Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Tod steckt im Detail

Short Crime mit Kommissar Kalkbrenner

(1)
Ein Polizist mit einer Knarre am Kopf. Ein Kronzeuge auf der Flucht. Ein Weichei als Killer. Und ein Hausdrache, der endlich Urlaub macht. - Dreizehn Mal Hochspannung vom Berliner Thriller-Autor Martin Krist.
Exklusiv: der brandneue Kommissar Kalkbrenner-Fall - Der Tod steckt im Detail.
-------------------------------------------------------------------
»Martin Krist ist der wirklich böse Bube unter den deutschen Thriller-Schreibern.« [Claudia Keikus, Berliner Kurier]
»Ein kleiner Leckerbissen für Fans von Martin Krist und für alle anderen eine gute Gelegenheit, den 'bösen' Buben aus Berlin in seiner Vielseitigkeit kennen zu lernen!« [Lesermeinung]
»Martin Krist kann es auch kurz und spannend. Zugreifen!« [Lesermeinung]
Portrait
Martin Krist, geboren 1971, lebt als Schriftsteller in Berlin. Er arbeitete viele Jahre als leitender Redakteur bei verschiedenen Zeitschriften. Nach mehr als 30 Sachbüchern, darunter die Biografie über die Hamburger Kiez-Ikone Tattoo-Theo, die Punk-Diva Nina Hagen, den Rap-Rüpel Sido und die Grunge-Ikone Kurt Cobain schreibt er seit 2005 Krimis und Thriller.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 220, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958350984
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 57.022
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28672960
    Still Missing – Kein Entkommen
    von Chevy Stevens
    (16)
    eBook
    9,99
  • 24268693
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42881059
    Die Villen der Frau Hürsch
    von Alfred Komarek
    eBook
    6,99
  • 43405970
    Sonne, Strand und Tod
    von Emma Bieling
    (1)
    eBook
    4,99
  • 33920783
    Im Schatten des Palazzo Farnese
    von Fred Vargas
    eBook
    8,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99
  • 39987913
    Wilder Fluss
    von Cheryl Kaye Tardif
    (1)
    eBook
    4,99
  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    12,99
  • 41211166
    Blood on Snow
    von Jo Nesbo
    eBook
    6,49
  • 45395016
    Aurora
    von Kim Stanley Robinson
    eBook
    11,99
  • 42746177
    Das Kind in dir muss Heimat finden
    von Stefanie Stahl
    (2)
    eBook
    11,99
  • 45245099
    Tainted Hearts
    von Lilah Pace
    eBook
    8,99
  • 46364150
    Bleich wie der Schnee
    von Levi Henriksen
    eBook
    4,99
  • 34580488
    Todesfrist
    von Andreas Gruber
    (12)
    eBook
    8,99
  • 45254806
    Zorn 6 - Wie du mir
    von Stephan Ludwig
    (2)
    eBook
    9,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • 46411362
    Frauen, Fische, Fjorde
    von Anne Siegel
    eBook
    12,99
  • 26794763
    Ein Hauch von Schnee und Asche
    von Diana Gabaldon
    (4)
    eBook
    9,99
  • 45182861
    Versunken
    von Cheryl Kaye Tardif
    (3)
    eBook
    2,99
  • 32541794
    Die Mädchenwiese
    von Martin Krist
    (2)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

richtig gute kurze Krimis
von maleur aus Berlin am 27.05.2016

In diesem Buch sind 16 Kurzkrimis enthalten, unterteilt in drei Teile. Teil 1 Krimis aus Berlin, Teil 2 Krimis aus Deutschland und zum Schluss noch Krimis der Mystery World. Der Schreibstil ist schnörkellos und gut lesbar. Diese Krimis enthalten alles, was ich von diesem Genre erwarte, eine kurzweilige Story... In diesem Buch sind 16 Kurzkrimis enthalten, unterteilt in drei Teile. Teil 1 Krimis aus Berlin, Teil 2 Krimis aus Deutschland und zum Schluss noch Krimis der Mystery World. Der Schreibstil ist schnörkellos und gut lesbar. Diese Krimis enthalten alles, was ich von diesem Genre erwarte, eine kurzweilige Story mit einem überraschenden oder auch offenen Ende. Mir persönlich haben die 3 Geschichten der Mystery World nicht so zugesagt, aber das ist Geschmacksfrage und kann ich nicht dem Autor anlasten. Alles zusammen sind das richtig gute Kurzkrimis für Zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kriminell gute Kurzgeschichten
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.11.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

*Der Tod steckt im Detail* Kriminalhauptkommissar Paul Kalkbrenner freut sich sehr auf sein erstes Enkelkind. Seine Tochter ist mittlerweile im 6. Monat schwanger und hat ihm bereits verraten, dass sie einen Jungen erwartet. Dann wird er zu einem Raubüberfall in einem Spätkauf gerufen. 4 Todesopfer sind zu beklagen und es... *Der Tod steckt im Detail* Kriminalhauptkommissar Paul Kalkbrenner freut sich sehr auf sein erstes Enkelkind. Seine Tochter ist mittlerweile im 6. Monat schwanger und hat ihm bereits verraten, dass sie einen Jungen erwartet. Dann wird er zu einem Raubüberfall in einem Spätkauf gerufen. 4 Todesopfer sind zu beklagen und es gibt nur einen Ohrenzeugen, den Sohn der Inhaberin, der im Rollstuhl sitzt ... *Erste Hilfe* Alex Brandner irrt mit einer Schusswunde durch den Wald. Nach Stunden des Herumirren trifft er auf eine Straße und findet schlussendlich eine Mitfahrgelegenheit bei Claudia, die ihm helfen und zurück nach Berlin bringen will ... *Urlaub* Es ist Winter in Berlin und Paul Kalkbrenner will bei einem Straßenhändler eine Schapka kaufen, doch es gibt partout keine mehr. Seine letzte Hoffnung ist Juri Stankowski, der seinen Stand in der Nähe des Checkpoint Charlie hat und tatsächlich, dieser hat noch ein paar Schapkas. Doch eigentlich will Paul Juri wegen einer anderen Angelegenheit sprechen. Juris Frau wurde von ihrem Bruder vermisst gemeldet - doch Juri kann diesen Umstand aufklären: Lydia wollte immer um die Welt reisen und hat augenscheinlich ihren Mann verlassen ... *Schwätzer!* Frank wurde überfallen und befindet sich derzeit im Krankenhaus. Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an alles erinnern - doch was wird er der Polizei sagen? *Nicht reden, handeln!* Mandy Braukmann war eine Angestellte von Herrn Gregorsen in seinem Puff Lovelight. Doch wer hätte ihr etwas antun sollen? Gregorsen vermutet, dass es die Russen waren, zu denen Mandy wechseln wollte, doch Paul Kalkbrenner hat einen anderen Verdacht. *Berliner Fritten sind die besten* Seit ein paar Tagen ist Fietje von Fietjes Fritten verschwunden. Paul Kalkbrenner ermittelt in dieser Angelegenheit und befragt dazu auch den Inhaber der "Bulette", das direkt gegenüber der Frittenbude steht. Dieser weiß nur, dass Fietje seit ein paar Tagen nicht mehr geöffnet hat - erst selbst hat damit zu tun, seine Fritten & Co unters Volk zu bringen. *Töten* Ist es leichter zu töten oder leben zu lassen? *Chefsache* Marc hat 500.000 ? unterschlagen. Damit sein Chef die Sache auf sich beruhen lässt, soll er eine Kleinigkeit für ihn erledigen - dessen Frau töten. *Dortmunds Domina 09* Junkie Danny will den großen Deal für sich und seine Freundin Ulli, die er aus dem Millieu holen will, wagen - doch es geht schief. Kurz darauf ist es an der Zeit, Rache zu nehmen. *Der Anruf* Andreas Birkholz erhält einen Anruf. Er muss eine Straftat begehen, um das Leben seiner Familie, so wie es jetzt ist, zu bewahren. *Schöner Gruß* Ferdinand Bodenbach ist mit seiner Frau im Urlaub wandern. Während sie Migräne hat, zieht er los in die Berge, beobachtet aber während einer "Sitzung" eine Waffenübergabe. Noch an diesem Abend kommt es zu einem Mord ... *Für immer* Wie ein erstes Date aus den Fugen geraten kann! *Grenzen* Was passiert, wenn bisher geltende Grenzen überschritten werden! *Fluch* Frank ist ein erfolgreicher Profikiller und ein Ordnungsfanatiker - doch ein tropfender Wasserhahn bringt ihn fast um den Verstand ... *Die Prinzessin* Roland Müller ist mit einem Studium fertig und fährt nach Berlin, um seinen Job bei der Botschaft anzutreten. Während der Bahnfahrt macht er die Bekanntschaft einer überaus faszinierenden Frau, mit der er eine unvergessliche Nacht verbringt. Am nächsten Morgen ist sie verschwunden ... *Beseelt* Er hat Herzschmerzen, doch kein Arzt kann feststellen, was sich hinter diesen verbirgt. Es ist an ihm selbst, eines Nachts, dieses Rätsel zu lösen ... Kriminell gute Kurzgeschichten! Generell bin ich kein allzu großer Fan von Kurzgeschichten, da sie mir als Leser kaum die Möglichkeit geben, die Figuren näher kennen zu lernen, ehe die Geschichte auch schon wieder vorbei ist - ganz anders in diesem Buch. Ich bin ein großer Fan der Paul-Kalkbrenner-Reihe von Martin Krist und konnte natürlich nicht widerstehen, mehr über diesen Kommissar und sein Leben zu erfahren, hier in Form einiger Kurzgeschichten. Als Bonus betrachte ich die übrigen Kurzgeschichten, die mich einen kurzen Blick in menschliche Abgründe werfen lassen - wobei hier ein kurzer Blick gereicht hat, um mir die Abgründe menschlicher Verhaltensweisen aufzuzeigen. Fakt ist, dieses Buch ist eine Sammlung von 16 kriminell guten Kurzgeschichten, wobei die Erzählweise und auch die Herangehensweise an die Geschichten mit unter stark variieren, mir jedoch Lesevergnügen pur bereitet haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sechzehn kriminell gute Kurzgeschichten zum Gruseln und Schmunzeln
von Kerstin Thieme aus Zittau am 01.11.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Den Leser erwartet eine Kurzgeschichten-Sammlung in drei Teilen. Während sich der Autor in „Crime Scene Berlin“ (6 Geschichten) auf die Hauptstadt beschränkt und teilweise die Protagonisten aus seinen bisher erschienenen Thrillern/Krimis zu Wort kommen lässt, geht es bei „Thrill Nation“ (7 Geschichten) quer durch Deutschland. In „Mystery World“ (3... Den Leser erwartet eine Kurzgeschichten-Sammlung in drei Teilen. Während sich der Autor in „Crime Scene Berlin“ (6 Geschichten) auf die Hauptstadt beschränkt und teilweise die Protagonisten aus seinen bisher erschienenen Thrillern/Krimis zu Wort kommen lässt, geht es bei „Thrill Nation“ (7 Geschichten) quer durch Deutschland. In „Mystery World“ (3 Geschichten) schließlich wird es unheimlich. Fans von Kommissar Kalkbrenner dürfen sich exklusiv über seinen brandneuen Fall freuen, der zeitlich zwischen seinem Roman „Engelsgleich“ und dem neuen Thriller angesiedelt ist, der im Frühjahr 2016 bei Ullstein erscheint. Meine Meinung: Ich muss zugeben, dass ich nicht unbedingt der größte Fan von Kurzgeschichten bin, wobei gerade diese wahrscheinlich dem Autor ein besonderes Geschick abverlangen. Da ich jedoch bereits einige Romane von Martin Krist mit großem Vergnügen gelesen habe, ließ ich es in diesem Fall gern auf einen Versuch ankommen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Besonders im erwähnten ersten Teil landet der Leser urplötzlich mitten im Krimi-Kosmos des Autors und trifft seine liebgewonnenen Figuren aus den bekannten Thrillern wieder wie Kommissar Paul Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth oder auch die Größen der Unterwelt Berlins. Es ist jedoch nicht erforderlich, diese zu kennen, um Gefallen an den Geschichten zu finden. Der Beschreibung der Schauplätze merkt man an, wie gut sich der Autor in seiner Heimatstadt auskennt. Geradeheraus, kurz und knackig, wie es seine Art ist, lässt Martin Krist seine Figuren agieren. Dabei fand ich es besonders klasse, wie er meist erst mit dem letzten Absatz den Leser durch die Pointe fast sprachlos zurückließ. Hier kommt einige Male wirklich schwarzer Humor zum Einsatz, der vielleicht nicht jeden ansprechen wird. Mein besonderes Highlight war die Geschichte „Urlaub“. Aber auch „Der Anruf“ und „Grenzen“ haben mich über Gebühr beeindruckt. Durch den Einsatz unterschiedlicher Perspektiven, aber auch Erzählweisen bringt der Autor Abwechslung in die Geschichten und sorgt so für eine bunte Mischung unterhaltsamer Krimi-Kost. Im letzten Teil betritt er übersinnliches Terrain, was jedoch nicht weniger für Gänsehaut sorgt. Ich könnte mir auch gut einen Mystery-Thriller aus der Feder von Herrn Krist vorstellen. Für Fans des Autors ist diese Krimisammlung unverzichtbar, gibt sie doch einen breiten Einblick in sein schriftstellerisches Können und sorgt für ein willkommenes Wiedersehen mit beliebten Figuren. Genauso empfehlenswert ist die Sammlung jedoch auch für Neuleser, die hier sehr gut feststellen können, dass es sich wirklich lohnt, einen Thriller von Martin Krist zur Hand zu nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mordgelüste
von einer Kundin/einem Kunden aus Kloster Lehnin am 24.10.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Marcel Feige alias Martin Krist gehört zu meinen Lieblingsautoren. Daher wollte ich mir seine sechzehn kriminellen Kurzgeschichten nicht entgehen lassen. "Der Tod steckt im Detail", ist im September 2015 beim Luzifer Verlag erschienen. Das Buch ist in drei Teile gegliedert, Crime Scene Berlin, Thrill Nation und Mystery World. In Crime... Marcel Feige alias Martin Krist gehört zu meinen Lieblingsautoren. Daher wollte ich mir seine sechzehn kriminellen Kurzgeschichten nicht entgehen lassen. "Der Tod steckt im Detail", ist im September 2015 beim Luzifer Verlag erschienen. Das Buch ist in drei Teile gegliedert, Crime Scene Berlin, Thrill Nation und Mystery World. In Crime Scene Berlin stehen klassische Ermittlungen mit Kommissar Kalkbrenner und Sera Muth auf dem Programm. Dieser Teil hat mir persönlich am besten gefallen. In Teil 2 wird es dann schon ziemlich hart und einige Geschichten stimmten nachdenklich. Beim dritten Teil kann ich nur sagen, der Name ist Programm, es wird ziemlich übersinnlich. Ganz interessant war für mich die letzte Geschichte "Beseelt", über die ich echt gegrübelt habe. Sie läßt mich mit folgendem Fazit zurück: So könnte es tatsächlich sein! Der Krist'sche Schreibstil ist unverkennbar, mitdenken ist wie immer angesagt. Unterschiedliche Erzählweisen ziehen sich durch die Geschichten. Erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang die Episode "Berliner Fritten sind die besten", die mir vom Erzählstil besonders gefallen hat. Manchmal kommen auch die typischen Krist'schen Handlungsstränge zum Einsatz. Den Leser erwartet ein gelungener Mix, je nach Geschmack. Der Autor nimmt auch hier kein Blatt vor den Mund, polarisiert mitunter stark und läßt einen derben schwarzen Humor durch die Storys ziehen. Klasse! Manchmal habe ich ganz schön geschluckt. Nun gehören Kurzgeschichten normalerweise nicht so ganz zu meinem bevorzugten Lesestoff, aber diese hier waren schaurig schön und haben mich einfach nur gut unterhalten. Empfehlenswerte Lektüre für zwischendurch! Ein Muss für alle Krist- Fans und die, die es noch werden wollen! Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Tod steckt im Detail

Der Tod steckt im Detail

von Martin Krist

(1)
eBook
4,99
+
=
Schäfers Qualen

Schäfers Qualen

von Georg Haderer

(1)
eBook
7,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen