Thalia.de

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

(1)
Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht


Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.


Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, daran konnte auch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise nichts ändern - im Gegenteil. Politik und Wirtschaft scheinen selbst in der Krise immer einseitiger den Interessen der Superreichen zu folgen, während es vielen Menschen zunehmend schlechter geht. Besonders drastisch lässt sich diese Entwicklung in den USA erkennen.


Doch die wachsende Ungleichheit hat ihren Preis, wie Joseph Stiglitz in seinem neuen Buch zeigt. Sie behindert Wirtschaft und Wachstum, führt zu weniger Chancengerechtigkeit und korrumpiert Justiz und Politik. Deswegen ruft Nobelpreisträger Stiglitz dazu auf, die zunehmende Ungleichheit in unseren Gesellschaften nicht einfach hinzunehmen, sondern Wirtschaft und Politik so zu reformieren, dass der Wohlstand wieder gerechter verteilt ist. Die weltweiten Demonstrationen der Occupy-Bewegung können ein erster Schritt in diese Richtung sein.


Rezension
"Es gibt nicht viele Menschen, die den Kapitalismus so gründlich erforscht haben [...]. Wenn er zum wiederholten Mal die Marktwirtschaft kritisiert, lohnt es sich, genauer hinzuschauen." DIE ZEIT, 04.10.2012, Literatur - Beilage, 41/12
Portrait
Joseph Stiglitz, geboren 1943, war Professor für Volkswirtschaft in Yale, Princeton, Oxford und Stanford, bevor er 1993 zu einem Wirtschaftsberater der Clinton-Regierung wurde. Anschließend ging er als Chefvolkswirt zur Weltbank und wurde 2001 mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet. Heute lehrt Stiglitz an der Columbia University in New York und ist ein weltweit geschätzter Experte zu Fragen von Ökonomie, Politik und Gesellschaft. Bei Siedler erschienen unter anderem seine Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ (2002), „Die Chancen der Globalisierung“ (2006), „Im freien Fall“ (2010), „Der Preis der Ungleichheit“ (2012) und zuletzt „Reich und Arm“ (2015).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 509
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8275-0019-9
Verlag Siedler Verlag
Maße (L/B/H) 222/150/44 mm
Gewicht 709
Originaltitel The Price of Inequality
Auflage 4
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188195
    Der Preis der Ungleichheit
    von Joseph E. Stiglitz
    Buch
    14,99
  • 42436523
    Reich und Arm
    von Joseph E. Stiglitz
    Buch
    24,99
  • 28853024
    Im freien Fall
    von Joseph E. Stiglitz
    (2)
    Buch
    14,99
  • 28989650
    NoSQL
    von Stefan Edlich
    (1)
    Buch
    29,90
  • 44963230
    Der Schöne und die Beats
    von Josip Radovic
    (12)
    Buch
    19,99
  • 39144160
    Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft
    von Jeremy Rifkin
    Buch
    27,00
  • 41008147
    Wenn Träume erwachsen werden
    von Jaron Lanier
    Buch
    25,00
  • 30570111
    Zerschlagt die Banken
    von Rudolf Hickel
    (1)
    Buch
    14,99
  • 44336670
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (4)
    Buch
    22,00
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (8)
    Buch
    14,95
  • 44252839
    Aussortiert und abkassiert
    von Michael Opoczynski
    Buch
    19,99
  • 40026050
    Duden 01. Die deutsche Rechtschreibung
    (2)
    Buch
    24,99
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (43)
    Buch
    16,99
  • 45303587
    Wer erbt, muss auch gießen
    von Renate Bergmann
    (7)
    Buch
    9,99
  • 2946344
    Die Bibel
    (4)
    Buch
    9,90
  • 39369734
    Universum
    SPECIAL
    2,99 bisher 9,99
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (7)
    Buch
    19,99
  • 45411215
    Letzte Gespräche
    von Benedikt XVI.
    Buch
    19,99
  • 45165235
    Patient ohne Verfügung
    von Matthias Thöns
    (2)
    Buch
    22,00
  • 45230323
    Haut nah
    von Yael Adler
    (1)
    Buch
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Berechtigter Protest
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2012

Nobelpreisträger Stiglitz kommt zu dem Schluss, dass das wirtschaftliche und das politische System in vielerlei Hinsicht versagt hätten und das beide von Grund auf ungerecht seien. Anhand konkreter Beispiele - und mit Fokus auf den USA - zeigt der Autor, wie Ungleichheit entstanden ist, wie sie von den Profiteuren... Nobelpreisträger Stiglitz kommt zu dem Schluss, dass das wirtschaftliche und das politische System in vielerlei Hinsicht versagt hätten und das beide von Grund auf ungerecht seien. Anhand konkreter Beispiele - und mit Fokus auf den USA - zeigt der Autor, wie Ungleichheit entstanden ist, wie sie von den Profiteuren des Systems verfestigt wird und welche Maßnahmen notwendig wären, um das gefährliche Ungleichgewicht rückgängig zumachen. Unbedingt lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Preis der Ungleichheit

Der Preis der Ungleichheit

von Joseph E. Stiglitz

(1)
Buch
24,99
+
=
Windows 10 Leichter Einstieg für Senioren

Windows 10 Leichter Einstieg für Senioren

von Günter Born

Buch
19,95
+
=

für

44,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen