Thalia.de

Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017

Mitarbeiterrechte - Mitarbeiteransprüche. Die wichtigsten Vorschriften im Überblick. Informationspflicht erfüllen. Bußgelder vermeiden

Wichtiger Hinweis: Da der Gesetzgeber das Mutterschutzgesetz grundlegend reformiert und diverse Arbeitsschutzverordnungen noch in diesem Jahr geändert werden, erscheint die neue Ausgabe erst im Januar 2017 - topaktuell
Jetzt vorbestellen und bei Erscheinen automatisch die Ausgabe 2017 der aushangpflichtigen Gesetze erhalten!
Nachdem die EU-Umsetzungsgesetze zu diversen Arbeitsschutzgesetzen letzten Monat den Weg durch den Bundesrat passiert haben, hat das Bundeskabinett am 3.11.2016 die neue Arbeitsstättenverordnung verabschiedet, so dass diese im Laufe des Novembers bzw. Anfang Dezember im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden wird. Die Neuerungen treten dann sofort in Kraft:
Neuregelungen für Telearbeitsplätze (Aufhebung der Bildschirmarbeitsverordnung und Integration in die neue Arbeitsstättenverordnung)
Konkretisierung der Inhalte zur verpflichtenden Arbeitsschutz-Unterweisung
Konretisierung der zu berücksichtigenden Sachverhalte psychischer Belastungen bei der Gefährdungsbeurteilung
Regelung zu Fenstern bzw. Sichtverbindungen in Arbeitsräumen
Ausstehend ist weiter die Reform des Mutterschutzgesetzes, die am 1. Januar 2017 in Kraft treten soll. Hier ist das Gesetzgebungsverfahren noch im Gang. Mit einem Abschluss ist im Laufe des Dezembers zu rechnen.
Sobald die novellierten Vorschriften im Bundesgesetzblatt veröffentlicht sind, erfolgt die Auslieferung der neuen Ausgabe der aushangpflichtigen Gesetze.
Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Das Gesetz schreibt vor: In Deutschland muss jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter die sogenannten aushangpflichtigen Gesetze im Betrieb stets nachlesen können.
Arbeitgeber, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeitsschutzgesetze an geeigneter Stelle, zum Beispiel am "schwarzen Brett" oder beim Personalbüro, zugänglich machen, erfüllen nicht nur die vom Gesetzgeber vorgegebene Fürsorgepflicht; sie vermeiden auch Geldbußen und etwaige Schadensersatzansprüche des Arbeitnehmers.
Über den Jahreswechsel treten wichtige Änderungen und Neuregelungen in Kraft, die einen Austausch bestehender Exemplare notwendig macht:
Reform des Mutterschutzgesetzes
Neue Arbeitsstättenverordnung
Umsetzung von EU-Arbeitsschutzverordnungen
Alle wichtigen Vorschriften im Überblick
Arbeitssicherheit
Arbeitsschutz, Jugendarbeitsschutz
Arbeitszeit, Teilzeit, Befristung
Elternzeit, Elterngeld
Entgeltfortzahlung
Gleichbehandlung
Kündigungsschutz
Mindestlohn
Mutterschutz
Urlaub
Unfallverhütungsvorschrift - Grundsätze der Prävention (DGUV Vorschrift 1)

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Walhalla Fachredaktion
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8029-1406-5
Verlag Walhalla und Praetoria
Maße (L/B/H) 185/125/17 mm
Gewicht 220
Auflage 1
Verkaufsrang 686
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.