Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Sommer in dem Linda schwimmen lernte

"Alles ändert sich im Leben des zehnjährigen Finn, als plötzlich seine kleine Halbschwester Linda mutterseelenallein vor der Tür steht - mit einem himmelblauen Koffer und jeder Menge emotionalem Sprengstoff ... Es ist das Jahr 1961 - das Jahr, in dem John F. Kennedy Präsident wird, Gagarin in den Weltraum fliegt und der Bau der Berliner Mauer beginnt. Finn wächst in einer schmucklosen Vorstadt von Oslo auf, das Leben ist einfach und sozialdemokratisch. Er ist ein schmächtiger Junge, aber vielleicht der Klügste seiner Klasse. Wacker schlägt er sich mit seiner Mutter durch den Alltag, seit der Vater gestorben ist. Bis eines Tages die kleine Linda Einzug hält: Die Sechsjährige wirkt merkwürdig, pummelig ist sie, abwesend und schweigsam. Auch die Mutter, der einstige Fels in der Brandung, ist anders als sonst. Für Finn beginnt ein Sommer, den er nie vergessen wird ... Der Sommer, in dem Linda schwimmen lernte ist ein Familienroman voller Wärme und Magie und eine ergreifende Geschichte über die große Macht des Kleinen." AUTORENPORTRÄT Roy Jacobsen, geboren 1954 in Oslo, ist einer der meistgelesenen Schriftsteller Norwegens. Mit Kurzgeschichten und zwölf Romanen hat er sich auch über die Grenzen Norwegens hinaus einen Namen gemacht. Sein Werk ist in seiner Heimat mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet worden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 270, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9788711448991
Verlag Lindhardt og Ringhof
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 44872454
    Crossfire. Vollendung
    von Sylvia Day
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    4,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    6,99
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99
  • 45345204
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 45594755
    Verlobung wider Willen
    von Sophia Farago
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Familenleben mal ganz anders“

Birgit Jöns-Anders, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein wunderbar einfühlsamer Roman! Erzählt aus der Perspektive des 10-jährigen Finns, dessen Welt völlig umgekrempelt wird, als seine "etwas andere" Halbschwester in sein Leben einbricht. Einfach genial, wie seine Entwicklung, verquickt natürlich mit Linda, seiner Mutter... beschrieben wird. Ich hätte noch weiter lesen können! Ein wunderbar einfühlsamer Roman! Erzählt aus der Perspektive des 10-jährigen Finns, dessen Welt völlig umgekrempelt wird, als seine "etwas andere" Halbschwester in sein Leben einbricht. Einfach genial, wie seine Entwicklung, verquickt natürlich mit Linda, seiner Mutter... beschrieben wird. Ich hätte noch weiter lesen können!

„Nicht einfach nur schön.“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Als ich dieses Buch zur Hand nahm, erwartete ich zunächst eine schöne, leichte Familiengeschichte; etwas chaotisch mit einem Schuss Melancholie.
Der zehnjährige Finn und seine Mutter beschließen ein Zimmer ihrer Zweiraumwohnung zu vermieten. Der neue Mitbewohner ist ein undurchsichtiger, für Finn jedoch durchaus interessanter Mann,
Als ich dieses Buch zur Hand nahm, erwartete ich zunächst eine schöne, leichte Familiengeschichte; etwas chaotisch mit einem Schuss Melancholie.
Der zehnjährige Finn und seine Mutter beschließen ein Zimmer ihrer Zweiraumwohnung zu vermieten. Der neue Mitbewohner ist ein undurchsichtiger, für Finn jedoch durchaus interessanter Mann, der angibt, nur für kurze Zeit bleiben zu wollen.
Kurzfristig bekommt die kleine Familie noch weiteren außerplanmäßigen Zuwachs. Sie nehmen Finns Halbschwester, die sechsjährige Linda, auf. Sie ist die Tochter aus der zweiten Ehe des gemeinsamen, bereits verstorbenen Vaters und wird von ihrer drogensüchtigen Mutter bei Finns Mutter abgegeben. Die kleine erscheint zunächst etwas zurückgeblieben, wird erst langsam lebhafter werden. Von Anfang an sieht sich Finn jedoch in der Position die mütterliche Zuwendung nun plötzlich mit seiner Halbschwester teilen zu müssen. Und dann ist da ja noch der der Untermieter in Finns ehemaligen Kinderzimmer, der nun doch länger zu bleiben scheint, als er es beabsichtigt hatte.
„Der Sommer in dem Linda schwimmen lernte“ ist ein schöner Roman, der zwar leicht daherkommt, jedoch nicht ins Seichte abdriftet. Meine anfänglichen Erwartungen wurden zum größten Teil erfüllt, weil dieses Buch nicht einfach nur schön ist, sich jedoch sehr gut liest.

„Was es heißt, Familie zu haben“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Finn ist zehn Jahre alt und lebt mit seiner Mutter im Oslo der sechziger Jahre in bescheidenen Verhältnissen. Die Mutter nimmt seine kleine Halbschwester Linda, Tochter seines Vaters und einer anderen Frau, in die Kleinfamilie auf und damit beginnt eine Zeit großer emotionaler und finanzieller Herausforderungen.
Finn lernt, Verantwortung
Finn ist zehn Jahre alt und lebt mit seiner Mutter im Oslo der sechziger Jahre in bescheidenen Verhältnissen. Die Mutter nimmt seine kleine Halbschwester Linda, Tochter seines Vaters und einer anderen Frau, in die Kleinfamilie auf und damit beginnt eine Zeit großer emotionaler und finanzieller Herausforderungen.
Finn lernt, Verantwortung zu übernehmen, er erfährt, was es heißt Rückhalt zu bekommen und dass Mütter auch nur Menschen sind. Eine Geschichte über eine starke Frau und Mutter, eine Kindheit in einer norwegischen Wohnsiedlung und einen besonderen Sommer auf einer Insel im Oslofjord, wo die Kinder unbeschwert Ferien machen dürfen und Linda nicht nur das Schwimmen lernt... .
Eine warmherzige und bewegende Geschichte.

„Ein nachdenklich stimmendes Buch“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Roy Jacobsen ist einer der meistgelesenen Autoren in Norwegen. Seinen Durchbruch bei uns hat er wohl mit diesem Roman „Der Sommer, in dem Linda schwimmen lernte“ geschafft, denn er ist von Ihnen schon sehr gut angenommen worden.

Im Jahr der Berliner Mauer und des Fernsehapparates und vor allem Juri Gagarin ist Finn zehn Jahre alt
Roy Jacobsen ist einer der meistgelesenen Autoren in Norwegen. Seinen Durchbruch bei uns hat er wohl mit diesem Roman „Der Sommer, in dem Linda schwimmen lernte“ geschafft, denn er ist von Ihnen schon sehr gut angenommen worden.

Im Jahr der Berliner Mauer und des Fernsehapparates und vor allem Juri Gagarin ist Finn zehn Jahre alt und sein Leben ändert sich komplett. Er lebt mit seiner geschiedenen Mutter in einer Genossenschaftswohnung. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Wenn Finn in der Schule ist, arbeitet seine Mutter, danach ist sie für ihn da und er hilft ihr. Doch eines Tages eröffnet sie ihm, dass sie aus finanziellen Gründen einen Untermieter aufnehmen müssen. Bevor der gefunden ist, tritt allerdings noch jemand anderes in das Leben dieser Kleinstfamilie. Finns Vater hat nämlich noch ein zweites Mal geheiratet und aus dieser Ehe ist die sechsjährige Linda hervorgegangen. Der Vater ist tot und die Mutter drogenabhängig. Die Mutter von Linda steht plötzlich vor der Tür und bittet Finns Mutter, sich auch um ihre Linda zu kümmern. Finns Mutter stimmt zu und nimmt seine Halbschwester Linda auf. Und damit verändert sich alles.

Auf Grund des Klappentextes und der Buchbesprechung einer meiner Kolleginnen hatte ich jetzt eine leichte, aber nicht seichte Lektüre erwartet. Aber nachdem ich das Buch gelesen habe, sehe ich es etwas anders. Es ist aus der Sicht von Finn erzählt. Finn ist ein ungewöhnlicher und sehr sensibler Junge, der plötzlich seine Mutter teilen muss. Und auch wenn er nicht unbedingt begeistert ist, dass er plötzlich eine Schwester hat, verteidigt er sie mit allen Mitteln gegen diejenigen, die ihr etwas Böses wollen. Es ist ein sehr nachdenklich stimmendes und melancholisches Buch. Denn offensichtlich hat Finns Mutter ein Problem, vor dem sie davonläuft. Und Finn muss viel früher erwachsenwerden als es ein zehnjähriger Junge sollte. Diese Mischung aus humorvoller Schilderung eines Jungen am Anfang der sechziger Jahre und diese bedrückende Situation in der Familie, in der etwas gärt, lassen sich sehr gut lesen, aber ich empfand sie nicht als leichte Sommer-/Ferienlektüre. Etwas widersprüchlich empfinde ich den starken Kontrast zwischen der Schilderung aus der Sicht eines zehnjährigen Jungen und der doch teilweise sehr komplizierten und verschachtelten Satzstellung, die der Autor gewählt hat.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Sommer in dem Linda schwimmen lernte

Der Sommer in dem Linda schwimmen lernte

von Roy Jacobsen

eBook
8,99
+
=
Ehrenwort

Ehrenwort

von Ingrid Noll

(4)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen