Thalia.de

Die Bedeutung des Liebes-/Todestranks in Wagners "Tristan und Isolde"

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Technische Universität Berlin (Institut für Musikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar "Tristan und Isolde", Sprache: Deutsch, Abstract: Der Liebestrank ist in allen Versionen des Tristanstoffes ein zentrales Motiv. Das gemeinsame Trinken und der anschließende Einbruch der Liebe, die das Verhältnis von Tristan und Isolde sowohl zueinander als auch gegenüber der Gesellschaft radikal verändert, gehört zum festen Repertoire der Tristanliteratur und ist aus der Erzählung nicht wegzudenken. Als Symbol des Verhängnisses, der Unausweichlichkeit des Schicksals liefert der Trank vor allem in den mittelalterlichen Romanen das Alibi für eine Liebe, die rational nicht mehr verständlich ist.Richard Wagner hat für seine Opernrezeption die Erzählung Gottfrieds als Vorbild verwendet. Auch er bietet dem Trank-Motiv breiten Raum. Das gemeinsame Trinken ist der zentrale Wendepunkt des ersten Aktes und geht dem Liebesgeständnis von Tristan und Isolde unmittelbar voraus. Wiederholt erinnern sich die Liebenden an den Trank als Ursprung ihres emotionalen Wandels und der nachfolgenden Geschehnisse. Andererseits sind die Diskrepanzen zwischen Wagners Oper und seiner mittelalterlichen Vorlage kaum zu übersehen. Anstelle des einfachen Liebestranks, wird der Zuschauer zusätzlich mit einem Todestrank konfrontiert und die Geschichte damit kompliziert. Außerdem enthält die von Isolde berichtete Vorgeschichte Andeutungen, die darauf schließen lassen, dass der Ursprung ihrer Liebe schon vor der Einnahme des Trankes lag. Es stellt sich deshalb die Frage, welche Funktion Wagner den beiden Tränken zukommen lässt. Ist der Liebestrank immer noch alleiniger Auslöser der Gefühle, wie er uns bei Gottfried begegnet? Oder ist seine Bedeutung weniger zentral? Und wenn Tristan und Isolde sich bereits vor der Einnahme des Trankes lieben, welche Bedeutung kommt ihm dann zu?Ich werde mich der Beantwortung dieser Fragen auf zweierlei Weise nähern: Einerseits durch die Untersuchung des Librettos und andererseits durch die musikalische Analyse einiger für diesen Zusammenhang bedeutender Stellen der Partitur.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 24
Erscheinungsdatum 26.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-97891-5
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 216/70/15 mm
Gewicht 44
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28823511
    Basisbuch Klavier
    von Chie Ishii
    Buch
    6,99
  • 38187054
    Crashkurs Musikgeschichte
    von Paul Johannsen
    Buch
    14,00
  • 21112835
    Play Piano
    von Margret Feils
    Buch
    29,90
  • 29591361
    Lexikon der musikalischen Form
    von Reinhard Amon
    Buch
    54,95
  • 13911637
    Rhythmus
    von Martin Pfleiderer
    Buch
    30,80
  • 38744486
    Dirigieren für Chorleiter
    von Christfried Brödel
    Buch
    30,95
  • 37142168
    Beethoven: Leben und Werk
    von Leopold Schmidt
    Buch
    34,99
  • 18763964
    Musikalische Früherziehung. Methoden und Wirkung
    von Sara Müller
    Buch
    13,99
  • 38464318
    Musikgeschichte im Überblick
    von Werner Keil
    Buch
    29,99
  • 28778556
    Play Piano – Einfach Klassik mit 2 CD's
    von Marget Feils
    Buch
    24,90
  • 45228186
    Handbuch Orgelmusik
    Buch
    67,00
  • 44963033
    American Jazz Heroes Volume 2
    von Arne Reimer
    (2)
    Buch
    55,00
  • 39238701
    Musik
    Buch
    49,95
  • 18707390
    Sergiu Celibidache und Wilhelm Furtwängler
    von Klaus Lang
    Buch
    39,80
  • 38466407
    Unterwegs mit Carl Philipp Emanuel Bach
    Buch
    17,95
  • 10457096
    Musikstadt Leipzig im NS-Staat
    von Thomas Schinköth
    Buch
    23,00
  • 3048121
    Todesmusik
    von Franz Schubert
    Buch
    21,00
  • 17434459
    Handbuch Gregorianik
    von Stefan Klöckner
    Buch
    29,00
  • 6603530
    Komposition als Inszenierung
    von Heiner Goebbels
    Buch
    15,00
  • 7945834
    Volkslied, Volkstanz und Volksbrauch in Österreich
    von Raimund Zoder
    Buch
    13,15

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.