Thalia.de

Der Regler

Thriller

(4)

Er ist der REGLER. Für die Reichen und Mächtigen regelt er alles – Liebe, Karriere, Geld, Sex. Bis er erkennen muss: Du kannst alles regeln. Nur nicht deine Vergangenheit.

Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an – ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut – gut für wen?

Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln.

»Raffiniert und echt spannend: Spitzenthriller made in Germany.« TV Movie

»Ein unterhaltsames, spannendes Buch, das ich quasi in einem Rutsch durchgelesen habe.« Nele Neuhaus

Rezension
Mondän. Unbarmherzig. Raffiniert. Jan Drees Westdeutscher Rundfunk, 1 LIVE 20110714
Portrait

Max Landorff ist ein Pseudonym. Seine REGLER-Thriller sind Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt.

Zitat
»Mondän. Unbarmherzig. Raffiniert.«
Jan Drees, Westdeutscher Rundfunk, 1 LIVE, 14.7.2011
»Dieser Thriller ist originell und raffiniert. Ein echter Lesegenuss.«
Oberösterreichische Nachrichten, 3.9.2011
»Raffiniert und echt spannend: Spitzenkrimi made in Germany.«
TV Movie, 18.6.2011
»ein rasanter Thriller, der keine Minute langweilt«
Manuela Haselberger, Freie Presse, 28.7.2011
»Raffiniert kalkulierte Katastrophen, eine ungewöhnliche Hauptfigur mit einer ebenso ungewöhnlichen Profession und ein distanzierter, eleganter Erzählton zeichnen dieses Thriller-Debüt aus.«
Laura Rommel, Sächsische Zeitung, 10.9.2011
»›Der Regler‹ von Max Landorff ist ein temporeicher, spannender Thriller, der immer wieder Haken schlägt und Überraschungen parat hat. Ein Thriller zum Mitraten!«
Arno Udo Pfeiffer, Mitteldeutscher Rundfunk, mdr Magdeburg, 26.8.2011
»ein Fall für Hartgesottene. [...] auch, weil der superspannende Thriller mit immer neuen Geheimnissen zum Weiterlesen fast schon zwingt, am Ende aber nicht alles aufklärt.«
Buchjournal, 3/2011
»Wenn die Qualität eines Thrillers daran gemessen werden kann, wie schnell der hingerissene Leser die Seiten umschlägt, dann ist sie hier am Limit.«
buch aktuell, Sommer 2011
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 21.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51287-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 144/90/25 mm
Gewicht 208
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32174241
    Der Regler / Gabriel Tretjak Bd.1
    von Max Landorff
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42344962
    Bretonischer Stolz / Kommissar Dupin Bd.4
    von Jean-Luc Bannalec
    (7)
    Buch
    14,99
  • 33793680
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen
    von Steve Watson
    (3)
    Buch
    10,99
  • 32174344
    Grabesgrün
    von Tana French
    (4)
    Buch
    12,99
  • 35327657
    Die Stunde des Reglers / Gabriel Tretjak Bd.2
    von Max Landorff
    Buch
    9,99
  • 30652185
    Das Schwert des Ostens
    von Manfred Rebhandl
    (1)
    Buch
    19,80
  • 28852173
    Zero Option / Victor Bd.2
    von Tom Wood
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42462636
    Die andere Hälfte der Hoffnung
    von Mechtild Borrmann
    (2)
    Buch
    9,99
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (13)
    Buch
    22,95
  • 31933072
    Keine Frage des Geschmacks / Proteo Laurenti Bd.7
    von Veit Heinichen
    Buch
    9,95
  • 43966750
    Erlösung (Buch zum Film)
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 39188633
    Der Lobbyist
    von Jan Faber
    (1)
    Buch
    19,99
  • 40974317
    Die Bourne Vergeltung
    von Robert Ludlum
    Buch
    22,99
  • 42221483
    Leberkäsjunkie
    von Rita Falk
    (13)
    Buch
    15,90
  • 39271233
    Der Code / William Sandberg Bd.1
    von Fredrik T. Olsson
    (3)
    Buch
    16,99
  • 41102040
    Quantum Dawn
    von Thore D. Hansen
    (2)
    Buch
    16,99
  • 33788034
    Mord zur besten Sendezeit / Honey Driver ermittelt Bd.9
    von Jean G. Goodhind
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 2982461
    Zeit der Rache / Jack Reacher Bd.4
    von Lee Child
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (46)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Regler“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

"Der Regler", das ist Gabriel Tretjak, ein wortkarger, ergebnisfixierter Profi aus seinem Gebiet. Was sein Gebiet ist? Er regelt. Alles. Er löscht die unangenehme Vergangenheit von Menschen aus, er manipuliert andere Menschen dahingehend, dass seine Klienten ihre Ziele erreichen können, ohne etwas dafür tun zu müssen.
Er bedroht,
"Der Regler", das ist Gabriel Tretjak, ein wortkarger, ergebnisfixierter Profi aus seinem Gebiet. Was sein Gebiet ist? Er regelt. Alles. Er löscht die unangenehme Vergangenheit von Menschen aus, er manipuliert andere Menschen dahingehend, dass seine Klienten ihre Ziele erreichen können, ohne etwas dafür tun zu müssen.
Er bedroht, besticht, schüchtert ein, er ändert die Gegebenheiten im Leben anderer Menschen. Jemanden umzubringen gehört nicht zu seinem Service. Doch plötzlich scheint es, als hätte er genau das getan, und muss sich selbst zur Wehr setzen...

"Der Regler" ist ein spannendes Buch, keine Frage, so manche Wendung ist nicht unbedingt vorhersehbar, dennoch fehlt mir etwas. Das Buch wäre gerne ein perfider Reißer mit einem ultracoolen Typen wie Clive Owen oder Gerard Butler in der Titelrolle, aber es steckt für meinen Geschmack zuviel biederer "Tatort" darin. Das können Autoren wie Sebastian Fitzek, Arno Strobel oder auch Richard Stark besser.

Dennoch: Freunde von Thrillern mit Kniffen und Wendungen dürfen zugreifen; für einige Stunden Lesespaß ist das Buch allemal gut, nur im Gedächtnis bleiben wird es leider nicht lange.

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Wer hätte nicht gerne einen Regler!!! Toller Schmöker!!! Wer hätte nicht gerne einen Regler!!! Toller Schmöker!!!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Tretjak regelt für seine reiche Kunden alles und "macht alles wieder gut" - eine clevere Geschäftsidee. Nur seine eigenen dunklen Geheimnisse bleiben.Hochspannung u viele Wendungen Tretjak regelt für seine reiche Kunden alles und "macht alles wieder gut" - eine clevere Geschäftsidee. Nur seine eigenen dunklen Geheimnisse bleiben.Hochspannung u viele Wendungen

„Er kann alles regeln - auch seine eigene Vergangenheit?“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein Mann, der das Leben anderer Menschen regelt, sollte sein eigenes im Griff haben – aber trifft das auf Gabriel Tretjak noch zu? Der „Regler“ erscheint am Anfang als ein Mensch, den wirklich gar nichts aus der Ruhe bringen kann. Mit kühler Effizienz regelt er komplizierte oder unschöne Angelegenheiten für jeden, der zahlen kann.
Als
Ein Mann, der das Leben anderer Menschen regelt, sollte sein eigenes im Griff haben – aber trifft das auf Gabriel Tretjak noch zu? Der „Regler“ erscheint am Anfang als ein Mensch, den wirklich gar nichts aus der Ruhe bringen kann. Mit kühler Effizienz regelt er komplizierte oder unschöne Angelegenheiten für jeden, der zahlen kann.
Als jedoch mehrere Leichen auftauchen, die in Zusammenhang mit der Vergangenheit des Reglers zu stehen scheinen, gerät er nicht nur ins Visier der Polizei. Bald ahnt Tretjak, das eine Verschwörung gegen ihn im Gange ist, die sein gesamtes Leben zu zerstören droht.
Diese Verschwörung ist ziemlich komplex, und immer wieder werden neue Fährten gelegt, sodass man auch als erfahrener Thriller- Leser bis zum Ende im Dunklen tappt – und dann doch überrascht ist. Ein extrem spannender Thriller voller Wendungen und mit einer eigenwilligen Hauptfigur, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.

„Ein Mann, der alles regelt“

Kerstin Köppel-Farber, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Sie sind reich, mächtig und sie haben alle ein Problem. Für solche Fälle ist Gabriel Tretjak -Der Regler- genau der richtige Mann. Schnell, diskret und zuverlässig erfüllt er alle Aufträge, denn sein wichtigstes Gut sind Informationen, die über die Zukunft einzelner Personen entscheiden können. Doch auch Gabriel Trejak hat ein Geheimnis Sie sind reich, mächtig und sie haben alle ein Problem. Für solche Fälle ist Gabriel Tretjak -Der Regler- genau der richtige Mann. Schnell, diskret und zuverlässig erfüllt er alle Aufträge, denn sein wichtigstes Gut sind Informationen, die über die Zukunft einzelner Personen entscheiden können. Doch auch Gabriel Trejak hat ein Geheimnis und die Vergangenheit droht ihn einzuholen.
Was für ein Thriller! Meine Empfehlung für Ihren Urlaubskoffer!

„Seine Vergangenheit holt ihn ein!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

„Der Regler“ ist ein sehr gelungenes Debut des Autors Max Landorff! Er schafft es durch die kurzen Kapitel und die überraschenden Wendungen einen Spannungsbogen aufzubauen, der schier ins Unermessliche steigt. So ist das Buch ein wahrer Page-Turner, das man einfach nicht aus der Hand legen kann. Super spannend und fesselnd bis zur letzten „Der Regler“ ist ein sehr gelungenes Debut des Autors Max Landorff! Er schafft es durch die kurzen Kapitel und die überraschenden Wendungen einen Spannungsbogen aufzubauen, der schier ins Unermessliche steigt. So ist das Buch ein wahrer Page-Turner, das man einfach nicht aus der Hand legen kann. Super spannend und fesselnd bis zur letzten Seite. Ein absolutes Muss für Krimifans

„Wirklich alles regelbar?“

Waltraud Günther, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Was konnte man glauben, was sollte man glauben? Was stimmte und was nicht? Diese Fragen, stellten sich die Kriminalbeamten im Fall von Gabriel Tretjak. Immer wenn sie dachten, so muss es gewesen sein,war es anders gekommen.Immer, wenn sie dachten, diesen G. Tretjak verstanden zu haben, passierte etwas,dass die Lage wieder veränderte. Was konnte man glauben, was sollte man glauben? Was stimmte und was nicht? Diese Fragen, stellten sich die Kriminalbeamten im Fall von Gabriel Tretjak. Immer wenn sie dachten, so muss es gewesen sein,war es anders gekommen.Immer, wenn sie dachten, diesen G. Tretjak verstanden zu haben, passierte etwas,dass die Lage wieder veränderte. Dieser Mann blieb ein undurchsichtiger Typ, dem alles zuzutrauen war, aber auch diese bestialischen Morde? „Der Regler“ agierte eigentlich stets diskret.... Lassen Sie sich mitreißen von der unverwechselbaren Stimme Detlef Bierstedt's in diesem spannenden, irreführenden, teilweise klarem ,aber dann wieder verwirrenden Thriller.

„Es gibt für jedes Problem eine Lösung“

Ines Riedel, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Max Landorff ist ein Pseudonym. Der Regler ist sein erster Thriller"-so der Fischer-Verlag über den Autor...
Pseudonym hin oder her-der erste Thriller war gleich ein Knaller und es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen...denn der Regler regelt ALLES-diskret, zuverlässig und tabulos.Er greift in die Biographie seiner Klienten
"Max Landorff ist ein Pseudonym. Der Regler ist sein erster Thriller"-so der Fischer-Verlag über den Autor...
Pseudonym hin oder her-der erste Thriller war gleich ein Knaller und es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen...denn der Regler regelt ALLES-diskret, zuverlässig und tabulos.Er greift in die Biographie seiner Klienten ein-ohne moralische Grenzen...

„Spannung pur!“

Uta Opper, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Regler, regelt alles für andere. Doch die Vergangenheit holt ihn ungewollt wieder ein. Spannung pur, dieses Buch hat mich so gefesselt, dass es mich die Nacht gekostet hat und ich habe es nicht bereut. Mehr davon! Der Regler, regelt alles für andere. Doch die Vergangenheit holt ihn ungewollt wieder ein. Spannung pur, dieses Buch hat mich so gefesselt, dass es mich die Nacht gekostet hat und ich habe es nicht bereut. Mehr davon!

„Ein spannender Thriller“

Diana Ortlepp, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Unter dem Pseudonym Max Landorff bei Scherz erschienen. Der Regler bereinigt verfahrene Situationen von reichen Klienten. Plötzlich steht seine eigene Vergangenheit im Mittelpunkt. Ein spannender Thriller. Unter dem Pseudonym Max Landorff bei Scherz erschienen. Der Regler bereinigt verfahrene Situationen von reichen Klienten. Plötzlich steht seine eigene Vergangenheit im Mittelpunkt. Ein spannender Thriller.

„Wie ein Jäger zum Gejagten wird“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Gabriel Tretjak ist sehr erfolgreich in dem, was er tut. Er ist der Regler. Er regelt für die Reichen und Mächtigen für Geld fast alles. Sein ganzes Leben basiert auf Regeln, die er sich aufgestellt hat.
Bis Ihn eines Tages seine Vergangenheit einholt. Ein atemberaubendes Leseabenteuer über die Möglichkeiten psychologischer Manipulation.
Gabriel Tretjak ist sehr erfolgreich in dem, was er tut. Er ist der Regler. Er regelt für die Reichen und Mächtigen für Geld fast alles. Sein ganzes Leben basiert auf Regeln, die er sich aufgestellt hat.
Bis Ihn eines Tages seine Vergangenheit einholt. Ein atemberaubendes Leseabenteuer über die Möglichkeiten psychologischer Manipulation.
Detlef Bierstedt ist die deutsche Synchronstimme von George Clooney. Ein absoluter Hörgenuss!

„Der Regler“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Wenn einer in seinem Leben nicht mehr weiter weiß, dann erledigt das Gabriel. Er löst Probleme aller Art und regelt alles. Doch plötzlich mischt sich jemand in sein Leben ein, begeht Morde an ihm bekannten Personen so, daß er verdächtigt wird. Ein sehr spannender Krimi, bei dem man am Ende staunt, wer der Täter ist. Wenn einer in seinem Leben nicht mehr weiter weiß, dann erledigt das Gabriel. Er löst Probleme aller Art und regelt alles. Doch plötzlich mischt sich jemand in sein Leben ein, begeht Morde an ihm bekannten Personen so, daß er verdächtigt wird. Ein sehr spannender Krimi, bei dem man am Ende staunt, wer der Täter ist.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Es gibt nichts, was es nicht gibt! Sie bekommen, was immer sie mögen! - mit Hilfe des Reglers. Ein Thriller mit einigen, verzeihlichen kleinen Ungereimtheiten. Spannende Krimikost! Es gibt nichts, was es nicht gibt! Sie bekommen, was immer sie mögen! - mit Hilfe des Reglers. Ein Thriller mit einigen, verzeihlichen kleinen Ungereimtheiten. Spannende Krimikost!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannend,aber am Ende deutlich auf Fortsetzung getrimmt.... Spannend,aber am Ende deutlich auf Fortsetzung getrimmt....

„Spannend“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Vielleicht ist der Titel etwas zu bombastisch, aber es stimmt schon, es geht im Leben der Hauptperson hauptsächlich um Regeln, die eingehalten werden müssen, die man umgehen kann und die für seine Kunden auch ausgereizt werden können. Aber als ausgerechnet in seinem Leben jemand anfängt, die Regeln zu brechen, nimmt er das ganz lange Vielleicht ist der Titel etwas zu bombastisch, aber es stimmt schon, es geht im Leben der Hauptperson hauptsächlich um Regeln, die eingehalten werden müssen, die man umgehen kann und die für seine Kunden auch ausgereizt werden können. Aber als ausgerechnet in seinem Leben jemand anfängt, die Regeln zu brechen, nimmt er das ganz lange nicht zur Kenntnis, bis es fast zu spät ist..
Guter, psychologischer Krimi für den Urlaub.

„Kann man alles regeln...?“

Sabine Ronneberger, Thalia-Buchhandlung Brake

Gabriel Tretjak hat es sich zum Beruf gemacht, unangenehme Dinge für seine Klienten zu regeln. Deshalb heißt er für seine Auftraggeber auch nur: "Der Regler". Ob es um die Beendigung einer Ehe geht oder die Übernahme einer Firma, für Geld tut er fast alles. Doch eines Tages taucht ein Problem aus seiner Vergangenheit auf und unerwartet Gabriel Tretjak hat es sich zum Beruf gemacht, unangenehme Dinge für seine Klienten zu regeln. Deshalb heißt er für seine Auftraggeber auch nur: "Der Regler". Ob es um die Beendigung einer Ehe geht oder die Übernahme einer Firma, für Geld tut er fast alles. Doch eines Tages taucht ein Problem aus seiner Vergangenheit auf und unerwartet läuft ihm alles aus dem Ruder. Kann er das "regeln"...?

Ein Thriller von Max Landorff über einen ungewöhnlichen Beruf, in welchem wirklich fast alles möglich ist. Die Spannung in diesem Buch ist kaum zu übertreffen, zumal bis zum Schluß nicht zu erahnen ist, warum jemand Gabriel Tretjak (dem Regler) schaden möchte. Auch als eBook erhältlich. Toll geschrieben !

„Spannender Thriller“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Der Regler mischt sich in das Leben der Reichen und Mächtigen ein. Doch es kommt der Tag an dem der Regler die Kontrolle verliert.

Ein wirklich richtig guter deutscher Thriller, intelligent konstruiert, mit überraschenden Wendungen, die die Spannung bis zum Schluß aufrechterhalten - macht Lust auf mehr Spannung aus Deutschland.
Der Regler mischt sich in das Leben der Reichen und Mächtigen ein. Doch es kommt der Tag an dem der Regler die Kontrolle verliert.

Ein wirklich richtig guter deutscher Thriller, intelligent konstruiert, mit überraschenden Wendungen, die die Spannung bis zum Schluß aufrechterhalten - macht Lust auf mehr Spannung aus Deutschland.

„Spannung pur“

Anka Schuster, Thalia-Buchhandlung Zittau

Gabriel Tretjak ist der Regler. Er löst für seine Kunden ihre Probleme,nur der Preis muss stimmen. Aber plötzlich gesehen brutale Morde und seine Vergangenheit holt ihn ein.
Das Hörbuch wird von Detlef Bierstedt gelesen und
ist spannenden und unterhaltsam.
Gabriel Tretjak ist der Regler. Er löst für seine Kunden ihre Probleme,nur der Preis muss stimmen. Aber plötzlich gesehen brutale Morde und seine Vergangenheit holt ihn ein.
Das Hörbuch wird von Detlef Bierstedt gelesen und
ist spannenden und unterhaltsam.

„Spannender Thriller“

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Ein wirklich spannender Thriller mit einem überraschenden Ende. Für alle die den "Headhunter" von Jo Nesbö genauso super fanden wie ich! Ein wirklich spannender Thriller mit einem überraschenden Ende. Für alle die den "Headhunter" von Jo Nesbö genauso super fanden wie ich!

„Kann man alles regeln?“

Steffi Nowaczyk, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Sie haben ein Problem? Sie möchten etwas in Ihrem Leben ändern ohne selbst etwas dafür tun zu müssen? Sie haben genug Geld? Dann wenden Sie sich an Gabriel Tretjak. Der Regler klärt alles für seine Mandanten - ohne Skrupel. Doch dann beginnen die Morde, bestialische Morde. Jede Spur weist zum Regler. Kann er sein eigenes Leben regeln? Sie haben ein Problem? Sie möchten etwas in Ihrem Leben ändern ohne selbst etwas dafür tun zu müssen? Sie haben genug Geld? Dann wenden Sie sich an Gabriel Tretjak. Der Regler klärt alles für seine Mandanten - ohne Skrupel. Doch dann beginnen die Morde, bestialische Morde. Jede Spur weist zum Regler. Kann er sein eigenes Leben regeln?
Ein spannender deutscher Thriller, wunderbar passend gelesen von Detlef Bierstedt.

„Wer könnte nicht manchmal einen Regler brauchen?“

Rebecca Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Ich fand dieses Buch total gut... Mal eine atwas andere Art von Krimi... Ein Regler ( wer hätte den nicht manchmal auch gerne) ist jemand, der die Probleme von Anderen regelt( mit allen Mitteln)... Und da liegt für Gabriel Tretjak das PROBLEM oder ist er womöglich selbst das PROBLEM. Ein Krimi mit vielen Facetten, mit lauten und leisen Ich fand dieses Buch total gut... Mal eine atwas andere Art von Krimi... Ein Regler ( wer hätte den nicht manchmal auch gerne) ist jemand, der die Probleme von Anderen regelt( mit allen Mitteln)... Und da liegt für Gabriel Tretjak das PROBLEM oder ist er womöglich selbst das PROBLEM. Ein Krimi mit vielen Facetten, mit lauten und leisen Tönen!

Mein besonderer Krimitipp!

„Für Geld geht (fast) alles...“

Birgit Menzel, Thalia-Buchhandlung Löbau

Der gutaussehende Mann mit viel Geld und scharfem Verstand, Gabriel Tretjak-"Der Regler"- hat einen nicht ganz alltäglichen Job. Er regelt Ihnen unangenehme Dinge perfekt und professionell, egal ob es sich um Geld- oder Beziehungsprobleme handelt oder ob Sie unliebsame Mitarbeiter oder Geschäftspartner loswerden wollen. Diese Art der Der gutaussehende Mann mit viel Geld und scharfem Verstand, Gabriel Tretjak-"Der Regler"- hat einen nicht ganz alltäglichen Job. Er regelt Ihnen unangenehme Dinge perfekt und professionell, egal ob es sich um Geld- oder Beziehungsprobleme handelt oder ob Sie unliebsame Mitarbeiter oder Geschäftspartner loswerden wollen. Diese Art der Hilfe klingt verlockend, kann aber auch riskant sein. Menschen aus Tretjaks persönlichem Umfeld (Kunden, Informanten, seine Putzfrau) werden ermordet und er als Hauptverdächtiger verhaftet. Eine raffinierte Mischung von Personen, Orten und Zeiten, jedes Kapitel birgt eine neue Überraschung.
Diesen Psychokrimi werden Sie vom Anfang bis zum (überraschenden)Schluss kaum aus der Hand legen können.
Übrigens... vorab das Ende lesen wollen, geht gar nicht und bringt auch nix!

„Für und mit Geld lässt sich alles regeln, oder?“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Gabriel Tretjak regelt für und mit Geld alle großen und kleinen Problemen der Reichen und Mächtigen dieser Welt. Er manipuliert und verändert seine Mitmenschen gnadenlos. Alles lässt sich ja regeln, oder? Funktionniert so lange bis er selber involviert und mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert wird. Spannendes Auf und Ab der Gabriel Tretjak regelt für und mit Geld alle großen und kleinen Problemen der Reichen und Mächtigen dieser Welt. Er manipuliert und verändert seine Mitmenschen gnadenlos. Alles lässt sich ja regeln, oder? Funktionniert so lange bis er selber involviert und mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert wird. Spannendes Auf und Ab der Gefühle. An diesem Krimi haben auch Männer großen spaß!

„Fügung, Schicksal oder wer steckt dahinter?“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

"Der Regler" Gabriel Tretjak steuert das Schicksal von Menschen und ändert auf ungeahntem Weg ihr Leben. Seine Auftraggeber können es sich leisten, Menschenleben durch Tretjak in gewünschte Bahnen oder gar Sackgassen zu lenken. Moral ist dabei für den Regler eine unbekannte Größe. Doch seine eigene Biographie wird für ihn zur Stolperfalle. "Der Regler" Gabriel Tretjak steuert das Schicksal von Menschen und ändert auf ungeahntem Weg ihr Leben. Seine Auftraggeber können es sich leisten, Menschenleben durch Tretjak in gewünschte Bahnen oder gar Sackgassen zu lenken. Moral ist dabei für den Regler eine unbekannte Größe. Doch seine eigene Biographie wird für ihn zur Stolperfalle. Er spürt zum ersten Mal selber psychischen Druck, er bekommt es im wahrsten Sinne mit der Angst zu tun. Es geschehen Morde, deren Spuren eindeutig zu ihm führen..... .
Ein guter, lesenswerter Psychothriller!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der Regler hat viele Fans, aber nicht so mein Geschmack. Der Regler hat viele Fans, aber nicht so mein Geschmack.

„Übersteuert“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Gabriel Tretjak sieht sich als Regler, d.h. er löst für andere (finanzkräftige) Menschen deren Probleme. So verschafft er zum Beispiel unglücklichen Ehefrauen eine profitable Scheidung, besorgt hilflosen Managern einen lohnenden Stich, straft skrupellose Finanzjongleure unbemerkt ab – das alles tut er unentdeckt im Hintergrund. Dadurch Gabriel Tretjak sieht sich als Regler, d.h. er löst für andere (finanzkräftige) Menschen deren Probleme. So verschafft er zum Beispiel unglücklichen Ehefrauen eine profitable Scheidung, besorgt hilflosen Managern einen lohnenden Stich, straft skrupellose Finanzjongleure unbemerkt ab – das alles tut er unentdeckt im Hintergrund. Dadurch kann er ein angenehmes Leben führen, reist durch die Welt und leistet sich einige kostspielige Hobbys. Doch plötzlich wendet sich das Schicksal gegen ihn: grausige Morde geschehen in seinem Umfeld, die Polizei beginnt zu ermitteln und jemand scheint mit ihm zu spielen. Tretjak gerät – ganz ungewohnt – in die Defensive. +++ Klingt spannend und so erwartete ich einen interessanten und wendungsreichen Thriller. Doch weit gefehlt: Neuling Landorff verwirrt mit verworrener Handlung, zeitlich verdrehtem Aufbau und verschwurbelter Auflösung. Dem Autor schien das literarische Pendant zu einer amerikanischen Fernsehserie à la 24, BURN NOTICE, LEVERAGE oder LOST im Sinn gehabt zu haben, doch das ging gründlich schief. Er verliert sich in seinem überstrapazierten Plot und lässt mich als Leser ratlos zurück, dabei bleibt dann leider auch die Spannung auf der Stecke. +++ Ich les’ zukünftig was anderes!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33752197
    Der Spezialist / Geiger Bd.1
    von Mark Allen Smith
    (2)
    Buch
    9,99
  • 26214007
    Schneller als der Tod / Pietro-Reihe Bd.1
    von Josh Bazell
    (18)
    Buch
    9,99
  • 46879091
    Todeszeiten
    von David Baldacci
    eBook
    0,99
  • 39303988
    London Undercover / Neal Carey Bd. 1
    von Don Winslow
    (8)
    Buch
    9,99
  • 40996880
    House of Cards Bd.1
    von Michael Dobbs
    Buch
    9,99
  • 2964895
    Die Versuchung
    von David Baldacci
    (3)
    Buch
    9,99
  • 35327657
    Die Stunde des Reglers / Gabriel Tretjak Bd.2
    von Max Landorff
    Buch
    9,99
  • 45299012
    Montecristo
    von Martin Suter
    (1)
    Buch
    13,00
  • 39188729
    Das Komplott
    von John Grisham
    (1)
    Buch
    9,99
  • 2982461
    Zeit der Rache / Jack Reacher Bd.4
    von Lee Child
    (3)
    Buch
    9,99
  • 30555004
    Allmen und die Libellen
    von Martin Suter
    (9)
    Buch
    11,00
  • 39192552
    Kalte Macht
    von Jan Faber
    (2)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
3
1
0
0

Band 1
von Blacky am 07.09.2013

Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an - ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht... Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an - ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut - gut für wen? Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln. Ein absolut fesselnder Thriller und das von Anfang bis Ende. Der "Job" des Gabriel Tretjak hat schon etwas faszinierendes und wird außerdem auch noch mehr als gut bezahlt. Auch das Privatleben hat es in sich und von diesem frühen Privatleben wird er schließlich eingeholt. Klasse gemacht und mittlerweile gibt es den zweiten Band, auf den ich schon sehr gespannt bin. Reihenfolge der "Gabriel Tretjak" Romane: 1. Der Regler 2. Die Stunde des Reglers

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles regelbar?
von Everett am 12.04.2013

Gabriel Tretjak hat einen Beinamen, "der Regler". Er regelt gegen ein anständiges Honorar alle möglichen Angelegenheiten für andere Leute. Egal, ob es persönliche Beziehungen sind, oder geschäftliche Dinge. Er hat die richtigen Verbindungen, um alle Angelegenheiten zur Zufriedenheit der Beteiligten zu regeln. Ein Beispiel, wie das vonstatten geht, gibt... Gabriel Tretjak hat einen Beinamen, "der Regler". Er regelt gegen ein anständiges Honorar alle möglichen Angelegenheiten für andere Leute. Egal, ob es persönliche Beziehungen sind, oder geschäftliche Dinge. Er hat die richtigen Verbindungen, um alle Angelegenheiten zur Zufriedenheit der Beteiligten zu regeln. Ein Beispiel, wie das vonstatten geht, gibt es im ersten Kapitel, wo er nach Sri Lanka reist. Ein Geschäftsmann soll sich mit gewissen Leistungen von seiner Frau trennen, im Gegenzug vor einem geschäftlichen Fiasko gerettet wird. Doch in Gabriel Tretjaks Umfeld werden plötzlich Menschen umgebracht, Menschen auch aus seiner Vergangenheit, die er eigentlich nicht wieder an sich ran kommen lassen wollte. Er gerät unter Mordverdacht. Obwohl das Genre Thriller nicht unbedingt zu meinen meistgelesenen gehört, hat mir dieser Thriller von Anfang an richtig gut gefallen und mich gefesselt. Der Schreibstil hat mich total angesprochen. Beim Regler wurde ich von Seite zu Seite, Kapitel zu Kapitel bei der "Stange" gehalten. Nirgends gab es Stellen die mir als Leser irgendwie unnötig vorkamen. Zum Ende war er wirklich gut aufgelöst, vielleicht überraschend. Ein gelungendes Buch, das durchaus eine Fortsetzung verdient, in diesem Stil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Buchs am 02.03.2013

Die Geschichte Gabriel Tretjak ist der Regler. Ein gut aussehender, junger Mann, der sein Geld auf besondere Art verdient. Er "regelt" die Angelegenheiten von vermögenden Personen. Politiker denen er die Weste rein wäscht für den nächsten Wahlkampf, Firmenbossen, denen er Konkurrenten aus dem Weg räumt, unglücklichen Damen die ihre Ehemänner... Die Geschichte Gabriel Tretjak ist der Regler. Ein gut aussehender, junger Mann, der sein Geld auf besondere Art verdient. Er "regelt" die Angelegenheiten von vermögenden Personen. Politiker denen er die Weste rein wäscht für den nächsten Wahlkampf, Firmenbossen, denen er Konkurrenten aus dem Weg räumt, unglücklichen Damen die ihre Ehemänner loswerden wollen....eigentlich alles, was für normal sterbliche, ohne die nötigen Kontakte, unmöglich ist. Das Geschäft läuft gut. Tretjak ist gerade an einem Fall dran, wo er nach Sri Lanka reisen muss. Als der Job erledigt ist, erreicht ihn ein Telefonat, das er nicht einordnen kann und für einen Scherz abtut. Wieder in Deutschland bekommt er Besuch von Kommissar Maler. Auf der Autobahn wurde in einem Pferdetransporter die Leiche eines Professors gefunden. Tretjak gibt es zwar nicht zu, aber er hatte mal etwas zu regeln für diesen Mann. Anscheinend scheint Gabriel Tretjak die Vergangenheit und die Kindheit einzuholen. Als noch mehr Morde geschehen, fällt der Verdacht immer stärker auf den Regler. Jemand will ihn anscheinend einen Denkzettel verpassen. Sein verhasster Vater erscheint plötzlich wieder auf der Bildfläche. In seiner Begleitung eine Autorin, für die Gabriel auch schon Probleme gelöst hat. Durch geschicktes Verbinden und alten Kontakten kann Gabriel Tretjak die Geschichte doch noch zu einem guten Ende bringen und seine Unschuld beweisen. Meine Meinung Der Regler ist ein gelungener Thriller. Die Spannung bleibt bis zum Schluss aufrecht erhalten. Obwohl die Geschichte einige "undichte" Stellen hat und nicht alles so ganz logisch zusammen passt. Es ist ein Buch, welches man einfach mal so lesen kann, ohne viel zu hinterfragen. Fazit Lektüre für zwischendurch, für Leute die gerne spannende Geschichten lesen und diese einfach so hinnehmen können wie sie geschrieben ist. Ich hoffe Max Landorff wird noch weitere Bücher schreiben. Sein Styl hat sicher Zukunft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Vergangenheit kann man nicht entkommen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Regler, Tretjak Gabriel, verdient sein Geld damit, für seine Klienten in Lebenssituationen einzugreifen, Schicksale im privaten und/oder beruflichen Bereich zu spielen. Er ist gut darin - um nicht zu sagen sehr gut! Doch dann passiert etwas, vor Tretjak`s Türe steht Kommissar Maler und stellt Fragen über einen Hirnforscher, namens... Der Regler, Tretjak Gabriel, verdient sein Geld damit, für seine Klienten in Lebenssituationen einzugreifen, Schicksale im privaten und/oder beruflichen Bereich zu spielen. Er ist gut darin - um nicht zu sagen sehr gut! Doch dann passiert etwas, vor Tretjak`s Türe steht Kommissar Maler und stellt Fragen über einen Hirnforscher, namens Professor Kerkhoff, der tot aufgefunden wurde. Tretjak versucht Herr der Lage zu werden, Durchblick und Überblick zu erlangen, aber die Angst ist Stärker. Der Vergangenheit kann Tretjak nicht entkommen. Gut geschrieben, gut zu lesen, durch die vielen kleinen Kapiteln, abwechslungsreichen Szenen! Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Intelligent und anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.11.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Zugegeben, ich war skeptisch was dieses Buch anbelangte. Um so mehr wurde ich belohnt. Selten und schon lange nicht mehr, habe ich einen so "anderen" Thriller gelesen, eine so suptile mal ganz andere Geschichte gelesen. Ganz klar eines der besten Bücher die ich in 2011 gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Er regelt die Welt
von Krystina Schüttler aus Landau in der Pfalz am 16.10.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Max Landorff entführt die Leserschaft in die Welt der Reichen und Mächtigen. Und damit zu ihren verschwiegenen Geheimnissen rund um Sex, Drogen, Liebe und Karriere. Denn der Regler regelt alles. Für jeden. Solange das Geld stimmt und es nach seinem Spielplan verläuft. Dafür aber schnell, diskret und zuverlässig. Er... Max Landorff entführt die Leserschaft in die Welt der Reichen und Mächtigen. Und damit zu ihren verschwiegenen Geheimnissen rund um Sex, Drogen, Liebe und Karriere. Denn der Regler regelt alles. Für jeden. Solange das Geld stimmt und es nach seinem Spielplan verläuft. Dafür aber schnell, diskret und zuverlässig. Er arbeitet in teuren und luxuriösen Kreisen, reist um die halbe Welt und sieht das als selbstverständlich an. Sein eigenes Leben hingegen ist nach den einfachsten Regeln gestrickt: Kein Kontakt zur Familie, kein großer Freundeskreis, keine Probleme. Doch als dieses kleine Idyll auf den Kopf gestellt wird, erfährt der Regler am eigenen Leib, was es heißt, Probleme zu haben. Ein unglaublich spannender Thriller, der zur Abwechslung mal im deutschsprachigen Raum spielt und - obwohl die amerikanischen Stars der Forensik und Ballistik hier einmal nicht am Werk sind - unglaublich fesselnd und atemberaubend ist. Ein Thriller, der eher unblutig, dafür aber unglaublich raffiniert ist !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Intelligenter Thriller
von Sonea84 aus Rastede am 06.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gabriel Tretjak ist der Regler. Ich finde ihn recht charmant, auch wenn er gefühlsmäßig gerne in seiner eigenen Welt lebt. Ihn kann man anrufen, wenn man etwas geregelt haben möchte, was man sich selber nicht zutraut. Gabriel "regelt" z.B. einmal eine Trennung, aber zeitgleich hilft er dem "Getrennten"... Gabriel Tretjak ist der Regler. Ich finde ihn recht charmant, auch wenn er gefühlsmäßig gerne in seiner eigenen Welt lebt. Ihn kann man anrufen, wenn man etwas geregelt haben möchte, was man sich selber nicht zutraut. Gabriel "regelt" z.B. einmal eine Trennung, aber zeitgleich hilft er dem "Getrennten" bei seiner Arbeit Mißstände aufzudecken und die Karriereleiter hoch zu klettern. Er selber sagt, er versucht immer alles so zu regeln, dass alle Beteiligten glücklich sind. Man staunt schon im Buch darüber, wenn Gabriel einfach so einen Mann anspricht und diesem erklärt was dieser denn heute Morgen zum Früstück hatte. Die Art vom "Regler" ist bestimmt, aber auch charmant. Bildlich hatte ich immer wieder so eine Art "Gentleman" wie James Bond im Kopf. Als Gabriel gerade wieder eines seiner "Arbeitsgespräche" führt, bekommt er einen myteriösen Anruf. Ersteinmal kann er sich nicht entsinnen, wer wissen könnte wo er sich gerade aufhält und dann ist diese Nachricht recht kryptisch gehalten. Als dann ein Toter auftaucht, den Gabriel nicht nur kannte, sondern auch etwas mit dieser Nachricht zu tun hat beginnt das Katz-und-Maus-Spiel. Vielmehr kann ich hierzu leider nicht sagen, um die Spannung nicht weg zu nehmen. Es sei nur gesagt, es wird rasant und spannend! Ich konnte es immer kaun erwarten die Seiten um zu blättern. Die Morde sind recht ausführlich beschrieben und sagen wir mal "nicht ganz normal". Vielleicht würde ich Lesern, die kein Blut vertragen von diesem Buch abraten. Es fließt zwar nicht in Strömen, aber wie gesagt, die Morde sind recht "nett" beschrieben. Das Tolle an diesem Buch sind die vielen vielen Irrungen und Wirrungen auf die uns der Autor führt. Uns dann kommenimmer wieder noch Zusammenhänge ans Licht, mit denen man im Leben nicht gerechnet hat. Die Story nimmt viele schnelle Wendungen. Nach vielem Hin-und-Her ist man dann total von den Socken, wenn man erkennt was und wer hinter all dem steckt. Und trotzdem bleiben einige Fragen offen. Aber das fand ich nicht so schlimm. Vieles wichtige wurde geklärt und auf das was man noch wissen möchte kann man sich dann ja im nächsten Band freuen. Es ist nicht so, dass man als Leser nach Beendigung des Buches ratlos davor sitzt. Ich würde sagen, es ist nach diesem buch nur erstmal schwer ein neues Buch zu lesen, weil man hiervon einfach nur "geflasht" ist! Ich bin restlos begeistert und bin froh, dass ich mir dieses Buch gekauft habe! Ich empfehle es allen, die gerne einen guten und intelligenten Thriller mit Verwirrspiel lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Er regelt alles für Sie
von Heike Schiffner aus Bernburg (Saale) am 29.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das war wieder mal ein Thriller, der mich total gefesselt hat. Gabriel Tretjak ist der Regler und für Geld regelt er alles für die Reichen und Mächtigen. Doch plötzlich steht sein Leben auf dem Kopf und er hat nichts mehr unter Kontrolle. Es geschehen brutale Morde und er ist... Das war wieder mal ein Thriller, der mich total gefesselt hat. Gabriel Tretjak ist der Regler und für Geld regelt er alles für die Reichen und Mächtigen. Doch plötzlich steht sein Leben auf dem Kopf und er hat nichts mehr unter Kontrolle. Es geschehen brutale Morde und er ist der Hauptverdächtige. Kann er das regeln! Ein Krimi, welcher nur zu empfehlen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der etwas andere Thriller!
von Theresa Graner am 25.08.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Gabriel Tretjak ist der selbst ernannte Regler. Er regelt Scheidungen, verhindert Entlassungen, sorgt für Beförderungen, stellt Kontakte her. Er räumt anderer Leute Feinde aus dem Weg - natürlich gegen Bares! Doch daran gedacht, dass er selbst Feinde haben könnte, hat er wohl nie. Und so wird er in eine... Gabriel Tretjak ist der selbst ernannte Regler. Er regelt Scheidungen, verhindert Entlassungen, sorgt für Beförderungen, stellt Kontakte her. Er räumt anderer Leute Feinde aus dem Weg - natürlich gegen Bares! Doch daran gedacht, dass er selbst Feinde haben könnte, hat er wohl nie. Und so wird er in eine undurchsichtige Mordserie verwickelt. Jetzt kommt es darauf an seine hochgelobten Fähigkeiten, Dinge zu regeln, auf sich selbst anzuwenden. Eine verblüffende Geschichte, die (fast) ohne Polizei, Ermittler und Gerichtsmedizin auskommt und trotzdem ein packender Thriller ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hammer!
von Katinka Engels aus Varel am 21.07.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieser Krimi ist so untypisch und so fesselnd zugleich. ER ist der REGLER, ER regelt Dinge. Wenn Menschen aus der gehobenen Schicht Probleme haben, dann können sie sich an IHN wenden. Für eine hübsche Stange Geld macht ER alles möglich. Doch was passiert, wenn plötzlich jemand in SEINEM Leben beginnt,... Dieser Krimi ist so untypisch und so fesselnd zugleich. ER ist der REGLER, ER regelt Dinge. Wenn Menschen aus der gehobenen Schicht Probleme haben, dann können sie sich an IHN wenden. Für eine hübsche Stange Geld macht ER alles möglich. Doch was passiert, wenn plötzlich jemand in SEINEM Leben beginnt, Dinge zu regeln?! Was passiert, wenn dem REGLER, der alles unter Kontrolle hat, die Dinge entgleiten? Was tut ER, wenn ihm plötzlich ein Mord angehangen werden soll?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der regelt das schon ... Irgendwie ...
von Nicolai Walter Wolf aus Bremen am 22.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Für Geld regelt er alles. Lebensläufer verändern? Kein Problem. Eine geschiedene Ehe, die zerrissen ist. Es geht um viel Geld für die Eheleute. Der Regler macht das schon. Entweder für die eine oder für die andere Seite; wer mehr bietet. Schließlich wird ein Hirnforscher... Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Für Geld regelt er alles. Lebensläufer verändern? Kein Problem. Eine geschiedene Ehe, die zerrissen ist. Es geht um viel Geld für die Eheleute. Der Regler macht das schon. Entweder für die eine oder für die andere Seite; wer mehr bietet. Schließlich wird ein Hirnforscher ermordet aufgefunden. Die Augen aus dem Schädel geschält. Und alles deutet auf Gabriel Tretjak hin. Wohin ist plötzlich die Routine in seinem Leben? Er kann doch sonst alles regeln. Oder? Rezension: Max Landorff ist mit „Der Regler“ ein wirklich spannendes Buch gelungen. Man wird Teil der Geschichte, denn der Autor versteht es, den Leser so in die Geschichte zu verfangen, so das man denkt, man wäre als Leser mittendrin, stände neben den Hauptprotagonisten. Und schließlich the fall and rise of action. Es geht munter rauf und runter, mal steigt der Adrenalinpegel, dann sinkt er wieder. Die Aufmachung des Buches ist ebenfalls gut gelungen. Es sieht ziemlich cool aus, das Titelbild. Geregelt eben. Fazit: Für alle Fans Jo Nesbos „Headhunter“, ein absolutes Muss. Spannung pur, für Thrillerfreunde eine wahre Freude. Klare Kaufempfehlung, 5 Sterne Bremen, 21.06.2011

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Thriller der Extraklasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 13.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gabriel Tretjak ist ein gutaussehender Mann im besten Alter, der über umfangreiche finanzielle Mittel verfügt und im besten Münchener Stadtteil wohnt. Ihn umgibt eine mysteriöse Aura, weil er einem ungewöhnlichen Gewerbe nachgeht, das absolute Diskretion erfordert. Seine ungewöhnlichen Aufträge bekommt er von Klienten, deren Leben und weitere Zukunft gefährdet ist.... Gabriel Tretjak ist ein gutaussehender Mann im besten Alter, der über umfangreiche finanzielle Mittel verfügt und im besten Münchener Stadtteil wohnt. Ihn umgibt eine mysteriöse Aura, weil er einem ungewöhnlichen Gewerbe nachgeht, das absolute Diskretion erfordert. Seine ungewöhnlichen Aufträge bekommt er von Klienten, deren Leben und weitere Zukunft gefährdet ist. Gabriel Tretjak ist der „Regler“, der mit ungewöhnlichen Mitteln und wirkungsvollen Informationen aus seinem umfangreichen Netzwerk das Leben seiner Klienten wieder in die richtige Spur bringt. Ein lukratives, aber auch sehr riskantes Geschäft, dem man leicht selbst zum Opfer fallen kann, wenn alles außer Kontrolle zu geraten droht. Der Regler ist ein intelligent geschriebenes und sehr gut lesbares Buch, das man nach den ersten Zeilen nicht mehr aus der Hand legen kann. Steigende Spannung pur vom Anfang bis zum Ende …. Absolut lesenswert !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewertung der LesePROBE
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 05.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die ersten 30 Seiten dieses Thrillers haben mich total gefesselt und ich warte mit großer Spannung auf die Veröffentlichung des Buches. Ich kann euch nur empfehlen, die Leseprobe durchzulesen und selbst zu urteilen, es lohnt sich auf alle Fälle

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz heißer Tipp
von Daniel Keck aus Karlsruhe am 25.04.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.Sehr realistisch und lebensnah erzählt.So dass man sagen kann, das könnte es wirklich geben. Als Hörbuch sowie als Buch ganz dringend zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und nicht vorhersehbar!
von Bettina am 29.12.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der Titel hatte mich eigentlich gar nicht angesprochen, bin aber der Empfehlung eines Buchhändlers gefolgt und habe das Buch erworben. Am Anfang fand ich es ein wenig schleppend, aber dann wird es so unbeschreiblich spannend, dass man es kaum aus den Händen legen kann! Der Titel erklärt sich dann... Der Titel hatte mich eigentlich gar nicht angesprochen, bin aber der Empfehlung eines Buchhändlers gefolgt und habe das Buch erworben. Am Anfang fand ich es ein wenig schleppend, aber dann wird es so unbeschreiblich spannend, dass man es kaum aus den Händen legen kann! Der Titel erklärt sich dann auch und man empfindet ihn nicht mehr so störend...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von Twins am 08.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Der Regler", geschrieben von Max Landorff (Pseudonym) habe ich in den letzten Tagen zu Ende gelesen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Thriller. Die Handlung war mal etwas anderes und super interessant. Ich musste mich anfangs erst ein wenig in das Buch hineinlesen, weil ich mit diesem Buch etwas... "Der Regler", geschrieben von Max Landorff (Pseudonym) habe ich in den letzten Tagen zu Ende gelesen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Thriller. Die Handlung war mal etwas anderes und super interessant. Ich musste mich anfangs erst ein wenig in das Buch hineinlesen, weil ich mit diesem Buch etwas neues "ausprobieren" wollte. So viel es mir anfangs schwer mit den vielen, ständig neu auftauchenden Personen klar zukommen. Doch ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es. Das Ende war außerdem unerwartet für mich und der Schluss nicht ganz einleuchtend. Zu guter Letzt möchte ich sagen, dass mich "der Regler" fasziniert hat und somit kann ich das Buch nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Intelligent gemacht!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 07.11.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Mit "Der Regler" legt Max Landorff einen Thriller vor, der von einer intelligent aufgemachten und ungewöhnlichen Story lebt. Wichtig ist es auch, sich beim Lesen zu konzentrieren, ansonsten kommt man bei den ganzen Verwicklungen nicht mehr mit. Da bewundert man insgeheim die Technik des Reglers, der über eine unerschöpfliche... Mit "Der Regler" legt Max Landorff einen Thriller vor, der von einer intelligent aufgemachten und ungewöhnlichen Story lebt. Wichtig ist es auch, sich beim Lesen zu konzentrieren, ansonsten kommt man bei den ganzen Verwicklungen nicht mehr mit. Da bewundert man insgeheim die Technik des Reglers, der über eine unerschöpfliche Menge an Informationen über Personen verfügt, sei es über seine Auftraggeber oder über die "Opfer", um die er sich kümmert und diese ganz geordnet in seinem Computer abspeichert, um jederzeit Zugriff darauf zu haben. Richtig klasse und vor allem auch ein Thriller für Männer und Frauen. Ich bin vor der Lektüre aufgrund des Covers und des Inhalts davon ausgegangen, dass es sich um ein typisches Männerbuch handelt. Also: Bitte alle lesen! Es lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
überraschender schluss
von Daniela aus Berlin am 22.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

hoffentlich verfilmen sie diese story, man kann sie sich so gut vorstellen. herrliche Orte,Luxus,Noblesse. männliche Zuschauer werden auch zufrieden sein-Bond lässt mehr als grüßen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles geregelt?!
von Andrea Fritzsche aus Magdeburg am 10.10.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gabriel Tretjak regelt das Leben der Reichen, die unliebsame Dinge oder Menschen aus ihrem Leben verbannen möchten. Er wird aber von seiner Vergangenheit eingeholt und muss erkennen, dass man auch als "Regler" in Dinge verwickelt werden kann, von denen man eigentlich dachte, sie passieren nur anderen. Eine sehr spannende Geschichte,... Gabriel Tretjak regelt das Leben der Reichen, die unliebsame Dinge oder Menschen aus ihrem Leben verbannen möchten. Er wird aber von seiner Vergangenheit eingeholt und muss erkennen, dass man auch als "Regler" in Dinge verwickelt werden kann, von denen man eigentlich dachte, sie passieren nur anderen. Eine sehr spannende Geschichte, die gut zu lesen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Regelwerk
von Melanie Marx aus Darmstadt am 14.09.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Wollen wir nicht alle manchmal Entscheidungen die wir im Leben getroffen haben wieder rückgängig machen? Gabriel Tretjak kann das für Sie erledigen. Gegen die richtige Bezahlung dreht er an den wichtigen Schräubchen, setzt die richtigen Hebel in Bewegung. So bringt er jedes Leben wieder in Ordnung und schafft Probleme... Wollen wir nicht alle manchmal Entscheidungen die wir im Leben getroffen haben wieder rückgängig machen? Gabriel Tretjak kann das für Sie erledigen. Gegen die richtige Bezahlung dreht er an den wichtigen Schräubchen, setzt die richtigen Hebel in Bewegung. So bringt er jedes Leben wieder in Ordnung und schafft Probleme aus dem Weg. Problemkiller würde ich sagen, er nennt sich Regler. Bis er auf seine eigenen falschen Entscheidungen im Leben trifft... Sehr anders und sehr spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Regler

Der Regler

von Max Landorff

(4)
Buch
10,99
+
=
Die schweigenden Frauen / Gabriel Tretjak Bd.3

Die schweigenden Frauen / Gabriel Tretjak Bd.3

von Max Landorff

Buch
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen