Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Letzte seiner Art

Thriller

(1)
Eine Verbindung von Mensch und Maschine: ein perfekter Soldat? Oder ein schwacher Invalide?



In einem kleinen irischen Fischerdorf lebt ein Mann, der ein Geheimnis hütet. Nein, mehr als das, er ist das Geheimnis ...



Sie hatten ihm übermenschliche Kräfte versprochen. Stattdessen wurde er zum Invaliden. Er hatte gehofft, ein Held zu werden. Stattdessen muss er sich vor aller Welt verbergen. Denn Duane Fitzgerald ist das Ergebnis eines geheimen militärischen Experiments, eines Versuchs, der auf tragische Weise fehlgeschlagen ist. Für seinen Opfermut erhielt er die Freiheit, den Rest seines Lebens dort zu verbringen, wo er es sich wünschte. Im Gegenzug musste er sich verpflichten zu schweigen.



Doch es gibt da jemanden, der sein Geheimnis kennt - und er ist ihm bereits auf der Spur.



Mit seinem Roman Der Letzte seiner Art hat Bestsellerautor Andreas Eschbach eine Mischung aus Science Fiction- und Wissenschaftsthriller geschrieben, der bis zur letzten Minute fesselt!
Rezension
"Eschbach gelingt ein Spagat zwischen sich unerbittlich anziehender Spannung undReflexionen über den antiken Philosophen Seneca." trend, Januar 2016
Portrait
Andreas Eschbach, geboren am 15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat einen Sohn und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Von 1993 bis 1996 war er geschäftsführender Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung "für schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs" schrieb er seinen ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer", der 1995 erschien und für den er 1996 den "Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland" erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller "Das Jesus-Video" (1998), das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und Rekordeinschaltquoten bescherte. Mit "Eine Billion Dollar", "Der Nobelpreis" und zuletzt "Ausgebrannt" stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Thriller-Autoren auf. Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bretagne.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 350, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838711447
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 4.015
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39547974
    Der Jesus-Deal
    von Andreas Eschbach
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33947066
    Perfect Copy
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    6,99
  • 29132179
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (2)
    eBook
    8,49
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    4,99
  • 25425717
    Ausgebrannt
    von Andreas Eschbach
    (3)
    eBook
    8,49
  • 29132207
    Sanctus
    von Simon Toyne
    (2)
    eBook
    4,99
  • 29132276
    Operation Romanow
    von Glenn Meade
    (1)
    eBook
    4,99
  • 20422390
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum
    von Frank Schätzing
    (4)
    eBook
    9,49
  • 39272561
    Das Jesus-Video
    von Andreas Eschbach
    eBook
    7,99
  • 41198759
    Anklage
    von John Grisham
    (3)
    eBook
    8,99
  • 43859414
    The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (9)
    eBook
    4,99
  • 25984211
    Der verbotene Schlüssel
    von Ralf Isau
    (1)
    eBook
    8,99
  • 34909418
    Solarstation
    von Andreas Eschbach
    eBook
    5,99
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42502296
    Frühjahrsputz
    von Fredrika Gers
    (1)
    eBook
    9,99
  • 30934182
    Apocalypsis 1 (DEU)
    von Mario Giordano
    (4)
    eBook
    4,99
  • 43010110
    Aquamarin
    von Andreas Eschbach
    (2)
    eBook
    14,99
  • 39272273
    Der Ozean am Ende der Straße
    von Neil Gaiman
    (7)
    eBook
    8,49
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (33)
    eBook
    8,49
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (6)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sechs-Millionen-Dollar-Mann reloaded“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

In Dingle, einem malerischen Fischerdörfchen in Irland, geht der Amerikaner Duane Fitzgerald seinem Leben nach. Er ist ein frühverrenteter US Army-Soldat, der ohne große sozialen Kontakte unauffällig vor sich hinlebt, viel liest und eine heimliche Schwärmerei für eine örtliche Hotelmanagerin hegt. Doch Duane Fitzgerald birgt ein großes In Dingle, einem malerischen Fischerdörfchen in Irland, geht der Amerikaner Duane Fitzgerald seinem Leben nach. Er ist ein frühverrenteter US Army-Soldat, der ohne große sozialen Kontakte unauffällig vor sich hinlebt, viel liest und eine heimliche Schwärmerei für eine örtliche Hotelmanagerin hegt. Doch Duane Fitzgerald birgt ein großes Geheimnis: In einem geheimen Forschungsprojekt der US Army ließ er sich Ende der 80er zu einer Art Cyborg, einem technisch aufgerüsteten Supersoldaten, umoperieren. Hydraulische Gelenkverstärker, Titanium-Knochen, ein künstliches Auge gehen seitdem eine Symbiose mit dem verbleibenden Teil seines eigenen Körpers ein. Doch als das von Reagan genehmigte Projekt unter Präsident Bush Senior gestoppt wurde, mußten die Cyborg-Soldaten untertauchen. Und der Frieden scheint vorbei, als immer mehr Fremde nach Dingle kommen und sich für den ungewöhnlichen Einwohner interessieren…
„Der letzte seiner Art“ ist sicherlich nicht Eschbachs bester Roman. Doch die originelle Grundidee, einen Cyborg-Krieger nicht als todbringende Kampfmaschine darzustellen, sondern als kampfesmüden Veteranen, der immer Angst haben muss, dass mal wieder ein Wackelkontakt oder elektrischer Defekt seinen kompletten Körper außer Gefecht setzt, bietet genügend Stoff für ein sehr unterhaltsames Lesevergnügen. Man könnte kritisieren, dass das Ende des Romans etwas abrupt kommt, oder dass die ethischen Hintergründe von biomechanischen Implantaten nicht so ausführlich erläutert werden, wie man das bei einem neueren Eschbach-Roman erwarten würde. Letztlich fühlte ich mich jedoch blendend unterhalten. Von mir gibt’s grundsolide 4 Sterne.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannend! Sehr spannend!

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Dort wo andere aufhören zu schreiben setzt Eschbach an und macht was tolles daraus. Sehr einfallsreich und mit hohem Tempo erzählt, beschreibt er die Schattenseiten der Kybernetik. Dort wo andere aufhören zu schreiben setzt Eschbach an und macht was tolles daraus. Sehr einfallsreich und mit hohem Tempo erzählt, beschreibt er die Schattenseiten der Kybernetik.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Packender Thriller aus Deutschland. Eschbach verbindet eine spannende Krimihandlung mit ein wenig Science-Fiction und herausgekommen ist tolle Untethsltung Packender Thriller aus Deutschland. Eschbach verbindet eine spannende Krimihandlung mit ein wenig Science-Fiction und herausgekommen ist tolle Untethsltung

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33814869
    Silo 3
    von Hugh Howey
    (1)
    eBook
    2,99
  • 31407768
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (27)
    eBook
    9,99
  • 33947012
    Black*Out
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    6,66
  • 33947163
    Die seltene Gabe
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    6,99
  • 29132179
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (2)
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

super
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

ich bin sonst kein sci-fi fan und hätte es für mich sicher nie gekauft - habe es aber geschenkt bekommen. es ist ein ganz tolles buch zum entspannen, und vielleicht eher als krimi zu bezeichnen. ich habe es an einem tag durchgelesen - richtig spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
sehr empfehlenswert
von Blacky am 12.04.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung In einem kleinen irischen Fischerdorf lebt ein Mann, der ein Geheimnis hütet. Nein, mehr als das, er ist das Geheimnis. Sie hatten ihm übermenschliche Kräfte versprochen. Stattdessen wurde er zum Invaliden. Er hatte gehofft, ein Held zu werden. Stattdessen muss er sich vor aller Welt verbergen. Denn Duane Fitzgerald... Kurzbeschreibung In einem kleinen irischen Fischerdorf lebt ein Mann, der ein Geheimnis hütet. Nein, mehr als das, er ist das Geheimnis. Sie hatten ihm übermenschliche Kräfte versprochen. Stattdessen wurde er zum Invaliden. Er hatte gehofft, ein Held zu werden. Stattdessen muss er sich vor aller Welt verbergen. Denn Duane Fitzgerald ist das Ergebnis eines geheimen militärischen Experiments, eines Versuchs, der auf tragische Weise fehlgeschlagen ist. Für seinen Opfermut erhielt er die Freiheit, den Rest seines Lebens dort zu verbringen, wo er es sich wünschte. Im Gegenzug musste er sich verpflichten zu schweigen Doch es gibt da jemanden, der sein Geheimnis kennt - und er ist ihm bereits auf der Spur. Ein Buch, das absolut zum nachdenken anregt. Ich will nicht zu viel verraten, aber man kann anfangs durchaus verstehen, warum dieser Mann das alles "mit sich machen ließ". Welch ein Leben daraus resultiert ist allerdings weniger erstrebenswert. Das Buch wirft tatsächlich die Frage auf, ob es nicht schon passiert sein könnte, wovon hier die Rede ist. Einerseits faszinierend, was eventuell alles machbar ist. Andererseits der reinste Gruselroman. Auf jeden Fall toll gemacht und sehr empfehlenswert. Ich hätte mir allerdings einen deutlicheren Schluss gewünscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Super Story
von Nicole Jeschkowsky aus Hagen, Westf. am 23.10.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Unter dem Titel "Der letzte seiner Art" habe ich etwas ganz anderes erwartet, irgendwas mit einem Geheimbund. Dass die Geschichte von einem "6 Millionen Dollar Mann" handelt und ScienceFiction mit drin ist fand ich im nachhinnein echt toll. Die Spannung hält sich bis zum Schluß... Nur das Ende hat... Unter dem Titel "Der letzte seiner Art" habe ich etwas ganz anderes erwartet, irgendwas mit einem Geheimbund. Dass die Geschichte von einem "6 Millionen Dollar Mann" handelt und ScienceFiction mit drin ist fand ich im nachhinnein echt toll. Die Spannung hält sich bis zum Schluß... Nur das Ende hat mir persönlich nicht gefallen... Ist aber Geschmackssache!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super spannend !!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 17.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist spannend von der ersten Seite an. Der Leser erfährt im Verlauf der aktuellen Geschehnisse immer wieder neue Einzelheiten aus der Vergangenheit der Hauptperson. Man möchte das Buch gar nicht mehr weglegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Andreas Eschbach versteht es wieder einmal, Existenzfragen (diesmal nahezu wörtlich) mit Fragen der Technik zu verbinden, um eine packende Geschichte zu erzählen. Super Sache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eines meiner Lieblingsbücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Klingenberg am 26.01.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Klar es ist vielleicht nicht immer ganz Schlüssig aber die Schreibweise und die Idee ist einfach super. Eschbach ist einer der besten deutschen Autoren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre wenn...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 09.03.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich konnte mich sehr gut in die Hauptfigur hineinversetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super ... wie immer
von Roman am 23.11.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Typisch Eschenbach. Wie immer schaft er es mit wenigen Worten viel zu erzählern. Die Story ist gut durchdacht und das Ende lässt Platz für Spekulationen oder sogar einen 2. Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Cyborg als verkorkste Existenz
von AndreaH am 17.11.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Idee, den Cyborg - den technisch aufgerüsteten Supersoldaten - nicht als Actionhero sondern als verkorkste Existenz darzustellen fand ich sehr interessant. Ständig lebt er in der Angst, dass seine Technik versagt, und er hilflos in seiner Einsamkeit liegen bleibt. Als seine Spezialnahrung ausbleibt und zudem viele Fremde in... Die Idee, den Cyborg - den technisch aufgerüsteten Supersoldaten - nicht als Actionhero sondern als verkorkste Existenz darzustellen fand ich sehr interessant. Ständig lebt er in der Angst, dass seine Technik versagt, und er hilflos in seiner Einsamkeit liegen bleibt. Als seine Spezialnahrung ausbleibt und zudem viele Fremde in seiner Umgebung auftauchen, da kommt er dann richtig in Bedrängnis. Ein Thema, dass viel Potential bietet. Das Buch war auch sehr spannend und gut geschrieben. Einen Punkt Abzug gibt es für das Ende. Da hätte ich mir eine ausführlichere Lösung gewünscht und auch ein bisschen weniger Amerikanismus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Story
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe das Buch vor einigen Jahren gelesen und fand es sehr gut. Es ist gut geschrieben und regt zum Nachdenken an, ob so etwas - oder etwas Ähnliches - nicht schon lange passiert sein könnte, irgendwo auf der Welt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Spannung pur bietet dieses Buch von Andreas Eschbach. Das Buch behandelt ein sehr interessantes Thema, Menschen werden durch Millitärversuche zu "Cyborgs", die jedoch nie zum Einsaz kommen. Das Buch erzählt die Geschichte eines Mannes, der durch diese Versuche zum "Krüppel" wurde, der nichts mehr trinken oder essen darf. Er... Spannung pur bietet dieses Buch von Andreas Eschbach. Das Buch behandelt ein sehr interessantes Thema, Menschen werden durch Millitärversuche zu "Cyborgs", die jedoch nie zum Einsaz kommen. Das Buch erzählt die Geschichte eines Mannes, der durch diese Versuche zum "Krüppel" wurde, der nichts mehr trinken oder essen darf. Er versucht sein Leben zu Leben, bis zu den Zeitpunkt, als er den Verdacht hat, dass jemand sein Geheimnis kennt. Jetzt beginnter der Kampf ums überleben. Das Ende der Story ist zwar vorhersehbar, trotzdem ist es von Anfang bis Ende äußerst interessant und abwechslungsreich. Empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 11.08.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Andreas Eschbach von vielen in den Himmel gelobt worden war, wollte ich mir von ihm und seinem Schreibstil einmal selbst ein Bild machen. Story: 5Sterne, Erzählweise: 1Stern.Macht 3 Sterne.Diese knappe Bewertung erklärt eigentlich alles. Die trockene Erzählung macht eine sehr gute Story hin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur langweilig
von Stefanie aus Aalen am 05.02.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mein persönliches Echbach Debüt entpuppte sich als Flop. Interessante Geschichte langweilig geschrieben und meines Erachtens zäh wie alter Kaugummi.Aber Geschmäcker sind ja verschieden.Ich empfehle es jedenfalls nicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zum Schluss
von Sybille aus Lübz am 02.10.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gut durchdachte, spannende Geschichte. Leider wieder ohne Happy End...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Empfehlenswert
von Anne aus Niederwerth am 17.07.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist wohl eher etwas für Technik-Fans und erinnert doch sehr an der Terminator. Jedoch kann man es nicht zur Seite legen, es fesselt einen zunehmend. Auch für Since Fiction Neulinge oder skeptiker kann dies ein idealer einstieg sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
nicht sein bestes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus BB am 03.09.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist anfangs sehr spannend, lässt aber gegen Ende etwas nach. Es lässt sich erahnen wie die Geschichte ausgeht. Hätte ich das Jesus Video nicht davor gelesen, hätte ich diesem Buch 4 Sterne gegeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Der Letzte seiner Art

Der Letzte seiner Art

von Andreas Eschbach

(1)
eBook
4,99
+
=
Die seltene Gabe

Die seltene Gabe

von Andreas Eschbach

(1)
eBook
6,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen