Thalia.de

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Erzählung. Neuübersetzung

(8)
Ein seltsames Baby ist zur Welt gekommen: kein süßer kleiner Fratz, der seine Eltern beglückt, sondern ein alter Mann mit Bart. Sein Name: Benjamin Button. Ein schweres Schicksal ist ihm vorherbestimmt: Er durchläuft das Leben rückwärts – und wird von Tag zu Tag jünger. Als Benjamin schließlich im Alter von fünfzig Jahren die zwanzig Jahre jüngere Hildegarde kennenlernt, steht für ihn, der sein Leben lang nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel.
Die literarische Vorlage zum Filmereignis 2009: ›Der seltsame Fall des Benjamin Button‹
Regie: David Fincher. Hauptdarsteller: Brad Pitt, Cate Blanchett, Tilda Swinton.
Eine anrührende und skurrile Geschichte, jetzt in Neuübersetzung."
Portrait
F. Scott Fitzgerald, 1896 in St. Paul (Minnesota) geboren, hatte nach den Studienjahren in Princeton mit 24 Jahren sein Ziel erreicht: Sein erster Roman 'Diesseits vom Paradies' machte ihn auf einen Schlag berühmt und reich, mit seiner Frau Zelda stand Fitzgerald im Mittelpunkt von Glanz und Glimmer. 'Der große Gatsby', sein heute meistgelesenes Buch, war jedoch ein finanzieller Flop. Alles endete im schrecklichen Kater der Wirtschaftskrise. Alkohol, Zank und Geldprobleme zerstörten die Ehe mit Zelda. Um Geld zu verdienen, ging Fitzgerald 1937 als Drehbuchautor nach Hollywood, wo er 1940 starb.
Christa Schuenke, geboren 1948 in Weimar, studierte Englisch und Französisch in Leipzig und absolvierte ein Philosophiestudium in Berlin. Sie ist seit 1978 als literarische Übersetzerin aus dem Englischen und Amerikanischen aktiv. Einen Namen machte sie sich vor allem mit Klassikerübertragungen, darunter William Shakespeare, John Donne, Herman Melville, John Keats oder Edgar Allan Poe. Dafür wurde sie u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis und dem Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW ausgezeichnet. Christa Schuenke lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 23.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23659-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 180/111/10 mm
Gewicht 92
Originaltitel The Curious Case of Benjamin Button
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14572074
    Diesseits vom Paradies
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch
    13,00
  • 14572187
    Zärtlich ist die Nacht
    von F. Scott Fitzgerald
    (1)
    Buch
    11,90
  • 42943642
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    (6)
    Buch
    7,00
  • 15147391
    Die Abenteuer von Tom Sawyer
    von Mark Twain
    (1)
    Buch
    7,50
  • 44336626
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch
    3,95
  • 2870679
    Der Steppenwolf
    von Hermann Hesse
    (4)
    Buch
    8,50
  • 16361267
    Das große Sherlock-Holmes-Buch
    von Arthur Conan Doyle
    (1)
    Buch
    10,00
  • 42188893
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch
    5,99
  • 30569901
    Wiedersehen mit Babylon
    von F. Scott Fitzgerald
    (2)
    Buch
    12,90
  • 41844597
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (8)
    Buch
    19,95
  • 14572130
    Die Schönen und Verdammten
    von F. Scott Fitzgerald
    (2)
    Buch
    13,00
  • 32162908
    Alice im Wunderland
    von Lewis Carroll
    (1)
    Buch
    8,99
  • 43686452
    Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    von Robert Louis Stevenson
    Buch
    3,90
  • 42540817
    Liebe in der Nacht
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch
    22,00
  • 3037033
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    4,90
  • 42221799
    Washington Square
    von Henry James
    Buch
    9,90
  • 37630315
    Quo vadis? (Roman)
    von Henryk Sienkiewicz
    Buch
    7,95
  • 33868386
    20.000 Meilen unter den Meeren (Roman) - mit Illustrationen
    von Jules Verne
    Buch
    6,95
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (25)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
2
0

Eine Geschichte für sich
von Lena Reißner am 20.04.2013

Der Seltsame Fall des Benjamin Button ist wirklich ein sehr eindrucksvolles Buch. Allerdings lässt es sich nicht mit dem Film vergleichen der sehr viel umfangreicher gestaltet wurde. Eine nette kleine Geschichte mit großartigem und unverwechselbarem Schreibstil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach toll
von Sabine Borzer aus Pforzheim am 30.03.2010

Die Geschichte von Benjamin Button, der das Leben rückwärts durchläuft, also als alter Mann im Körper eines Babys auf die Welt kommt und jung stirbt ist spätestens seit der Kinoverfilmung den meisten ein Begriff. Auch wenn mich der Film absolut überzeugt hat und ich ihn für ein Meisterwek halte, hat... Die Geschichte von Benjamin Button, der das Leben rückwärts durchläuft, also als alter Mann im Körper eines Babys auf die Welt kommt und jung stirbt ist spätestens seit der Kinoverfilmung den meisten ein Begriff. Auch wenn mich der Film absolut überzeugt hat und ich ihn für ein Meisterwek halte, hat das Buch trotzdem einen gewissen Charme, der mich nochmal auf eine ganz andere Art und Weise fasziniert. Auf nur knapp 70 Seiten schreibt Fitzgerald alles. Man ist zu Tränen gerührt und muss gleichzeitig lachen. Einfach fantastisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein langes Leben, so kurz gefasst
von Mathias Beckmann aus Hagen am 14.04.2010

"Der seltsame Fall des Benjamin Button" von F. Scott Fitzgerald erschien erstmals 1922 als Novelle in The Saturday Evening Post unter dem Titel "The Curious Case of Benjamin Button", das Buch umfasst 67 Seiten. Es geht um eine Person die Alt geboren wird und über die Jahre hinweg immer... "Der seltsame Fall des Benjamin Button" von F. Scott Fitzgerald erschien erstmals 1922 als Novelle in The Saturday Evening Post unter dem Titel "The Curious Case of Benjamin Button", das Buch umfasst 67 Seiten. Es geht um eine Person die Alt geboren wird und über die Jahre hinweg immer jünger wird. Relativ kurz wird der Lebenslauf Benjamins erzählt, allerdings bleibt es sehr unterhaltsam und regt ab und an zum lachen an. Schade das Fitzgerald diese Geschichte nicht ausführlicher erzählt hat, den die Idee hat was! So wie ich das gehört habe konnten sie dieses Buch nie verfilmen, da es wohl zu schwer war den Jüngerungsprozess darzustellen. Durch die neue Technologie ist allerdings dieses Jahr der Film zum Buch rausgekommen, dieser weicht sehr oft vom Original ab und geht mehr auf Details ein die im Buch fehlen. Unter anderem war die Verfilmung für 13 Oscars nominiert und hat 3 bekommen (Bestes Szenenbild, Bestes Make-Up, Beste visuelle Effekte). Ob Film oder Buch besser ist kann ich so nicht sagen war von beidem begeistert, einziger Hacken Buch zu kurz und Film vielleicht etwas zu lang!?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschung entsteht auf Grund von Unwissenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2009

Ich möchte mich mit dieser Rezenssion an die Kunden wenden,die F.Scott Fitzgerald's "Der seltsame Fall des Benjamin Button" als eher enttäuschend eingeschätzt haben. Denn wenn man sich mal auf der Rückseite durchlesen würde,wann der Autor verstorben ist,so wüsste man das er keinerlei Mitspracherecht an dem Film hatte. Man sollte zuerst... Ich möchte mich mit dieser Rezenssion an die Kunden wenden,die F.Scott Fitzgerald's "Der seltsame Fall des Benjamin Button" als eher enttäuschend eingeschätzt haben. Denn wenn man sich mal auf der Rückseite durchlesen würde,wann der Autor verstorben ist,so wüsste man das er keinerlei Mitspracherecht an dem Film hatte. Man sollte zuerst einmal das Buch immer lesen! Hollywood musste doch aus den 70 Seiten erst einmal eine ausführlichere Geschichte erarbeiten,denn natürlich kann ich die Leute mit diesen Zeitraffern,wie sie im Buch gegegeben sind nicht für den Film begeistern. Daher möchte ich dieses Buch nicht als Enttäuschung abtun,denn der Film musste nun gespikt werden mit einer größeren Geschichte und die Verwandlung zu zeigen lang bei der Kunst des Filme machens. Ich würde allen zuerst einmal empfehlen immer das Buch zu lesen bevor man den Film sieht-denn an diesem Beispiel haben wir gesehen,dass der Film die Illusion,die ein Buch aufbauen soll zerstören kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Kurzgeschichte
von Anne aus Niederwerth am 05.05.2009

Der seltsame Fall des Benjamin Button verspricht eine wunderschöne Reise raus aus dem Alltagstrott. Dieses Buch haben sie am Stück in ca. 1 Stunde gelesen. Als Außenstehender lernen Sie die Welt der Familie Button kennen, die zur Geburt nicht ganz das bekommen, was man erwartet. Als alter Greis kommt Benjamin auf... Der seltsame Fall des Benjamin Button verspricht eine wunderschöne Reise raus aus dem Alltagstrott. Dieses Buch haben sie am Stück in ca. 1 Stunde gelesen. Als Außenstehender lernen Sie die Welt der Familie Button kennen, die zur Geburt nicht ganz das bekommen, was man erwartet. Als alter Greis kommt Benjamin auf die Welt, doch statt an seiner Gebrechlichkeit zu sterben, wird Benjamin immer jünger. Gehen Sie mit auf die Reise des Herrn Fitzgerald durch ein außergewöhnliches Leben in einer doch so gewöhnlichen Welt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Der Film ist hui, das Buch ist pf..!!!
von Silke aus Erfurt am 19.09.2009

Ich hatte mir den Film mit großer Freude angesehen und da ich ein Fan von Filmbüchern bin, habe ich mir das Buch gekauft. Aber nachdem ich den Film schon kannte, war das Buch mehr als enttäuschend für mich. Erst ein mal hat es nur knapp 70 Seiten, der Film dagegen... Ich hatte mir den Film mit großer Freude angesehen und da ich ein Fan von Filmbüchern bin, habe ich mir das Buch gekauft. Aber nachdem ich den Film schon kannte, war das Buch mehr als enttäuschend für mich. Erst ein mal hat es nur knapp 70 Seiten, der Film dagegen ist in meinen Augen sehr lang. Geschrieben wurde das Buch irgendwie im Zeitraffer, da überspringt man mal eben ein paar Jahre, so nach dem Motto: ist ja eh nichts passiert außer das er jünger wird! Finde ich sehr schade... Bis auf die Tatsache hat das Buch mit dem Film nichts gemein... Das geht schon los als Benjamin geboren wird, im Buch behält der Vater ihn und Film kommt er in so eine Art betreutes Wohnen für alte Menschen. Was aber mehr wie eine große Familie wirkt. Im Buch heiratet Benjamin seine Angebetete und bekommt mit ihr ein Sohn. Im Film heiratet er nicht und wird Vater einer Tochter... So könnte ich noch weitermachen, aber ich möchte euch die Spannung nicht nehmen. Eins ist aber in Augen noch wichtig zu sagen, der Film ist diesmal um längen besser. Unbedingt ansehen. Viel Spaß beim Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Die Enttäuschung hat einen Namen: Der seltsame Fall des Benjamin Button
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 18.08.2009

Was man vorher schon weiß, weiß man nach dem Lesen auch. Also keine Neuigkeiten. Sehr knapp geschriebenes Buch. Schreibweise/ Sprache ist gewöhnungsdedürftig. Die Geschichte an sich ist ja nett. Aber es reicht wenn man die Zusammenfassung auf der Buchrückseite liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Makaber
von Alessandra aus Wien am 29.03.2009

Ich habe die Verfilmung des Romans nicht gesehen und bin verwundert, wie man aus einer siebzigseitigen Kurzgeschichte einen über zwei Stunden langen Film drehen kann. Ich finde die Geschichte allerdings grundsätzlich ein bisschen makaber und ich glaube auch nicht, dass ich mir den Film ansehen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 3

Kundenbewertungen