Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Weihnachtswunsch

Roman

(4)
James ist erfolgreicher Immobilienentwickler und will nach ganz oben. Dafür geht er über Leichen. Als er eines Tages fälschlicherweise für tot erklärt wird, liest er allenthalben, ohne ihn sei die Welt besser dran. Das wirft James völlig aus der Bahn. Ist er wirklich so schlecht, wie seine Mitmenschen sagen?
James möchte das Gegenteil beweisen. Sein Plan: das Leid der Menschen wiedergutzumachen, denen er am meisten geschadet hat, und zwar bis Weihnachten. Doch dafür bleiben ihm nur wenige Tage ...
Portrait
Richard Paul Evans lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern in Utah. Er ist der Autor zahlreicher sehr erfolgreicher Bücher, die jeweils in mehr als achtzehn Sprachen übersetzt und teilweise für das Fernsehen verfilmt wurden. Alle seine Romane gelangten auf die Bestsellerliste der New York Times. Weltweit wurden über 13 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838726496
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel The Christmas List
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43900479
    Magie der Weihnacht
    von Richard Paul Evans
    eBook
    4,99
  • 43900489
    Mein Winter mit Grace
    von Richard Paul Evans
    eBook
    4,99
  • 43900457
    Die wundersame Schatulle
    von Richard Paul Evans
    eBook
    4,99
  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    8,99
  • 45576029
    Amélie und der Froschkönig.
    von Cornelia Richter
    (1)
    eBook
    1,99
  • 35296565
    Damals im Dezember
    von Richard Paul Evans
    eBook
    6,99
  • 43938393
    Die Weihnachtsschuhe
    von Donna VanLiere
    eBook
    4,99
  • 37135916
    Fest der Herzen: Schicksalstage - Liebesnächte
    von Linda Lael Miller
    eBook
    4,99
  • 37135914
    Fest der Herzen: Geständnis unterm Weihnachtsbaum
    von Linda Lael Miller
    eBook
    4,99
  • 42873109
    Weihnachtsmärchen in Virgin River
    von Robyn Carr
    eBook
    9,99
  • 32457589
    Am Anfang des Weges
    von Richard Paul Evans
    eBook
    6,99
  • 33716577
    Elf Leben
    von Mark Watson
    (57)
    eBook
    6,99
  • 33748302
    Bis zum Horizont
    von Richard Paul Evans
    eBook
    7,49
  • 43900462
    Das Weihnachtswunder
    von Donna VanLiere
    eBook
    4,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (28)
    eBook
    15,99
  • 43975245
    Ein Fest für die Lady
    von Victoria Alexander
    eBook
    7,49
  • 41541368
    Wo die Liebe hinführt …: Ist das alles nur ein Spaß für dich?
    von Debbie Macomber
    eBook
    4,99
  • 26052899
    Herzbeben
    von Jill Smolinski
    eBook
    8,99
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (3)
    eBook
    4,99
  • 42873175
    Der Weihnachtstausch
    von Fiona Harper
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Über dieses Buch denkt man nach“

Susanne Schiminsky, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Im Herbst habe ich oft das Bedürfnis etwas Besinnliches zu lesen, am liebsten von Richard Paul Evans. Seine Geschichten sind tiefgründig und der Schreibstil äußerst schön.Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. In der Geschichte geht es um den Immobilienentwickler James, der für seinen Job über Leichen gehen würde.Als er fälschlicherweise Im Herbst habe ich oft das Bedürfnis etwas Besinnliches zu lesen, am liebsten von Richard Paul Evans. Seine Geschichten sind tiefgründig und der Schreibstil äußerst schön.Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. In der Geschichte geht es um den Immobilienentwickler James, der für seinen Job über Leichen gehen würde.Als er fälschlicherweise für tot erklärt wird,stellt er fest,dass die Welt ohne ihn besser dran wäre.James möchte das ändern, aber ihm bleibt nicht viel Zeit. Wird die Frist bis Weihnachten reichen? Erstklassiges Buch-auch ein guter Geschenktipp zum Fest...,oder einfach mal zwischendurch.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Ein moderner Ebenezer Scrooge!
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 25.12.2016

Im Grunde ist "Der Weihnachtswunsch" eine moderne Variante des bekannten Weihnachtsmärchens von Charles Dickens: Der reiche Karrieremensch James muss an Weihnachten erkennen, was für ein selbstsüchtiges, leeres Leben er führt und wie vielen Menschen er damit geschadet hat, und das rüttelt ihn dermaßen auf, dass er Besserung gelobt. Deswegen bittet... Im Grunde ist "Der Weihnachtswunsch" eine moderne Variante des bekannten Weihnachtsmärchens von Charles Dickens: Der reiche Karrieremensch James muss an Weihnachten erkennen, was für ein selbstsüchtiges, leeres Leben er führt und wie vielen Menschen er damit geschadet hat, und das rüttelt ihn dermaßen auf, dass er Besserung gelobt. Deswegen bittet er seine Sekretärin, ihm eine Liste mit den Menschen zu erstellen, die am meisten unter ihm gelitten haben, und macht sich auf den Weg, sie nacheinander aufzusuchen und den Schaden, den er angerichtet hat, wieder gutzumachen. Die Geschichte ist also nicht unbedingt etwas Neues, aber ich fand sie interessant, unterhaltsam und berührend umgesetzt. Ich war angenehm überrascht, dass der Autor es James nicht zu einfach macht - der reumütige Büßer muss schnell erkennen, dass man sich Vergebung nicht mal so eben erkaufen und Unrecht nicht immer ungeschehen machen kann. Nicht jeden Punkt auf der Liste kann James abhaken. Und mehr und mehr begreift er, dass seine Reue von Herzen kommen muss, aus dem ehrlichen Wunsch heraus, zu helfen - und nicht aus dem Wunsch heraus, das eigene Gewissen zu beruhigen. Religion und Glaube spielen in diesem Buch eine Rolle, stehen aber nicht im Mittelpunkt; man kann auch als nicht religiöser Mensch etwas für sich mitnehmen. Für mich ist es ein Buch, das dazu anregt, auch mal über das eigene Verhalten nachzudenken und sich vorzunehmen, jetzt, in der Gegenwart, alles zu tun, damit man in der Zukunft nichts bereuen muss. Anfangs hatte ich nicht erwartet, mich mit James anfreunden zu können, so egoistisch und skrupellos ist sein Verhalten. Aber natürlich erfährt man im Laufe des Buches noch, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass ein Mann, der in jungen Jahren freundlich, hilfsbereit und warmherzig war, sich dermaßen in einen eiskalten Geschäftsmann verwandelt, und das hat mich halbwegs mit ihm versöhnt. Vergebung ist ein wichtiges Thema in diesem Buch, und James tut wirklich sein Möglichstes, um sie sich auch zu verdienen. Natürlich geht seine Wandlung sehr schnell vonstatten und das ist sicher nicht ganz realistisch, aber das hat mich nur wenig gestört, schließlich verwandelt sich auch in Dickens' Weihnachtsmärchen Ebenezer Scrooge quasi über Nacht! Von einem Weihnachtsbuch erwahrte ich weniger Realitätsnähe als von einem regulären Roman. Auch die anderen Charaktere haben mir an sich gut gefallen, denn auch diejenigen, die nur kurz auftauchen, haben alle ihre ganz persönliche Geschichte und wirkten auf mich glaubhaft und lebendig. Allerdings hätte ich mir bei vielen der Menschen auf James' Liste gewünscht, noch wesentlich mehr über sie zu erfahren! Sie wurden zum Teil eben doch sehr schnell abgehakt, und auf zum nächsten. Der Schreibstil ist eher einfach, aber angenehm und flüssig zu lesen, und so hatte ich das Buch dann auch in nur einer Nacht durch. Das Ende ist eine bittersüße Mischung, bei der nicht alles gut ausgeht, es aber doch in allem auch Hoffnung gibt, und das macht es für mich trotz kleiner Kritikpunkte zu einem schönen Weihnachtsbuch. Fazit: Der reiche Geschäftsmann James liest seinen eigenen Nachruf in der Zeitung - ein Versehen, das ihm die Augen öffnet, denn nun fühlt sich alle Welt frei, sich darüber auszulassen, was für ein skrupelloser Fiesling er doch war. Und jetzt, wo er so darüber nachdenkt, stellt er fest: sie haben recht. Also bittet er seine Sekretärin, ihm eine Liste mit den Menschen zu erstellen, denen er am meisten geschadet hat, und zieht los, das Unrecht wiedergutzumachen. "Der Weihnachtswunsch" ist für mich kein Buch, das man unbedingt gelesen haben muss, aber es ist ein nettes Buch für zwischendurch, wenn man im Weihnachtstrubel mal ein wenig die Seele baumeln lassen will, das aber dennoch zum Nachdenken anregt. Natürlich ist nicht alles realistisch, aber der Autor lässt durchaus auch manches bittersüß enden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genau das richtige
von Tine Schweizer am 02.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Möchte nicht jeder nach seinem Tode mit guten Worten bedacht werden. In den Erinnerungen der Hinterbliebenen und Freunde mit gutem Gefühl verweilen? Kaum einer weiß wirklich, was die anderen über einen zu Lebzeiten denken. Doch nach dem Tode wird die Wahrheit offenbart. James Kier, sehr erfolgreich im Geschäft, bekommt diese... Möchte nicht jeder nach seinem Tode mit guten Worten bedacht werden. In den Erinnerungen der Hinterbliebenen und Freunde mit gutem Gefühl verweilen? Kaum einer weiß wirklich, was die anderen über einen zu Lebzeiten denken. Doch nach dem Tode wird die Wahrheit offenbart. James Kier, sehr erfolgreich im Geschäft, bekommt diese fast einzigartige Möglichkeit. Aufgrund einer Verwechslung wird er für Tod gehalten und kann den eigenen Nachruf in der Zeitung lesen. Hier kommt ganz klar heraus, was die anderen von ihm halten. Und das ist alles andere als gut! Doch was nun tun? Er geht den schweren Weg, nämlich sich selbst wieder ins Gesicht zu sehen und versucht das geschehene wieder gut zu machen. Richard Paul Evans hat eine Begabung die Gefühle in wenige Worte, teilweise nüchtern, aber doch intensiv zu beschreiben. Er drückt nicht auf die Tränendrüse und stellt den Protagonisten als Heiligen hin, sondern zeigt in klaren Worten auf, wie schwer es ist sich selbst (wieder) zu finden. Natürlich bleibt es nicht aus, dass die Tränen dann doch rollen, denn gerade der Schluss ist sehr emotional. Die sehr kurzen Kapitel machen es einfach dem klaren Weg des Autors zu folgen. Die verschiedenen Personen, sind klar dargestellt und es fällt einem leicht sich in ihre Lage zu versetzen. Sicherlich ist es teilweise etwas vorhersehbar, aber dennoch ein besonders Weihnachtsbuch, welches zum nachdenken über sich selbst anregt und den Geist der Weihnacht in sich trägt. Es ist eine Zeit der Freude, aber auch die Zeit der Vergebung. Schon letztes Jahr habe ich mich von seinen Büchern in den Bann ziehen lassen, so wie es auch diesmal wieder passiert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kann man wirklich mit Geld alles wieder gutmachen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte klang nett und begann auch interessant. Allerdings hatte ich mit Fortschreiten der Geschichte immer mehr das Gefühl vermittelt, dass die Hauptperson sich von den alten "Sünden" durch seine neue Großzügigkeit loskaufen will. Praktisch natürlich, dass der Mann Geld im Überfluss hat. Aber am Ende hat mir bei... Die Geschichte klang nett und begann auch interessant. Allerdings hatte ich mit Fortschreiten der Geschichte immer mehr das Gefühl vermittelt, dass die Hauptperson sich von den alten "Sünden" durch seine neue Großzügigkeit loskaufen will. Praktisch natürlich, dass der Mann Geld im Überfluss hat. Aber am Ende hat mir bei diesem Buch eine gewisse Tiefe gefehlt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Weihnachtswunsch

Der Weihnachtswunsch

von Richard Paul Evans

(4)
eBook
4,99
+
=
Crazy, Sexy, Love

Crazy, Sexy, Love

von Kylie Scott

(18)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen