Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Dickicht

Thriller

(48)
Mexiko: Sonne, Strand, Meer, Sex und ...Tequila. Nichts anderes haben sich Jeff und Amy, Eric und Stacy für ihren Urlaub erträumt. Die vier Amerikaner faulenzen am Strand von Cancun, als sich ein junger Deutscher zu ihnen gesellt. Dessen Bruder ist einer Archäologin zu einer Ausgrabungsstätte in den Dschungel gefolgt, hat aber seitdem nichts mehr von sich hören lassen. Die Gruppe beschließt spontan, Matthias in den Urwald zu begleiten. Doch dieser Ausflug wird für die jungen Leute ein Weg in die Hölle…
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104009162
Verlag Fischer E-Books
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (187)
    eBook
    9,99
  • 22595645
    Knochensplitter
    von Jonathan Kellerman
    (1)
    eBook
    7,99
  • 20422472
    Die Seelen im Feuer
    von Sabine Weigand
    (17)
    eBook
    6,99
  • 32107228
    Salz der Hoffnung
    von Patricia Shaw
    eBook
    8,99
  • 32221647
    The Walking Dead
    von Robert Kirkman
    (23)
    eBook
    7,99
  • 28390818
    Relic
    von Lincoln Child
    (25)
    eBook
    9,99
  • 32107219
    Das Geflecht
    von Andreas Laudan
    (24)
    eBook
    9,99
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (162)
    eBook
    9,99
  • 44151791
    Helvetias Traum vom Glück
    von Anne Gold
    eBook
    10,99
  • 44151790
    Und der Basilisk weinte
    von Anne Gold
    eBook
    5,49
  • 44151788
    Tod auf der Fähre
    von Anne Gold
    eBook
    5,49
  • 38301908
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (105)
    eBook
    12,99
  • 28064678
    Verwesung
    von Simon Beckett
    (89)
    eBook
    9,99
  • 24605084
    Creepers
    von David Morrell
    (7)
    eBook
    6,99
  • 43744051
    Interprofessional Education in Patient-Centered Medical Homes
    von C. Scott Smith
    eBook
    103,52
  • 42018019
    Seize the Night
    von Lynda Barry
    eBook
    19,99
  • 25768949
    Feuerpfad
    von Judy Nunn
    eBook
    8,99
  • 36319513
    Die Gang
    von Richard Laymon
    eBook
    8,99
  • 33049775
    Im Dickicht der Organisation
    von Wolfgang Weigand
    eBook
    23,99
  • 38489038
    Moon Nevada
    von Scott Smith
    eBook
    21,86

Buchhändler-Empfehlungen

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Nichts für schwache Nerven!
Ich habe selten ein so angsteinflößendes Buch gelesen! Sehr empfehlenswert.
Nichts für schwache Nerven!
Ich habe selten ein so angsteinflößendes Buch gelesen! Sehr empfehlenswert.

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Sehr spannend, bis zum Ende alles offen. Sehr spannend, bis zum Ende alles offen.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Horror-Thrill vom Feinsten, spannend hoch drei und superfies. Horror-Thrill vom Feinsten, spannend hoch drei und superfies.

Patricia Strack, Thalia-Buchhandlung Marburg

Wenn die Natur zum Feind wird… Wenn die Natur zum Feind wird…

„Geht unter die Haut...“

A. Wisniewski, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die vier Freunde Jeff, Amy, Eric und Stacy machen Urlaub in Mexiko. Dort lernen sie Matthias kennen, der seinen Bruder vermisst, seitdem dieser zu einer Expedition in den Urwald aufgebrochen ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche und gelangen geradewegs in die grüne Hölle...
Beängstigend spannend und teilweise ziemlich ekelig!
Die vier Freunde Jeff, Amy, Eric und Stacy machen Urlaub in Mexiko. Dort lernen sie Matthias kennen, der seinen Bruder vermisst, seitdem dieser zu einer Expedition in den Urwald aufgebrochen ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche und gelangen geradewegs in die grüne Hölle...
Beängstigend spannend und teilweise ziemlich ekelig!

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Scott Smith hat hier einen absolut beklemmenden und spannenden Horror-Thriller geschrieben, nach dem man seine Zimmerpflanzen mit ganz anderen Augen sieht! Scott Smith hat hier einen absolut beklemmenden und spannenden Horror-Thriller geschrieben, nach dem man seine Zimmerpflanzen mit ganz anderen Augen sieht!

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Horror zum Schütteln, superspannend bis zum grandiosen Ende. Horror zum Schütteln, superspannend bis zum grandiosen Ende.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Packender Actionthriller. Schauplatz ist der Dschungel in Lateinamerika. Fünf junge Leute auf der Suche nach ein wenig Abenteuer. Das bekommen sie aber mehr als ihnen lieb ist. Packender Actionthriller. Schauplatz ist der Dschungel in Lateinamerika. Fünf junge Leute auf der Suche nach ein wenig Abenteuer. Das bekommen sie aber mehr als ihnen lieb ist.

Es fängt als harmloser Urlaub im Paradies an und entwickelt sich zum Alptraum. Dieser spannende Thriller hält einen in Atem und ist unmöglich aus der Hand zu legen. Es fängt als harmloser Urlaub im Paradies an und entwickelt sich zum Alptraum. Dieser spannende Thriller hält einen in Atem und ist unmöglich aus der Hand zu legen.

„Ein Buch ohne Happy End - oder?“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Bei der Beantwortung der Happy End-Frage kommt es auf die Perspektive an: Aus Sicht der sechs Protagonisten ist dies ein klares Nein!
Die sechs Studenten lernen sich bei einem Urlaub in Mexiko kennen. Der Deutsche Matthias wartet im Hotel auf seinen Bruder, der einer jungen Archäologin zu einer Ausgrabung im mexikanischen Dschungel
Bei der Beantwortung der Happy End-Frage kommt es auf die Perspektive an: Aus Sicht der sechs Protagonisten ist dies ein klares Nein!
Die sechs Studenten lernen sich bei einem Urlaub in Mexiko kennen. Der Deutsche Matthias wartet im Hotel auf seinen Bruder, der einer jungen Archäologin zu einer Ausgrabung im mexikanischen Dschungel gefolgt ist. Als der Rückflugtermin immer näher rückt und sein Bruder nicht zurückkehrt, beschließen Matthias ihn zu suchen. Die anderen begleiten ihn. Deren Gründe? Solidarität, Abenteuerlust und eine gehörige Portion Naivität - denn der Dschungel ist nichts für schlecht ausgerüstete Städter, die nach einer anstrengenden Reise total erschöpft mitten im Dschungel landen. Ohne ausreichend Wasser und Lebensmittel versteht sich. Ihre Hoffnungen stützen sich auf das Archäologen-Camp, doch als sie dies endlich finden ist es verlassen. Sie beschließen, im Camp zu übernachten und dann zurückzureisen, doch ob die sechs das Camp jemals wieder verlassen werden? Wie sie die nächsten Tage überstehen wird jedenfalls eindrucksvoll geschildert - die psychischen und physischen Belastungen durch Hitze, mangelndes Wasser und Lebensmittel ... Und dann kommt auch noch ein weiterer "Protagonist" ins Spiel ...

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Schnelle Unterhaltung für zwischendurch. Die Idee ist ziemlich hanebüchen, trotzdem ist sie schön fies. Schnelle Unterhaltung für zwischendurch. Die Idee ist ziemlich hanebüchen, trotzdem ist sie schön fies.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28390818
    Relic
    von Lincoln Child
    (25)
    eBook
    9,99
  • 24605084
    Creepers
    von David Morrell
    (7)
    eBook
    6,99
  • 20422374
    Der Codex
    von Douglas Preston
    eBook
    9,99
  • 39006984
    Beutezeit
    von Jack Ketchum
    eBook
    7,99
  • 31204370
    Toxic
    von Mark T. Sullivan
    (37)
    eBook
    8,99
  • 41180111
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (72)
    eBook
    8,99
  • 37871694
    Beute
    von Michael Crichton
    eBook
    8,99
  • 32107219
    Das Geflecht
    von Andreas Laudan
    (24)
    eBook
    9,99
  • 40402586
    Der Strand
    von Alex Garland
    eBook
    8,99
  • 18455363
    Die Insel
    von Richard Laymon
    (54)
    eBook
    8,99
  • 38466637
    Die Tote von San Miguel
    von Jonathan Woods
    eBook
    7,99
  • 40052857
    Auslöschung
    von Jeff VanderMeer
    (23)
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
18
16
4
3
7

Horror pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.06.2013

Es ist unglaublich, wie schnell sich von jetzt auf gleich alles in deinem Leben ändern kann. Wie schnell sich der schönste Urlaub, zum Höllentrip wandeln kann. Super spannend und packend geschrieben. Niemals Langweilig und bis zum Schluss bleibt die Hoffnung bestehen, dass dieser Alptraum zu Ende geht. Vor allem ist... Es ist unglaublich, wie schnell sich von jetzt auf gleich alles in deinem Leben ändern kann. Wie schnell sich der schönste Urlaub, zum Höllentrip wandeln kann. Super spannend und packend geschrieben. Niemals Langweilig und bis zum Schluss bleibt die Hoffnung bestehen, dass dieser Alptraum zu Ende geht. Vor allem ist dieses Buch eines: viel viel besser als die Verfilmung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mexiko mal ganz anders....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 23.02.2013

Mexiko, das Land aus dem die Urlaubsträume sind.Doch für vier Amerikaner entwickelt sich das geplante Faulenzen als Alptraum. Als sie einen Deutschen kennenlernen und diesem dann in den Dschungel begleiten, um ihm bei der Suche nach seinen verschwundenen Bruder zu helfen, beginnt für die jungen Leute ein Kampf um... Mexiko, das Land aus dem die Urlaubsträume sind.Doch für vier Amerikaner entwickelt sich das geplante Faulenzen als Alptraum. Als sie einen Deutschen kennenlernen und diesem dann in den Dschungel begleiten, um ihm bei der Suche nach seinen verschwundenen Bruder zu helfen, beginnt für die jungen Leute ein Kampf um Leben und Tod, denn tief im Dickicht des Urwaldes lauert etwas unaussprechliches und wartet…… Ein spannender Thriller, rasant geschrieben und absolut schlüssig und überzeugend, Mexiko von einer nicht erwarteten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hoffentlich passiert einem das selbst nicht ;-)
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2011

Obwohl ich durch den Film "Ruinen" schon die Handlung und des Ausgang kannte, war ich doch überrascht, wie gut das Buch geschrieben war. Die Story ist ziemlich abgedreht und unrealistisch. Aber muß es ja auch nicht immer sein! Realistische Bücher gibt es genug. Einfach weglesen und wirken lassen. Das... Obwohl ich durch den Film "Ruinen" schon die Handlung und des Ausgang kannte, war ich doch überrascht, wie gut das Buch geschrieben war. Die Story ist ziemlich abgedreht und unrealistisch. Aber muß es ja auch nicht immer sein! Realistische Bücher gibt es genug. Einfach weglesen und wirken lassen. Das einzige, was mir nicht gefallen hat, waren die beiden Frauen. Selten haben sich Frauen ständig so nervig und dämlich verhalten wie in diesem Buch. Aber hey, ist nur ein Buch und eigentlich ein nicht schlechtes!! Schräger Horror vom Feinsten...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ist Ihnen zu kalt...?
von Querleserin am 26.11.2010

...dann versetzen Sie sich in den Dschungel nach Mexiko und ich garantiere Ihnen spannende Stunden! Vier junge Leute im Urlaub auf der Suche nach einem verschwundenen Bruder - immer mehr Indizien führen dazu, dass die vier und der/die LeserIn schlimme Vermutungen anstellen. Für alle die mal einen speziellen Thriller suchen,... ...dann versetzen Sie sich in den Dschungel nach Mexiko und ich garantiere Ihnen spannende Stunden! Vier junge Leute im Urlaub auf der Suche nach einem verschwundenen Bruder - immer mehr Indizien führen dazu, dass die vier und der/die LeserIn schlimme Vermutungen anstellen. Für alle die mal einen speziellen Thriller suchen, packende Lektüre auch zur Entspannung brauchen, Ökofreaks, Fantasyleser die mal Abwechslung wünschen, etc. In Ihrer Thalia Buchhandlung gibt es den Titel auch als Taschenbuch, mit ganz toll geprägtem Cover!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend, wenn auch überwiegend aus dem Bereich "Fantasy"
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 06.07.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Der Titel ist von Anfang an unglaublich spannend und macht immer wieder neugierig, wie es weitergehen wird. Einziger Wehrmutstropfen: aus der Kurzbeschreibung auf dem Cover geht nicht hervor, dass die dort erwähnte "Hölle" tatsächlich nicht möglich bzw. existent ist, sondern... Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Der Titel ist von Anfang an unglaublich spannend und macht immer wieder neugierig, wie es weitergehen wird. Einziger Wehrmutstropfen: aus der Kurzbeschreibung auf dem Cover geht nicht hervor, dass die dort erwähnte "Hölle" tatsächlich nicht möglich bzw. existent ist, sondern eher dem Bereich "Fantasy" entstammt. Freude "realistischer" Thriller, die auf tatsächlich möglichen, wenn auch unwahrscheinlichen Gegebenheiten beruhen, werden hier eher nicht auf ihre Kosten kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Leider ein Fehlkauf
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 18.11.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich habe ich das Buch nur zu Ende gelesen, weil ich dachte, so kann das doch unmöglich ausgehen. Aber doch, genau so ging es aus. Absolut vorhersehbar und total überzogen. Eine fleischfressende Pflanze, die Handyklingeltöne nachäfft, puuh, das muss einem erstmal einfallen. Für mich jedenfalls der Fehlkauf des Jahres.... Eigentlich habe ich das Buch nur zu Ende gelesen, weil ich dachte, so kann das doch unmöglich ausgehen. Aber doch, genau so ging es aus. Absolut vorhersehbar und total überzogen. Eine fleischfressende Pflanze, die Handyklingeltöne nachäfft, puuh, das muss einem erstmal einfallen. Für mich jedenfalls der Fehlkauf des Jahres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Heftig!
von Alexia am 12.07.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Was als Strandurlaub beginnt, endet für Matthias, Pablo, Amy, Stacy, Jeff und Eric in der Hölle. Henrich, der Bruder von Matthias, ist seiner Ferienliebe, einer Archäologin, in den Dschungel von Mexiko gefolgt. Matthias macht sich Sorgen um seinen Bruder und fährt ihm nach. Kurz entschlossen begleiten ihn die anderen... Was als Strandurlaub beginnt, endet für Matthias, Pablo, Amy, Stacy, Jeff und Eric in der Hölle. Henrich, der Bruder von Matthias, ist seiner Ferienliebe, einer Archäologin, in den Dschungel von Mexiko gefolgt. Matthias macht sich Sorgen um seinen Bruder und fährt ihm nach. Kurz entschlossen begleiten ihn die anderen auf seiner Suche... Dickicht ist ein spannendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Man muss unbedingt erfahren, wie es ausgeht, was mit den Freunden passiert und ob sie es aus der Hölle herausschaffen... Dem Autor gelingt es durch seine subtile Schreibweise, das Grauen im Leser zu erzeugen und das ungute Gefühl, dass ich beim Lesen entwickelt habe, hält auch noch zwei Tage, nachdem ich das Buch ausgelesen habe, an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch Scott Smith erschafft den Rückschlag der Natur - im mexikanischen Regenwald lebt eine Pflanze, die dem Begriff "Rache der Natur" auch für den Leser neue Impulse verleiht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbedingt lesen, wer sich traut!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sie wollten einen Ausflug machen... einen Trip in den Dschungel Doch dort warten ein Killer wie er unheimlicher nicht sein kann... 4 Freunde auf einem gemeinsamen Urlaub in Mexiko. Sie freuen sich auf Sonne, Strand, Meer, Sex und Tequila. Was sie finden, hätten sie sich in ihren schlimmsten Träumen nicht ausmalen können. Menschenverschlingende... Sie wollten einen Ausflug machen... einen Trip in den Dschungel Doch dort warten ein Killer wie er unheimlicher nicht sein kann... 4 Freunde auf einem gemeinsamen Urlaub in Mexiko. Sie freuen sich auf Sonne, Strand, Meer, Sex und Tequila. Was sie finden, hätten sie sich in ihren schlimmsten Träumen nicht ausmalen können. Menschenverschlingende Pflanzen sind nur ein Aspekt dieses unglaublichen Horrortrips....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein Thriller => Horror !
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Anscheinend haben auch nach dem Lesen dieses Buches noch nicht alle Leser begriffen, dass es sich, entgegen der Behauptung auf dem Cover, um keinen Thriller, sondern ein Buch aus dem Genre "Horror" handelt. Das "es ist so unrealistisch" - Argument ist also absurd und die allein deswegen vergebenen schlechten... Anscheinend haben auch nach dem Lesen dieses Buches noch nicht alle Leser begriffen, dass es sich, entgegen der Behauptung auf dem Cover, um keinen Thriller, sondern ein Buch aus dem Genre "Horror" handelt. Das "es ist so unrealistisch" - Argument ist also absurd und die allein deswegen vergebenen schlechten Beurteilungen kann man getrost vergessen. Zum Buch: Es ist spannend, blutig, eklig und natürlich bis zu einem gewissen Grad auch vorhersehbar, zumindest wenn man schon zig Bücher/Filme dieses Genres kennt. Dass die Logik dann manchmal auch noch etwas kurz kommt und die Protagonisten größtenteils weder Helden noch Intelligenzbestien sind, na und? Es ist ein Horrorbuch ohne großen Anspruch, flüssig geschrieben und immerhin so spannend, dass ich es in zwei Tagen gelesen und sogar das Abendessen verschoben habe, weil ich wissen wollte, wie es endet. Mir hat das Ende übrigens gefallen, es ist halt kein typisches "Hollywood - Kitsch - Ende", was es für mich um so erfrischender macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung und Grusel bis zum letzten Moment
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 17.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Selten habe ich ein Buch gelesen, dass mich so gefangen genommen hat. Man konnte fast körperlich das Grauen nachempfinden, welches sich nach und nach einschleicht...Einfach nur spannend und fesselnd. Schade, dass es nicht noch mehr Bücher von Scott Smith gibt..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig
von Tommy aus Braunschweig am 07.06.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich förmlich umgehauen. Dies ist kein Thriller, sondern ein richtig gutes Horrorbuch, wie es Stephen King nicht besser hätte schreiben können. Schön langsam aufgebaut, wird die Spannung immer größer, während die Lage der Protagonisten immer hoffnungsloser wird. Wer hätte gedacht, dass Pflanzen gruseliger sein können als so manche... Dieses Buch hat mich förmlich umgehauen. Dies ist kein Thriller, sondern ein richtig gutes Horrorbuch, wie es Stephen King nicht besser hätte schreiben können. Schön langsam aufgebaut, wird die Spannung immer größer, während die Lage der Protagonisten immer hoffnungsloser wird. Wer hätte gedacht, dass Pflanzen gruseliger sein können als so manche Monster. Und auch das Ende war so richtig nach meinem Geschmack.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Wahnsinn ist da!
von Tobias aus München am 04.03.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist das beste was ich seit langem gelesen habe. Man kommt nicht dazu das Buch aus der Hand zu legen, ständig hatte ich das Gefühl etwas zu verpassen wenn ich nicht weiter lese und so ging es immer immer weiter bis es dann leider irgendwann (viel zu... Dieses Buch ist das beste was ich seit langem gelesen habe. Man kommt nicht dazu das Buch aus der Hand zu legen, ständig hatte ich das Gefühl etwas zu verpassen wenn ich nicht weiter lese und so ging es immer immer weiter bis es dann leider irgendwann (viel zu früh) fertig war. Der Anfang des Buches war recht langweilig, aber es brauchte nicht lang bis ich merkte wie gut es wird. Man überlegt die ganze Zeit wer oder was den nun der "Mörder" sein kann und als es sich herausstellt war ich etwas schockiert den die Vorstellung so etwas passiert wirklich wahr sehr beängstigend. Vielen wird das Buch zu abstrakt sein, ich aber finde gerade das so spannend. 5 Sterne bekommt dieser Titel von Scott Smith von mir, den auch die geschriebenen Gedanken der Höhlenbewohner fand ich sehr gut gelungen. Eine Verfilmung wäre sicher keine schlechte Idee finde ich. Werde nun auch 'Ein ganz einfacher Plan' lesen von Scott Smith auch wenn ich glaube das Kaum noch ein Buch so gut wird wie Dickicht. Das Ende empfand ich sehr Traurig und wenn ich ehrlich bin hoffe ich auf einen zweiten Teil! Ich würde ihn mir kaufen. Was mich nun auch 3 Tage später noch beschäftigt ist wieso keiner auf die Idee kam Feuer gegen die Bedrohung einzusetzen. Das war auch sehr toll an dem Buch, das man selbst zum mitdenken angeregt wird - was würde ich an ihrer Stelle tun? Diese Frage stellte ich mir sehr oft. Schade war das der Anführer der Gruppe leider zu früh ging, ganz überraschend. Kaufen und lesen lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dickicht
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Am Anfang war ich etwas kritisch, ob mir das Buch gefallen könnte, auch wenn eigentlich die Kurzfassung spannend klang. Deswegen ging ich bei den ersten Seiten noch recht skeptisch ran...konnte es aber nach ein paar wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Es ist dermaßen spannend geschrieben, so emotional,... Am Anfang war ich etwas kritisch, ob mir das Buch gefallen könnte, auch wenn eigentlich die Kurzfassung spannend klang. Deswegen ging ich bei den ersten Seiten noch recht skeptisch ran...konnte es aber nach ein paar wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Es ist dermaßen spannend geschrieben, so emotional, dass man weiterlesen MUSS, wie es den Freunden ergeht. Schade, dass ich so schnell damit durch war. Sehr empfehlenswert...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend!
von Christin aus Ottendorf-Okrilla am 18.05.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein spannendes Buch, welches sich flüssig lesen lässt und bei dem keine Langeweile aufkommt. Ideal als Urlaubslektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnde, spannende Unterhaltung, prima für den Urlaub
von Whitefish aus Leipzig am 29.07.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sehr fesselnd geschrieben, man fiebert mit, ob die sechs Freunde, die sich im Urlaub kennen gelernt haben, ihrem Unheil entkommen können - oder nicht... (???) Der "Killer" (der hier natürlich nicht näher verraten werden soll) manipuliert, intrigiert und ist absolut unberechenbar. Damit nicht genug: Es gibt es eine Hürde,... Sehr fesselnd geschrieben, man fiebert mit, ob die sechs Freunde, die sich im Urlaub kennen gelernt haben, ihrem Unheil entkommen können - oder nicht... (???) Der "Killer" (der hier natürlich nicht näher verraten werden soll) manipuliert, intrigiert und ist absolut unberechenbar. Damit nicht genug: Es gibt es eine Hürde, die verhindert, dass die Freunde diesem Killer entkommen können... Hat mich an "Strand" von Alex Garland erinnert, mit dem Horroreinfluss eines Stephen King. Für Leser im Alter zwischen 16 und 35, die nicht gerade zart besaitet sind. Man merkt anhand des Plots und den Spannungsmomenten deutlich, dass der Autor Drehbücher schreibt, Verfilmung kann ich mir gut vorstellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Dickicht
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 18.07.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Recht gut gelunge Mischung aus Thriller und Horror. Ich habe das Buch nur so verschlungen, musste unbedingt wissen, wie es weitergeht, und das, obwohl ich normalerweise Horror gar nicht mag. Mein Tipp: Das Buch unbedingt an einem einsamen Strand lesen, das steigert den Thrill bestimmt noch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Naja
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 13.01.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

Zum Inhalt: Mexiko: Sonne, Strand, Meer, Sex und.Tequila. Nichts anderes haben sich Jeff und Amy, Eric und Stacy für ihren Urlaub erträumt. Die vier Amerikaner faulenzen am Strand von Cancun, als sich ein junger Deutscher zu ihnen gesellt. Dessen Bruder ist einer Archäologin zu einer Ausgrabungsstätte in den Dschungel gefolgt,... Zum Inhalt: Mexiko: Sonne, Strand, Meer, Sex und.Tequila. Nichts anderes haben sich Jeff und Amy, Eric und Stacy für ihren Urlaub erträumt. Die vier Amerikaner faulenzen am Strand von Cancun, als sich ein junger Deutscher zu ihnen gesellt. Dessen Bruder ist einer Archäologin zu einer Ausgrabungsstätte in den Dschungel gefolgt, hat aber seitdem nichts mehr von sich hören lassen. Die Gruppe beschließt spontan, Matthias in den Urwald zu begleiten. Doch dieser Ausflug wird für die jungen Leute ein Weg in die Hölle. Party, Sonne, Strand, Meer und Sex. Das ist das, was das befreundete Paar aus Amerika nach Mexiko verschlägt. Immer auf der Suche nach einem Abenteuer freunden sich die Amerikaner schnell mit dem Deutschen Matthias an, der ihnen eine ungeheuerliche Geschichte erzählt und sie um ihre Hilfe bittet. Denn vor einiger Zeit ist sein Bruder mit einer Archäologin aufgebrochen, um eine Ausgrabungsstätte in den Tiefen des Dschungels zu besuchen. Doch seitdem hat der Deutsche nichts mehr von seinem Bruder gehört und will nun nachsehen, was mit ihm geschehen ist. Die vier Freunde begleiten ihn und es dauert gar nicht lange, bis die Gruppe sich noch um ein paar Partybekanntschaften erweitert. Als sie in den Abschnitt der Ausgrabung kommen, werden die Freunde argwöhnisch von den Ureinwohnern beobachtet, auf Gespräche gehen sie nicht ein und je näher sich die Freunde der Ausgrabung nähern, desto mehr Bewohner versammeln sich. Als Amy ein Foto der Reise machen will, werden die Freunde plötzlich von den Ureinwohnern in das Ausgrabungsgebiet gedrängt. Wer von ihnen von dort flüchten will, wird von den Dorfbewohnern getötet. Gemeinsam beschließen die Freunde die Nacht in der Ausgrabungsstätte zu verbringen und sich dann einen Fluchtweg zu überlegen. Doch in den Ruinen erwartet sie etwas, was noch viel schlimmer ist, als alles, was sich die Freunde je vorstellen konnten. Und nach und nach bekommen sie auch eine Vorstellung davon, was mit Matthias Bruder und dessen Freundin passiert sein könnte. "Dickicht" von Scott Smith habe ich im Thailand-Urlaub in der Hotelbibliothek entdeckt und mit an den Strand genommen. Trotz der warmen Temperaturen hat mich das Buch öfter Gänsehaut bekommen lassen. Der Autor hat die Geschichte stimmig und vor allem sehr detailliert geschrieben. Trotzdem war die Geschichte für mich leider zu berechenbar. Bis auf ein paar kleine Überraschungen war es für mich schon vornherein klar, wer eventuell wie sterben könnte oder wie die Geschichte für die Freunde im Allgemeinen ausgehen wird. Zwischen spannenden und gruseligen Passagen war es aber vor allem der Charakter der Amy, der mir die Geschichte madig gemacht hat. Die Freunde sind als Paar dort angereist aber Amy entwickelt im Laufe der Geschichte eine Art schlampigen Charakter. Sie denkt nur an sich, ihr ist es egal, wie sich ihr Umfeld dabei fühlt, selbst die Freundschaft mit Stacy scheint nicht wirklich echt zu sein. Amy bekommt in meinen Augen auch nicht mehr die Kurve. Ihr Charakter wird einfach nur nervig. Auch die anderen Charaktere sind nicht unbedingt die absoluten Sympathieträger, aber sie hat einfach nur den Vogel abgeschossen. Neben dem nervigen Charakter ist es aber vor allem das ganze Geschwafel drumherum, was die Geschichte langatmig werden lässt. Pluspunkte gibt es von mir erst wieder für die Idee des "Killers" und den Hintergrund, weshalb die Dorfbewohner die Gruppe nicht mehr aus dem Dschungel lassen. "Dickicht" kann man gelesen haben, muss man aber nicht. Das Buch spielt zwar mit Emotionen, macht das aber an anderen Stellen wieder kaputt. Die Geschichte ist zu leicht zu erraten. Getreu dem Motto: Kennst du einen Horrorfilm, kennst du alle. Wer beim Lesen einen langen Atem hat, der wird mit dem Buch sicher seine Freunde haben, wer aber wirklich krassen Horror erwartet, der sollte hier besser die Finger davon lassen. Wer keine Lust hat das Buch zu lesen, der schaut sich einfach den Film "Ruins"/"Ruinen" an. Denn das Buch wurde 2008 auch verfilmt, hat jedoch in der Gesamtbewertung nur 2,5/5 Punkten bekommen. Idee: 4/5 Charaktere: 3/5 Spannung: 4/5 Emotionen: 3/5 Gesamt: 3/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Teeny-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederrohrdorf am 10.09.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Spannend ist die Geschichte schon, jedoch ist das Buch wohl eher was für Teenies. Musste an einigen Stellen, wo man sich "gruseln" sollte, vielmehr lachen und den Kopf schütteln....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Muss man nicht gelesen haben
von Phantomime am 18.01.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe das Buch ganz gelesen und muss sagen,daß es zwar wirklich spannend ist,man kann wirklich nicht mehr aufhören zu lesen,weil man unbedingt wissen möchte,wie es denn nun weiter geht. Aber der Schluss des Buchs war dann leider mehr als enttäuschend, und mir hat sich der ganze Sinn des Buches nach... Ich habe das Buch ganz gelesen und muss sagen,daß es zwar wirklich spannend ist,man kann wirklich nicht mehr aufhören zu lesen,weil man unbedingt wissen möchte,wie es denn nun weiter geht. Aber der Schluss des Buchs war dann leider mehr als enttäuschend, und mir hat sich der ganze Sinn des Buches nach dem "Warum"leider nicht aufgetan.Ein Buch,das man nicht unbedingt gelesen haben mus...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dickicht

Dickicht

von Scott Smith

(48)
eBook
8,99
+
=
Noah

Noah

von Sebastian Fitzek

(122)
eBook
8,49
+
=

für

17,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen