Thalia.de

Der stille Herr Genardy

Roman

(5)

In einer kleinen Wohnung über einer Tierhandlung lebt ein älterer Herr, ein freundlicher, unauffälliger Mensch, der offenbar niemandem etwas zuleide tut. Nur hin und wieder, an Wochenenden, fährt er mit
dem Auto weit über Land und spricht auf Spielplätzen kleine Mädchen an  Und dann steht plötzlich ein Mädchen ganz allein draußen in der Kälte vor der Tierhandlung und starrt in das Schaufenster, Tag für
Tag. Der ältere Herr spricht es an, gewinnt allmählich sein Vertrauen und lädt es ein, sich in seiner Wohnung aufzuwärmen ... Eine deutsche Autorin, die ihren anglo-amerikanischen Thriller-Kolleginnen
ebenbürtig ist. Welt am Sonntag

Portrait
Petra Hammesfahr, geboren 1952, begann mit 17 Jahren zu schreiben, u. a. zahlreiche Kriminalromane. Auszeichnung mit dem Rheinischen Literaturpreis der Stadt Siegburg und dem FrauenKrimiPreis der Stadt Wiesbaden. Ihre Veröffentlichungen - auch Romane - wurden übersetzt und z. T. verfilmt. Sie lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Kerpen bei Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 333
Erscheinungsdatum 13.06.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-15527-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 185/125/25 mm
Gewicht 304
Auflage 3. Auflage 2006
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2916422
    Meineid
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 18690101
    Erinnerung an einen Mörder
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26019565
    Der Puppengräber
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 26019532
    Die Sünderin
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567179
    Der Frauenjäger
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37619383
    Nummer Zwei
    von Claus Probst
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 14040161
    Freunde in Not
    von Gisela Seeger Ays
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 42540818
    Der Mittagstisch
    von Ingrid Noll
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 33789921
    Hörig
    von Petra Hammesfahr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 5739499
    Schattenriss
    von Sabine Klewe
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 32018396
    Operation Rainbow / Jack Ryan Bd.10
    von Tom Clancy
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45260389
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46106050
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45332483
    Gefährliche Empfehlungen / Xavier Kieffers Bd. 5
    von Tom Hillenbrand
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„"Hallo", sagte er.“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf


Man saß auf der Terrasse, vier Erwachsene und drei kleine Kinder. Viel Grün. Auf dem Beton der Garageneinfahrt mit Kreide gezeichnete Kästchen. Hüpfen auf einem Bein, dass das Röckchen nur so flog. Der Nachbar war im Vorgarten beschäftigt, seine Frau fegte den Gehweg. Alles ganz normal. Zu Gast der neue Untermieter Herr Genardy. Und

Man saß auf der Terrasse, vier Erwachsene und drei kleine Kinder. Viel Grün. Auf dem Beton der Garageneinfahrt mit Kreide gezeichnete Kästchen. Hüpfen auf einem Bein, dass das Röckchen nur so flog. Der Nachbar war im Vorgarten beschäftigt, seine Frau fegte den Gehweg. Alles ganz normal. Zu Gast der neue Untermieter Herr Genardy. Und alle sind sich einig: Er war zuverlässig, freundlich, hilfsbereit, ein liebenswürdiger und unauffälliger Mann Ende fünfzig. Er lächelte, so wie er immer lächelte, wenn er ein Kind vor Augen hatte. "Hallo", sagte er. Das reinste Kleinstadtidyll. Im Wohnzimmer auf dem Beistelltischchen die Tageszeitung "Ein 11-jähriges Mädchen. Missbraucht und erwürgt."

"Der stille Herr Genardy", ein Psychothriller der deutschen Autorin Petra Hammesfahr ist großartig, keine Frage. Packend, atemraubend, beklemmend. Aber ein Buch zu empfehlen, in dem es um Kindesmissbrauch geht? Ich las und war fassungslos, ja, man hat das Gefühl sich mit schuldig zu machen, dieses Buch zu lesen. Die tätlichen Handlungen werden NICHT fokussiert und reißerisch beschrieben, eher ist es eine Kette von Andeutungen, Indizien und Hinweisen, die betroffen macht. Fazit: Schwere Kost!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

super geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2006

wer dieses buch gelesen hat, wird es so schnell nicht wieder vegessen. gut geshrieben, einfallsreichtum.- was will man mehr? vielleicht ein leichtes schaudern spüren?- lesen Sie dieses buch und sie werden auch nicht mehr aufhören, es aus der hand zu legen! MKuss man gelesen haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super wie immer
von karen aus damme am 17.02.2008

auch dieses buch von petra hammesfahr passt sich lückenlos in die reihe der super guten krimies ein. auch wenn man sich schnell einen reim darauf machen kann wer und wie, ist es dennoch unglaublich gut geschrieben, es fehlt nie die spannung. echt klasse!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nervenaufreibernd
von cornelia watson aus heiden am 26.01.2010

Ich lese überwiegend Thriller und auch manchmal etwas gruseliger, aber bei diesem Buch hatte ich teilweise Angst, weil es auch was mit der realität zu tun hat. Die Mutter war für mich teilweise zu naiv und ich frage mich, ob ich auch so gehandet hätte. Die Karaktäre in diesem... Ich lese überwiegend Thriller und auch manchmal etwas gruseliger, aber bei diesem Buch hatte ich teilweise Angst, weil es auch was mit der realität zu tun hat. Die Mutter war für mich teilweise zu naiv und ich frage mich, ob ich auch so gehandet hätte. Die Karaktäre in diesem Buch , überwiegend die Mutter, haben mich beim lesen manchmal ganz schön aus der Fassung gebracht. Leider, und das ist nun mal eine Tatsache gibt es diese Menschern, die unseren Kindern so etwas antun. Traurig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr überzeugend
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 19.04.2008

Dieses Buch ist neben "Meineid" das zweite, wirklich überzeugende Werk der Autorin. Ansonsten komme ich mit deren ziemlich seltsamen Schreibstil nicht zurecht. Habe andere Titel versucht zu lesen, aber die versprochenen subtile Spannung hat sich nie wirklich eingestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Der stille Herr Genardy

Der stille Herr Genardy

von Petra Hammesfahr

(5)
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=
Wer dem Tode geweiht / Inspector Lynley Bd.16

Wer dem Tode geweiht / Inspector Lynley Bd.16

von Elizabeth George

(7)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen