Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Augen der Medusa

Ein Montesecco-Roman

"Großartige Kriminalliteratur." spiegel online
Nicht nur der eisige Winter lässt die Einwohner des italienischen Bergdorfes Montesecco frösteln. Als ein Attentäter den bekanntesten Staatsanwalt Italiens ermordet und sich mit vier Geiseln in Monteseccos Mauern verschanzt, überrollen Polizei und Medien den verschlafenen Ort. In letzter Minute schmieden die Dorfbewohner einen Plan. - Ein fulminanter Italienkrimi über Mafia, Medienmacht und wahre Menschlichkeit, ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis.
"Immer wieder bezaubert Jaumann durch kluge, feinsinnige Erzählweise und beobachtungsgenaue Sprache." Tobias Gohlis in "Die Zeit"
Portrait
Bernhard Jaumann wurde 1957 in Augsburg geboren. Studium in München. Er war zehn Jahre Lehrer für Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Italienisch in Bad Aibling, unterbrochen von einjährigen Auslandsaufenthalten in Italien und Sydney/Australien. Seit 1997 lebt er in Mexiko-Stadt.
Sein erster Kriminalroman, "Hörsturz", erschien 1998; zweiter und dritter Band seiner Krimireihe um die fünf Sinne erschienen 1999 ("Sehschlachten","Handstreich").
Foto: © Isolde Ohlbaum
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 296, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783841207777
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 40.395
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42802202
    Im Sommer der Mörder
    von Oliver Bottini
    eBook
    8,99
  • 40361648
    Antarctica
    von Steve Berry
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Montesecco im Belagerungszustand“

Britta Weiler

Nachdem in der Nähe von Montesecco ein Sprengstoffattentat auf den Oberstaatsanwalt Malavoglia verübt wurde, befindet sich das Dorf im Ausnahmeszustand: Belagert von Presse und Militär und mit Ausgangssperren verhängt erstarren die Bewohner zunächst in Fassungs- und Hilflosigkeit. Wie kann es sein, daß einer von ihnen, der inzwischen Nachdem in der Nähe von Montesecco ein Sprengstoffattentat auf den Oberstaatsanwalt Malavoglia verübt wurde, befindet sich das Dorf im Ausnahmeszustand: Belagert von Presse und Militär und mit Ausgangssperren verhängt erstarren die Bewohner zunächst in Fassungs- und Hilflosigkeit. Wie kann es sein, daß einer von ihnen, der inzwischen 17-jährige Minh Vannoni, zum Attentäter wurde und jetzt mitten im Dorf in seinem Büro 4 Geiseln gefangen hält? Irgenetwas stimmt da nicht und so fangen die Dorfbewohner schliesslich doch an auf eigene Faust zu ermitteln...
Mit seinem dritten Monteseccoroman ist Jaumann wieder ein ungewöhnlicher Krimi geglückt mit atemberaubender atmosphärischer Dichte. Grandios!

„Originell, bezaubernd, aufrüttelnd!!!“

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Nach "Die Vipern von Montesecco" und die "Drachen von Montesecco" ist dies der dritte Krimi, der in dem verschlafenen Bergdorf über der Adria spielt.
Mann fällt sofort in die Geschichte hinein und trifft all die liebenswerten, teils etwas verschrobenen Figuren wieder, die hier vor der Herausforderung ihres Lebens stehen.
Einer der
Nach "Die Vipern von Montesecco" und die "Drachen von Montesecco" ist dies der dritte Krimi, der in dem verschlafenen Bergdorf über der Adria spielt.
Mann fällt sofort in die Geschichte hinein und trifft all die liebenswerten, teils etwas verschrobenen Figuren wieder, die hier vor der Herausforderung ihres Lebens stehen.
Einer der Ihren, der 17-jährige Minh, soll sich in seinem Büro mit vier Geiseln verschanzt haben. Eine Armee von Journalisten und eine Spezialeinheit der Polizei belagern das 25-Einwohner-Dörfchen.
Ist Minh wirklich zu solch einer Tat fähig?
Und was hat der Sprengstoffanschlag auf den Dienstwagen des Oberstaatsanwaltes mit der Geiselnahme zu tun?
Die Dorfbewohner nehmen die Sache selbst in die Hand und überraschen alle.
Dies ist ein Krimi, der bestens unterhält.
Originell, bezaubernd, aufrüttelnd!

„Gelungene Dramaturgie“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dies ist zugegebenermaßen der erste Krimi, den ich von Jaumann lese. Und ich muss zugeben, ich habe viel verpasst mit den ersten beiden Teilen. Aber auch dieser dritte und jüngste Band stellt einen guten Einstieg dar. Ein Krimi mit Hintergrund und guter Sprache, der Spaß macht. Für jeden, der das Skurrile liebt ist er in jedem Fall Dies ist zugegebenermaßen der erste Krimi, den ich von Jaumann lese. Und ich muss zugeben, ich habe viel verpasst mit den ersten beiden Teilen. Aber auch dieser dritte und jüngste Band stellt einen guten Einstieg dar. Ein Krimi mit Hintergrund und guter Sprache, der Spaß macht. Für jeden, der das Skurrile liebt ist er in jedem Fall genau das richtige.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Augen der Medusa

Die Augen der Medusa

von Bernhard Jaumann

eBook
6,99
+
=
Der eiserne Sommer

Der eiserne Sommer

von Angelika Felenda

eBook
9,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen