Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Spezialist

Thriller

(3)
Sie brauchen eine Information? Sie kennen die Person, die diese Information hat, aber sie hüllt sich in Schweigen? Lassen Sie das meine Sorge sein. Ich hole immer die Wahrheit aus meiner Zielperson heraus. Denn ich bin ein Spezialist. Dabei befolge ich stets meinen Kodex.



Eines Tages bekam ich den Auftrag, gegen meinen Kodex zu verstoßen. Die Folgen waren schrecklich. Für meinen Auftraggeber.



Mein Name ist Geiger. Ich liebe Violinenkonzerte. Und foltere Menschen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 349, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838715186
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel Information Retrieval
Verkaufsrang 41.000
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28064678
    Verwesung
    von Simon Beckett
    (18)
    eBook
    9,99
  • 32674027
    Die Schatten von Belfast
    von Stuart Neville
    eBook
    7,99
  • 29013225
    Der Letzte seiner Art
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    4,99
  • 22147069
    Jung, blond, tot
    von Andreas Franz
    (10)
    eBook
    9,99
  • 32107188
    Oneiros - Tödlicher Fluch
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 30934182
    Apocalypsis 1 (DEU)
    von Mario Giordano
    (4)
    eBook
    4,99
  • 34177756
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (8)
    eBook
    9,99
  • 33037483
    Der König von Berlin
    von Horst Evers
    (4)
    eBook
    9,99
  • 28390843
    Ostfriesensünde
    von Klaus-Peter Wolf
    (3)
    eBook
    9,99
  • 44108177
    Der rote Himmel
    von Iny Lorentz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42707708
    Kaltengrund
    von Zeno Diegelmann
    eBook
    7,99
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    4,99
  • 35296568
    Vor dem Abgrund
    von Tom Finnek
    eBook
    8,49
  • 29288516
    Blut vergisst nicht
    von Kathy Reichs
    (3)
    eBook
    7,99
  • 39364655
    Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte
    von Leena Parkkinen
    eBook
    8,99
  • 43789922
    Nordgier
    von Hannes Nygaard
    eBook
    8,49
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (5)
    eBook
    9,99
  • 28744481
    Das fremde Kind
    von Olle Lönnaeus
    eBook
    9,99
  • 17857480
    Dein Wille geschehe
    von Michael Robotham
    (13)
    eBook
    8,99
  • 30418320
    Das Trauma
    von Camilla Grebe
    (1)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Noch nie war das Böse so perfekt und doch fast sympathisch. Geiger beherrscht die gesamte Klaviatur der Manipulation und Folter. Aber auch hier gibt es Regeln. Superspannend. Noch nie war das Böse so perfekt und doch fast sympathisch. Geiger beherrscht die gesamte Klaviatur der Manipulation und Folter. Aber auch hier gibt es Regeln. Superspannend.

V. Harings, Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Geiger ist ihr Spezialist, wenn sie etwas aus einem Menschen heraus kriegen wollen, der etwas verbirgt. Denn er foltert Menschen, nach seinen Prinzipien, dann passiert aber etwas.. Geiger ist ihr Spezialist, wenn sie etwas aus einem Menschen heraus kriegen wollen, der etwas verbirgt. Denn er foltert Menschen, nach seinen Prinzipien, dann passiert aber etwas..

„Ganz was Anderes!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Endlich! Mit einer komplett neuen Idee mischt Mark Allen Smith in diesem Jahr den Thriller-Markt auf. Das Cover kommt mörderfies herüber (übrigens passt es überhaupt nicht zu der Story!), und ebenso liest sich der Klappentext. Fies - ja, sicher. Brutal - auch, mitunter. Aber ganz, ganz anders als gedacht. Dieser Thriller lohnt sich Endlich! Mit einer komplett neuen Idee mischt Mark Allen Smith in diesem Jahr den Thriller-Markt auf. Das Cover kommt mörderfies herüber (übrigens passt es überhaupt nicht zu der Story!), und ebenso liest sich der Klappentext. Fies - ja, sicher. Brutal - auch, mitunter. Aber ganz, ganz anders als gedacht. Dieser Thriller lohnt sich wirklich! Für alle Fans von McFadyen und Co.

„Der Spezialist“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Sein Name ist Geiger. Geiger ist ein professioneller Folterer. Er ist ein Meister seines Faches, ein Meister der psychischen Folter. Doch Geiger hat auch Grundsätze, er foltert niemals Kinder und ältere Menschen. Noch nie hat er seinen Kodex gebrochen. Doch eines Tages fordert ihn einer seiner Klienten auf, seinen Grundsatz zu übertreten. Sein Name ist Geiger. Geiger ist ein professioneller Folterer. Er ist ein Meister seines Faches, ein Meister der psychischen Folter. Doch Geiger hat auch Grundsätze, er foltert niemals Kinder und ältere Menschen. Noch nie hat er seinen Kodex gebrochen. Doch eines Tages fordert ihn einer seiner Klienten auf, seinen Grundsatz zu übertreten. Wie wird Geiger sich entscheiden? "Der Spezialist" ist der erste Roman des Drehbuchautoren Mark Allen Smith. Der Schreibstil von Smith ist einfach grandios. Ein hervorragender Psychothriller der ganz besonderen Art. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung - "Der Experte" . Eine absolute Kaufempfehlung von mir.

„Foltere niemals einen kleinen Jungen!“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Wenn Sie Bücher mit arschcoolen Antihelden mögen, dann ist Geiger genau Ihr Mann:
Als Verhörspezialist auf selbständiger Basis wird Geiger regelmäßig angeheuert, um Menschen wertvolle Informationen zu entlocken. Dabei ist Geiger kein gewissenloser Folterer: Wenn irgend möglich, versucht er seine Opfer möglichst schadlos aus den Verhören
Wenn Sie Bücher mit arschcoolen Antihelden mögen, dann ist Geiger genau Ihr Mann:
Als Verhörspezialist auf selbständiger Basis wird Geiger regelmäßig angeheuert, um Menschen wertvolle Informationen zu entlocken. Dabei ist Geiger kein gewissenloser Folterer: Wenn irgend möglich, versucht er seine Opfer möglichst schadlos aus den Verhören zu entlassen. Wenn nicht möglich, kann Geiger ein sehr, sehr gemeiner Mann werden.

Als eines Tages ein Klient den 12jähren Ezra anschleppt und den Aufenthaltsort von Ezras Vater aus dem Jungen herausgefoltert haben will, ist für Geiger eine Grenze überschritten: Er beginnt, sich gegen seine Auftraggeber zu wenden...

Ein richtig guter Thriller, der mit interessanten Charakteren und genügend neuen, frischen Ideen punkten kann. Ein Rohrkrepierer wie Max Landorffs "Der Regler" kann sich an diesem Roman so einige Scheiben abschneiden.

„Ein Folterer wird zum Held“

Roxana Hirschmann, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Sein Name ist Geiger und von Beruf Verhör-Experte. Kein Geheimnis bleibt vor ihm verborgen, denn er weiss wie er sich die gewünschten Informationen beschaffen kann.
Dabei folgt er stets einem strengen Kodex, darunter fällt auch, dass er niemals Kinder verhört.
Doch genau dies verlangt ein Auftraggeber von ihm. Geiger beschließt den
Sein Name ist Geiger und von Beruf Verhör-Experte. Kein Geheimnis bleibt vor ihm verborgen, denn er weiss wie er sich die gewünschten Informationen beschaffen kann.
Dabei folgt er stets einem strengen Kodex, darunter fällt auch, dass er niemals Kinder verhört.
Doch genau dies verlangt ein Auftraggeber von ihm. Geiger beschließt den Jungen zu retten und bringt sich damit selbst in Gefahr. Denn der Auftraggeber scheint nicht der zu sein für den er sich ausgibt.
Geiger verkörpert alleine schon durch seinen Beruf das Böse, jedoch schafft es Mark Allen Smith beim Leser Sympathien für den skurrilen Geiger zu wecken.
Ein tolles Buch und mal ein ganz anderer Thriller.

„Kein Geheimnis und keine Information bleibt unentdeckt“

Birgit Herrmann, Thalia-Buchhandlung Essen

Sein Name ist Geiger und wenn jemand Informationen zurückhält, bekommt ER sie heraus. Seit zehn Jahren ist er Auftragsfolterer, der vorrangig für Firmen, deren (ehemaligen) Mitarbeitern etwas genauer auf den Zahn fühlt. Während sein Partner, das Technik-Ass recherchiert und somit die Hintergründe der „Opfer“ beleuchtet, ist Geiger der Sein Name ist Geiger und wenn jemand Informationen zurückhält, bekommt ER sie heraus. Seit zehn Jahren ist er Auftragsfolterer, der vorrangig für Firmen, deren (ehemaligen) Mitarbeitern etwas genauer auf den Zahn fühlt. Während sein Partner, das Technik-Ass recherchiert und somit die Hintergründe der „Opfer“ beleuchtet, ist Geiger der Mann fürs Grobe. Natürlich immer so, dass keiner zu Tode kommt, denn das ist Geiger wichtig: In den zehn Jahren ist ihm noch keiner weggestorben. Doch nun kommt ein neuer Auftrag herein, der so ganz anders ist als seine bisherigen…..,den er eigentlich gar nicht hatte annehmen wollen…denn für den Auftraggeber eilt es und Geiger hasst es, sich nicht richtig vorbereiten zu können…. Ein packender Thriller, bei dem man – so skurril es auch klingen mag – tatsächlich irgendwann Mitgefühl mit dem Folterer entwickelt. Absolut lesenswert auch für Fans von Robotham.

„Der Spezialist“

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Es gibt auf der Welt einige Spezialisten auf dem Gebiet der Folter. Doch nur ganz wenige beherrschen dabei die psychologische Folter so gut, dass sie ihren Opfern kaum physisch Schmerz zufügen müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Und der Beste von ihnen ist Geiger. Er beschafft innerhalb kürzester Zeit alle Informationen, die seine Klienten Es gibt auf der Welt einige Spezialisten auf dem Gebiet der Folter. Doch nur ganz wenige beherrschen dabei die psychologische Folter so gut, dass sie ihren Opfern kaum physisch Schmerz zufügen müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Und der Beste von ihnen ist Geiger. Er beschafft innerhalb kürzester Zeit alle Informationen, die seine Klienten wollen. Aber als ein Auftraggeber von ihm verlangt, ein Kind zu "verhören", weigert er sich und rettet den kleinen Ezra. Was nun folgt, ist eine wilde Verfolgungsjagd durch New York, die einem oft den Atem stocken lässt. Mark Allen Smith ist mit "Der Spezialist" ein mehr als gutes Debüt gelungen. Äußerst spannend und fesselnd erzählt er Geigers Geschichte und verbindet Gegenwart und Vergangenheit so geschickt miteinander, dass man ein umfassendes Bild vom Charakter des Protagonisten erhält. David Nathan beweist beim Lesen dieses Buches einmal mehr, dass er zu den besten Sprechern Deutschlands zählt. Ein absolut empfehlenswertes Hörbuch!

„Vorsicht: nervenaufreibende Lektüre!!“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Geiger ist ein amerikanischer Durchschnittsbürger, der gerne Violione spielt und wie so manche seiner Landsleute regelmäßig seinen Psychiater aufsucht. Aber er hat einen " ausgefallenen" Beruf: er beschafft Informationen - egal welcher Art und egal wie. Es gibt nur eine Regel und die besagt: keine Kinder!! Er ist sehr erfolgreich und Geiger ist ein amerikanischer Durchschnittsbürger, der gerne Violione spielt und wie so manche seiner Landsleute regelmäßig seinen Psychiater aufsucht. Aber er hat einen " ausgefallenen" Beruf: er beschafft Informationen - egal welcher Art und egal wie. Es gibt nur eine Regel und die besagt: keine Kinder!! Er ist sehr erfolgreich und erledigt seine Aufträge immer zur vollsten Zufriedenheit seiner Kunden. Bis zu dem Tag, an dem sein neuer Klient einen Jungen anliefert, der das Versteck seines Vaters ausplaudern soll. Geiger verhilft dem Kind zur Flucht - und wird damit selbst zum Gejagten.
Starker Tobak, eine schockierende Story - und bestimmt werden alle Cody Mcfadyen-Fans dieses Buch lieben.

„Brich niemals den Kodex!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Es gibt auf der Welt einfach Menschen, mit denen man sich niemals anlegen sollte und dazu gehört eindeutig Geiger! Der Auftraggeber, der gegen die Regeln verstößt und einen Jungen verhören lassen will, bekommt das am eigenen Leib zu spüren! Und die Folgen werden noch viel viel schlimmer werden… Ein tolles Debut! Ich freue mich schon Es gibt auf der Welt einfach Menschen, mit denen man sich niemals anlegen sollte und dazu gehört eindeutig Geiger! Der Auftraggeber, der gegen die Regeln verstößt und einen Jungen verhören lassen will, bekommt das am eigenen Leib zu spüren! Und die Folgen werden noch viel viel schlimmer werden… Ein tolles Debut! Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Mark Allen Smith! Empfehlenswert für alle Fans von „Der Regler“.

„Eiskalte Spannung“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Geiger gilt als der beste Mann für "Informationsbeschaffung". Seinen Erfolg erziehlt er durch Folter mit System. Mark Allen Smiths Spezialist fesselt als perfekt inszeniertes Wechselspiel aus unerwarteten Gefühlen und Grausamkeit. Ein außergewöhnliches Thrillerdebüt. Geiger gilt als der beste Mann für "Informationsbeschaffung". Seinen Erfolg erziehlt er durch Folter mit System. Mark Allen Smiths Spezialist fesselt als perfekt inszeniertes Wechselspiel aus unerwarteten Gefühlen und Grausamkeit. Ein außergewöhnliches Thrillerdebüt.

„Der Spezialist“

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Geiger muss für seine Auftraggeber aus Menschen Geheimnisse entlocken, durch Folter. Darin kennt er sich aus... Als ihm aber ein Kind gebracht wird, stellt er sich gegen seine Auftraggeber, schützt das Kind und wir somit selber zum Verfolgten....

Wahnsinnig spannend und nix für schwache Nerven.
Geiger muss für seine Auftraggeber aus Menschen Geheimnisse entlocken, durch Folter. Darin kennt er sich aus... Als ihm aber ein Kind gebracht wird, stellt er sich gegen seine Auftraggeber, schützt das Kind und wir somit selber zum Verfolgten....

Wahnsinnig spannend und nix für schwache Nerven.

„Folter“

Sabine Ronneberger, Thalia-Buchhandlung Brake

Sein Name ist Geiger und er foltert Menschen. Seine Aufträge kommen von überall her. Selbst die Regierung beauftragt ihn manchmal. Doch als er einen 12 Jahre alten Jungen foltern soll, um an Informationen über dessen Vater zu kommen, "entführt" Geiger den Jungen und löst damit eine Lawine aus...

Eigentlich sollte man Menschen, die
Sein Name ist Geiger und er foltert Menschen. Seine Aufträge kommen von überall her. Selbst die Regierung beauftragt ihn manchmal. Doch als er einen 12 Jahre alten Jungen foltern soll, um an Informationen über dessen Vater zu kommen, "entführt" Geiger den Jungen und löst damit eine Lawine aus...

Eigentlich sollte man Menschen, die andere foltern, nicht mögen. Doch ich mochte Geiger. Seine Probleme aus der Kindheit, seine Ansicht über die Folter und über Menschen machen ihn einfach nur sympathisch. Mark Allen Smith ist es gelungen, den Leser auf die andere Seite zu ziehen und mit vielen unerwarteten Wendungen das Buch super spannend zu machen. Richtig gut!

Auch als eBook und Hörbuch erhältlich.

G. D., Thalia-Buchhandlung Hagen

Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er recht kühl ist!
Wenn man sich darauf aber einlässt, ist es unglaublich spannender, gänsehaut erregender Thriller!
Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er recht kühl ist!
Wenn man sich darauf aber einlässt, ist es unglaublich spannender, gänsehaut erregender Thriller!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Packender Thriller um einen Spezialisten, der Informationen aller Art auf alle möglichen Arten beschafft. Nur Kinder sind Tabu. Dieser Kodex wird ihm nun zum Verhaengni Packender Thriller um einen Spezialisten, der Informationen aller Art auf alle möglichen Arten beschafft. Nur Kinder sind Tabu. Dieser Kodex wird ihm nun zum Verhaengni

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Titel macht einem Gänsehaut. Geiger zieht jeden Leser einfach in seinen Bann. Dieser Titel macht einem Gänsehaut. Geiger zieht jeden Leser einfach in seinen Bann.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Routiniert gemachter Hard-Boiled Thriller. Routiniert gemachter Hard-Boiled Thriller.

„Ein außergewöhnliches Debüt“

Katrin Schönmüller, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein Thriller, und was für einer!
Geiger ist Spezialist für Informationen. Er holt für seine verschiedenen Auftraggeber die Wahrheit aus seinen "Klienten" heraus. Dies bedeutet: er foltert auf höchstem Niveau.
Bis zu dem Tag, an dem ein Kind sein "Klient" werden soll. Wie Mark Allen Smith es schafft, dieser eigentlich unmenschlichen
Ein Thriller, und was für einer!
Geiger ist Spezialist für Informationen. Er holt für seine verschiedenen Auftraggeber die Wahrheit aus seinen "Klienten" heraus. Dies bedeutet: er foltert auf höchstem Niveau.
Bis zu dem Tag, an dem ein Kind sein "Klient" werden soll. Wie Mark Allen Smith es schafft, dieser eigentlich unmenschlichen Hauptfigur sympathische und verständnisvolle Züge zu geben, ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite zu erleben.

„Auch bei Folter gibt es Regeln!“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Er beschafft Ihnen jede Information.
Auch vor Folter schreckt er dabei nicht zurück.
Doch sogar der "Spezialist" hat Prinzipien.
Wer dagegen verstößt, wird es büßen!

Es gibt nicht viele Thriller, die mich von der ersten Seite an fesseln. Aber dieser, war einer davon!
Er beschafft Ihnen jede Information.
Auch vor Folter schreckt er dabei nicht zurück.
Doch sogar der "Spezialist" hat Prinzipien.
Wer dagegen verstößt, wird es büßen!

Es gibt nicht viele Thriller, die mich von der ersten Seite an fesseln. Aber dieser, war einer davon!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29237078
    Der Regler
    von Max Landorff
    (8)
    eBook
    9,99
  • 33748236
    Der Experte
    von Mark Allen Smith
    (1)
    eBook
    8,49
  • 25314592
    Der Hypnotiseur
    von Lars Kepler
    (11)
    eBook
    8,49
  • 42294464
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 15572405
    Der siebte Tod
    von Paul Cleave
    (2)
    eBook
    7,99
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    4,99
  • 39251541
    Ich jage dich
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    8,49
  • 35296557
    Der Sandmann
    von Lars Kepler
    (7)
    eBook
    8,49
  • 39137759
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (4)
    eBook
    9,99
  • 34291150
    Dexter
    von Jeff Lindsay
    eBook
    8,99
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (7)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Der Spezialist für Informationsbeschaffung
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2012

Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung, man kann es aber auch einfach Folter nennen. Seine Auftraggeber bringen ihm seine Klienten und er beschafft die gewollten Informationen. Geiger ist der Beste in seinem Fach. Er geht professionell und emotionslos an seine Fälle heran. Erst als ihm ein Kind als Klient gebracht... Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung, man kann es aber auch einfach Folter nennen. Seine Auftraggeber bringen ihm seine Klienten und er beschafft die gewollten Informationen. Geiger ist der Beste in seinem Fach. Er geht professionell und emotionslos an seine Fälle heran. Erst als ihm ein Kind als Klient gebracht wird, beginnt sich etwas in ihm zu regen. Er weigert sich seinen Job auszuführen und es beginnt eine Katz-und-Maus-Jagd auf höchstem Niveau… Mark Allen Smith hat mit dem Folterspezialisten Geiger eine komplexe Figur geschaffen, die man einfach faszinierend finden muss. Er ist ein eiskalter Folterer, ein kompletter Einzelgänger, er hat ziemlich viele Macken und man kann sagen, er ist meistens nicht ganz richtig im Kopf. Das Entscheidende ist aber, dass er keine Ahnung von seiner Vergangenheit hat und diese will langsam an die Oberfläche, was nicht Zwangsläufig etwas Gutes bedeutet. Für Leser, bei denen es auch einmal richtig zur Sache gehen darf, ist „Der Spezialist“ ein toller und extrem spannender Thriller. Hoffentlich gibt es bald Nachschub!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Knallhart!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 26.02.2012

Dieser Thriller strapaziert Ihre Nerven, weil er an Grenzen geht, beschreibt er doch recht detailliert die Methoden eines Folteres, der einem Menschen alles Mögliche antun kann - bis er zusammenbricht und alles gesteht, denn der Tod wird ihn nicht vorher erlösen. Die Auftraggeber schauen derweil zu, genüsslich bei einem... Dieser Thriller strapaziert Ihre Nerven, weil er an Grenzen geht, beschreibt er doch recht detailliert die Methoden eines Folteres, der einem Menschen alles Mögliche antun kann - bis er zusammenbricht und alles gesteht, denn der Tod wird ihn nicht vorher erlösen. Die Auftraggeber schauen derweil zu, genüsslich bei einem guten Glas Wein. Ein Tabu bricht er allerdings nicht: Die Folterung eines Kindes - und damit beginnt eine Hetzjagd, bei der die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verschwimmen beginnen! Brutal spannend, richtig gut und auch für Fans von "Der Regler" perfekte Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Spezialist
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 09.03.2012

Geiger ist der Beste, wenn es darum geht, Informationen zu beschaffen. Seine Methoden sind ungewöhnlich, subtil. Er spielt mit den Ängsten seiner Opfer und lässt dabei selbst Mafia-Bosse harmlos aussehen. Er hat drei Regeln, an die sich jeder halten muss, der seine Hilfe will. Eine davon: Niemals dürfen Kinder... Geiger ist der Beste, wenn es darum geht, Informationen zu beschaffen. Seine Methoden sind ungewöhnlich, subtil. Er spielt mit den Ängsten seiner Opfer und lässt dabei selbst Mafia-Bosse harmlos aussehen. Er hat drei Regeln, an die sich jeder halten muss, der seine Hilfe will. Eine davon: Niemals dürfen Kinder seinen Befragungen ausgesetzt werden! Eines Tages wird diese Regel von einem Auftraggeber gebrochen und Geiger setzt sich über alle seine Prinzipien hinweg. Er dreht den Spieß um und wird für alle Beteiligten zu einem unkalkulierbaren Risiko... Eigentlich ist Geigers Figur absolut unsympathisch, teilweise sogar unheimlich. Trotzdem legt man das Buch nicht vor der letzten Seite weg. Top!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein Geheimnis ist vor mir sicher
von Kerstin Thieme aus Zittau am 16.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geiger übt einen Beruf aus, der ihm gleichzeitig Berufung ist. Er ist professioneller Folterer und in diesem Bereich ein Spezialist, denn obwohl bei seinen Methoden selten Blut fließt und das Opfer nicht stirbt, bekommt er jedes Geheimnis aus ihm heraus. Mit seinem Partner Harry, der die Vorabrecherche übernimmt, bildet... Geiger übt einen Beruf aus, der ihm gleichzeitig Berufung ist. Er ist professioneller Folterer und in diesem Bereich ein Spezialist, denn obwohl bei seinen Methoden selten Blut fließt und das Opfer nicht stirbt, bekommt er jedes Geheimnis aus ihm heraus. Mit seinem Partner Harry, der die Vorabrecherche übernimmt, bildet er ein eingespieltes Team. Doch Geiger hat auch Grundsätze. So foltert er niemals Menschen über einem bestimmten Alter und vor allem keine Kinder. Als ein Klient genau Letzteres von ihm verlangt, reagiert Geiger unberechenbar und begibt sich auf unbekanntes Terrain. Meine Meinung: Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde und deshalb über einen Zeitraum von vier Wochen gelesen. Da über die einzelnen Abschnitte ausgiebig diskutiert wurde, sind sie mir noch besonders plastisch in Erinnerung. Der erste Teil hat sich mir wie ein etwas längerer Prolog dargestellt, wo die Protagonisten und ihre Handlungen vorgestellt werden. So richtig Spannung kommt da noch nicht auf. Jedoch bedient sich der Autor zum Teil einer recht blumigen Ausdrucksweise, die mir als Kontrast zum eher schockierenden Thema sehr gut gefallen hat. Natürlich fällt es allein vom moralischen Standpunkt her schwer, Sympathien für jemanden zu entwickeln, der berufsmäßig foltert. Nach und nach wird jedoch in Form von Flashbacks, die Geiger hat, seine grausame Kindheit offenbart. Auch dass er sich einem gewissen Kodex unterzieht, registriert der Leser mit Wohlwollen. Letzten Endes ist es aber sein Einsatz für den 12jährigen Ezra, für den Geiger selbst unter großen Qualen einsteht, der ihn auf die Seite der Guten katapultiert. Das zweite und dritte Viertel des Buches lesen sich dann auch quasi wie von selbst. Geiger punktet mit Cleverness, Harry mit Fürsorge für seine behinderte Schwester. Die beschriebenen Folterszenen sind zwar heftig, wenn man über genügend Vorstellungskraft verfügt, aber nicht eklig. Bis hierhin ist das Buch ein glatter Volltreffer. Leider wird dieser Eindruck dann mit dem Ende des Buches etwas revidiert. Eine Actionszene folgt der nächsten, teilweise mit unglaubwürdigem Ausgang. Viele Figuren, die dem Buch interessante Wendungen hätten geben können, verkommen zu austauschbaren Statisten. Man hat das Gefühl, der Roman musste schnell beendet werden. Der Leser wird mit sehr vielen offenen Fragen zurückgelassen. Da der Autor bereits an einer Fortsetzung schreibt, ist das gerade noch zu verzeihen, schmälert jedoch das Gesamtbild enorm. Dennoch finde ich die Grundidee des Romans sehr gut und mal weit ab vom üblichen Thrillerschema. Daher werde ich mit großer Sicherheit, schon wegen der losen Enden, auch die Fortsetzung lesen. (3,5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend, tolle Stimme
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauensiek am 01.09.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Spannend gelesen von einer tollen Stimme! Ein Ende das auf mehr hoffen läßt! Smith schafft es, daß man mit Geiger soetwas wie Mitleid hat und auf ein Weiterkommen hofft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Spezialist
von Cora Lein aus Berlin am 10.06.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Geiger beschafft für jeden der genug Geld und Beziehungen hat Informationen. Der Informant wird geliefert und Geiger beginnt… ganz egal um was oder wen es geht. Geiger ist nur an der Wahrheit interessiert. Doch dann bricht ein Klient die Regeln, Geiger soll mit einem kleinen Jungen arbeiten… Schreibstil: Der Stil von... Inhalt: Geiger beschafft für jeden der genug Geld und Beziehungen hat Informationen. Der Informant wird geliefert und Geiger beginnt… ganz egal um was oder wen es geht. Geiger ist nur an der Wahrheit interessiert. Doch dann bricht ein Klient die Regeln, Geiger soll mit einem kleinen Jungen arbeiten… Schreibstil: Der Stil von Mark Allen Smith ist grandios! Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und der Spannungsbogen wurde bis zum Schluss gut gehalten. Der Ausdruck war passend und angemessen. Trotz der brutalen Thematik ist Smith sprachlich bei der Sache geblieben und hat mich dadurch noch mehr überrascht. Charaktere: Geiger ist ein toller Typ. Eigentlich müsste der Kopf sagen, dass man Geiger dank seines Berufes nicht mögen dürfte, aber ganz ehrlich: Geiger ist mein Held! Nicht erst nach dem beenden des Buches sondern gleich auf den ersten Seiten konnte ich ihn greifen und in mein Herz schließen. Er ist eine Persönlichkeit die irgendetwas Mystisches ausstrahlt und doch nähe rüberbringen kann. Ein wirklich interessanter und fühlender Charakter, der mir noch lange – auch durch seine Weisheiten – im Gedächtnis bleiben wird. Die anderen Personen waren auch sehr gut dargestellt und wirkten natürlich. Auch hier hatte ich wieder meine Favoriten. Cover: Das Cover finde ich sehr ansprechend. Vor allem das aufklappbare Röntgenbild hat etwas sehr spezielles so bekommt Geigers Arbeit ein ganz anderes Bild. Fazit: Der Spezialist hat mich sehr beeindruck und macht Lust auf mehr. Ein spannendes und tiefgründiges Buch, welches ich an Thrillerfans empfehlen kann. Ich vergebe für dieses außergewöhnliche Debüt 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Spezialist - Mark Allen Smith
von Jasmin Schmidt aus Passau am 19.03.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eigentlich wollte ich ja nur mal etwas abschalten und habe mir aufgrund David Nathans angenehmer Sprechstimme dieses Hörbuch angehört. An „abschalten" war aber schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu denken. Mark Allen Smith versteht es gekonnt von Anfang an Spannung in die Geschichte um den Verhörspezialisten Geiger zu... Eigentlich wollte ich ja nur mal etwas abschalten und habe mir aufgrund David Nathans angenehmer Sprechstimme dieses Hörbuch angehört. An „abschalten" war aber schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu denken. Mark Allen Smith versteht es gekonnt von Anfang an Spannung in die Geschichte um den Verhörspezialisten Geiger zu bringen. Ein absolut packender Thriller, der wunderbar vertont wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grauenhaft gut
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geiger, ein Mann ohne Vergangenheit, ohne Freunde, ohne dass jemand wirklich von seiner Existenz weiß, hat sich auf eine ganz bestimmte Art von "Job" speziallisiert: Das Informations Retrieval. Wenn jemand etwas wissen will, weiß wer es weiß, derjenige aber nicht reden will, dann kommt Geiger ins Spiel. Seine Auftraggeber... Geiger, ein Mann ohne Vergangenheit, ohne Freunde, ohne dass jemand wirklich von seiner Existenz weiß, hat sich auf eine ganz bestimmte Art von "Job" speziallisiert: Das Informations Retrieval. Wenn jemand etwas wissen will, weiß wer es weiß, derjenige aber nicht reden will, dann kommt Geiger ins Spiel. Seine Auftraggeber waren in erster Linie Maffioso, aber sogar die Regierung nahm seine Dienste in Anspruch. Zusammen mit seinem Hintermann Harry, der die Vorarbeit leistet, bekommt Geiger immer die Wahrheit heraus. Mit Hilfe von Folter, jedoch ohne dass je einer seiner "Jones" gestorben ist, stets nach seinem Kodex. Bis eines Tages Mr. Hall kam und von ihm verlangte gegen seinen Kodex zu verstoßen. Geiger wiedersetzte sich und so wird er selbst zum gejagten. Auch wenn Geiger all diese schlimmen Dinge getan hat, sieht man ihn nicht als Monster oder Unmensch. Eher fühlt man mit ihm mit. Seine dunkle Vergangenheit, die Ungewissheit die schön langsam ans Tageslicht kommt. Seit Hannibal Lecter hab ich mich nicht mehr so für einen Charakter fasziniert. Ich möchte unbedingt mehr von Geiger erfahren und hoffe auf einen weiteren Band. Ansonst kann ich es nur allen Thriller-Lesern empfehlen. Nichts für schwache Nerven, da ziemlich genau ins Detail gegangen wird. Dieses Buch hat die Bezeichnung Thriller wirklich verdient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grausam
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geiger ist Lieferant von Informationen,zu seinen Kunden gehören Firmen,Mafiabosse und selbst die Regierung greift auf seine Dienste zurück.Er holt das gewünschte aus seinen Opfern raus,immer und mit einfallsreichen Foltermetoden.Er tötet jedoch nicht,durch verweigerung eines Auftrages wird er jedoch selbst zum Opfer und wehrt sich mit allen Mitteln gegen... Geiger ist Lieferant von Informationen,zu seinen Kunden gehören Firmen,Mafiabosse und selbst die Regierung greift auf seine Dienste zurück.Er holt das gewünschte aus seinen Opfern raus,immer und mit einfallsreichen Foltermetoden.Er tötet jedoch nicht,durch verweigerung eines Auftrages wird er jedoch selbst zum Opfer und wehrt sich mit allen Mitteln gegen seine Widersacher. Komisch an der Figur Geiger ist,daß er symphatisch rüberkommt obwohl er die schlimmsten Gräueltaten begeht.Rasant und spannend geschrieben,weitere "Fälle" mit Geiger wären toll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Symphonie aus Schmerz und Angst
von Markus aus Wien am 23.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zu allererst der Name Geiger ist von H.R. Giger abgeleitet . Wer H.R Gigers Werke und Bilder kennt der hat bereits eine vage Vorstellung wie es in der Welt von Geiger aussieht . Den Namen Geiger hat er sich selbst gegeben , da er seinen eigenen Namen nicht kennt... Zu allererst der Name Geiger ist von H.R. Giger abgeleitet . Wer H.R Gigers Werke und Bilder kennt der hat bereits eine vage Vorstellung wie es in der Welt von Geiger aussieht . Den Namen Geiger hat er sich selbst gegeben , da er seinen eigenen Namen nicht kennt . Das e hat er wegen der Symmetrie hizugefügt . Geiger beschäftigt sich mit Wahrheitsfindung oder wie andere es nennen mit Folter . Eine Sitzung (Folter) betrachtet Geiger wie eine perfekte Synphonie aus Schmerz,Angst und letztendlich Wahrheit . Als er eines Tages einen kleinen Jungen befragen soll verweiert er jedoch seine Dienste und befreit ihn aus der Gewalt seiner Entführer . Ausgelöst durch diese Tat und im zuge der darauf folgenden Handlungen zerfällt seine pefekte Welt und seine eigene Wahrheit drigt brutal an die Oberfläche .

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Spezialist
von Katharina Wacker aus Hof am 12.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung - oder vereinfacht gesagt: er foltert Menschen. Doch selbst der neurotische Geiger hat Grenzen, und so stellt er sich zum ersten Mal gegen einen Auftraggeber, als er ein Kind verhören soll. Doch was hat der junge Ezra mit Geiger zu tun und warum wollen... Geiger ist Spezialist für Informationsbeschaffung - oder vereinfacht gesagt: er foltert Menschen. Doch selbst der neurotische Geiger hat Grenzen, und so stellt er sich zum ersten Mal gegen einen Auftraggeber, als er ein Kind verhören soll. Doch was hat der junge Ezra mit Geiger zu tun und warum wollen die Auftraggeber sie plötzlich beide - tot oder lebendig? "Der Spezialist" ist einer der besten Thriller, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Mark Allen Smith hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und mit Geiger hat er einen Charakter geschaffen, den man trotz seiner eigentlich verachtenswerten Tätigkeit lieben muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es geht an die Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kodersdorf am 17.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Man bekommt immer die Wahrheit aus den Menschen, auf die eine oder andere Weise. Geiger auf die andere Weise. Er setzt auf die Psyche und nutzt sein Wissen perfekt gegen seine „Opfer“. Die Auftraggeber sind eher im dunklen Milieu angesiedelt. Über eine Homepage beschreiben sie Ihr Anliegen und Harry,... Man bekommt immer die Wahrheit aus den Menschen, auf die eine oder andere Weise. Geiger auf die andere Weise. Er setzt auf die Psyche und nutzt sein Wissen perfekt gegen seine „Opfer“. Die Auftraggeber sind eher im dunklen Milieu angesiedelt. Über eine Homepage beschreiben sie Ihr Anliegen und Harry, als Geigers Kompagnon, filtert nach intensiver Recherche die Aufträge heraus, die für die beiden in Frage kommen. Dazu zählen aus Prinzip keine, die mit Kindern, Alten oder Kranken zu tun haben. Doch genau dies verlangt sein aktueller Auftraggeber: Geiger soll ein Kind foltern. Er weigert sich und begeht einen entscheidenden Fehler. Er muss Entscheidungen treffen, dies schnell und nicht nur für sich, sondern auch für seinen Kollegen Harry, dessen Schwester sowie den 12jährigen Ezra. Kann ihm dies gelingen? Der Autor hat mich von der ersten Seite an in den Bann dieses Thrillers gezogen. Ich habe bisher eher selten Bücher dieses Genres gelesen, da ich kein Fan von blutigen Auseinandersetzungen bin. Und genau dies hat der Klappentext durch seine Kürze und andersartige Ausdrucksweise nicht angedeutet. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Leserunde beworben und bin nicht enttäuscht worden. In langsamer Steigerung erfahren wir, wie Geiger seinen Informationsabruf ausführt. Detailgetreu werden Methoden beschrieben, bei denen sich mir während des Lesens die Nackenhaare aufgestellt haben. Was wir nicht erfahren? Wer Geiger ist, was er erlebt hat und wie er sich dieses Wissen angeeignet hat. Nur in sehr kleinen Stücken wird Licht ins Dunkel gebracht, aber immer passend zum Rest der Story. Selbst Geiger weiß vorerst nicht, wer er ist und was es mit seiner Vergangenheit auf sich hat. Harry ist sein einziger Kontakt, doch selbst dieser scheint Geiger nicht wirklich zu kennen. Geiger und Harry sind mir von Anfang an sympathisch gewesen. Dies erreicht der Autor durch die perfekt eingebauten kleinen Details. Als es zu einem für Geiger unmöglichen Auftrag kommt, kommt dieser von seiner üblichen Handlungsweise ab und alles fängt an, aus dem Ruder zu laufen. Der bisher perfekt durchorganisierte Geiger zeigt erste Schwächen, wird dadurch aber für den Leser nur noch menschlicher. Es ist dem Autor sehr gut gelungen, eine Spannung über die ersten drei Teile aufzubauen, die einen regelrecht dazu zwingt, Seite für Seite zu verschlingen. Im vierten Teil kippt nicht nur die Stimmung, auch der Schreibstil wandelt sich. Es ist alles hektischer, weniger durchdacht und Fans von wohl typischen Thrillerszenen kommen nun endlich auch auf ihre Kosten. Ein für mich nicht erwartetes Ende schafft es nicht, alle Rätsel aus den ersten drei Teilen aufzulösen. Auch die zum Teil simplen Fehler im Ende der Geschichte sind nicht gerade positiv, man könnte dem Autor unterstellen, dass ein schnelles Ende gefunden werden musste. Doch stopp, es gibt eine Fortsetzung! Und somit scheint wieder alles stimmig. Oder doch nicht? Ein Psychothriller mit besonderem Kribbelfaktor. Anfang und Ende sind geprägt von Rätseln, die über den gesamten Verlauf nur teilweise gelöst werden. Der perfekte Anreiz, um in einem Folgeband mehr über den sympathischen Folterer Geiger erfahren zu wollen. Von mir: 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Cover fand ich sehr interessant und als ich dann auch noch den Klappentext gelesen habe, wusste ich, das ich ein Buch für mich! ?
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2015
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

?Sein Name ist Geiger. Er spielt Violine. Er foltern Menschen. Aber alles der Reihe nach. Mr. Geiger holt aus jedem immer die Wahrheit heraus. Er schreckt vor keiner Foltermethode zurück. Deshalb ist er sehr gefragt in diesem Bereich, hat er doch eine hundert prozentige Erfolgsquote. Zusammen mit einem Mann namens... ?Sein Name ist Geiger. Er spielt Violine. Er foltern Menschen. Aber alles der Reihe nach. Mr. Geiger holt aus jedem immer die Wahrheit heraus. Er schreckt vor keiner Foltermethode zurück. Deshalb ist er sehr gefragt in diesem Bereich, hat er doch eine hundert prozentige Erfolgsquote. Zusammen mit einem Mann namens Harry, der die Aufträge per Internet annimmt betreibt er diese Firma. Mr. Geiger geht stets einem Kodex nach. Er arbeitet zum Bespiel nicht mit Kindern oder älteren Personen zusammen. Doch eines Tages bekommt er einen Auftrag der gegen seine Regeln verstößt. Er soll einen Jungen verhören. Anfangs zögert Geiger doch dann steckt er auch schon mitten in einem Spiel wo es um Leben und Tod geht! Ich fand dieses Buch sehr spannend und actionreich. Mr. Geiger geht äußerst brutal vor und bekommt immer sein Geständnis. Durch die kurzen Kapitel liest sich „Der Spezialist“ sehr schnell. Eigentlich sollte man für Geiger keine Sympathien empfinden. Aber der Autor schafft es trotzdem, dass man Mr. Geiger ein bisschen nett findet. Aber überzeugen Sie sich selbst. Alles in allem, ein gelungener Thriller von dem noch ein paar weitere folgen werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fesselnde Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Satow am 10.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die ersten Kapitel sind flüssig und spannend geschrieben. Ab spätestens dem 20 Kapitel jedoch wirkt es für mich künstlich, gestückelt und gequält. Schade, trotzdem gebe ich gerne 4,5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitleid mit einem Folterer
von Viktoria Paucker aus Bayreuth am 19.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch über den Weg eines Mannes, der nichts von sich weiß, aber von anderen alles erfährt, indem er sie foltert. Geiger ist ein beherrschter Mensch, der immer alles unter Kontrolle hat, doch eines Tages wirft er seine Prinzipien über Bord und löst somit eine Reihe von Ereignissen aus... Ein Buch über den Weg eines Mannes, der nichts von sich weiß, aber von anderen alles erfährt, indem er sie foltert. Geiger ist ein beherrschter Mensch, der immer alles unter Kontrolle hat, doch eines Tages wirft er seine Prinzipien über Bord und löst somit eine Reihe von Ereignissen aus die niemand mehr aufhalten kann. Geiger wird selbst zum Opfer und macht es dem Leser gar nicht so leicht ihn nicht zu mögen. Ein faszinierender Roman über einen Mann der sich selbst findet und den Leser in seinen Bann zieht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geiger spielt Violine
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das sagt er von sich selber. Aber er spielt auch nicht nur Violine. er spielt, gegen Einwurf kleiner Münzen, auch mit dem menschlichen Körper. Geiger ist Spezialist im Foltern. Seine Auftraggeber bekommen stets die Informationen welche sie haben wollen. Doch eines Tages bockt der Spezialist, und beschließt den ihm... Das sagt er von sich selber. Aber er spielt auch nicht nur Violine. er spielt, gegen Einwurf kleiner Münzen, auch mit dem menschlichen Körper. Geiger ist Spezialist im Foltern. Seine Auftraggeber bekommen stets die Informationen welche sie haben wollen. Doch eines Tages bockt der Spezialist, und beschließt den ihm erteilten Auftrag nicht auszuführen. Was wiederum dazu führt, dass er gejagt wird. Das aber, das ist keine gute Idee... nicht umsonst ist er Spezialist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach anders
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller ist wirklich mal was Anderes. Er kommt ohne Leichen aus, ist aber keine einzige Seite langweilig. Geiger, die Hauptfigur dieses Buches, ist trotz seines Berufes (Folterer) irgendwie sympathisch. Klingt eigenartig, oder? Aber überzeugen sie sich selbst, lesen sie unbedingt diesen Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Spezialist
von Nijura aus Oberfranken am 20.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Geiger ist ein Spezialist, er foltert Menschen und er hat die Fähigkeit diesen so manche Geheimnisse zu entlocken. Doch er hat Prinzipien, er foltert keine Menschen mit Herzproblemen, alte Menschen und Kinder. Eines Tages erscheint der Klient Mr. Hall und bringt Geiger den Jungen Ezra. Er soll aus ihm herausbekommen,... Geiger ist ein Spezialist, er foltert Menschen und er hat die Fähigkeit diesen so manche Geheimnisse zu entlocken. Doch er hat Prinzipien, er foltert keine Menschen mit Herzproblemen, alte Menschen und Kinder. Eines Tages erscheint der Klient Mr. Hall und bringt Geiger den Jungen Ezra. Er soll aus ihm herausbekommen, wo sein Vater steckt, dieser hätte ein wertvolles Gemälde gestohlen. Doch Geiger foltert keine Kinder und das bekommt Hall schmerzhaft zu spüren. Geiger flieht mit dem Jungen und bemerkt bald, dass jemand Mächtiges hinter dem Jungen her ist, geht es wirklich nur um ein Gemälde? Meine Meinung: Ich muss als erstes sagen, ich hätte mich beinahe nicht für diese Leserunde bei Lübbe beworben, da mir das Cover nicht gefiel, habe mich dann um entschieden und es absolut nicht bereut! Da bewahrheitet sich mal wieder, dass man ein Buch nicht nach dem Cover beurteilen soll. Geiger ist ein Einzelgänger, nicht einmal sein Partner Harry weiß, wo Geiger eigentlich wohnt. Er kommt aus dem Nichts, er kann sich an seine Vergangenheit nicht erinnern. Immer wieder wird er von einem Traum verfolgt, der fast immer in einer gewaltigen Migräne endet. Er sucht den Psychiater G. auf, der ihm dabei helfen soll, diesen Traum zu bewältigen, allerdings verrät er dem Mann nicht, um was es wirklich geht. Das alles macht Geiger unheimlich interessant und man möchte mehr über diesen introvertierten Mann erfahren. Woher hat er seine Kenntnisse Menschen zu foltern, fast ohne ihnen körperlichen Schmerz zuzufügen? Am Anfang erfährt man viel von Geiger, wobei seine Vergangenheit jedoch immer im Dunkeln bleibt. Mit der Zeit findet man Geiger sehr sympathisch, vor allem weil er seinen Kodex hat und fast ohne physische Gewalt foltert. Auch Harry, seine schizophrene Schwester Lily und der Psychiater G. sind mir sehr sympathisch und sogar Hall hat nicht nur negative Eigenschaften. Etwa ab der Hälfte des Buches nimmt die Action zu und man fiebert mit den Gejagten mit und rätselt um was es eigentlich genau geht. Erst da erfährt man mehr über Geigers Vorleben, wobei immer noch einiges offen bleibt. Das Ende ist jedoch nicht ganz zufriedenstellend, da es noch etliche offene Fragen gibt. Manche Personen, von denen man sich mehr Aufschluss erwartet hat, fallen einfach aus der Geschichte heraus, als wären sie nur statistisches Beiwerk, ob diese in der geplanten Fortsetzung noch eine Rolle spielen werden bleibt abzuwarten. Sicher erfährt man mehr über Geigers Vergangenheit und ich bin schon sehr gespannt darauf!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Spezialist

Der Spezialist

von Mark Allen Smith

(3)
eBook
4,99
+
=
Der Zorn des Lammes

Der Zorn des Lammes

von Johannes Groschupf

eBook
11,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen