Thalia.de

Der letzte Stern

Roman

Die fünfte Welle

(9)
Das grandiose Finale der Bestseller-Trilogie


Sie kamen, um uns zu vernichten: die ´Anderen´, eine fremde feindliche Macht. Vier Wellen der Zerstörung haben sie bereits über die Erde gebracht. Sie töteten unzählige Menschen, zerstörten Häuser und Städte, verwüsteten ganze Landstriche. Sie verbreiteten ein tödliches Virus und schickten gefährliche Silencer, um jedes noch lebende Wesen aufzuspüren. Jetzt ist die Zeit der fünften Welle gekommen, die Vollendung ihres Plans, alles Menschliche auszurotten. Doch noch gibt es Überlebende: Cassie, Ben und Evan werden weiterkämpfen. Sie wollen die Menschheit nicht aufgeben. Und wenn sie sich selbst dafür opfern müssen ...



Portrait
Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit seiner Trilogie »Die fünfte Welle« die internationalen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt, darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 03.10.2016
Serie Die fünfte Welle 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31336-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 221/145/38 mm
Gewicht 614
Originaltitel The Last Star
Verkaufsrang 2.216
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37822608
    Die fünfte Welle. Band 01
    von Rick Yancey
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45244969
    Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45303563
    Und unter uns die Welt
    von Maiken Nielsen
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45300180
    Die vier Jahreszeiten des Sommers
    von Grégoire Delacourt
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44674371
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 17575212
    Das Buch der verlorenen Dinge
    von John Connolly
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180925
    Nur diese eine Nacht / If I stay Bd. 2
    von Gayle Forman
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (70)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (64)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (518)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Grandioses Ende einer außergewöhnlichen Reihe“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Lange haben wir auf die Fortsetzung zu Die 5. Welle und Das unendliche Meer gewartet und genauso hoch waren die Erwartungen. Und so viel kann ich schon mal sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.

Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in den dritten Band ist mir etwas schwer gefallen, weil ich mich kaum noch an die Handlung des Vorgängers erinnern
Lange haben wir auf die Fortsetzung zu Die 5. Welle und Das unendliche Meer gewartet und genauso hoch waren die Erwartungen. Und so viel kann ich schon mal sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.

Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in den dritten Band ist mir etwas schwer gefallen, weil ich mich kaum noch an die Handlung des Vorgängers erinnern konnte. Die des ersten Bandes ist durch den Film noch gut in meinem Gedächtnis, doch beim zweiten setzt es aus.
Dennoch habe ich einfach weitergelesen und so nach und nach (langsam, aber stetig) kamen die Erinnerungen wieder und die Handlung fesselte mich wieder. Es beginnt so spannend, wie es aufgehört hat und man kann das Buch kaum aus der Hand legen, weil man als Leser wissen möchte, wie diese apokalyptische Welt zu einem guten Ende finden kann.
Was die Charaktere und das Ende betrifft, hatte ich schon so eine klitzekleine Vermutung, die sich leider bestätigt hat (meine Augen sind dabei nicht trocken geblieben), aber die Geschichte hält auch viele Überraschungen bei.

Charaktere:
Wie schon beim letzten Teil steht in Band 3 die charakterliche Entwicklung im Vordergrund (neben der großen Lösung, um das Ende der Welt aufzuhalten), und die des kleinen Sammy ist definitiv die dramatischste. Er ist als kleiner Junge in die Fänge der "Anderen" gekommen und wurde zu einem Kindersoldat ausgebildet. Er hat das Alphabet vergessen, aber ist extrem schnell im Bombenbauen. Nicht das, was man von einem kleinen Jungen erwarten würde.
Aber auch Cassie, die Protagonistin, macht noch einmal einen extremen Sprung nach vorne. Sie wächst vollkommen aus dem Teenageralter heraus und stellt das Wohl anderer vor sich. Ihre Entwicklung ist spannend, tragisch und unglaublich.

Schreibstil & Gestaltung:
Zugegeben im ersten Band fand ich den Schreibstil extrem gewöhnungsbedürftig. Jetzt liebe ich Rick Yanceys Art zu schreiben. Er hat an gewissen Stellen etwas poetisches, etwas magisches, das einen in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt. Ich freue mich auf weitere Veröffentlichungen von ihm.


Fazit:
Viele Fans waren von Band 2 eher enttäuscht. Ich habe nicht dazu gehört und doch konnte das große Finale noch einmal eine Schippe drauf legen. Die Reihe um Cassie und die "Anderen" hat einen würdigen Abschluss bekommen, der realistisch ist und sich wunderbar in die Geschichte fügt.

„das Ende der Erde ?“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für mich ist auch der Abschluss-Band der „Fünften-Welle“-Trilogie gelungene,dystopische Unterhaltungsliteratur,durchaus mit Niveau ,düster und letztendlich stimmig.
Auch wenn nicht alle Fragen geklärt sind, hat Autor Rick Yancey die Spannungsschraube immer ein wenig mehr angezogen : die letzten vier Tage quasi als Countdown runtergezählt,
Für mich ist auch der Abschluss-Band der „Fünften-Welle“-Trilogie gelungene,dystopische Unterhaltungsliteratur,durchaus mit Niveau ,düster und letztendlich stimmig.
Auch wenn nicht alle Fragen geklärt sind, hat Autor Rick Yancey die Spannungsschraube immer ein wenig mehr angezogen : die letzten vier Tage quasi als Countdown runtergezählt, bevor die Außerirdischen auch die restlichen Menschen auf der Erde auslöschen werden,erleben wir aus der Ich-Perspektive der diversen ,jugendlichen Protagonisten ihr verzweifeltes Aufbäumen gegen den übermächtigen,eiskalt planenden Gegner.Aber jeder Plan kann auch Schwachstellen haben….
Insgesamt würde ich anraten, alle drei Teile hintereinanderweg zu lesen,da es zum Einen interesssante Entwicklungen bei den einzelnen Hauptakteuren gibt, man aber auch die Gegner (Vosch u.a.) kennenlernt und dann bei der Menge an „Personal“ nicht den Überblick verliert.
Den Schluß fand ich etwas hollywoodlike, aber sinnig – er könnte mir fast den Glauben an die Menschheit zurückgeben. Und danke für die letzten vier Kapitel :-)
Auf Wiedersehen Cassie,Zombie,Ringer,Nugget und wie ihr alle heißt,es war schön,euch kennengelernt zu haben ! LESEN !

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Höhepunkt der dystopischen Trilogie, spannend, aufregend und gut gelungen. Höhepunkt der dystopischen Trilogie, spannend, aufregend und gut gelungen.

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das packende Finale der fünften Welle Reihe. Mit einem nicht zu erwartenden Ende, es lässt an Spannung auf keiner Seite nach. Das packende Finale der fünften Welle Reihe. Mit einem nicht zu erwartenden Ende, es lässt an Spannung auf keiner Seite nach.

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Würdiger Abschluss und konsequent abgeschlossen!
Nach wie vor spannend, aber ein meiner Meinung nach ein bisschen schwächer als die ersten beiden Teile.
Würdiger Abschluss und konsequent abgeschlossen!
Nach wie vor spannend, aber ein meiner Meinung nach ein bisschen schwächer als die ersten beiden Teile.

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Das fulminante Ende einer spannenden Reihe. Werden Cassie und ihre Freunde es schaffen die Erde zu retten? Das fulminante Ende einer spannenden Reihe. Werden Cassie und ihre Freunde es schaffen die Erde zu retten?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15543764
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 39188936
    Red Rising 01
    von Pierce Brown
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 37822608
    Die fünfte Welle. Band 01
    von Rick Yancey
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40952987
    Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 43076757
    Die 100 Bd.1
    von Kass Morgan
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 43404352
    Die 100 Band 2 - Tag 21
    von Kass Morgan
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 43526335
    Red Rising - Im Haus der Feinde
    von Pierce Brown
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 43526334
    Red Rising - Tag der Entscheidung
    von Pierce Brown
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 43934295
    Heimkehr / Die 100 Bd.3
    von Kass Morgan
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45244407
    Under Ground
    von S. L. Grey
    Buch (Paperback)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Atemlose Spannung auch im letzten Band der Trilogie
von World of books and dreams am 22.10.2016

Achtung: da es sich hier um den dritten Teil einer Trilogie handelt, kann es vorkommen, das diese Rezension Spoiler zu den ersten beiden Teilen enthält. Bitte nur lesen, wenn die Vorgänger bekannt sind! Nachdem es Cassie, Evan, Zombie, alias Ben, Dumbo und den beiden Kindern gelungen ist, den Winter... Achtung: da es sich hier um den dritten Teil einer Trilogie handelt, kann es vorkommen, das diese Rezension Spoiler zu den ersten beiden Teilen enthält. Bitte nur lesen, wenn die Vorgänger bekannt sind! Nachdem es Cassie, Evan, Zombie, alias Ben, Dumbo und den beiden Kindern gelungen ist, den Winter in Grace' sicherem Haus zu verbringen, kann Zombie nichts mehr aufhalten. Er macht sich gemeinsam mit Dumbo auf den Weg um Ringer zu suchen. Dabei müssen sie jedoch durch Gebiete, in denen Silencer patroullieren und die Gefahr entdeckt zu werden ist groß. Ringer ist jedoch zurück in Voschs Hauptquartier und muss, um selbst ihren Plänen nachgehen zu können, erst einmal tun, was der Colonel von ihr will. Unterdessen schmieden Cassie und Ethan einen Plan, wie sie es schaffen könnten, die fünfte und letzte Welle, die kurz bevorsteht und die komplette Auslöschung der Menschheit beinhaltet, aufzuhalten. Der letzte große Kampf der Menschheit steht bevor. Meine Meinung: Was habe ich diesem dritten Band entgegen gefiebert, endlich zu erfahren wie es mit Cassie und Co weitergeht, war kaum noch abzuwarten und ich muss sagen, es war mega spannend! Zugegeben, die ersten Seiten haben mich noch ein wenig verwirrt, da ich die handelnde Person, den Priester, so gar nicht einordnen konnte, doch als dann wieder bekanntere Charaktere in Aktion traten, fand ich mich schnell wieder zurecht. Ich persönlich mag Rick Yanceys Schreibstil sehr und ich konnte gar nicht schnell genug lesen, um alles in mich aufzusaugen, was denn nun weiter geschieht. Dabei ist der Schreibstil eher etwas anspruchsvoller und man muss schon konzentriert bleiben, um ja nichts von der Handlung zu verpassen. Diese Handlung ist aufgeteilt in verschiedenen Abschnitten und zwar in die letzten vier Tage, dabei wechseln die Perspektiven innerhalb jeden Abschnitts mehrfach. Mal erzählt Cassie, mal Zombie, mal Ringer und auch die Kinder und Evan kommen zu Wort, damit sind zunächst einmal die Hauptcharaktere mit allen ihren Ansichten und Absichten zum Zuge gekommen. Aber es gibt auch kürzere Einblicke in die Gedankenwelt anderer Personen, wie z. B. in die Colonels Vosch. Das macht das ganze zwar etwas komplizierter, konnte mich aber begeistern, denn allein am Ausdruck konnte ich recht gut erkennen, welcher der Charaktere da gerade zu Wort kam. Die Erzählperspektive ist dabei die Ich-Form und auch dabei muss man einfach aufmerksam bleiben, um nicht durcheinander zu kommen, wobei ich meine, dass es auch so ähnlich schon in den Vorgängern war und man sich da gut dran gewöhnen, bzw. drauf einstellen kann. Die Spannung ist hier konstant hoch und schon innerhalb der Geschichte wird immer wieder die Spannungsschraube angezogen bis es letzten Endes zum Showdown kommt, der mich noch lange nachdenklich zurückbleiben läßt. Dabei ist die Grundstimmung sehr düster, sehr emotional, schwankt zwischen Hoffnungslosigkeit und Mut haben, zu kämpfen bis zum Schluss. Aber genau so und nicht anders sollten wohl auch die letzten Tage der Menschheit sein. Eine wirklich absolut gelungene und glaubhafte Darstellung der ganzen, teils wirklich trostlosen Szenerie. Die Charaktere haben es mir schon in den Bänden davor angetan, allen voran Cassie, deren Art mir einfach sympathisch ist. Es ist wirklich erstaunlich, wie diese kleine Highschoolschülerin kämpft und wie sie es schafft nicht aufzugeben. Dabei ist ihre Art immer wieder voller Selbstironie und Sarkasmus, so dass man tatsächlich zwischendurch schmunzeln muss. Aber auch alle anderen Charaktere sind glaubwürdig und zum einen große Sympathieträger und zum anderen einfach das Gegenteil. So fällt es mir schwer von ihnen allen Abschied zu nehmen und auch wenn ich noch die ein oder andere Frage hätte, ist das Ende einfach durchweg gelungen und läßt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Rick Yancey hat es durchweg geschafft, mich mit seiner Dystopie bei allen drei Teilen zu beeindrucken. Mein Fazit: Mit diesem Abschlussband der Trilogie konnte Rick Yancey meine sehr hohen Erwartungen sogar noch übertreffen und ich bin wieder einmal begeistert von dieser Dystopie. Das Buch war von der ersten Seite an voller Spannung und auch voller Emotionen, die Szenerie kalt und düster, aber dabei absolut glaubwürdig. Die Charaktere sind auch hier für mich etwas ganz besonderes und es fällt mir wirklich schwer, mich von ihnen zu verabschieden. Für mich bleibt diese Trilogie eine der besten, die ich bisher gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geniales Finale
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 16.10.2016

Das große Finale der Trilogie. Band 1 fand ich nur na ja. Seinen Nachfolger dann schon besser. Doch der Abschlussband der Die fünfte Welle Reihe hat mich so richtig gepackt. Zu Beginn fand ich zwar nur schwer in die Geschichte, musste sogar noch mal Band 2 raus holen und... Das große Finale der Trilogie. Band 1 fand ich nur na ja. Seinen Nachfolger dann schon besser. Doch der Abschlussband der Die fünfte Welle Reihe hat mich so richtig gepackt. Zu Beginn fand ich zwar nur schwer in die Geschichte, musste sogar noch mal Band 2 raus holen und rein blättern. Aber nachdem ich meine Erinnerung wieder aufgefrischt hatte und dieser nervige Priester nicht mehr das Kapitel dominiert hat, da war ich Feuer und Flamme. Manche Dinge, sagte er zu mir am Abend vor seinem Tod, bis hin zu den kleinsten Dingen, sind die Summer aller Dinge wert. Seite 25 Vom Aussehen her passt es zu seinen Vorgängern. Nicht unbedingt ein Blickfang, aber dem Genre bzw. Inhalt entsprechend passend. Schön ist dieser glänzende Effekt. Unterteilt ist das Buch in 4 große Teile, die einen Countdown runter zählen. Innerhalb dieser Teile ist es in kleinere Abschnitte unterteilt, die die Überschrift des jeweiligen Charakters haben, aus deren Sicht erzählt wird. So weiß man immer, wo bzw. bei wem man gerade ist. Auch diese Abschnitte sind noch mal unterteilt in kleine Kapitel, die Zahlen tragen. Einerseits war ich gespannt auf diesen Abschluss. Doch sehr hohe Erwartungen hatte ich nicht, da mich seine Vorgänger nicht völlig überzeugen konnten. Umso überraschter war ich, nachdem ich die anfänglichen Schwierigkeiten überwunden hatte, wie sehr mich die Geschichte eingenommen hat. Ich fand es unheimlich spannend und fesselnd. Immer wieder ging der Spannungsbogen hoch. So habe ich die Geschichte fast in einem Rutsch gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es endet. Zum Ende an sich verrate ich natürlich nichts. Nur soviel, ich fand es ok, es passt zu der Reihe, alles andere wäre wohl zu viel verlangt gewesen und dann auch nicht mehr authentisch beim Leser angekommen. Trotzdem fand ich es schade. Warum muss ich immer die einzige Insel der Verrücktheit in einem Meer der Vernunft sein? Seite 201 Die Charaktere haben sich immer weiter entwickelt. Wenn ich mir ihre Anfänge bei Band 1 ansehe und zu was sie nun geworden sind. Eine starke Leistung. Besonders Cassie hat mir in ihrer Entwicklung gefallen, fand ich sie doch in Band 1 sehr nervig. So ging sie mir hier gar nicht mehr auf die Nerven, nein ich mochte sie ganz gerne. So eine Entwicklung muss man erst mal glaubhaft schaffen. Zu leben bedeutet, sein Leben zu riskieren, sein Herz alles. Ansonsten ist man nur eine wandelnde Leiche. Man ist ein Zombie Seite 374 Was in Band 1 noch unklar war und in Band 2 langsam aufgeklärt wurde, wird nun im Abschluss Gewissheit. Die Idee des Angriffes und wie er vonstatten ging, fand ich gut überlegt und ausgearbeitet. Nicht einfach Aliens kommen, machen Bum Bum und Menschen sind hinüber. Rückwirkend gesehen ist es eine ziemlich geniale Idee, die klasse umgesetzt wurde. Fazit: Von Band zu Band fand eine Steigerung statt, die in diesem genialer Abschluss der Reihe gipfelt. Richtig spannend und fesselnd.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Konnte mich leider nicht mehr so überzeugen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 19.10.2016

Zum Inhalt Das Grosse Finale, Zombie, Nugget, Ringer und Cassie kämpfen für das Überleben der Menschheit. Werden sie es schaffen? Zum Cover Ich finde es leider das schwächste aller drei Cover, aber immerhin passt es gut zu den Vorgängern. Persönliche Meinung Ahhh, ich weiss nicht wo beginnen. Ich habe mich so auf dieses... Zum Inhalt Das Grosse Finale, Zombie, Nugget, Ringer und Cassie kämpfen für das Überleben der Menschheit. Werden sie es schaffen? Zum Cover Ich finde es leider das schwächste aller drei Cover, aber immerhin passt es gut zu den Vorgängern. Persönliche Meinung Ahhh, ich weiss nicht wo beginnen. Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, fand ich doch die ersten beiden Bände sehr toll. Aber als ich mit dem Lesen angefangen habe, ging die Freude und die Lust sehr schnell weg. Ich hatte nämlich absolut keine Ahnung mehr wer, wer ist und was alles passiert war…. Ach weh, aber um die ersten beiden Büchern nochmal zu lesen, hatte ich einfach keine Zeit. Also hab ich mich Kopfüber in das Buch geworfen und mich mehr schlecht als recht durchgekämpft. Der Schreibstil war zwar spannend, aber nicht locker und flüssig. Rick Yancey hat eine ganz eigene Art zu erzählen. Ich kam weder mit dem Charakteren klar, noch konnte ich tiefere Gefühle entwickeln. Zwar fiel mir das Ein oder Andere wieder ein, vieles wurde doch noch klar und die Geschichte war grundsätzlich toll, aber es konnte mich einfach nicht packen. Ich hab das Buch zwar gelesen, aber ohne wirklich mit zu fiebern. Ich rate also jedem die Bücher in einem Rutsch zu lesen. Toll finde ich nach wie vor, dass niemand sicher ist, jeder sterben könnte, man nie so genau weiss wer nun der Feind ist, was ist wahr, was nicht und es sogar noch ein wenig Platz für eine Liebesgeschichte hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der letzte Stern

Der letzte Stern

von Rick Yancey

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Das unendliche Meer

Das unendliche Meer

von Rick Yancey

(22)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die fünfte Welle

  • Band 1

    37822608
    Die fünfte Welle. Band 01
    von Rick Yancey
    (49)
    16,99
  • Band 2

    40952987
    Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    (22)
    16,99
  • Band 3

    45243862
    Der letzte Stern
    von Rick Yancey
    (9)
    16,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen