Thalia.de

Des Kaisers Literaten

Kriegspropaganda 1914-1918

(1)
Mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges ließen sich zahlreiche österreichische Autoren – darunter Robert Musil, Hugo von Hofmannsthal, Franz Werfel, Egon Erwin Kisch – im 1914 gegründeten Kriegspressequartier gerne zum „Dienst mit der Feder“ verpflichten. Auch im Kriegsarchiv stellten Literaten wie Rainer Maria Rilke, Stefan Zweig, Felix Salten und Franz Karl Ginzkey ihre Schreibkunst der zu Ende gehenden k. u. k. Monarchie zur Verfügung.
Die Germanistin Elisabeth Buxbaum legt zu diesem noch wenig erforschten Gebiet die Ergebnisse ihrer mehrjährigen Recherchen vor. Sie gewährt Einblicke in die Arbeit und das Leben dieser Schriftsteller „an der Front“, deren Aufgabe es war, die Begeisterung für den Krieg anzufachen und über die Jahre zu erhalten. Dafür verfassten des Kaisers Literaten Texte zu Kriegsliedern, Kriegslyrik und Novellen, sie meldeten in blendenden Reportagen von großen Erfolgen an den Kriegsschauplätzen, an denen die Soldaten jedoch scharenweise zu Tode kamen.
Portrait
Elisabeth Buxbaum,
geboren 1947 in Wien; Studium der Geschichte und Germanistik, Dr. phil.; Arbeiten zur österreichischen Literatur wie Joseph Schreyvogel oder Adalbert Stifter. In der Edition Steinbauer bereits erschienen: "Veronika, der Lenz ist da. Walter Jurmann – Ein Musiker zwischen den Welten und Zeiten.“ und "Transit Shanghai - Ein Leben im Exil".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum August 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902494-65-8
Verlag Edition Steinbauer
Maße (L/B/H) 241/172/30 mm
Gewicht 706
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
22,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11440366
    Neugierig auf Japan
    von Martin B. Stanzeleit
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,80
  • 11051614
    Laurence Sterne
    von David Thomson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 47871224
    Uhren gibt es nicht mehr
    von Andre Heller
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47779745
    Maria Theresia
    von Barbara Stollberg-Rilinger
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 34103458
    Die Welt von Gestern
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 13838413
    Der Tote im Bunker
    von Martin Pollack
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 32017987
    Im Meer schwimmen Krokodile
    von Fabio Geda
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47953751
    Sissinghurst
    von Harold Nicolson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 32160009
    Elisabeth
    von Brigitte Hamann
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 5713379
    Maria Theresia
    von Franz Herre
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 26189912
    Maria Stuart
    von Stefan Zweig
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 18742217
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 47876994
    Österreich liegt am Meer
    von Helmut Luther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45191975
    Eine Träne. Ein Lächeln (Sonderausgabe)
    von Luna Al-Mousli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 41053164
    Wir Besatzungskinder
    von Ute Baur-Timmerbrink
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 13580161
    Appartement 102 - Omarska
    von Jadranka Cigelj
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 3013774
    Habsburgs verkaufte Töchter
    von Thea Leitner
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 35328820
    Franz Ferdinand
    von Jean-Paul Bled
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Kriegspressequartier
von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2014

Ja, das gab es wirklich. Das Kriegspressequartier. Dort wurde Dienst mit der Feder geleistet. Nicht nur von 08/15 Schreiberlingen, nein, auch ein Hugo von Hofmannsthal, ein Franz Werfel, ein Egon Erwisch Kusch, leisteten ihre Kriegsbeiträge. Nicht zu vergessen Stefan Zweig, Felix Walten, Franz Karl Ginzkey. Mit ihrer Schreibkunst trugen... Ja, das gab es wirklich. Das Kriegspressequartier. Dort wurde Dienst mit der Feder geleistet. Nicht nur von 08/15 Schreiberlingen, nein, auch ein Hugo von Hofmannsthal, ein Franz Werfel, ein Egon Erwisch Kusch, leisteten ihre Kriegsbeiträge. Nicht zu vergessen Stefan Zweig, Felix Walten, Franz Karl Ginzkey. Mit ihrer Schreibkunst trugen auch sie ihr Scherflein zu einer Kriegseuphorie bei, welche schlussendlich zum Untergang führte. Höchst lesenswert, und Dank der Autorin, die nunmehr das Resultat ihrer mehrjährigen Recherchen vorstellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Des Kaisers Literaten

Des Kaisers Literaten

von Elisabeth Buxbaum

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
22,50
+
=
Der vagabundierende Kulturwissenschaftler

Der vagabundierende Kulturwissenschaftler

von Roland Girtler

Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
+
=

für

47,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen