Thalia.de

Der Teufel trägt Kilt

Roman

(1)

Der Highlandlord Ranulf MacLawry ist außer sich vor Zorn, als er die Flucht seiner kleinen Schwester nach London bemerkt. Ihre Träume von eleganten Bällen und charmanten Verehrern hält er für gefährlichen Unfug. Er folgt ihr deshalb, um sie wieder zurückzuholen. In London lernt er Lady Charlotte Hanover kennen, die ihn mit ihrem Scharfsinn verblüfft. Noch nie hat ihm eine Frau dermaßen unverfroren und unnachgiebig Paroli geboten. Er muss feststellen, dass ihn die widerspenstige Lady alles andere als kalt lässt. Allerdings ist er sich sicher, dass es für sie beide in den Highlands keine Zukunft geben kann, und um in London zu bleiben, müsste er seinen Clan im Stich lassen. Nun ist es an Charlotte, ihm zu zeigen, dass Liebe alles möglich macht -
Portrait

Suzanne Enoch stammt aus Südkalifornien, wo sie bis heute lebt, und hatte von klein auf den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Nachdem sie die University of California mit einem Abschluss in Englisch verließ, schrieb sie ihren ersten Regency-Roman. Bisher wurden über 30 Romane aus ihrer Feder veröffentlicht. Bekannt sind ihre Bücher für ihre humorvollen Charaktere, sexy Bad Boys und die geistreichen, äußerst scharfzüngigen Dialoge.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 03.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9951-4
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B/H) 180/123/27 mm
Gewicht 294
Originaltitel The Devil Wears Kilts
Auflage 1. Auflage 2015
Verkaufsrang 12.018
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

ganz nett, es geht aber besser
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 16.02.2016

Buchinhalt: Die junge Schottin Rowena McLawry wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Debutsaison in London – doch Ranulf, ihr Bruder und Laird des Clans, hat für die Engländer, die „Sassenachs“, nichts als Verachtung übrig. Kurzerhand reist Rowena heimlich zu ihrer Freundin nach London, auch ohne Erlaubnis. Ranulf ist erbost und... Buchinhalt: Die junge Schottin Rowena McLawry wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Debutsaison in London – doch Ranulf, ihr Bruder und Laird des Clans, hat für die Engländer, die „Sassenachs“, nichts als Verachtung übrig. Kurzerhand reist Rowena heimlich zu ihrer Freundin nach London, auch ohne Erlaubnis. Ranulf ist erbost und reist ihr nach, fest entschlossen, sie in die Highlands zurückzuholen. Doch in London begegnet er Lady Hanover, vei der seine Schwester Zuflucht gefunden hat. Die für ihre Zeit reichlich emanzipierte Frau hasst Ranulfs barbarisches, patriarchalisches Verhalten – doch die beiden werden wie zwei Magnete immer mehr voneinander angezogen… Persönlicher Eindruck: Ich liebe Highlander-Romane, die wilden Schotten haben einfach das gewisse Etwas! Daher war ich sehr gespannt auf diesen Roman, bei dem man auch tatsächlich nach wenigen Seiten komplett von der Handlung verschluckt und an einem wildromantischen Ort wieder „ausgespuckt“ wird. Bereits zu Beginn taucht der Leser ein in eine vergangene Zeit und lernt die Gegebenheiten und Menschen von damals, ihre Ansichten, die historischen Hintergründe und so manches Vorurteil kennen. Ranulf McLawry wird als Prachtkerl mit etwas rauer Schale beschrieben, er erfüllt so manches Klischee, das man bei einem Highlander so hat. Als Laird über seinen Clan regiert er mit eiserner Disziplin, ist sich aber nicht zu schade, auf seinem Land auch selber mit anzupacken und schwere Arbeit zu verrichten. Anders der Hochadel im feinen London – Bälle, Debütantinnen und noble Einladungen beherrschen dort den Tagesablauf der „edlen Damen“, ein Leben, das sich Rowena erträumt, war ihre Mutter doch auch Engländerin und zeitlebens nie glücklich in den Highlands. Charlotte Hanover als weibliche Hauptfigur ist ebenfalls plastisch und mit Tiefe angelegt und so kommt es natürlich absehbar und ohne Frage zu einer Beziehung zwischen ihr und dem stolzen Schotten. Im Vergleich zu anderen Romanen des Genres fand ich allerdings, dass die Handlung in weiten Teilen eher mäßig dahin plätscherte und nicht viel Spektakuläres passierte. Dass die Liebesszene zwischen Ranulf und Charlotte eher zaghaft und nicht derb-ausführlich in allen Details beschrieben wurde, empfand ich als sehr angenehm. Ein eher durchschnittlicher Roman dieses Genres, da geht handlungsmäßig eindeutig noch mehr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Teufel trägt Kilt

Der Teufel trägt Kilt

von Suzanne Enoch

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Schottisch für Anfänger

Schottisch für Anfänger

von Suzanne Enoch

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen