Thalia.de

Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Ausgezeichnet mit dem Friedrich-Schiedel-Literaturpreis 1985

(2)
»Wer sich in die Geschichte der deutschen Nation vertieft, der hat leicht den Eindruck eines unruhigen Lebens in Extremen ... Einmal erreichen deutsche Gestalten die höchsten geistigen Höhen, auf denen je Menschen gelebt haben, indessen gleichzeitig trübe Mittelmäßigkeit den öffentlichen Ton beherrscht. Von apolitischer Ruhe wendet Deutschland sich zur aufgeregtesten politischen Tätigkeit, von buntscheckiger Vielgestalt zu radikaler Einheitlichkeit; aus Ohnmacht erhebt es sich zu aggressiver Macht, sinkt zurück in Ruin, erarbeitet sich in unglaublicher Schnelle neuen, hektischen Wohlstand. Es ist weltoffen, kosmopolitisch, mit Bewunderung dem Fremden zugeneigt; dann verachtet und verjagt es das Fremde und sucht das Heil in übersteigerter Pflege seiner Eigenart. Die Deutschen gelten als das philosophische, spekulative Volk, dann wieder als das am stärksten praktische, materialistische, als das geduldigste, friedlichste, und wieder als das herrschsüchtigste, brutalste. Ihr eigener Philosoph, Nietzsche, hat sie das ´Täusche-Volk´ genannt, weil sie die Welt immer wieder mit Dingen überraschen, die man gerade von ihnen nicht erwartet.« Golo Mann
Portrait
Angelus Gottfried Mann, gen. Golo, geb. am 27.3.1909 nach Erika und Klaus Mann als drittes Kind von Thomas Mann und seiner Frau Katia geb. Pringsheim in München. Von 1927-32 studierte er Philosophie und Geschichte in München, Berlin und Heidelberg und promovierte bei Karl Jaspers über Hegel. 1933 folgte er seiner Familie in die Emigration, zunächst in die Schweiz, anschließend nach Frankreich. Golo Mann arbeitete anfangs als Lektor für deutsche Literatur und Geschichte an der Ecole Normale Superieure in St. Cloud. Anschließend wurde er Dozent an der Universität Rennes. Von 1937-40 arbeitete er als Redakteur bei der Zeitschrift 'Maß und Wert' in Zürich. 1940 gelang ihm zusammen mit seinem Onkel Heinrich Mann die Flucht über die Pyrenäen nach Spanien und weiter in die USA. Dort lehrte er von 1942-58 als Professor für Geschichte an verschiedenen Universitäten.
958 kehrte er nach Europa zurück, wo er sich in Kilchberg bei Zürich, dem letzten Aufenthaltsort seiner Eltern, niederließ. 1960 übernahm Mann den Lehrstuhl für Politische Wissenschaften an der Universität Stuttgart. Aus gesundheitlichen Gründen legte er das Amt 1964 nieder. Ab 1964 widmete sich Golo Mann seinen Publikationen, in denen er vor allem als literarischer Historiker hervortrat. In den großen Debatten der bundesrepublikanischen Nachkriegszeit ergriff er immer wieder das Wort. So setzte er sich Anfang der 70er Jahre in der Debatte um die Ostpolitik für die Friedenspolitik von Bundeskanzler Willy Brandt ein und bezeichnet den Terrorismus als 'neue Art von Bürgerkrieg'. Mitte der 80er Jahre plädierte Mann im Historiker-Streit für die Sichtweise der historischen Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Verbrechen. 1965 wurde er mit dem Mannheimer Schillerpreis ausgezeichnet. Seit 1967 war er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. 1968 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. 1974 bekam Mann als Nachfolger von Günter Gaus seine eigene Fernsehsendung unter dem Titel 'Golo Mann im Gespräch mit . . .'. Am 7.4.1994 starb Golo Mann unverheiratet in Leverkusen.
Weitere Auszeichnungen: Literaturpreis der deutschen Freimaurer (1972), Goethe-Preis der Stadt Frankfurt/Main (1985), Bodensee-Literaturpreis (1987).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1072
Erscheinungsdatum 01.05.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-11330-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 215/125/44 mm
Gewicht 675
Auflage 14
Verkaufsrang 54.315
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25213283
    Die Verwandlung der Welt
    von Jürgen Osterhammel
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 33129918
    Ottonen und Salier
    von Ludger Körntgen
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 13917731
    Kleine Geschichte deutscher Länder
    von Ulrich March
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,90
  • 35351582
    Den Mond neu entdecken
    von Eckart Kuphal
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • 36823041
    Das Ingenieurwissen: Physik
    von Heinz Niedrig
    Buch (Taschenbuch)
    20,79
  • 41182992
    Die deutschen Katastrophen 1914 bis 1918 und 1933 bis 1945 im Großen Spiel der Mächte
    von Andreas Bülow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 16408432
    Deutsche Geschichte für Dummies
    von Christian v. Ditfurth
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 23205682
    Demokratisierungsprozesse in der Nachkriegszeit
    von Allan Borup
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 28149204
    Geschichte der deutschen Wiedervereinigung
    von Andreas Rödder
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 47878346
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47662116
    Angst für Deutschland
    von Melanie Amann
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47929403
    Die Mafia in Deutschland
    von Wigbert Löer
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47779451
    Allein unter Feinden?
    von Thomas Sigmund
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 47092595
    Hinter den Türen warten die Gespenster
    von Florian Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 34791613
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47870692
    Unter Weißen
    von Mohamed Amjahid
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Oldie but Goldie
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2005

Dieses Buch ist unglaublich. Es hat bald ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel, die Forschung ist darüber hinweg gegangen, man kennt die deutsche Geschichte aus Fernsehen, Zeitschriften, Büchern: Modethema. Ich greife also mit gebremster Begeisterung zu Golo Mann (zu Weihnachten bekommen, danach acht Monate gut abgelagert im Bücherschrank). Boah,... Dieses Buch ist unglaublich. Es hat bald ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel, die Forschung ist darüber hinweg gegangen, man kennt die deutsche Geschichte aus Fernsehen, Zeitschriften, Büchern: Modethema. Ich greife also mit gebremster Begeisterung zu Golo Mann (zu Weihnachten bekommen, danach acht Monate gut abgelagert im Bücherschrank). Boah, ist das Buch dick. Fang mal in der Mitte an zu lesen, hast du schon die Hälfte gespart. Nur ein paar Seiten, aus Pflichtgefühl sozusagen. – Und ich lese mich fest. Er e r z ä h l t Geschichte. In unnachahmlichen Stil: keine bloße Plauderei, keine salbungsvollen Sätze, es ist einfach fesselnd erzählt; Essenz, geschöpft aus einem riesigen Wissensvorrat. Sagenhaft sicher in der Wertung, blitzende Gedankengänge, Zusammenhänge. Aus den paar Seiten, die ich lesen wollte, sind über die Wochen Hunderte geworden und noch immer keine Ermüdungserscheinungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Brilliante Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2012

Das Buch passt wie eine Faust aufs Auge desjenigen, der sich gerne eine Geschichte von der Geschichte erzählen lassen möchte. Der ehrenwerte Herr Mann muss ein rastloser, wissensdurstiger, von einer unglaublichen Gehirnkapazität beglückter Historiker gewesen sein, der hier ein in allen Belangen (Gliederung, Inhalt, Stil) geniales Meisterwerk abgeliefert hat.... Das Buch passt wie eine Faust aufs Auge desjenigen, der sich gerne eine Geschichte von der Geschichte erzählen lassen möchte. Der ehrenwerte Herr Mann muss ein rastloser, wissensdurstiger, von einer unglaublichen Gehirnkapazität beglückter Historiker gewesen sein, der hier ein in allen Belangen (Gliederung, Inhalt, Stil) geniales Meisterwerk abgeliefert hat. Die Deutsche Geschichte, an sich auch ein dankbares Thema, wird wie eine archäologische Fundstelle mit einem feinen Pinsel freigelegt und Schicht für Schicht erörtert und in den Kontext gestellt. Roter Faden, Wertungen (nicht zu viele), Persönlichkeiten, Atmosphäre, Tiefe - alles drin. Fantastisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

von Golo Mann

(2)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Preußen und die Marktwirtschaft

Preußen und die Marktwirtschaft

von Ehrhardt Bödecker

Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
+
=

für

29,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen