Thalia.de

Der Pakt / Feuer & Glas Dilogie Bd.1

Roman

(7)
So magisch, romantisch und spannend wie in „Feuer und Glas” war die deutsche Erfolgsautorin Brigitte Riebe noch nie
Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …
Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit ...
Portrait
Brigitte Riebe, 1953 geboren, ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Neben ihren bekannten historischen Romanen wie „Die Pestmagd“ und „Die geheime Braut“ hat sie sich auch einen Namen als Jugendbuchautorin gemacht. In ihrer zwei Bücher umspannenden Saga „Feuer und Glas“ verwebt sie erstmals Geschichte mit einem magischen Geheimnis. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und dem Kater Filou in München.
Zitat
"Die Spannung steigt und steigt und steigt: Wieder einmal bewährt sich die Münchner Schriftstellerin Brigitte Riebe als Meisterin lebendig geschriebender Historien-Romane."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 381
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.05.2012
Serie Feuer & Glas Dilogie 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-26738-1
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 223/144/40 mm
Gewicht 604
Verkaufsrang 77.032
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37284273
    Star Sisters
    von Aygen-Sibel Celik
    (3)
    Buch
    9,99
  • 30916357
    Engelsfors-Trilogie 03. Schlüssel
    von Sara Elfgren
    (5)
    Buch
    22,99
  • 42433233
    Solange wir lügen
    von E. Lockhart
    (11)
    Buch
    14,99
  • 36734861
    Die Verschwörung / Feuer & Glas Dilogie Bd.2
    von Brigitte Riebe
    (5)
    Buch
    16,99
  • 30574307
    Die Begabte / Night Academy Bd.1
    von Inara Scott
    (6)
    Buch
    17,99
  • 30574383
    Julia für immer / Romeo & Julia Bd.1
    von Stacey Jay
    (30)
    Buch
    17,99
  • 18688813
    Der Kuss des Kjer
    von Lynn Raven
    (37)
    Buch
    12,95
  • 33790533
    Finsteres Gold / Zara Bd.2
    von Carrie Jones
    (1)
    Buch
    7,99
  • 39264078
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (3)
    Buch
    9,99
  • 30504048
    Purpurmond
    von Heike Eva Schmidt
    (14)
    Buch
    14,99
  • 30640884
    Die Stadt der Regenfresser / Chroniken der Weltensucher Bd.1
    von Thomas Thiemeyer
    (5)
    Buch
    9,95
  • 42433447
    Die Töchter der Elfe 01. Schicksalstanz
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (9)
    Buch
    14,95
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (41)
    Buch
    16,99
  • 45823501
    Traum-Pass
    von Andreas Kirchgässner
    Buch
    11,90
  • 28967437
    Die Rebellion der Maddie Freeman / Maddie Bd.1
    von Katie Kacvinsky
    (44)
    Buch
    15,99
  • 28966235
    Wenn du mich brauchst
    von Jana Frey
    (15)
    Buch
    15,99
  • 32128334
    Lebe lieber übersinnlich - Dreams 'n' Whispers
    von Kiersten White
    (6)
    Buch
    17,95
  • 30635858
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (36)
    Buch
    14,99
  • 37879650
    Goldene Flammen / Grischa Trilogie Bd.1
    von Leigh Bardugo
    (3)
    Buch
    7,99
  • 30570787
    Als die schwarzen Feen kamen
    von Anika Beer
    (8)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„“Venedig zum Verlieben!”“

Manuela Scholz, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Feuer und Wasser - Elemente, die gegensätzlicher nicht sein können. Elemente, die sich bekämpfen und auslöschen. Elemente, die sich anziehen und abstoßen. Genauso ergeht es dem Mädchen Milla Cessi und dem Jungen Luca Donato; sie - Angehörige der Feuerleute, er - der nächste Anführer der Wasserleute. Gemeinsam gehen sie einem ungewissen Feuer und Wasser - Elemente, die gegensätzlicher nicht sein können. Elemente, die sich bekämpfen und auslöschen. Elemente, die sich anziehen und abstoßen. Genauso ergeht es dem Mädchen Milla Cessi und dem Jungen Luca Donato; sie - Angehörige der Feuerleute, er - der nächste Anführer der Wasserleute. Gemeinsam gehen sie einem ungewissen Schicksal entgegen, wo sie sich keines Gefühls mehr sicher sein können. Weder dürfen sie ihren eigenen Leuten trauen, noch können sie sich ihrer Liebe gewiss sein. Denn ihre Suche birgt Gefahren, die nicht nur sie sondern auch ganz Venedig in den Untergang stürzen kann.
Brigitte Riebe, ihres Fachs Historikerin, hat hier einen bemerkenswerten Roman vorgelegt, der sich vor der Kulisse eine der wunderschönsten Städte der Welt abspielt. Gespickt mit komplexen Charakteren, historischen Informationen und einer mitreißenden Geschichte, die uns in ein Venedig entführt, das wir bis dahin noch nie so gesehen haben, kann man dieses Buch getrost jedem jungen Mädchen in die Hand geben. Es liest sich leicht und locker, kein bisschen langweilig oder zu detailliert, wie es bei manch historischem Schinken wirkt. Leider muss ich nun warten wie die Geschichte von Milla und Luca weitergehen wird, denn bisher gibt es nur den ersten Band dieser neuen historisch-romantischen Trilogie.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ein Meisterwerk aus zarter Liebe, Spannung, strahlender Magie und einer romantischen Kulisse
von Pauline Gehrke aus Schwerin am 05.06.2012

Es ist für den Leser nicht ganz einfach, sich in das Buch hineinzufinden. Zwar erscheint die Protagonistin von Beginn an liebenswert, sodass der Leser mit ihr mitfühlt. Trotzdem wird es durch die Sprache doch etwas erschwert, ab der ersten Seite vollkommen in das Buch und die Geschichte einzutauchen. Der Sprachstil... Es ist für den Leser nicht ganz einfach, sich in das Buch hineinzufinden. Zwar erscheint die Protagonistin von Beginn an liebenswert, sodass der Leser mit ihr mitfühlt. Trotzdem wird es durch die Sprache doch etwas erschwert, ab der ersten Seite vollkommen in das Buch und die Geschichte einzutauchen. Der Sprachstil der Autorin ist etwas anspruchsvoller, als es bei anderen Jugendromanen der Fall ist. Das könnte daher kommen, dass Brigitte Riebe bisher meist Erwachsenenromane geschrieben hat. Dennoch ist die Schreibweise keinesfalls kompliziert oder unangenehm. Eher im Gegenteil. Auch ist es der Autorin gelungen, das richtige Maß für den Einsatz von italienischen Begriffen zu benutzen. Es sind nicht so viele Worte, dass es für den Leser anstrengend wird, aber gerade genug, um ihm die Handlung glaubhaft darzustellen und in die Magie Italiens zu entführen. Zudem hat sie alle Begriffe in einem Glossar aufgeführt. Doch wenn sich der Leser erstmal in das Buch eingefunden hat, kann er es kaum noch aus der Hand legen. Von diesem Roman geht eine Leidenschaft und Magie aus, die den Leser in den Bann zieht, unweigerlich an das Buch fesselt und von fernen Ländern, Abenteuern und Liebe träumen lässt. Schon nach den ersten Seiten wurde mir klar, dass diese Roman etwas Besonderes ist und Potenzial zum "Lieblingsbuch" hat. Die Charaktere des Romans sind sehr angenehm gestaltet. Sie sind rund, Stärken und Schwächen sind ausgeglichen. Dadurch wirken sie sehr natürlich. Dazu unterliegen sie im Laufe der Handlung einer persönlichen Entwicklung. Dadurch wirken sie noch realitätsnaher und der Leser fühlt sich stärker mit ihnen verbunden. Sehr gut gelungen finde ich die Tatsache, dass nicht alle Charaktere von Anfang an einschätzbar sind. Die Einordnung zu "Gut" oder "Böse" ist nicht immer ratsam und kann sich am Ende des Buches als Fehleinschätzung erweisen. Vielmehr werden in diesem Buch "Grauzonen" abgedeckt, wie es auch im wirklichen Leben meist der Fall ist. Die Handlung ist zwar leicht vorhersehbar, dennoch zu keinem Moment langweilig. Immer wieder wird der Leser mit kleinen Überraschungsmomenten konfrontiert. Nicht zuletzt aus diesem Grund bleibt die Spannung erhalten und steigert sich stetig bis zur letzten Seite. Das Ende ist offen gestaltet, sodass die Spannungskurve bis zum Schluss weit oben bleibt und sich der Leser auf einen zweiten Teil freuen darf. Ich empfehle dieses Buch jedem - ob jugendlich oder erwachsen. Es ist ein Meisterwerk aus zarter Liebe, Spannung, strahlender Magie und einer romantischen Kulisse. Ich liebe es!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine packende Liebesgeschichte und eine spannende Intrige zugleich!
von Lena aus Oberösterreich am 11.08.2012

Zuerst muss ich wirklich sagen: Ich bin hin- und hergerissen von dem Buch. Einerseits konnte ich das Buch nicht weglegen, andererseits musste ich aber einige Pausen zwischen dem Lesen einbauen, da es mir einfach zu schleppend und in die Länge gezogen vorkam. Dennoch, überwiegen die Positiven Fakten. Milla, das tapfere... Zuerst muss ich wirklich sagen: Ich bin hin- und hergerissen von dem Buch. Einerseits konnte ich das Buch nicht weglegen, andererseits musste ich aber einige Pausen zwischen dem Lesen einbauen, da es mir einfach zu schleppend und in die Länge gezogen vorkam. Dennoch, überwiegen die Positiven Fakten. Milla, das tapfere Feuermädchen aus ärmlichen Verhältnissen und die Tochter des berühmten Feuerkopfes Leandro, der seit 5 Jahren verschwunden ist und seitdem nicht mehr auftaucht, verliebt sich in den Wasserjungen Luca, ein Gondolier. Auch er empfindet für Milla mehr als nur Freundschaft. Doch es ist eine Liebe, die nicht sein sollte. Venedig befindet sich im Krieg, und als dann auch noch die Taverne ihrer Mutter in Feuer aufgeht, ist Milla am Boden zerstört. Doch sie schöpft neuen Mut. Luca und Marco, eigentlich die rechte Hand des Admirals, helfen ihr bei ihrem außerordentlich riskanten und mutigen Plan, den Schatz ihres Vaters zu finden... Das Buch ist sein Geld auf jeden Fall Wert! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gegensätze ziehen sich an :)
von Tanja Voosen aus Nideggen am 27.05.2012

Milla ist vom ersten Augenblick an eine sympathische Heldin, die nicht davor scheut ihre Meinung ehrlich zu sagen und mit ihren schlagfertigen Antworten hat sie mich oft zum Lachen gebracht. Die Geschichte wird zwar in der Allwissenden-Erzählform beschrieben, aber trotzdem erhält man viele Einblicke in Millas Gedanken und ihre... Milla ist vom ersten Augenblick an eine sympathische Heldin, die nicht davor scheut ihre Meinung ehrlich zu sagen und mit ihren schlagfertigen Antworten hat sie mich oft zum Lachen gebracht. Die Geschichte wird zwar in der Allwissenden-Erzählform beschrieben, aber trotzdem erhält man viele Einblicke in Millas Gedanken und ihre Gefühle und kann sie daher ziemlich gut verstehen, denn Milla ist alles andere als naiv oder weinerlich. Sie hat viel in ihrem Leben durchgemacht, weißt daher, das dieses nicht immer einfach ist oder einem alles in die Hände fällt und ist etwas skeptisch, wenn jemand freundlich zu ihr ist und ihr versucht zu nahe zu kommen. Dazu kommen diverse Nebencharaktere, wie Millas strenge Tante, ein niedlicher Kater namens Puntio und eine reiche Familie, hinter deren Fassade mehr steckt. Die Charaktere hier sind alle sehr unterschiedlich und halten einige Überraschungen bereit. Die Autorin schafft es sogar ein oder zweimal den Leser in die Irre zu führen, weil man denkt, man kenne die Absichten der Personen, es aber dann ganz anders kommt. Die Handlung spielt in Venedig und die ganzen Beschreibungen von Gondeln, den Inseln, den Geschäften, den Gepflogenheiten waren wirklich magisch. Ich fand es super aufregend mehr über Venedig zu erfahren und die Kulisse bietet sehr viele Facetten für den Roman, sodass die Erzählungen nie langweilig werden. Die Spannung baut sich auch Stück für Stück auf, denn Milla und ihre Freunde sind einem Rätsel auf der Spur, das sich nur schwer lösen lässt. Die ganzen Fantasyelemente lassen daher zwar ganz schön auf sich warten, dafür bietet das Buch aber viel an zwischenmenschlichen Beziehungen und tollen Dialogen, die viele Konflikte behandeln und daher Tiefgang, sowohl der Geschichte, als auch den Charakteren zeigen. Die kleinen Streitereien zwischen Milla und ihrer Familie sind sogar ziemlich wichtig, denn so erinnert sich Milla an die Vergangenheit. Zum Ende hin gibt es dann allerhand Action und man erfährt sehr viel mehr über die verschiedenen „Völker“ und den Pakt, den es zu schließen gilt, um Venedig zu retten. Es fließen auch historische Fakten mit in den Plot ein, welche doch überraschend in der Unterzahl waren, was mich aber eher positiv gestimmt hat. Man bekommt als Leser einen guten Eindruck des 15 Jahrhunderts, ohne dabei mit Informationen überflutet zu werden. Das hat mir viel besser gefallen, als so manch historische Geschichte, bei der das ganze die Überhand gewann. Etwas, das ich nicht ganz so toll fand, waren einige der Szenen/Kapitel, die die Handlung aus der Sicht des Charakters von Marco beschrieben haben. Diese waren sicher für die Handlung von Bedeutung, zeigten Einblick in die gegnerische Partei und deren Absichten, aber meinem Empfinden nach kamen diese immer an der falschen Stelle. Fazit Lasst euch entführen ins zauberhafte Venedig, wo ein großes Abenteuer auf euch wartet, wenn ihr gewillt seid, etwas Zeit zu investieren, denn dann überzeugen aufregende Momente, eine Prise Magie und einfallsreiche Ideen bei einer Geschichte die gut geschrieben wurde und einer klugen Heldin folgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Historischer Roman mit einer schönen Brise Fantasy
von Christina B. am 31.05.2014

Zum Inhalt: Milla, 16 Jahre alt, lebt mit ihrer Mutter und ihrer Tante im Venedig des 16. Jahrhundert. Das Leben könnte so schön sein, wenn da nicht eine wichtige Person fehlen würde: Ihr Vater. Dieser verschwand vor vielen Jahren plötzlich über Nacht und Milla ist nichts weiter als ein geheimnisvoller... Zum Inhalt: Milla, 16 Jahre alt, lebt mit ihrer Mutter und ihrer Tante im Venedig des 16. Jahrhundert. Das Leben könnte so schön sein, wenn da nicht eine wichtige Person fehlen würde: Ihr Vater. Dieser verschwand vor vielen Jahren plötzlich über Nacht und Milla ist nichts weiter als ein geheimnisvoller Brief von ihm geblieben. Auf einem ihrer Streifzüge durch Venedig entdeckt sie einen aufregenden jungen Mann, der ihr so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen mag. Wenig später erkennen die beiden, dass sie mitten in einer Fehde zwischen zwei verfeindeten Völkern stehen und dazu auserwählt sind, Venedig vor dem Untergang zu retten. Nur wie? Und immer dabei: Ein Kater, von Milla liebevoll Puntino genannt. Aufmachung: Auf dem Cover ist Milla als seitliches Portrait abgebildet, die Hauptfarben sind rot und orange, der Titel steht in schöner geschwungener Schrift unter dem Portrait. Im Buchinneren befindet sich eine Karte von Venedig, diese macht sofort Lust in das Buch abzutauchen. Das Schriftbild ist klar und deutlich, das Buch ist in kleinere, übersichtliche Kapitel aufgegliedert. Stil: Wild, romantisch, historisch, fantastisch. Brigitte Riebe hat hier keinen reinen historischen Roman geschrieben, sondern geschickt eine fantastische Saga aufgebaut, die sich perfekt in einen historischen Hintergrund einfügt. Es macht unglaublich Spaß mit Milla und Luca durch Venedig zu ziehen, man merkt, dass Frau Riebe diese Stadt liebt und auch sehr gut kennt. Figuren: Die Figuren sind alle sehr lebensnah geschrieben, vor allem Milla. Ihre Suche nach dem Vater, der ständige Streit mit ihrer Mutter, das erste Verliebt- sein- all das macht sie zu einer liebenswerten Hauptfigur, die man einfach gerne haben muss. Sehr gefallen hat mir auch die „Nebenfigur“ Puntino. Ein Kater, der immer wieder auftaucht und der Geschichte noch den besonderen Schliff gibt. Bewertung: Auch wenn Fantasy eigentlich gar nicht mein bevorzugtes Genre ist, habe ich es keine Sekunde bereut, mit diesem Buch anzufangen und auch bis zum Schluss zu lesen. Ab der ersten Seite war ich voll im Geschehen drin und litt mit Milla und den anderen Figuren mit. Besonders gefallen hat mir die Mischung aus Fantasy und Historik- auch wenn es „nur“ ein Jugendbuch ist, habe ich wieder eine Menge dazugelernt. Also, unbedingt lesen! Es lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tipp!
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 27.01.2014

Mit der Pakt ist der Autorin ein großartiges Werk gelungen und das nicht nur für jugendliche. Sehr plastisch beschreibt sie ihre Protagonisten und auch die Schauplätze in Venedig. So war es für mich so, dass ich schnell in die Story eintauchen konnte, und es fast war als stünde ich... Mit der Pakt ist der Autorin ein großartiges Werk gelungen und das nicht nur für jugendliche. Sehr plastisch beschreibt sie ihre Protagonisten und auch die Schauplätze in Venedig. So war es für mich so, dass ich schnell in die Story eintauchen konnte, und es fast war als stünde ich mitten in Venedig und unterhielte mich mit den Protagonisten. Ich fühlte mich von der ersten Seite an Bestens Unterhalten und auch die Spannung kam nicht zu kurz. Einziger Kritikpunkt von meiner Seite: Einige Figuren hätte gerne noch etwas ausgebaut werden können, aber dies ist nur meine subjektive Meinung. Recht unspektakulär ging es los, um dann immer spannender zu werden. Seite um Seite baute sich die Spannung immer mehr auf um dann in einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale zu gipfeln. Ich finde das Buch ist ganz großes Kino und ich kann es ohne zu zögern gerne weiterempfehlen. Brutal allerdings das Ende, aber da lasst Euch überraschen, ich möchte lieber nicht Spoilern und Euch so die Überraschung nehmen. Ich freue mich schon heute auf die Fortsetzung dieses Romanes. Dafür hochverdiente 5 von 5 Sternen, trotz des kleinen Kritikpunktes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 25.01.2014

Als Milla, Tochter des Feuerkopfes, dem Gondoliere Luca zum ersten Mal begegnet ist es um sie geschehen. Millas Vater ist vor 5 Jahren verschollen und hinterlässt Milla ein großes Geheimnis: Als Angehörige der Feuerleute weiß sie als Einzige von der gläsernen Gondel, von der nur ihr Vater wusste und... Als Milla, Tochter des Feuerkopfes, dem Gondoliere Luca zum ersten Mal begegnet ist es um sie geschehen. Millas Vater ist vor 5 Jahren verschollen und hinterlässt Milla ein großes Geheimnis: Als Angehörige der Feuerleute weiß sie als Einzige von der gläsernen Gondel, von der nur ihr Vater wusste und ihr in einem rätselhaften Brief den Standort dieses mundgeblasenen Reliktes verriet. Luca, der zu den gegnerischen Wasserleuten gehört, ist ebenfalls auf der Suche nach der gläsernen Gondel. Und noch weitere Personen suchen nach ihr, was Milla in große Gefahr bringt. Doch die Gefahr droht nicht nur von den Gegnern der Feuerleute. Auch Venedig wird angegriffen... Brigitte Riebe, die schon viele historische Romane für Erwachsene geschrieben hat, hat mit diesem Buch einen historischen Jugendroman mit einem Hauch Fantasy geschrieben. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, muss ich gestehen, weil ich zwar schon einige Fantasyromane gelesen habe, aber eher dem historischen Genre verfallen bin und mir eine Kombination nur schwer vorstellen konnte. Doch die Autorin hat es geschafft, beides gekonnt miteinander zu verweben, so dass ich das fantasyhafte kaum bemerkte, auch wenn es „optisch“ durch einen roten Schimmer bei Milla und einen blauen Schimmer bei Luca zu erkennen war. Die Liebesgeschichte zwischen Milla und Luca bleibt dabei ein wenig im Hintergrund. Das hat mich allerdings nicht gestört, denn es war ja verständlich, warum: Milla selbst ist von ihren Gefühlen überrascht und kann sie zu Beginn nicht einordnen. Und dann ist eine Liebe zwischen Feuer- und Wasserleuten wegen dem Bruch des Paktes verpönt. Ich vermute und hoffe aber, dass die Liebesgeschichte im zweiten Band mehr zum Tragen kommt. Die Autorin beschreibt das Leben im Venedig des 16. Jahrhunderts sehr anschaulich und detailliert. Besonders gut gefielen mir Beschreibungen von Millas Leben, wie sie ihrer Mutter und ihrer Tante in der Taverne „ippocampo“ hilft. Dank dieses bildhaften Schreibstils konnte ich mich richtig gut in das Buch vertiefen und quasi in Venedig abtauchen. Nur in der Mitte geriet ich ins Stocken, was ich aber darauf zurück führe, dass ich in dieser Zeit nur wenig zum Lesen kam und dadurch immer schwer ins Geschehen zurück fand. Die letzten 200 Seiten las ich dann in einem Rutsch – was schon vieles sagt. Ich kann wirklich nur empfehlen, das Buch möglichst in einem Rutsch zu lesen, denn so kann sich die Spannung besser entfalten. Italienische Worte und Fachbegriffe werden in einem Glossar erklärt. Es befindet sich außerdem eine Tabelle mit den historischen Daten und Fakten im Anhang. In den Umschlagdeckeln gibt es eine Karte vom historischen Venedig und zu Beginn eines jeden Kapitels Vignetten eines Gondelruders. Das und die Covergestaltung haben mir ausnehmend gut gefallen. Rundum gelungen! Mein Fazit: Ein viel versprechender erster Band, aber ich denke, dass er eher für Jugendliche und Erwachsene mit einem Faible für historische Romane geeignet ist. Wer einen Fantasyroman erwartet, sollte vielleicht besser die Finger davon lassen. Ich vergebe 5 Sterne und bin schon voller freudiger Erwartung auf den zweiten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Pakt / Feuer & Glas Dilogie Bd.1

Der Pakt / Feuer & Glas Dilogie Bd.1

von Brigitte Riebe

(7)
Buch
16,99
+
=
Frostkiller

Frostkiller

von Jennifer Estep

(6)
Buch
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Feuer & Glas Dilogie

  • Band 1

    30578883
    Der Pakt / Feuer & Glas Dilogie Bd.1
    von Brigitte Riebe
    (7)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    36734861
    Die Verschwörung / Feuer & Glas Dilogie Bd.2
    von Brigitte Riebe
    (5)
    Buch
    16,99

Kundenbewertungen