Thalia.de

Der Sonnenmensch

Roman

(10)
Der Roman „Der Sonnenmensch“ schickt den Leser auf eine spannende Reise in die Würm-Eiszeit. Damals lebte in Mitteleuropa bis vor etwa 35000 Jahren der Homo Neanderthalensis. Innerhalb relativ kurzer Zeit tauchte plötzlich der Vorfahre des modernen Menschen auf und ließ den ursprünglichen Europäer von der Bildfläche verschwinden. Mit dem Anspruch auf historische Authentizität und anhand der fiktiven Lebensgeschichte eines jungen Cro-Magnon-Menschen begibt sich der Leser auf die Spurensuche nach dem rätselhaften Verschwinden der Neandertaler …
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 26.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8372-0478-0
Verlag Fouque Literaturverlag
Maße (L/B/H) 208/148/22 mm
Gewicht 411
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 32.867
Buch (Kunststoff-Einband)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (5)
    Buch
    9,99
  • 32166232
    Die Schädeljäger
    von Christiane Gref
    Buch
    12,90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    9,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 45165099
    Der Verrat des Wikingers
    von Ken Hagan
    Buch
    9,99
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (11)
    Buch
    9,99
  • 33936451
    Michael der Finne
    von Mika Waltari
    Buch
    14,80
  • 33914558
    Kann es wirklich Liebe sein?
    von Karen Witemeyer
    (2)
    Buch
    12,95
  • 43961889
    Orient-Express
    von John Dos Passos
    (1)
    Buch
    9,90
  • 42650305
    Der Stich des Todes
    von Gregory Fuller
    Buch
    11,80
  • 37768302
    Die Stunde der Wale
    von Sergio Bambaren
    Buch
    8,99
  • 13527073
    Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    (1)
    Buch
    15,00
  • 37401636
    Nach dem Sommer
    von Maggie Stiefvater
    (2)
    Buch
    9,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (7)
    Buch
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Großes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.08.2010

In diesem Roman geht es um zwei völlig unterschiedliche Steinzeitkulturen, die sich kaum begegnen, aber trotzem beeinflussen. Zum einen sind da die europäischen Ureinwohner und zum anderen die über viele Generationen hinweg neu in Europa einwadernden modernen Vorfahren des heutigen Menschen. Das sind die Fakten. Fiktiv, aber sehr real... In diesem Roman geht es um zwei völlig unterschiedliche Steinzeitkulturen, die sich kaum begegnen, aber trotzem beeinflussen. Zum einen sind da die europäischen Ureinwohner und zum anderen die über viele Generationen hinweg neu in Europa einwadernden modernen Vorfahren des heutigen Menschen. Das sind die Fakten. Fiktiv, aber sehr real beschrieben ist das Leben eines jungen modernen Menschen, der zuerst von den Neandertalern aufgezogen wird und dann wieder zu seinen Leuten kommt und dort zu einer Art Schamanen oder so etwas ausgebildet wird. Er soll unbedingt einen vorher entflohenen Schüler ersetzen und während der betrogene Lehrer unerbittlich Jagd auf den Flüchtigen machen läßt, versucht er, den Neuen auszubilden, leider ohne Erfolg. Denn dieser wiederum hat sich in die begehrteste junge Frau der Gruppe verliebt, was zu schlimmen Ereignissen führt. Es kommt zu einer Art vorzeitlichem Krieg, wo die zwangsläufige und ungeplante Vertreibung und Vernichtung der Ureuropäer im Hintergrund geschieht. Die ganze Geschichte ist hervoragend plastisch und in satten Bildern spannend erzählt und damit ein großes Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 0
Spannend und mitreissend!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2010

Ich habe lange nicht mehr eine so spannende Geschichte gelesen! Eines dieser Bücher, bei dem man bedauert, wenn es vorbei ist. Die Geschichte fängt zunächst relativ harmlos an, wird dann aber immer haarsträubender und im letzten Drittel kann man das Buch nicht mehr weglegen. Dazu kommt noch, das es... Ich habe lange nicht mehr eine so spannende Geschichte gelesen! Eines dieser Bücher, bei dem man bedauert, wenn es vorbei ist. Die Geschichte fängt zunächst relativ harmlos an, wird dann aber immer haarsträubender und im letzten Drittel kann man das Buch nicht mehr weglegen. Dazu kommt noch, das es in einer sehr bildhaften Sprache und sehr realistisch geschrieben ist. Die Geschichte spielt während der letzten großen Eiszeit. Damals lebte in Mitteleuropa noch der Neandertaler. Innerhalb relativ kurzer Zeit tauchte dann plötzlich der Vorfahre des modernen Menschen auf und ließ den ursprünglichen Europäer von der Bildfläche verschwinden. Mit dem Anspruch auf historische Authentizität und anhand der fiktiven Lebensgeschichte eines jungen Cro-Magnon-Menschen begibt man sich auf die Spurensuche nach dem rätselhaften Verschwinden der Neandertaler. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Lesenswert und fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Hindelang am 29.11.2010

Ein sehr, sehr spannender Geschichtsroman, wo es weder den Guten, noch den Bösewicht gibt, sondern nur Individuen, die auf ihre mehr oder weniger schrecklichen Umstände und Schicksale reagieren. Alles sehr realistisch! Trotzdem kann man auch bei dieser Geschichte – wenn man sich nägelkauender Weise dem Ende nähert – einen... Ein sehr, sehr spannender Geschichtsroman, wo es weder den Guten, noch den Bösewicht gibt, sondern nur Individuen, die auf ihre mehr oder weniger schrecklichen Umstände und Schicksale reagieren. Alles sehr realistisch! Trotzdem kann man auch bei dieser Geschichte – wenn man sich nägelkauender Weise dem Ende nähert – einen gewissen „Hollywoodrahmen“ entdecken, was meiner Begeisterung aber keinen Abbruch tut im Gegensatz zu so manchen Druckfehlern, die ich im Buch gefunden habe. Trotzdem gebe ich dem Buch 5 Sternchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Wow!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 23.08.2010

Vom Bild des keulenschwingenden Höhlenmonsters muss man sich angesichts dieses Buches aber endgültig verabschieden! Stattdessen wird klar, dass damals schon genau der gleiche Mist lief, wie heute: Eifersucht und Intrigen, Intoleranz und Habgier … sex and crime in ancient time! Wow! 5 Sterne!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Das beste Buch des Genres!
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzgitter am 07.10.2010

Auch wenn es ja nicht so viele Steinzeitromane gibt, ich finde, es ist das beste Buch des ganzen Steinzeit-Genres, weil es wenig Klischees erfüllt und irgendwie viel realer ist. Es werden einfach zeitlose Problematiken geschildert und es lassen sich, beabsichtigt oder nicht, politische Zusammenhänge der Menschheit reininterpretieren. Die handelnden... Auch wenn es ja nicht so viele Steinzeitromane gibt, ich finde, es ist das beste Buch des ganzen Steinzeit-Genres, weil es wenig Klischees erfüllt und irgendwie viel realer ist. Es werden einfach zeitlose Problematiken geschildert und es lassen sich, beabsichtigt oder nicht, politische Zusammenhänge der Menschheit reininterpretieren. Die handelnden Personen sind unglaublich lebendig und vielschichtig, ich habe manchmal gezittert beim lesen und kann das Buch wärmstens empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ich bin süchtig geworden
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 03.08.2015

Ich habe das Buch im Urlaub in eins weggelesen. Ich bin dabei tagelang in die Steinzeit abgetaucht, obwohl die südspanische Strandumgebung nicht zur Eiszeit passte, aber das war egal – ich konnte nicht aufhören zu lesen, kennt jemand ein ähnliches Buch? Ich bin süchtig nach so einem Lesespaß geworden... Ich habe das Buch im Urlaub in eins weggelesen. Ich bin dabei tagelang in die Steinzeit abgetaucht, obwohl die südspanische Strandumgebung nicht zur Eiszeit passte, aber das war egal – ich konnte nicht aufhören zu lesen, kennt jemand ein ähnliches Buch? Ich bin süchtig nach so einem Lesespaß geworden …

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Faszinierende Geschichtslektion!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.10.2010

„Der Sonnenmensch“ ist der erste historische Roman, den ich über diese Epoche der Geschichte gelesen habe und ich bin mehr als begeistert! Neben der extrem spannenden Handlung erlebt man die unwirtliche Umgebung der Eiszeit und das harte Dasein der wenigen Menschen mit. Es wird zwar ein für mich eher... „Der Sonnenmensch“ ist der erste historische Roman, den ich über diese Epoche der Geschichte gelesen habe und ich bin mehr als begeistert! Neben der extrem spannenden Handlung erlebt man die unwirtliche Umgebung der Eiszeit und das harte Dasein der wenigen Menschen mit. Es wird zwar ein für mich eher negatives Menschheitsbild gezeichnet, wo der einzelne „gut“ sein kann, aber in Gemeinschaft aufgrund von Religionseifer, äußeren Zwängen und Fanatismus so ziemlich alles zu Grunde richtet. Trotzdem kann man den Schluss irgendwie als Happy End auffassen – aber irgendwie auch nicht. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung der Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eine wundervolle Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.06.2015

Die Charaktere, die Namen, die Umgebung, die Ereignisse, die ganze Szenerie ist schlicht und ergreifend umwerfend! Die Story spielt vor langer, langer Zeit, aber beim Lesen erscheinen die Landschaften bildlich vor Augen und die beschriebenen Personen wirken so lebendig! Die verschiedenen Handlungsstränge mit ihren überraschenden Wendungen enden in... Die Charaktere, die Namen, die Umgebung, die Ereignisse, die ganze Szenerie ist schlicht und ergreifend umwerfend! Die Story spielt vor langer, langer Zeit, aber beim Lesen erscheinen die Landschaften bildlich vor Augen und die beschriebenen Personen wirken so lebendig! Die verschiedenen Handlungsstränge mit ihren überraschenden Wendungen enden in einem dramatischen Finale. Wenn auch teilweise für meinen Geschmack etwas zu gewalttätig: Der Sonnenmensch ist eine packende, eine wundervolle Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Interessant, spannend, faszinierend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 15.06.2015

Dieses Buch zu lesen hat mir sehr grossen Spass gemacht!!! Man kennt die Geschichte in Europa ja nur was die letzten paar tausend Jahre angeht, aber was noch viel früher los war, weiss niemand so genau. Aber ja! So könnte es sich das abgespielt haben. Ich kenne mich ein... Dieses Buch zu lesen hat mir sehr grossen Spass gemacht!!! Man kennt die Geschichte in Europa ja nur was die letzten paar tausend Jahre angeht, aber was noch viel früher los war, weiss niemand so genau. Aber ja! So könnte es sich das abgespielt haben. Ich kenne mich ein wenig aus, weil mich das Thema sehr interessiert und so spannend !!! habe ich das noch nirgendwo gelesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach grossartig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 08.05.2014

Dieses Buch ist das beste, was ich seit langem gelesen habe. Obwohl man ja nun eigentlich nicht vieles über die Zwischenmenschlichkeit in der Steinzeit weiß, gelingt es Theo van Haas ausgezeichnet, eine plausible Kulisse zu schaffen, welche als Bühne für eine äußerst spannende Geschichte dient. Bereits nach wenigen Seiten... Dieses Buch ist das beste, was ich seit langem gelesen habe. Obwohl man ja nun eigentlich nicht vieles über die Zwischenmenschlichkeit in der Steinzeit weiß, gelingt es Theo van Haas ausgezeichnet, eine plausible Kulisse zu schaffen, welche als Bühne für eine äußerst spannende Geschichte dient. Bereits nach wenigen Seiten liebt, hasst und jagt man gemeinsam mit den Protagonisten und ich hatte nicht eine einzige Sekunde das Gefühl einer Konstruktion. Das Buch ist völlig schlüssig, toll geschrieben und sauspannend. Herr van Haas, wo bitte bleibt Ihr nächster Roman?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Sonnenmensch

Der Sonnenmensch

von Theo van Haas

(10)
Buch
13,40
+
=
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve

von Eva Missler

Buch
17,99
+
=

für

31,39

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen