Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Nil, ein Schiff und etwas Liebe

(1)
Der wunderbare Debütroman einer hoch talentierten deutschen Autorin – originell, warmherzig und herrlich humorvoll!
Birtes Alltag könnte kaum unspektakulärer sein. Tagsüber sortiert sie Zahlen im Rechnungsprüfungsamt, und die Abende verbringt sie mit ihrer depressiven Mutter. Bis eines Tages das rätselhafte Erbe ihrer Großmutter Birtes Leben auf den Kopf stellt: Mit einem bunten Sonnenschirm und einem geheimnisvollen Brief im Gepäck soll sie auf Nilkreuzfahrt gehen!
Aber traut Birte sich überhaupt zu, alleine nach Ägypten zu reisen? Und kommt ihre Mutter ohne sie zurecht? Doch vielleicht ist es wirklich an der Zeit, dass Birte ihr ruhiges Fahrwasser verlässt. Mutig packt sie ihre Koffer, und das Abenteuer kann losgehen.
Auf dem Nil erwarten Birte nicht nur ein Krokodil in der Kabine, eine vertrackte Dreiecksgeschichte an Bord und ein älterer Herr, der sich ausgerechnet für ihren Sonnenschirm interessiert – sondern auch etwas Liebe ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 260, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783955307219
Verlag Edel Elements
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine Kreuzfahrt in die Vergangenheit
von Thoras Bücherecke am 08.06.2015

Inhalt/Klappentext: Birtes Alltag könnte kaum unspektakulärer sein. Tagsüber sortiert sie Zahlen im Rechnungsprüfungsamt, und die Abende verbringt sie mit ihrer depressiven Mutter. Bis eines Tages das rätselhafte Erbe ihrer Großmutter Birtes Leben auf den Kopf stellt. Das Buch ist eine tolle Sommerlektüre. Sie entführt uns in das schöne Ägypten. Der... Inhalt/Klappentext: Birtes Alltag könnte kaum unspektakulärer sein. Tagsüber sortiert sie Zahlen im Rechnungsprüfungsamt, und die Abende verbringt sie mit ihrer depressiven Mutter. Bis eines Tages das rätselhafte Erbe ihrer Großmutter Birtes Leben auf den Kopf stellt. Das Buch ist eine tolle Sommerlektüre. Sie entführt uns in das schöne Ägypten. Der Schreibstil ist locker und luftig. Die Beschreibung der Landschaft ist sehr detailiert. Die Geschichte gefällt mir sehr gut wie Birte doch noch aus ihrem Alltag ausbricht und sich dadurch ihr Leben und das ihrer unmittelbaren Umgebung verändert. Die Charaktere sind alle sehr angenehm zu lesen. Das Buch hat eigentlich alles was ich mir unter dem Titel vorgestellt habe. Ein wenig Liebe, dazu ein Abstecher in die Familiengeschichte, ein Geheimnis das gelöst werden will und ein kleine Intrige. Der Schluss hat mich nicht sehr überrascht, er war vorhersehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0