Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Tod kann mich nicht mehr überraschen

Roman

(11)
*** Jetzt zum kleinen Preis. Nur für kurze Zeit. ***
Marvin liegt in sündhaft heißem Badewasser und übt das Sterben, indem er einfach den Atem anhält. Doch während er längst wie ein bleiches Sirenenopfer dahintreiben könnte, rekeln sich Frau und Tochter im Wohnzimmer auf dem Sofa. Gestorben wird wohl allein.

Eine schlechte Diagnose hat Marvin Abel aus seinem erfolgreichen Leben gerissen. Nun lässt er ihn nicht mehr los, der Gedanke an den Tod, den er bisher so erfolgreich verdrängte. Wäre er doch niemals wegen dieser Kopfschmerzen zum Arzt gegangen, dann hätte sein Leben so rosarot weitergehen können. Oder?
Bepackt mit neuer Unterwäsche und einer viel zu prall gefüllten Reisetasche, begibt er sich ins Krankenhaus, um sein Leben zu retten. Auf seinem Zimmer knipst er als Erstes ein Handyfoto von dem Schnarchsack im Nebenbett - und eins von sich selbst, zur Erinnerung an seine noch immer dichte Haarpracht vor der Chemotherapie.
Marvin will kämpfen. Schließlich hat er das Leben fest im Griff und bisher noch keinen Kampf verloren. Bald steht der erste Besucher vor Marvins Bett: Basti, sein kleiner Bruder. Der bringt nicht nur einen Supermarkt-Blumenstrauß mit, sondern auch eine schockierende Bitte. Und er bleibt nicht der Einzige, der Marvin haarsträubende Überraschungen bereitet. Marvin traut seinem eigenen Leben nicht mehr - und möglicherweise ist er auch neidisch auf die Enten im Park.
Wo ist seine heile Welt geblieben? War es am Ende nichts weiter als ein Traum von Gestern und Morgen? Und wie, verdammt noch mal, lässt man das los?
------------------------------------------------------------
»Grandios. Tolle geschichte.« [Lesermeinung]
»Fesselnd und rührend« [Lesermeinung]
Zitat
Sehr menschlich, nicht wertend und ganz nah bei ihrem Protagonisten und seiner Umgebung ist Heike Vullriede und ihr Buch leistet in dem Sinne eine Art geistiger, theoretischer Sterbeübungshilfe für jeden, der bereit ist, sich mit dem Thema des eigenen Todes auseinanderzusetzen. Ein wichtiges und bis zum überraschenden Ende spannendes Buch. [Quelle: Stefanie Jerz] Ein hartes Buch, aber auch ein wichtiges Buch, denn Sterben werden wir alle. Früher oder später. Allein oder im Kreis von Menschen die wir lieben, die uns lieben und die uns diesen Prozess des Sterbens durch ihre Anwesenheit, ihr Verhalten erleichtern oder erschweren können. Was sie nicht können: uns diesen Prozess abnehmen.
Unbedingt lesenswert. [Quelle: Sylvia Torgau - tatmoor.de]
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 230, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783943408898
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 37.735
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43405970
    Sonne, Strand und Tod
    von Emma Bieling
    (1)
    eBook
    4,99
  • 41921516
    December Park
    von Ronald Malfi
    (3)
    eBook
    4,99
  • 32593902
    Der Glücksmacher
    von Thomas Sautner
    eBook
    7,99
  • 39362836
    Das Beste, das mir nie passiert ist
    von Jimmy Rice
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42288146
    Emotion Caching
    von Heike Vullriede
    (2)
    eBook
    4,99
  • 35425103
    Das Haus auf der Blumeninsel
    von Christiane Lind
    eBook
    8,99
  • 28943239
    Mein Krebs heißt Leben
    von Jess Doenges
    (2)
    eBook
    4,99
  • 37112706
    Wer stirbt schon gerne in Italien?
    von Michael Böckler
    (3)
    eBook
    6,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • 40942545
    Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (5)
    eBook
    9,99
  • 44187665
    Der Feind, den ich liebte
    von Tara Haigh
    eBook
    8,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (6)
    eBook
    5,99
  • 41012573
    Tödliche Camargue
    von Cay Rademacher
    (3)
    eBook
    8,99
  • 36508378
    Die Liebe deines Lebens
    von Cecelia Ahern
    (4)
    eBook
    9,99
  • 37094368
    Die Saat der Bestie
    von Michael Dissieux
    (1)
    eBook
    4,99
  • 36551577
    Die Drachenflüsterer-Saga
    von Boris Koch
    eBook
    12,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    9,99
  • 40407042
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (7)
    eBook
    6,99
  • 30512177
    Sommer des Schweigens
    von Anna Maria Scarfò
    eBook
    7,49
  • 17952552
    Leichenraub
    von Tess Gerritsen
    (3)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
1
0
0

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden bei Wien am 21.11.2013

insgesamt sehr gut zu lesen (wenn man dieses Genre mag) aber der Knaller ist das Ende, da fühlte man richtig mit.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinbek am 17.01.2014

Das Buch ist sehr gut geschrieben.Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.Es ist spannend,überraschend und einiges ist wahrheitsgetreu . Es wird aus der Sicht eines Krebs-Patienten geschrieben.Er beschreibt,wie Freunde und Verwandte mit ihm umgehen,mit ihm reden und über was sie alles mit ihm reden. Es wird aber auch erläutert,wie... Das Buch ist sehr gut geschrieben.Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.Es ist spannend,überraschend und einiges ist wahrheitsgetreu . Es wird aus der Sicht eines Krebs-Patienten geschrieben.Er beschreibt,wie Freunde und Verwandte mit ihm umgehen,mit ihm reden und über was sie alles mit ihm reden. Es wird aber auch erläutert,wie er sich fühlt und wie er denkt.Was sich zum Anfang als heile Welt aufzeigt,ist zum Schluss eher das Gegenteil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schwere Kost
von einer Kundin/einem Kunden aus Berod am 17.09.2015

Ganz nah dran, aber eben nur ganz nah und nicht mittendrin. Ist fesselnd und hilft loszulassen. Hat mich sehr berührt und aufgewühlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2015

Traurig, sarkastisch und mit überraschendem Ende! Schreibstil, der einen trotz des Themas auch mal zum Schmunzeln bringt. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der Tod kann mich nicht mehr überraschen
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 05.08.2015

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Bei der Beurteilöung hat auch mein eigener Zustand meiner Gesundheit beigetragen. Man erkennt vieles wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 04.02.2014

Von der ersten bis zur letzten Seite ein fesselndes Buch. Ergreifend und erschütternd, der Schluss schon fast makaber und vor allem, sehr überraschend. Unbedingt empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
total spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 24.01.2014

Das Buch ist richtig gut geschrieben. Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen. Es ist wirklich lesenswert und bring einem zum nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegendes Thema
von Nicky Fin. am 13.12.2013

... direkt u. realistisch. Ein wunderbares Buch über das Leben aus einem anderen Blickwinkel...- Es kann jeden treffen u. dann zeigt sich so manches von einer anderen Seite....-

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trägt zur Sensibilisierung bei
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarburg am 17.08.2015

Größtenteils aus der Ich-Perspektive heraus wird ein Krankenhausaufenthalt mit einer Krebsdiagnose und den Folgen der Chemotherapie beschrieben. Es wird jede Peinlichkeit angesprochen, jede menschliche Regung, die sonst gerne verschwiegen wird. Teilweise etwas überzogen, dass es schon etwas lächerlich wirkt. Das Buch hat mich für das Thema sensibilsiert, egal ob ich... Größtenteils aus der Ich-Perspektive heraus wird ein Krankenhausaufenthalt mit einer Krebsdiagnose und den Folgen der Chemotherapie beschrieben. Es wird jede Peinlichkeit angesprochen, jede menschliche Regung, die sonst gerne verschwiegen wird. Teilweise etwas überzogen, dass es schon etwas lächerlich wirkt. Das Buch hat mich für das Thema sensibilsiert, egal ob ich irgendwann in dieser Situation sein sollte oder ein anderer Mensch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2014

Ein sehr ergreifendes Buch. Die Geschichte hatte mich richtig gefesselt. Der Schluß gefiel mir nicht ganz so, aber ein rundum gelungenes Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend, beängstigend und sensibel
von einer Kundin/einem Kunden aus Gailingen am 25.09.2015

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Aus der Sicht eines Krebskranken geschrieben, mal ganz anders. Berührend, weil dies jederzeit jedem passieren kann, beängstigend, wie sein privates Umfeld damit umgeht, sensibel wie mit der Krankheit umgegangen wird. Man wird damit konfrontiert, wie man selbst mit so einer Diagnose umgehen... Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Aus der Sicht eines Krebskranken geschrieben, mal ganz anders. Berührend, weil dies jederzeit jedem passieren kann, beängstigend, wie sein privates Umfeld damit umgeht, sensibel wie mit der Krankheit umgegangen wird. Man wird damit konfrontiert, wie man selbst mit so einer Diagnose umgehen würde. Spannend geschrieben und das Ende total überraschend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es trifft den Nerv der Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bocholt am 17.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Schon die ersten Seiten machen Lust auf mehr. Die Handlung baut zügig auf und die Geschehnisse folgen rasch aufeinander. Gefesselt von den Charakteren, die miteinander verbunden sind, will man mehr über Marvin erfahren. Sein Schicksal, Krebskrank zu sein, trifft den Nerv der Zeit. Reinversetzt in seine Rolle fühlt man... Schon die ersten Seiten machen Lust auf mehr. Die Handlung baut zügig auf und die Geschehnisse folgen rasch aufeinander. Gefesselt von den Charakteren, die miteinander verbunden sind, will man mehr über Marvin erfahren. Sein Schicksal, Krebskrank zu sein, trifft den Nerv der Zeit. Reinversetzt in seine Rolle fühlt man mit ihm und ist dazu geneigt sich zu fragen: was würde ich an seiner Stelle tun? Heike Vullriede hat Marvins Krankheitsweg realistisch beschrieben. Man lacht und weint mit ihm. Das Ende des Buches ist jedoch nicht Marvins Ende, nimmt man ihn doch mit sich mit....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Tod kann mich nicht mehr überraschen

Der Tod kann mich nicht mehr überraschen

von Heike Vullriede

(11)
eBook
4,99
+
=
Notizen einer Verlorenen

Notizen einer Verlorenen

von Heike Vullriede

(3)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen