Thalia.de

Deutsche Tugenden

Von Anmut bis Weltschmerz

(2)
Asfa-Wossen Asserate - äthiopischer Prinz und Erforscher der menschlichen Umgangsformen - wendet sich wieder einem seiner Lieblingsthemen zu: den Deutschen. Nach seinen Erfolgsbüchern Manieren und Draußen nur Kännchen nimmt er nun die Tugenden jenes Volkes unter die Lupe, das ihm seit den siebziger Jahren zur zweiten Heimat
geworden ist.
Da mag das Thema Pünktlichkeit nicht weiter überraschen, aber schon die Anmut der Deutschen schien bislang nicht weiter der Rede wert. Doch Asfa-Wossen Asserate hat noch weitere deutsche Tugenden im Blick. So finden sich neben den "Klassikern" Ordnungsliebe, Pflichtbewusstsein, Treu und Redlichkeit auch Erfindergeist, Naturverbundenheit, Toleranz und noch manch andere Haltung, die man so ohne weiteres den Deutschen nicht zuschreiben würde - Humor und Zivilcourage beispielsweise.
Sein souveräner Überblick über Geschichte und Kulturgeschichte der Deutschen erlaubt ihm den Vergleich seiner Zeitgenossen mit den Deutschen früherer Zeiten ? mit Dichtern, Königen, Philosophen und sogar mit unseren Ahnherren, den alten Germanen. Und er macht dabei anschaulich, dass Tugend und Laster manchmal nur einen Schritt weit auseinanderliegen.
Portrait
Asfa-Wossen Asserate, Prinz aus dem äthiopischen Kaiserhaus, wurde 1948 in Addis Abeba geboren. An der Deutschen Schule bestander als einer der ersten Äthiopier das Abitur. Er studierte Geschichte und Jura in Tübingen und Cambridge und promovierte in Frankfurt am Main. Die Revolution in Äthiopien verhinderte die Rückkehr in seine Heimat. Er blieb in Deutschland und ist heute als Unternehmensberater für Afrika und den Mittleren Osten tätig. Sein Buch »Manieren« wurde von der Kritik gefeiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-66883-8
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 193/139/17 mm
Gewicht 240
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 32794410
    Deutsche Tugenden
    von Asfa-Wossen Asserate
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 17427634
    Die Ränder der Welt
    von Michael Obert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18297144
    Typisch deutsch
    von Hermann Bausinger
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 54423128
    Über Tyrannei
    von Timothy Snyder
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47873534
    Der betrogene Patient
    von Gerd Reuther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 48778693
    What's App, Mama?
    von Robert Campe
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 37256181
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 47763289
    Flachsinn
    von Gunter Dueck
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    24,95
  • 47779451
    Allein unter Feinden?
    von Thomas Sigmund
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47929403
    Die Mafia in Deutschland
    von Wigbert Löer
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 39179303
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47832404
    Der totale Rausch
    von Norman Ohler
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 29391997
    Zivilisierte Verachtung
    von Carlo Strenger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 48837179
    Le Mensch
    von Alfred Grosser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 47870692
    Unter Weißen
    von Mohamed Amjahid
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 48975151
    Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?
    von Philip Kovce
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Informativ und kritisch, aber auch lustig geschrieben
von Matthias am 17.03.2016

Deutsche Tugenden werden kritisch analysiert und an deutlichen, auch historischen Beispielen beschrieben. wie verhält sich die Tugend zum Laster? Wie wirken Tugenden auf Beobachter? Und sind gerade heute in Deutschland unsere "Traditions-Tugenden" noch vorhanden. Eine unterhaltsame Lektüre, welche mit Bedacht und Herz geschriebn wurde. Es war schwierig, dass Buch aus... Deutsche Tugenden werden kritisch analysiert und an deutlichen, auch historischen Beispielen beschrieben. wie verhält sich die Tugend zum Laster? Wie wirken Tugenden auf Beobachter? Und sind gerade heute in Deutschland unsere "Traditions-Tugenden" noch vorhanden. Eine unterhaltsame Lektüre, welche mit Bedacht und Herz geschriebn wurde. Es war schwierig, dass Buch aus der Hand zu legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gängige und exotische Betrachtungen deutscher Eigenarten
von Michael Lehmann-Pape am 04.04.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Es ist seit längerem bereits Asserates „Markenzeichen“ als einer, der seit langem im Land lebt und dennoch ganz andere Wurzeln seine eigenen nennt, quasi eine Durchmischung von „Innen- und Außensicht“ des Landes zu geben. Wobei für dieses neue Buch der Titel nicht ganz glücklich gewählt scheint, zumindest nicht, was die... Es ist seit längerem bereits Asserates „Markenzeichen“ als einer, der seit langem im Land lebt und dennoch ganz andere Wurzeln seine eigenen nennt, quasi eine Durchmischung von „Innen- und Außensicht“ des Landes zu geben. Wobei für dieses neue Buch der Titel nicht ganz glücklich gewählt scheint, zumindest nicht, was die gängigen Assoziationen zum Wort „Tugenden“ angeht. Vielfach nämlich betrachtet Asserate in seiner bedächtigen, klugen und humanistisch gebildeten Art und Weise eher „Eigenarten“ aus seiner Sicht. Sehr schön abzulesen ist dieses „weniger um Tugenden“ gehende, wenn sich Asserate sehr gediegen über die „Trinkfestigkeit“ auslässt, auf Goethe und Schiller zurückgreift, eigene Erinnerungen aus seiner Zeit als Burschenschaftler bemüht und das ganze noch in einen Vergleich mit der „britischen Trinkkultur“ hinein setzt. Zunächst ist offen, ob Asserate hier wirklich eine „Tendenz der Deutschen“ auf den Punkt bringt oder doch eher vergangene „Miefigkeit“ auch der Bonner Republik mit ihren „trinkfesten Mannsbildern“. Dies mag nun noch jeder Leser bei der durchaus vergnüglichen Lektüre für sich entscheiden. Aber im klassischen Sinne eine „Tugend“ ist „Trinkfestigkeit“ nun weniger. Auch Asserates sehr sachkundige und emotional verbundenen Einlassungen zur Fülle der klassischen Musik, der Bachs, Beethovens, Händels (der im Buch sehr geschätzte Mozart war im Übrigen Österreicher) inklusive seiner distanzierten Haltung zu Wagner ist nun doch weniger als eine „Volkstugend“ (oder wie immer man das auch nennen mag) zu verstehen, eher vielleicht als „kulturelle Prägung“. Andere Themen wie die Ordnungsliebe, Pünktlichkeit, Pflichtgefühl fallen allerdings durchaus in den Bereich der Primär- und Sekundärtugenden klassischer Einordnung. So ergibt sich im Gesamten zunächst ein Sammelsurium von durchaus „öffentlich sichtbaren“ Themen und Eigenarten (die allerdings nicht ehr in Gänze auf „die Deutschen“ zutreffen“), die Asserate in seiner bedächtigen, schönen Sprache beleuchtet und durchaus auch als Spiegel vor die Augen setzt. Die Erfindung des „Leitz-Ordners“, wo sonst, als in Deutschland hätte dies geschehen können. Das Loblied des Fleißes und die hohe Wertigkeit der Arbeit, hier trifft Asserate durchaus eine ganze „Zeitprägung“ nicht erst der Nachkriegszeit. Erfindergeist, Anmut, Freiheitsliebe, die vielbesungene „Gemütlichkeit“, Sparsamkeit, Treu. Und Redlichkeit, breit ist das Themenspektrum und sind die Stichworte, denen Asserate nachgeht und zu deren jedem ihm Teile der historischen Entwicklung und ihre Bedeutung für die ein oder andere „Breite“ leicht aus der Hand fließen. Eine höhere Differenzierung, die dem aktuellen Stand im Land angemessen wäre allerdings fehlt ein stückweit doch. So verbleibt alles in allem eine Sammlung von Einsichten und persönlichen Bewertungen, die hier und da antiquiert wirken, sprachlich aber immer treffend dargelegt werden und im Gesamten dann doch zumindest eine traditionelle „Mentalitätsentwicklung“ in sich zu fassen vermögen. Eine flüssige und vergnügliche Lektüre allemal, wenn auch nicht in jedem Punkt aktuell getroffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Deutsche Tugenden

Deutsche Tugenden

von Asfa-Wossen Asserate

(2)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Madame ist willig, doch das Fleisch bleibt zäh

Madame ist willig, doch das Fleisch bleibt zäh

von Sigrid Neudecker

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen