum auf die Couch kuscheln und einfach berieseln lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ein Blick in unbekannte Familiengeschichte
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 23.08.2013

Lucinda Riley ist es gekonnt gelungen, mit ihrem Roman die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden. Ich liebe es, über Familiengeheimnisse zu lesen, über die Brücke von gestern und heute zu gehen und mitzuerleben, was vor langer Zeit geschah. So freute ich mich natürlich schon im Vorfeld auf dieses Buch und... Lucinda Riley ist es gekonnt gelungen, mit ihrem Roman die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden. Ich liebe es, über Familiengeheimnisse zu lesen, über die Brücke von gestern und heute zu gehen und mitzuerleben, was vor langer Zeit geschah. So freute ich mich natürlich schon im Vorfeld auf dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Als Emilie eine Gedichtsammlung von ihrer Tante Sophie findet, ist das für sie der Anstoß zu erfahren, was mit ihr geschehen war. Diese war die jüngere Schwester ihres Vaters und irgend etwas muss in der Vergangenheit passiert sein, denn ihr Vater hat nie von Sophie erzählt, er hat sie mehr oder weniger totgeschwiegen. Constance, die Großmutter von Sebastian, war während des Krieges auf dem Château, gemeinsam mit Sophie und Édouard, dem Vater von Emilie. Aus den Erinnerungen von Jacques, dem Pächter des Weingutes auf dem Château hört Emilie, was sich zugetragen hat und erfährt von einem Geheimnis. Die Autorin Lucinda Riley hat es mit Bravour geschafft, geschichtliche Ereignisse , in dem Fall Geschehnisse aus dem 2. Weltkrieg, spannend zu beschreiben und so zu verpacken, dass man Spaß am Lesen hat. Sie beschreibt den Einsatz der SOE-Frauen im Kampf gegen das Naziregime. Frauen, die sich ausbilden ließen, um im fremden Land unter Einsatz ihres eigenen Lebens die Deutschen auszukundschaften. Hervorragend recherchiert, hat die Autorin mir Fakten vermittelt, die mir bis dato nicht so im Einzelnen bewusst waren. Das Buch spielt in 2 Zeitebenen, zum einen 1943 / 44 während des 2. Weltkrieges, das durch Erinnerungen von Jacques wiedergegeben wird und Ende des 20. Jh., in der Gegenwart. Es ist ein wundervoller Roman über Liebe, Vertrauen und Hoffnung, aber auch über Krieg, Tod und Verderben. Die Handlungen der Protagonisten sind gut nachvollziehbar. Diese sind so gut beschrieben, dass man während des Lesens das Gefühl hat, man würde diese Person kennen. Mit den meisten Personen möchte man befreundet sein, man muss sie einfach mögen und ins Herz schließen. Ich hatte sehr schöne Lesestunden mit dem Buch und empfehle es nur zu gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vergangenheit und Gegenwart
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 04.07.2013

Lucinda Riley beweist uns mit ihrem dritten Roman wieder einmal, dass sie Vergangenheit und Gegenwart, Liebe und Schicksal, Romantik, Trauer und Hoffnung in einen wunderschönen Schmöker verwandeln kann. Jetzt wo ihre glamouröse Mutter Valérie stirbt, ist Emilie de la Martinières die letzte Martinières. Sie kehrt zurück in die Provence,... Lucinda Riley beweist uns mit ihrem dritten Roman wieder einmal, dass sie Vergangenheit und Gegenwart, Liebe und Schicksal, Romantik, Trauer und Hoffnung in einen wunderschönen Schmöker verwandeln kann. Jetzt wo ihre glamouröse Mutter Valérie stirbt, ist Emilie de la Martinières die letzte Martinières. Sie kehrt zurück in die Provence, wo viele Aufgaben auf sie warten. Will sie den Familienbesitz behalten oder kehrt sie in ihr normales Leben zurück? Zufällig findet sie eine Gedichtsammlung ihrer Tante Sophia und ein lang gehütetes Familiengeheimnis kommt ans Licht. Ein wunderbares Leseerlebnis. Für verregnete Tage ebenso gut geeignet wie für den Urlaub am Strand. Taschentücher bitte bereithalten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein richtiger Urlaubsschmöker
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2013

Auch im dritten Roman von Lucinda Riley steht wieder ein Familiengeheimnis im Mittelpunkt. Lucinda Riley erzählt die Geschichte auf zwei Zeitschienen. Emily und Sebastian befinden sich in der Gegenwart, die Geschichte ihrer Vorfahren in der Zeit des 2. Weltkrieges. Emily, mit adeliger Herkunft, übernimmt nach dem Tod ihrer Mutter... Auch im dritten Roman von Lucinda Riley steht wieder ein Familiengeheimnis im Mittelpunkt. Lucinda Riley erzählt die Geschichte auf zwei Zeitschienen. Emily und Sebastian befinden sich in der Gegenwart, die Geschichte ihrer Vorfahren in der Zeit des 2. Weltkrieges. Emily, mit adeliger Herkunft, übernimmt nach dem Tod ihrer Mutter ein schweres Erbe. Bald schon bietet ihr ein englischer Galerist seine Hilfe an. Als es zu Unstimmigkeiten kommt, ist Emily nicht nur aufgefordert ihre Vergangenheit aufzuarbeiten, sondern auch die Gegenwart. Der Beginn dieser Geschichte und der Schreibstil waren eher schwach. Aber nach und nach entwickelte sich die Geschichte zu einer spannenden Familiengeschichte, wo man bei jedem Kapitel einfach nicht aufhören konnte. Ein schöner Urlaubsschmöker mit Lavendelduft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Total fesselnd und romantisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Aadorf am 16.10.2016

Absolut genial und total fesselnd! Ein perfektes Buch für Frauen die gerne Romane lesen. Die Geschichte besteht aus 2 Teilen, sie spielt in der Vergangenheit und der Gegenwart. Das macht alles noch spannender!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterwerk
von Mirella am 05.05.2016

Erneut gekonnt! Auch dieser Roman ist Lucinda Riley gelungen. Sie schreibt wiedermal in ihrem typischen Stil und verbindet die Vergangenheit, den zweiten Weltkrieg nahtlosmit der Gegenwart, Ende des 20. Jahrhunderts. Wie die Autorin selbst, bewundere auch ich die starken Frauen, die während des Krieges ihr Leben riskiert haben, um... Erneut gekonnt! Auch dieser Roman ist Lucinda Riley gelungen. Sie schreibt wiedermal in ihrem typischen Stil und verbindet die Vergangenheit, den zweiten Weltkrieg nahtlosmit der Gegenwart, Ende des 20. Jahrhunderts. Wie die Autorin selbst, bewundere auch ich die starken Frauen, die während des Krieges ihr Leben riskiert haben, um damit ihrem Land zu dienen. Das Ende wird, dass verspreche ich, jeden überraschen! Die jahrzehnte alten Geheimnisse werden aufgedeckt und retten die einst verlorene Zukunft der De La Martiniers....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SUPER BUCH !!!!!
von Desiree Rodrigues Pereira aus Remscheid am 27.01.2015

Spannung pur !!! Und ein überraschendes Ende womit man niemals rechnen würde !!!!!!! Das Buch muss man unbedingt gelesen haben !!!! Kann ich nur weiterempfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Burscheid am 24.04.2014

Die Autorin hat es wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Sobald man das Buch zwei Zeilen liest ist man in der Geschichte drin. Total schön und empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Gersfeld am 13.04.2014

Klasse Buch, spannend bis zum Ende. Ich finde auch den Schreibstil gut, habe schon mehr von Lucinda Riley gelesen kann ich nur empfehlen wenn man diese Roman richtung mag, Daumen Hoch!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe Lucinda Riley
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.01.2014

Habe schon alle Bücher von Lucinda Riley gelesen und auch dieses hat mich wieder total gefesselt. Ihre Art zu schreiben ist schön, bildhaft, romantisch und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Volketswil am 25.10.2013

Ein wirklich sehr schönes Buch! Ich könnte es gar nicht aus der Hand legen...absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2013

Ich habe das Buch verschlungen. Die Geschichte über eine französische Adelsfamilie mit historischen Hintergrund. Sehr schöne Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Allles im allen ein sehr schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 28.08.2013

Der Lavendelgarten hat mich persönlich sehr fasziniert und berührt. Lucinda Riley verknüpft sehr geschickt Gegenwart und Vergangenheit. Emilie und Constance sind authentische und sympathische Figuren. Alles im Allen ist dieses Buch eine bewegende Familiengeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch
von Christina Issel am 20.08.2013

ich habe bereits die anderen beiden Bücher von der Autoren gelesen und muss sagen ein super buch, besser als "Das Mädchen auf den Klippen" aber nicht so gut wie "Orchideenhaus" super finde ich wie immer den bonus, dass man noch etwas über Geschichte lernt. Habe es auch in einem... ich habe bereits die anderen beiden Bücher von der Autoren gelesen und muss sagen ein super buch, besser als "Das Mädchen auf den Klippen" aber nicht so gut wie "Orchideenhaus" super finde ich wie immer den bonus, dass man noch etwas über Geschichte lernt. Habe es auch in einem Wochenende durch gelesen und wollte es nicht mehr weglegen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...einfach super gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gütttingen am 08.08.2013

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte es fast nicht mehr weglegen. So packend... Fazit: einfach nur "sehr empfehlenswert"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Wohlen am 07.07.2013

Ein Buch das nicht nur eine spannende Geschichte erzählt, sondern auch die Geschehnisse aus dem letzten Weltkrieg uns näher bringt. Also sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr schön
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2013

dieses Buch hat mir außergewöhnlich gut gefallen. ich kann es nur weiter empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend bis zu Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2013

Mir hat das Buch sehr gefallen, da es in zwei verschiedenen Zeitepochen spielt. Für jeden, der Familiengeschichten liebt, ist es genau das Richtige. Es bleibt spannend bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Schluß ist spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Zotzenheim am 03.06.2014

Interessant wie auch das Orchideenhaus, auch wie bei diesem, 2 Zeitepochen wechselnd, mittig eher zäh aber die 400 letzten Seiten waren Pageturner ohne Ende! Liebe, Trauer, Gefühl....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein toller Schmöker
von einer Kundin/einem Kunden aus Malching am 10.03.2014

Der Lavendelgarten ist ein sehr unterhaltsamer spannender Schmöker, den man am liebsten gar nicht mehr aus den Händen legen möchte. Eine spannende Familiengeschichte mit sympathischen Charakteren, in der sich der Kreis der handelnden Personen am Ende wieder schließt. Mein Papa hat mir das Buch empfohlen, somit sehen Sie, die... Der Lavendelgarten ist ein sehr unterhaltsamer spannender Schmöker, den man am liebsten gar nicht mehr aus den Händen legen möchte. Eine spannende Familiengeschichte mit sympathischen Charakteren, in der sich der Kreis der handelnden Personen am Ende wieder schließt. Mein Papa hat mir das Buch empfohlen, somit sehen Sie, die Geschichte ist für jedes Geschlecht mit unterschiedlichem Alter etwas.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Lavendelgarten

Der Lavendelgarten

von Lucinda Riley

(30)
eBook
8,99
+
=
Das Mädchen auf den Klippen

Das Mädchen auf den Klippen

von Lucinda Riley

(13)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen