Thalia.de

Der Totenleser

Neue unglaubliche Fälle aus der Rechtsmedizin

(6)
Portrait
Prof. Dr. Michael Tsokos, geboren 1967 in Kiel, leitet das Institut für Rechtsmedizin der Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Er ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner und als Experte im In- und Ausland tätig, beispielsweise für die UN zur Identifizierung ziviler Opfer in Kriegsgebieten. 2005 wurde ihm der Medienpreis "Bambi" für seinen Einsatz bei der Identifizierungs-Mission deutscher Tsunami-Opfer in Thailand verliehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 08.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37342-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/122/26 mm
Gewicht 271
Verkaufsrang 18.677
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981241
    Der Profiler
    von Axel Petermann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33789956
    Im Angesicht des Bösen
    von Axel Petermann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230370
    Sind Tote immer leichenblass?
    von Michael Tsokos
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28967574
    Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre
    von Iana Matei
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 32160059
    Jeder kann zum Mörder werden
    von Nahlah Saimeh
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 47937581
    Dem Tod auf der Spur
    von Veit Etzold
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39397829
    Strafjustiz im Spätmittelalter im Südwesten des Reichs
    von Gubler Kaspar
    Buch (Kunststoff-Einband)
    80,00
  • 2970382
    Der Hexenhammer
    von Heinrich Kramer
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 866841
    Aus der Waagschale der Justitia
    von Fritjof Haft
    Buch (Taschenbuch)
    18,90
  • 30793714
    Alles Recht geht vom Volksgeist aus
    von Benjamin Lahusen
    Buch (Kunststoff-Einband)
    22,95
  • 18688181
    Folter, Pranger, Scheiterhaufen
    von Wolfgang Schild
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 39524752
    Späte Hexenprozesse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,00
  • 45623666
    Sinnstiftungen eines Rechtsbuchs
    von Karl Ubl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 48047140
    Translatio iudicii
    von Friederike Erxleben
    Buch (Taschenbuch)
    78,00
  • 6102310
    Wittenberg
    von Heiner Lück
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • 6151683
    Die Wehrmachtjustiz 1933-1945
    von Manfred Messerschmidt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    47,90
  • 6277580
    Die Begründung des Rechts als historisches Problem
    von Dietmar Willoweit
    Buch (gebundene Ausgabe)
    64,95
  • 6372868
    Die letzten Priester der Gerechtigkeit
    von Eric-Oliver Mader
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,95
  • 10561460
    Rechtstransfer in der Geschichte / Legal Transfer in History
    von Vanessa Duss
    Buch (Taschenbuch)
    39,90
  • 10667392
    Recht, Verfassung und Verwaltung in der frühneuzeitlichen Stadt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Hochinformativ und spannend wie ein Krimi“

Gabriele Langhammer, Thalia-Buchhandlung Plauen

Liebe Leser,geht es Ihnen beim Lesen eines Thrillers manchmal so wie mir,das ich denke,mein Gott,wer sowas schreiben kann,muß doch eigentlich krank im Kopf sein.
Beim Lesen von diesem Buch wird man eines besseren belehrt. In 13 neuen Fällen erzählt uns der Autor aus seinem täglichen Leben.
Absolut lesenswert.
Liebe Leser,geht es Ihnen beim Lesen eines Thrillers manchmal so wie mir,das ich denke,mein Gott,wer sowas schreiben kann,muß doch eigentlich krank im Kopf sein.
Beim Lesen von diesem Buch wird man eines besseren belehrt. In 13 neuen Fällen erzählt uns der Autor aus seinem täglichen Leben.
Absolut lesenswert.

G. D., Thalia-Buchhandlung Hagen

Da ich immer schon gerne Krimis und auch Ferdinand von Schirachs Romane gelesen habe, wollte ich mal wieder etwas Realeres lesen und bin begeistert! Interessant beschriebene Fälle. Da ich immer schon gerne Krimis und auch Ferdinand von Schirachs Romane gelesen habe, wollte ich mal wieder etwas Realeres lesen und bin begeistert! Interessant beschriebene Fälle.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37356629
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33752200
    Aus der Dunkelkammer des Bösen
    von Lydia Benecke
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 40981241
    Der Profiler
    von Axel Petermann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39940580
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 16306862
    Mordspuren
    von Mark Benecke
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 5704383
    Mordmethoden
    von Mark Benecke
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32160059
    Jeder kann zum Mörder werden
    von Nahlah Saimeh
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 6389301
    Dem Täter auf der Spur
    von Mark Benecke
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45217707
    Mumien in Palermo
    von Mark Benecke
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 42462720
    Zerschunden / Fred Abel Bd.1
    von Andreas Gössling
    (53)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Gelungene Fortsetzung!!
von Dr. Exitus am 15.10.2010

Ein sehr interessantes und gut geschriebenes Buch.Eine wirklich gelungene Fortsetzung des Vorgängers "Dem Tod auf der Spur".Der zweite Teil ist eine gute Ergänzung zum ersten und ebenso spannend und interessant geschrieben.Einige skurile Arten menschlichen Verhaltens die im ersten Buch fehlen werden hier angesprochen (z.B. autoerotische Unfälle).Der Autor nimmt uns... Ein sehr interessantes und gut geschriebenes Buch.Eine wirklich gelungene Fortsetzung des Vorgängers "Dem Tod auf der Spur".Der zweite Teil ist eine gute Ergänzung zum ersten und ebenso spannend und interessant geschrieben.Einige skurile Arten menschlichen Verhaltens die im ersten Buch fehlen werden hier angesprochen (z.B. autoerotische Unfälle).Der Autor nimmt uns Leser erneut in seine spannende Arbeitswelt mit und bei so manchem Fall kann man nur unläubig den Kopf schütteln.FAZIT:Absolut geniales und spannendes Buch über ungewöhnliche Fälle der Rechtsmedizin wie sie sich kein Autor ausdenken hätte können.Viele Informationen über die wichtige Arbeit der Rechtsmediziner.Wunderbarer Schreibstil,prägnant,sachlich, kurzweilige Beschreibung der Fälle.Wem der erste Teil gefallen hat,der wird dieses Buch sicher auch mögen.Einiges an Fachwissen das im ersten Teil erklärt wurde wird im zweiten Teil nur mehr kurz oder gar nicht erläutert.Deshalb ist es sinnvoll den ersten Teil zuerst zu lesen,jedoch versteht man Teil zwei natürlich auch so.ABSOLUT LESENSWERT!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Informativ
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 12.09.2013

Zuerst einmal räumt Michael Tsokos mit den üblichen Vorurteilen gegenüber Pathologen auf.Und dann dürfen wir hinter die Kulissen blicken.Wie kann man nach dem Tod eines Menschen an die Hintergründe kommen?Was geht selbst erfahrenen Menschen angesicht sinnloser Brutalität und Gewalt durch den Kopf?Wie kann man Gerechtigkeit für das Opfer erlangen?Ein... Zuerst einmal räumt Michael Tsokos mit den üblichen Vorurteilen gegenüber Pathologen auf.Und dann dürfen wir hinter die Kulissen blicken.Wie kann man nach dem Tod eines Menschen an die Hintergründe kommen?Was geht selbst erfahrenen Menschen angesicht sinnloser Brutalität und Gewalt durch den Kopf?Wie kann man Gerechtigkeit für das Opfer erlangen?Ein sehr informatives Buch,daß zum Nachdenken über unsere Gesellschaft anregt,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessante Fallbeispiele
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.11.2015

Prof. Dr. Michael Tsokos ist der Leiter des für Rechtsmedizin an der Berliner Charité und somit könnte man glatt sagen: Der Tod ist sein Geschäft. Unvorstellbar scheint es anzumuten, was Menschen anderen Menschen antun können und dennoch geschehen unvorstellbar grausame Verbrechen tagtäglich. Schlussendlich landen diese Fälle (optimalerweise) auf dem... Prof. Dr. Michael Tsokos ist der Leiter des für Rechtsmedizin an der Berliner Charité und somit könnte man glatt sagen: Der Tod ist sein Geschäft. Unvorstellbar scheint es anzumuten, was Menschen anderen Menschen antun können und dennoch geschehen unvorstellbar grausame Verbrechen tagtäglich. Schlussendlich landen diese Fälle (optimalerweise) auf dem Sektionstisch eines Rechsmediziners. In diesem Buch werden 12 Fallbeispiele genannt, die Prof. Dr. Michael Tsokos in seiner langjährigen Karriere "auf den Tisch" gekommen sind. Besonders beeindruckt haben mich hier: Ein Mann rast mit seinem Auto in Tötungs- und auch Selbstmordabsicht in den Blumenladen seiner geschiedenen Frau. Das eigentliche Drama verbirgt sich jedoch in der Gartenhütte des Mannes - dort hat er seine derzeitige Frau aufs grausamste gefoltert und ihr sogar die Augen entfernt - doch sie überlebte. Was sich wirklich dahinter verborgen hat? In einem Binnenhafen wird die Leiche eines Mannes gefunden. Die Leiche weist vier Messerstiche im Brustbereich auf, allerdings keinerlei Abwehrverletzungen. Welch schreckliche Tragödie sich hinter dem Tod des jungen Mannes verbirgt und wer schlussendlich verantwortlich für dessen Tod ist, stellt sich erst im Laufe der Ermittlungen heraus. Interessante Fallbeispiele! Wie bereits beschrieben, handelt es sich bei diesem Buch um ein "Sachbuch", welches 12 Fallbeispiele der rechtsmedizinischen Karriere von Prof. Dr. Michael Tsokos dokumentiert. All diese Menschen kamen durch Unfälle (zum Beispiel bei einem autoerotischen Liebesspiel) oder durch Menschenhand ums Leben - einen natürlichen Tod ereilte in diesen Fällen niemanden. Die Beispiele wurden für einen Laien verständlich und klar dargestellt, sodass ich keine Probleme hatte, den Ausführungen zu folgen. Etwas enttäuscht war ich allerdings von der Auswahl der Fälle - wahrscheinlich waren meine Erwartungen einfach zu hoch, denn von Michael Tsokos bin ich bisweilen ganz andere Kaliber gewohnt, diese hier wirkten glatt etwas "zahm".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergessen Sie CSI - lesen Sie Tsokos
von P. Ritter aus Aschaffenburg am 09.12.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Michael Tsokos‘ Buch „Der Totenleser“ ist vor allem für Leute interessant, die ein Laieninteresse an Gerichtsmedizin und Forensik haben und wissen wollen, was „hinter“ einem schnöden Krimi steckt. Zu dieser Lesergruppe zähle ich mich. Ich habe keinerlei medizinische Vorbildung, trotzdem ließ sich das Buch fließend lesen. Er schreibt unglaublich... Michael Tsokos‘ Buch „Der Totenleser“ ist vor allem für Leute interessant, die ein Laieninteresse an Gerichtsmedizin und Forensik haben und wissen wollen, was „hinter“ einem schnöden Krimi steckt. Zu dieser Lesergruppe zähle ich mich. Ich habe keinerlei medizinische Vorbildung, trotzdem ließ sich das Buch fließend lesen. Er schreibt unglaublich spannend und kurbelt so das Kopfkino des Lesers ordentlich an. An manchen Stellen fühlt man sich so, als würde man am Seziertisch direkt hinter ihm stehen. Dieses Buch ließt man in zwei Zügen und danach direkt noch mal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Totenleser

Der Totenleser

von Michael Tsokos

(6)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=
Die Klaviatur des Todes

Die Klaviatur des Todes

von Michael Tsokos

(11)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen