Thalia.de

Der Untergang

(5)
Berlin, April 1945: Ein Volk wartet auf seinen Untergang. In den Straßen der Hauptstadt tobt der Häuserkampf. Hitler (BRUNO GANZ) hat sich mit einigen Generälen und engsten Vertrauten im Führerbunker der Reichskanzlei verschanzt. Zu ihnen gehören auch Traudl Junge (ALEXANDRA MARIA LARA), seine Privatsekretärin, die ihn nicht im Stich lassen will. Während draußen die Lage immer mehr eskaliert, die Rote Armee weiter vorrückt und sich in den von Explosionen erschütterten Vierteln verzweifelte Szenen abspielen, erlebt Hitler den Untergang des Dritten Reiches hinter Bunkermauern. Obwohl Berlin nicht mehr zu halten ist, weigert sich der Führer, die Stadt zu verlassen. Er will, wie Architekt Speer (HEINO FERCH) es ausdrückt, "auf der Bühne stehen, wenn der Vorhang fällt". Doch Hitler steht nicht auf der Bühne. Während sich die Wucht des verloren gegangenen Krieges mit aller Härte über seinem Volk entlädt, inszeniert der Führer im Bunker seinen Abgang. Noch Stunden vor dem gemeinsamen Selbstmord heiratet er Eva Braun (JULIANE KÖHLER). Statt des Endsiegs kommt das Ende, aber auch das ist vorbereitet bis ins letzte Detail. Nachdem er und Eva Braun sich das Leben genommen haben, werden ihre Leichen im Hof der Reichskanzlei verbrannt, damit sie nicht dem Feind in die Hände fallen. Viele seiner Getreuen wählen ebenfalls den Freitod. Goebbels und die verbleibenden Generäle weigern sich auch weiterhin, die von den Russen geforderte bedingungslose Kapitulation anzunehmen. Als die Lage immer aussichtsloser wird, tötet Magda Goebbels ihre sechs Kinder im Bunker mit Gift, bevor auch das Ehepaar Goebbels Selbstmord begeht. Kurz darauf gelingt Traudl Junge und einigen anderen in allerletzter Sekunde die Flucht durch den russischen Besatzungsring...
Portrait
Corinna Harfouch, geboren 1954 in Thüringen, war einer der ganz großen Film- und Theater-Stars in der DDR. Nach der Wende galt ihr Ruhm im Westen zunächst: nichts. Innerhalb weniger Jahre machte sie jedoch Furore am Theater unter der Regie von Frank Castorf und in mehreren preisgekrönten Fernsehfilmen. Ihren Durchbruch als Kinodarstellerin hatte sie in dem Psychothriller "Solo für Klarinette", zuletzt sorgte ihre Darstellung von Magda Goebbels in "Der Untergang" für großes Aufsehen. Heute zählt Corinna Harfouch zu den ganz großen Film- und Theater-Stars in Deutschland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Regisseur Oliver Hirschbiegel
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4011976825180
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 149 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 3.984
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17911206
    Der Untergang
    Film
    9,99
  • 15313596
    Die drei ??? Das Geheimnis der Geisterinsel
    Film
    6,99
  • 45258179
    The Best of the Blues Brothers
    Film
    5,99
  • 4439375
    Good Bye, Lenin
    (5)
    Film
    5,99
  • 18713953
    Die Päpstin
    (14)
    Film
    5,99
  • 15635089
    Der Sturm
    Film
    9,99
  • 30822243
    Hape Kerkeling - Unterwegs in der Weltgeschichte - Terra-X
    Film
    7,99
  • 34797600
    Cleopatra, 2 DVD
    Film
    4,99
  • 16336218
    Der Baader Meinhof Komplex
    Film
    5,99
  • 4700038
    Der Untergang - Premium Edition
    (1)
    Film
    14,99
  • 41583357
    Nackt unter Wölfen
    Film
    9,99
  • 6593106
    Napola - Elite für den Führer
    (4)
    Film
    8,99
  • 42154206
    Minions
    (7)
    Film
    7,99
  • 39283825
    Turn Me On
    Film
    5,99
  • 41465045
    Wolfskinder
    (1)
    Film
    6,99
  • 36497447
    Thin Ice
    Film
    12,99
  • 40050805
    Bloody Homecoming - Rückkehr kann tödlich sein!
    Film
    9,99
  • 30611606
    Tess
    Film
    5,99
  • 43516067
    Jagdfieber
    Film
    6,99
  • 6275154
    Die Kinder des Monsieur Mathieu
    (17)
    Film
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

super Bruno Ganz
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 21.01.2010

Mit Bruno Ganz ist dem Regisseur Bernd Eichinger, im Film Der Untergang eine Paukenschlag gelungen. E. Ganz kokettiert, offenbart, reflektiert den Diktator so, wie keiner zuvor. Unter den Zuschauern vermittelt er philiströs Angst und Schrecken. Mimik und Gestik deuten daraufhin, dass der Diktator unter Bewusstseinsspaltung kränkelte. Die Stimmungsschwankungen, unter... Mit Bruno Ganz ist dem Regisseur Bernd Eichinger, im Film Der Untergang eine Paukenschlag gelungen. E. Ganz kokettiert, offenbart, reflektiert den Diktator so, wie keiner zuvor. Unter den Zuschauern vermittelt er philiströs Angst und Schrecken. Mimik und Gestik deuten daraufhin, dass der Diktator unter Bewusstseinsspaltung kränkelte. Die Stimmungsschwankungen, unter denen seine Untergebenen litten, spielte E. Ganz in einer bewundernswerten Kühle aus, dabei offenbarten die Gesten verbunden mit der Körpersprache und Stimme, Unheil und Verderben. Unter den Offizieren im Führerbunker war nichts von Heldentum zu spüren, nur die nackte Angst ums Überleben. Von Mut und Tapferkeit, die jeder von seinen Soldaten an der Front verlangte, keine Spur. Keine Durchhalteparolen oder Endsiegappelle. Mit viel Alkohol und Medikamenten wurde die pure Angst heruntergespült. So wird es wohl in den letzten Tagen gewesen sein, sehr nahe an der Wahrheit. Ich kann diesen Film weiterempfehlen, würde aber die Altersfreigabe auf 16 Jahre heraufsetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spitze - Ganz großer Film
von Vermeer79 am 15.09.2006

Schade das es keine 6 oder 7 Sterne als Bewertung gibt, denn dieser Film hätte es verdient. Die Rolle von Hilter wurde von Bruno Ganz so gut verkörpert, dass der Eindruck entsteht, der Drecksack wäre gar nicht tot, sondern hätte seine Rolle selbst gespielt. Die Person Göbbels wurde von... Schade das es keine 6 oder 7 Sterne als Bewertung gibt, denn dieser Film hätte es verdient. Die Rolle von Hilter wurde von Bruno Ganz so gut verkörpert, dass der Eindruck entsteht, der Drecksack wäre gar nicht tot, sondern hätte seine Rolle selbst gespielt. Die Person Göbbels wurde von Ulrich Matthes sehr gut gespielt oder kurz gesagt, alle Schauspieler haben Ihre Rolle mit Bravour gespielt. Einige Szenen sind sehr schockierend und bedrückend, (z.B. Frau Göbbels mit Kindern) dass Eltern den Film mit Ihren Kindern schauen sollten und ggfls. nach dem Film mit Ihren Kindern reden sollten. Will sagen die Altersfreigabe ist nicht ganz verständlich. Warum der Film in den USA keine Auszeichnung bekam bleibt wohl ein Geheimnis der Jury.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2 mal gesehn!!
von Peter Wingender aus Dreifelden am 30.09.2005

ein deutscher film! ich glaub es garnicht! wirklich gut gespielt wurde die Hittlerrolle! kann mir vorstellen das das sehr schwer war! hab beim zweiten mal ansehn noch mehr dinge wie beim erstenmal gesehn und fand den film wirklich naja er könnte wirklich zu der zeit aufgenommen worden sein. und... ein deutscher film! ich glaub es garnicht! wirklich gut gespielt wurde die Hittlerrolle! kann mir vorstellen das das sehr schwer war! hab beim zweiten mal ansehn noch mehr dinge wie beim erstenmal gesehn und fand den film wirklich naja er könnte wirklich zu der zeit aufgenommen worden sein. und für alle die nicht gerne lesen eine echte alternative zu büchern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Meisterwerk
von einem Bücherfreund aus der Nähe von Hannover am 25.05.2005

Ehrlich gesagt habe ich nie viel von Filmen aus deutscher Produktion gehalten. Aber dieser Film stellt alles andere in den Schatten. Man muss die Schauspieler einfach für ihre Leistung -und ganz besonders Bruno Ganz -loben. Ich habe nie Schauspieler gesehen, die derart gut in die Rollen passen, allein Ganz... Ehrlich gesagt habe ich nie viel von Filmen aus deutscher Produktion gehalten. Aber dieser Film stellt alles andere in den Schatten. Man muss die Schauspieler einfach für ihre Leistung -und ganz besonders Bruno Ganz -loben. Ich habe nie Schauspieler gesehen, die derart gut in die Rollen passen, allein Ganz als Hitler kann auf ganzer Linie überzeugen. Wenn man sich noch Charaktere wie Eva Braun oder Himmler anschaut, fragt man sich wieso es nicht mit dem Oskar geklappt hat. Der Film verherrlicht in keinster Weise das dritte Reich, im Gegenteil zeigt es denn Wahnsinn den die Nationalsozialisten über Deutschland und ganz Europa brachten. Was ich jedoch nicht ganz nachvollziehen kann ist, dass dieser Film schon ab 12 Jahren freigeben wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gänsehaut
von einer Kundin/einem Kunden am 01.01.2007

In diesem Film betrachtet man die letzten Tage des dritten Reichs aus einer eher ungewohnten perspektive. Man sieht sie aus Hitlers Augen und derer seiner Sympatisanten. Das ist ungewohnt, weil eine solche Technik einen dazu verleitet mit demjenigen zu sympathisieren, aus dessen Augen man das Geschehene vermittelt bekommt. Und... In diesem Film betrachtet man die letzten Tage des dritten Reichs aus einer eher ungewohnten perspektive. Man sieht sie aus Hitlers Augen und derer seiner Sympatisanten. Das ist ungewohnt, weil eine solche Technik einen dazu verleitet mit demjenigen zu sympathisieren, aus dessen Augen man das Geschehene vermittelt bekommt. Und mit Hitler will man nun ja gar nicht sympathisieren. Was diese Perspektive aber noch bewirkt: man versteht wie markerschütternd für die Deutschen diese Niederlage war als zum Beispiel die Russen in Berlin jubeln. Gute Darstellung eines Zwiespalt der Befreiung und der Niederlage in einem. Bruno Ganz als Hitler legt eine glanzvolle schauspielerische Leistung hin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Ende der Nazi-Dikatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremerhaven am 28.12.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Berlin im April 1945. Der von der Nazi-Diktatur entfesselte Krieg durch fast ganz Europa kehrt zurück nach Deutschland Am Geburtstag des Führers starten die Sowjets in Berlin eine Großoffensive.Hitler hat sich mit seinen Getreuen im Bunker der Reichskanzlei verschanzt. Obwohl die Lage aussichtslos ist will Hitler nicht kapitulieren um das deutsche Volk... Berlin im April 1945. Der von der Nazi-Diktatur entfesselte Krieg durch fast ganz Europa kehrt zurück nach Deutschland Am Geburtstag des Führers starten die Sowjets in Berlin eine Großoffensive.Hitler hat sich mit seinen Getreuen im Bunker der Reichskanzlei verschanzt. Obwohl die Lage aussichtslos ist will Hitler nicht kapitulieren um das deutsche Volk zu verschonen.Er ist der Meinung das deutsche Volk sei zu schwach und habe deshalb den Krieg verloren uns deshalb will er das Volk nicht verschonen. Selbst einiger seiner treusten Anhänger Göring,Himmler wenden sich vom Führer ab und haben eigene Pläne. Als Sowjets bis auf ein paar hundert Meter an die Reichskanzlei rankommen heiratet Hitler seine Geliebte Eva Braun.Am nächsten Tag bringen die beiden sich um. Ihre Leichen werden verbrannt.Auch Propagandaminister Goebbels und seine Frau begehen Selbstmord aber nicht ohne vorher ihre 6 Kinder mit Gift zu töten. Eine Gruppe unter Brigadeführer Mohnke verlässt die Reichskanzlei und versucht aus dem Kessel von Berlin auszubrechen. Die Premium-Edition hat Szenen die in der Kinofassung nicht vorkommen.Man kann also durchaus von einem Directors Cut sprechen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Untergang

Der Untergang

mit Bruno Ganz , Alexandra Maria Lara , Corinna Harfouch , Ulrich Matthes , Juliane Köhler

(5)
Film
5,99
+
=
Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat

Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat

(4)
Film
9,99
+
=

für

15,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen