Thalia.de

Des Kaisers Falke

Wirken und Nach-Wirken von Franz Conrad von Hötzendorf

(1)
Die Biografie >>Des Kaisers Falke<< gibt Einblick in die zwiespältige Persönlichkeit von Franz Conrad von Hötzendorf, der den Weg der Habsburgermonarchie in den Untergang begleitet und mitgestaltet hat.
Seit seinem Amtsantritt als Chef des Generalstabes der k.u.k. Armee 1906 drängt Franz Conrad von Hötzendorf auf Krieg: Krieg gegen Serbien, Krieg gegen Italien, ja sogar Krieg gegen Ungarn – dies sei die einzige Möglichkeit, den inneren wie äußeren Problemen des maroden Reichs zu begegnen.
Im persönlichen Umgang ausgesprochen liebenswürdig, bei der Truppe und im Generalstab gehasst und unterwürfig verehrt zugleich, in seine Frauen bis zur völligen Selbstaufgabe vernarrt, in Krisen zerbrechlich wie ein Glasflakon, erweist sich der Mann mit den gutmütigen Augen und dem breiten Schnauzbart als "Falke in des Kaisers Horst". In seinem militärischen Denken und seiner Weltsicht ist er ein rücksichtsloser Kriegstreiber – sogar zum Preis seiner geliebten Söhne.
Was ist übrig geblieben vom alten General außer Straßenbezeichnungen und dem Vorwurf, geistiger Wegbereiter von NS-Gedankengut gewesen zu sein? Wolfram Dornik, Verena Moritz und Hannes Leidinger begeben sich auf eine Spurensuche.
Rezension
"Dorniks Buch ist leicht lesbar, unprätentiös und klar" Falter, Norbert Mappes-Niediek
Portrait
Wolfram Dornik, Mag. Dr., nach dem Studium von Geschichte, Medien und internationale Politik an der Universität Graz (Sponsion: 2001; Promotion 2003) seit 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am LBI für Kriegsfolgen-Forschung. Durchführung von Ausstellungs- und Forschungsprojekten als Mitarbeiter und/oder Projektleiter. Seit 2009 Gründungsmitglied des "Forum: Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg", seit 2011 wissenschaftlicher Leiter des Museum im Tabor in Feldbach. Forschungsschwerpunkte: Kulturgeschichte des Internet; Regionalgeschichte der Südoststeiermark im 19. und 20. Jahrhundert; Erster Weltkrieg: Wirtschaft, Soziales, Ostfront, Besatzung in Osteuropa, Außenpolitik Österreich-Ungarns 1900 - 1918, britische und US-amerikanische Außenpolitik; NS-Zeit und Zweite Republik: Kriegsgefangene und Zivilverurteilte ÖsterreicherInnen in der Sowjetunion 1941 - 1956, NS-Zwangsarbeiter auf dem Gebiet Österreichs, Besatzungszeit in Wien und der Steiermark; Museologie und Ausstellungsgestaltung; Biografieforschung.
Verena Moritz, geboren 1969, Studium der Geschichte und Slawistik. Dissertation über die russischen Kriegsgefangenen in der k.u.k. Monarchie. Lektorin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Forschungen zur österreichischen Geschichte des 19. und 20 Jahrhunderts. Redakteurin wissenschaftlicher Magazine, Übersetzertätigkeit.
Hannes Leidinger, geboren 1969, Studium der Geschichte, Archäologie und Ur- und Frühgeschichte. Dissertation über die Anfänge der Komintern. Mitarbeiter mehrerer Forschungsprojekte zur Zeitgeschichte und Geschichte Osteuropas. Journalist. Lehrtätigkeit an der Universtität Wien sowie Verantwortlicher für deren Öffentlichkeitsarbeit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 13.12.2013
Serie Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung 25
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-5004-8
Verlag Studienverlag GmbH
Maße (L/B/H) 241/161/27 mm
Gewicht 624
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen und farbigen Karten
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32528815
    Der 1. Weltkrieg
    von Ian Westwell
    Buch
    14,95
  • 35328819
    Der Erste Weltkrieg
    von Manfried Rauchensteiner
    (2)
    Buch
    45,00
  • 42419612
    Gesichter der Geschichte
    von Michael Forcher
    Buch
    24,90
  • 43835312
    Die "Strafexpedition"
    von Gerhard Artl
    Buch
    25,00
  • 3199232
    Spurensuche bei Verdun
    von Kurt Fischer
    Buch
    14,90
  • 42469652
    Die Friedensmacher
    von Margaret MacMillan
    Buch
    34,00
  • 42029408
    Entscheidung in Aleppo - Walter Rößler (1871-1929)
    von Kai Seyffarth
    Buch
    16,80
  • 42680334
    Die Deutschen an der Somme 1914 - 1918
    Buch
    19,95
  • 37880351
    Mobilmachung 1914
    Buch
    12,95
  • 40926839
    Der Große Krieg
    von Herfried Münkler
    Buch
    16,99
  • 21799274
    Der Erste Weltkrieg auf dem Balkan
    von Oliver Stein
    Buch
    26,95
  • 37352540
    Verdun 1916
    von Olaf Jessen
    (3)
    Buch
    24,95
  • 40980160
    Verborgene Geschichte
    von Gerry Docherty
    Buch
    24,95
  • 42419297
    Verdun
    von Paul Jankowski
    Buch
    26,99
  • 37210224
    Tirol und der Erste Weltkrieg
    von Michael Forcher
    Buch
    13,95
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (2)
    Buch
    34,99
  • 46420507
    Sie wollten den Krieg
    Buch
    22,95
  • 44339252
    Europa nach dem Großen Krieg
    von Boris Barth
    Buch
    34,95
  • 35374417
    Der Große Krieg
    von Herfried Münkler
    (2)
    Buch
    29,95
  • 42650225
    Clausewitz Spezial 11 Verdun 1916
    von Stefan Krüger
    Buch
    9,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

"Krieg", das war sein Lieblingswort
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2013

Generalstabschef der k.u.k. Armee, war kein Honiglecken. Die vielen Dienenden des Vielvölkerstaates, samt dem vorhandenem Sprachenwirrwarr, sie alle unter einem Hut in eine funktionierende Armee zu verwandeln, keine leichte Aufgabe. Als Lösung für viele der Probleme auf "Krieg" zu setzen, gehörte noch zusätzlich zum Gesamtbild des Conrad von Hötzendorf,... Generalstabschef der k.u.k. Armee, war kein Honiglecken. Die vielen Dienenden des Vielvölkerstaates, samt dem vorhandenem Sprachenwirrwarr, sie alle unter einem Hut in eine funktionierende Armee zu verwandeln, keine leichte Aufgabe. Als Lösung für viele der Probleme auf "Krieg" zu setzen, gehörte noch zusätzlich zum Gesamtbild des Conrad von Hötzendorf, dem Falken im "Horst des Kaisers". Wider der Mythenbildung, ein kluges Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Des Kaisers Falke

Des Kaisers Falke

von Wolfram Dornik , Hannes Leidinger , Verena Moritz

(1)
Buch
24,90
+
=
14/18

14/18

von Jörg Friedrich

Buch
34,99
+
=

für

59,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung

  • Band 15

    39669784
    Der Kreml und die "Wende" 1989
    von
    Buch
    39,90
  • Band 21

    32421372
    Zwangsarbeiter in Österreich 1939-1945 und ihr Nachkriegsschicksal
    von
    Buch
    39,90
  • Band 24

    36841328
    Schweres Erbe und "Wiedergutmachung"
    von
    Buch
    29,90
  • Band 25

    36497675
    Des Kaisers Falke
    von Wolfram Dornik
    (1)
    Buch
    24,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 27

    38902671
    Erster Weltkrieg
    von
    Buch
    49,90