Thalia.de

Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1

Jetzt im Kino

(25)
Was ist deine Bestimmung? Wo gehörst du hin? Was, wenn deine Wahl den Tod bedeuten könnte? Beatrice muss sich entscheiden ...
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …
Rezension
"Ein denkwürdiges, zutiefst originelles Leseerlebnis. Unmöglich aus der Hand zu legen!" Publishers Weekly
Portrait

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47944-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/122/35 mm
Gewicht 395
Originaltitel Divergent
Verkaufsrang 4.668
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37822184
    Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (16)
    Buch
    9,99
  • 39188344
    Die Bestimmung 01 - Divergent
    von Veronica Roth
    (8)
    Buch
    9,99
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    (35)
    Buch
    17,99
  • 42435966
    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39978434
    Die Bestimmung. Bände 1 - 3 im Schuber
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    39,99
  • 45243924
    Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
    von Veronica Roth
    Buch
    9,99
  • 30570827
    Die Bestimmung 01 - Divergent
    von Veronica Roth
    (67)
    Buch
    17,99
  • 44160100
    Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber
    von Suzanne Collins
    (1)
    Buch
    24,99
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    (13)
    Buch
    29,99
  • 40974163
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1
    von Chris Bradford
    (5)
    Buch
    9,99
  • 39145639
    Wie viel Leben passt in eine Tüte?
    von Donna Freitas
    (3)
    Buch
    8,95
  • 15543764
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    (172)
    Buch
    24,90
  • 44253360
    Die Bestimmung - Fours Geschichte
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42145021
    Die Luna-Chroniken 01: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44911657
    Hope and Despair 01: Hoffnungsschatten
    von Carina Mueller
    (5)
    Buch
    12,99
  • 37818184
    Die Bestimmung 01. Buch zum Film
    von Veronica Roth
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    9,99
  • 33808290
    Maze Runner - Im Labyrinth / Die Auserwählten Trilogie Bd.1
    von James Dashner
    (7)
    Buch
    9,99
  • 41007641
    Maze Runner 04. Die Auserwählten - Kill Order
    von James Dashner
    (6)
    Buch
    19,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Einfach nur super!!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Packender Auftakt einer neuen Dystopie-Trilogie, bei der es auch um Freundschaft, Liebe und Entscheidungsfreiheiten geht. Das Buch lässt einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr los; ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchgelesen! Packender Auftakt einer neuen Dystopie-Trilogie, bei der es auch um Freundschaft, Liebe und Entscheidungsfreiheiten geht. Das Buch lässt einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr los; ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchgelesen!

„Ein Leben eingeteilt in Gruppen!!!“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Nachdem die Menschen die Welt fast durch Kriege zerstört hätten, haben sich die Überlebenden und deren Nachfahren in Fraktionen unterteilt. Es gibt die "Altruan (die Selbstlosen), die Candor (die Freimütigen), die Ken (die Wissenden), die Amite (die Friedfertigen) und die Ferox (die Furchtlosen). Die 16-jährige Beatrice ist eine gebürtige Nachdem die Menschen die Welt fast durch Kriege zerstört hätten, haben sich die Überlebenden und deren Nachfahren in Fraktionen unterteilt. Es gibt die "Altruan (die Selbstlosen), die Candor (die Freimütigen), die Ken (die Wissenden), die Amite (die Friedfertigen) und die Ferox (die Furchtlosen). Die 16-jährige Beatrice ist eine gebürtige Altruan, doch mit dem 16. Geburtstag muss während einer Zeremonie eine Entscheidung getroffen werden. Die Entscheidung, welcher der Fraktionen man zukünftig angehören möchte. Vorher gibt es eine Simulation bei der sich herausstellt, für welche Fraktion man sich eignet. Eigentlich sind diese Tests immer eindeutig, doch das Ergebnis von Beatrice macht klar, sie ist eine "Unbestimmte". Ihre Testerin warnt sie, niemandem davon zu erzählen, denn das könnte sie in größte Gefahr. Die 16-Jährige versteht nicht wirklich, was daran gefährlich sein könnte, doch sie beschließt zu schweigen. Als der Tag der Entscheidung da ist, entscheidet sie sich gegen alles, was ihr von klein auf beigebracht wurde und geht zu den Ferox - der Furchtlosen. Dort muss sie verschiedene Aufnahmeprüfungen bestehen, die nicht gerade harmlos sind und bei denen sie ihr Leben aufs Spiel setzen muss. Sie ahnt nicht welche große Rolle die Tatsache, dass sie eine Unbestimmte ist, noch in ihrem Leben spielen soll.

Eine supertolle Story, mit einer guten Liebesgeschichte ohne großartiges Geschmachte. Es geht um Liebe, Freundschaft, Verständnis, Selbstfindung, Mut und freie Meinung. Für alle Leserinnen ab 14 Jahren!!!

„Spannend“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wer nach der "Panem"-Trilogie dringend neues,ähnlich spannendes Lesefutter sucht ,ist mit Veronica Roth`s neuer Dystopie Tl.1:Die Bestimmung" auf keinen Fall schlecht beraten.Beatrice,genannt Tris,ein typischer,zweifelnder , bald 16jähriger Teenager,wächst dem Leser relativ schnell ans Herz.In ihrer Gesellschaft,die die Menschen aus Wer nach der "Panem"-Trilogie dringend neues,ähnlich spannendes Lesefutter sucht ,ist mit Veronica Roth`s neuer Dystopie Tl.1:Die Bestimmung" auf keinen Fall schlecht beraten.Beatrice,genannt Tris,ein typischer,zweifelnder , bald 16jähriger Teenager,wächst dem Leser relativ schnell ans Herz.In ihrer Gesellschaft,die die Menschen aus rationellen Gründen in 5 "Fraktionen " unterteilt,fühlt sich Tris zwischen allen Stühlen;zumindest aber in ihrer geliebten,eigenen Familie,die zu den Selbstlosen gehört,irgendwie fehl am Platz.Doch als sie an ihrem 16.Geburtstag bei den Prüfungen für die Fraktions-Zuordnung bei allen Tests letztendlich nicht einsortiert werden kann,ergo eine "Unbestimmte" ist und damit von der Gesellschaft aussortiert werden würde,erfährt sie Unterstützung bei der Verheimlichung ihres Status`und entscheidet sich selbst für eine andere Fraktion. Aber ist die Truppe um die Ferox,die Tapferen , die Richtige für sie? Tris muss sich und den anderen beweisen,wer sie ist und dabei kommen ihr die Liebe und die Politik(verschwörungen) derbe ins Gehege.Bis in die Figuren aus dem Umfeld (und ihrenHandlungen) psychologisch gut besetzt, wächst Tris einem beim Lesen total ans Herz und das Ganze schreit förmlich nach Verfilmung , die nun auch bald in die Kinos kommt, also mein Fazit:Echtes Lesefutter (das in den USA schon über 125.000 Leser gefunden hatte ). Ich brauche dann jetzt mal die Fortsetzung !

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Laura, 13 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In der folgenden Buchkritik beschäftige ich mich mit dem Jugendbuch „Die Bestimmung“ von Veronica Roth.

In dem Buch geht es um ein sechzehn-jähriges Mädchen namens Beatrice Prior. Sie lebt in der Zukunft. Dort ist die Gesellschaft mittlerweile in fünf verschiedene Fraktionen aufgeteilt. Eine Fraktion ist ein Clan in dem alle das
In der folgenden Buchkritik beschäftige ich mich mit dem Jugendbuch „Die Bestimmung“ von Veronica Roth.

In dem Buch geht es um ein sechzehn-jähriges Mädchen namens Beatrice Prior. Sie lebt in der Zukunft. Dort ist die Gesellschaft mittlerweile in fünf verschiedene Fraktionen aufgeteilt. Eine Fraktion ist ein Clan in dem alle das gleiche Ziel anstreben. An dem Tag der Bestimmung müssen sich alle sechzehn-jährigen für eine Fraktion entscheiden. Es gibt einen Test, der ihnen helfen soll, sich für eine der Fraktionen zu entscheiden. Aber bei Beatrice klappt der Test nicht. Sie ist eine Unbestimmte. Unbestimmte passen in keine der Fraktionen und sind deshalb eine Gefahr. Doch das darf niemand wissen. Um nicht aufzufallen muss auch Beatrice eine der Fraktionen wählen, aber sie muss genau überlegen für welche der Fraktionen sie sich entscheidet, denn nur ein Fehler könnte über ihr Leben entscheiden.

Ich persönlich finde das Buch sehr gut. Nachdem ich es das erste Mal gelesen hatte, fing ich sofort noch mal von vorne an. Ich finde die Autorin hat die Charaktere sehr gut getroffen und dargestellt. Es gab sehr viele spannende, aber auch sehr traurige Stellen, wo mir die Tränen kamen. Man kann mit der Hauptperson richtig mit fiebern.
Ich würde dem Buch 4 Sterne geben. Im Ganzen finde ich, dass es ein sehr gelungenes Buch ist, das ich auf jeden Fall weiter empfehle.

„Bestimmen oder bestimmt werden.. !?“

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Beatrice muss sich im zarten Alter von 16 Jahren entscheiden, welcher Fraktion sie angehören möchte. Diese Entscheidung trifft sie aber nicht allein, bei einem Test soll ihr eine Fraktion zugeteilt werden, zu der sie am besten passt - gemessen an ihren charakterlichen Eigenschaften. Allerdings geht bei Beatrice dieser Test nicht auf Beatrice muss sich im zarten Alter von 16 Jahren entscheiden, welcher Fraktion sie angehören möchte. Diese Entscheidung trifft sie aber nicht allein, bei einem Test soll ihr eine Fraktion zugeteilt werden, zu der sie am besten passt - gemessen an ihren charakterlichen Eigenschaften. Allerdings geht bei Beatrice dieser Test nicht auf - sie ist das, was man eine "Unbestimmte" nennt. Eine "Gefahr für die Gesellschaft". Sie muss sich verstecken, so tun, als sei sie keine Unbestimmte und wüsste, wo sie hingehöre. Sie entscheidet sich, ihre eigene Fraktion zu verlassen und zu den Ferox zu gehen, den Mutigen. Hier trifft sie auf ihren Ausbilder Four. Kann sie Four und die anderen Ferox davon überzeugen, dass sie keine Unbestimmte ist!?

Ein tolles Buch über Familie, Freunde, Mut, Vertrauen - und natürlich Liebe.

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Tris' Welt ist in 5 Fraktionen aufgeteilt, doch sie scheint zu keiner wirklich zu gehören. Auf dem Weg zu sich selbst stellt sie Erschreckendes fest. Spannendes Jugendbuch! Tris' Welt ist in 5 Fraktionen aufgeteilt, doch sie scheint zu keiner wirklich zu gehören. Auf dem Weg zu sich selbst stellt sie Erschreckendes fest. Spannendes Jugendbuch!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Superspannende Zukunfts-Story, mit allem was eine gute Geschichte braucht: Liebe, Intrigen und der Mut, sich aufzulehnen. Superspannende Zukunfts-Story, mit allem was eine gute Geschichte braucht: Liebe, Intrigen und der Mut, sich aufzulehnen.

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Eine Dystopie, die nicht nur actionreich, spannend und fesselnd ist. Es regt auch zum Nachdenken an, denn auch für den Leser beginnt eine Suche nach sich selbst. Unbedingt lesen! Eine Dystopie, die nicht nur actionreich, spannend und fesselnd ist. Es regt auch zum Nachdenken an, denn auch für den Leser beginnt eine Suche nach sich selbst. Unbedingt lesen!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für alle Fans von "Panem" ist diese Trilogie genau das Richtige. Eine dystopische Welt voller Gefahren und Verschwörungen. Für alle Fans von "Panem" ist diese Trilogie genau das Richtige. Eine dystopische Welt voller Gefahren und Verschwörungen.

„Bestimmung oder Blutsbande - was ist stärker“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieviel Mut braucht es, eigene Entscheidungen zu treffen? Ist es so falsch, mutiger Kämpfer und rücksichtsvoller Mensch zu sein?
Tris lebt in einer Welt, in der man sich mit 16 Jahren für eine der fünf Fraktionen (selbstlos, mutig, harmonisch, klug, wahrheitsliebend) entscheiden muss - ansonsten ist man aussätzig... Sie verlässt ihre
Wieviel Mut braucht es, eigene Entscheidungen zu treffen? Ist es so falsch, mutiger Kämpfer und rücksichtsvoller Mensch zu sein?
Tris lebt in einer Welt, in der man sich mit 16 Jahren für eine der fünf Fraktionen (selbstlos, mutig, harmonisch, klug, wahrheitsliebend) entscheiden muss - ansonsten ist man aussätzig... Sie verlässt ihre Eltern, muss durch eine harte Prüfung und merkt, dass sich die Ideale der Fraktionen radikal geändert haben - und ein Machtkampf bevorsteht. Die Fraktion ihrer Eltern wird zur Zielscheibe des propagierten Hasses - und Tris gerät zwischen die Fronten.
Ein wirklich spannender Roman mit vielschichtigen Figuren - fesselnd!!!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Der Auftakt zu einer tollen dystopischen Trilogie mit einem interessanten Plot und einer kämpferischen Hauptfigur. Spannend und kurzweilig zu lesen, die Fortsetzung muss sein! Der Auftakt zu einer tollen dystopischen Trilogie mit einem interessanten Plot und einer kämpferischen Hauptfigur. Spannend und kurzweilig zu lesen, die Fortsetzung muss sein!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Auch wenn es „Ähnlichkeiten zu "Tribute von Panem" gibt, ist auch diese Dystopie aus dem Young-Adult.-Genre spannend und unterhaltsam. Auch wenn es „Ähnlichkeiten zu "Tribute von Panem" gibt, ist auch diese Dystopie aus dem Young-Adult.-Genre spannend und unterhaltsam.

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die Story um Tris und Four ist ein Wochenende wert. Veronica Roth gelingt es beeindruckend einen mitten in die Geschichte zu bringen. Möchte man nicht aus der Hand legen. Die Story um Tris und Four ist ein Wochenende wert. Veronica Roth gelingt es beeindruckend einen mitten in die Geschichte zu bringen. Möchte man nicht aus der Hand legen.

Nicole Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Auftakt einer tollen Trilogie. Ein Muss für alle Fans von Die Tribute von Panem Auftakt einer tollen Trilogie. Ein Muss für alle Fans von Die Tribute von Panem

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wenn diese Trilogie/Revolution nicht begeistert..Dann wird es schwer ! Diese Geschichte fesselt von Anfang bis Ende. Wenn diese Trilogie/Revolution nicht begeistert..Dann wird es schwer ! Diese Geschichte fesselt von Anfang bis Ende.

Sabrina Weihe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Sehr gutes Dystopie-Konzept, dass schnell zum Nachdenken anregt darüber, was uns Menschen ausmacht. Spannend geschrieben. Sehr gutes Dystopie-Konzept, dass schnell zum Nachdenken anregt darüber, was uns Menschen ausmacht. Spannend geschrieben.

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Ein jugendlicher dystopischer Roman, den man nur schwer aus der Hand legen möchte. Sehr fesselnd und mitreißend. Ein jugendlicher dystopischer Roman, den man nur schwer aus der Hand legen möchte. Sehr fesselnd und mitreißend.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Spannungsgeladener, actionreicher Dystopie-Auftakt mit Romantik und interessant erschaffener Welt. Dieser Kampf gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit reisst mit! Spannungsgeladener, actionreicher Dystopie-Auftakt mit Romantik und interessant erschaffener Welt. Dieser Kampf gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit reisst mit!

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein leicht geschriebenes und sehr spannendes Jugendbuch. Ich habe das Buch an einem Stück durchgelesen. Wirklich sehr fesselnd mit tollen Charakteren. Ein leicht geschriebenes und sehr spannendes Jugendbuch. Ich habe das Buch an einem Stück durchgelesen. Wirklich sehr fesselnd mit tollen Charakteren.

Katrin Stephan, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Liebe, Verrat und Hoffnung. All' das vereint Veronica Roth in ihrem Roman die Bestimmung und der Geschichte von Tris! Liebe, Verrat und Hoffnung. All' das vereint Veronica Roth in ihrem Roman die Bestimmung und der Geschichte von Tris!

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Der Kampf einer jungen Frau gegen die vorgegeben Zustände. Spannend und actionreich bis zur letzten Seite. Der Kampf einer jungen Frau gegen die vorgegeben Zustände. Spannend und actionreich bis zur letzten Seite.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Gut ausgearbeitete Charaktere, eine Menge Spannung und eine mitreißende Story. Und immer wieder die Frage: Was wäre, wenn ... ? Dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Gut ausgearbeitete Charaktere, eine Menge Spannung und eine mitreißende Story. Und immer wieder die Frage: Was wäre, wenn ... ?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung telgte

Von der ersten bis zur letzten Seite ist das Buch überaus spannend und wird auch nicht zeitweilig langweilig. Von der ersten bis zur letzten Seite ist das Buch überaus spannend und wird auch nicht zeitweilig langweilig.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Spannend und gut ausgeklügelt gelingt hier ein grandioser Auftakt zu einer weiteren tollen Jugendbuchreihe. Man wird sofort in diese Welt eingesogen. Spannend und gut ausgeklügelt gelingt hier ein grandioser Auftakt zu einer weiteren tollen Jugendbuchreihe. Man wird sofort in diese Welt eingesogen.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine unglaubliche Spannung aus Science-Fiction und Fantasy, gemixt mit jeder Menge Action und einer packenden Handlung. Absolut empfehlenswert, aber Achtung: Suchtgefahr! Eine unglaubliche Spannung aus Science-Fiction und Fantasy, gemixt mit jeder Menge Action und einer packenden Handlung. Absolut empfehlenswert, aber Achtung: Suchtgefahr!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss.

5 Fraktionen und nur einmal die Chance, zu wechseln. Doch was ist, wenn man zu mehr als einer passt und damit aus dem System fällt? Spannende Dystopie! 5 Fraktionen und nur einmal die Chance, zu wechseln. Doch was ist, wenn man zu mehr als einer passt und damit aus dem System fällt? Spannende Dystopie!

Anna-Maria Beck, Thalia-Buchhandlung Fulda

Einfach nur großartig! Einfach nur großartig!

„Fraktion vor Blut“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Altruan - die Selbstlosen. Candor - die Freimütigen. Ken - die Wissenden. Amite - die Friedfertigen. Und schließlich Ferox - die Furchtlosen ...
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben
Altruan - die Selbstlosen. Candor - die Freimütigen. Ken - die Wissenden. Amite - die Friedfertigen. Und schließlich Ferox - die Furchtlosen ...
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Dabei gibt es jedoch ein Problem. Ein Test der Beatrice zeigen soll zu welcher Fraktion sie gehört zeigt kein eindeutiges Ergebnis an. Doch was soll sie nun tun? Wem soll sie sich anschließen und kann und will sie Ihre Familie wirklich verlassen? Nur eines ist klar...sie ist eine Unbestimmte.
Der Roman von Veronica Roth ist sehr vielseitig. Zum einen ist es ein spannender Roman voller Aktion, Kampfszenen und inneren Konfliken von Beatrice, aber zum anderen ist es eine wunderschöne Liebes-, Freundschafts- und Familiengeschichte, die einen tief bewegt. Fans von "Die Tribute von Panem" oder von "Die Auswahl" sollten dieses Buch auf jeden Fall lesen, da es einfach nur toll geschrieben ist und sehr Facettenreich ist. Es macht einfach Spaß dieses Buch zu verschlingen.Einfach nur super!

„Großartig!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

"Die Bestimmung" hat mich anfangs vom Cover leider gar nicht angesprochen. Erst auf Empfehlungen hin, habe ich mich an das Buch herangetraut.
Nun habe ich nochmal das Hörbuch gehört und ich konnte nicht mehr aufhören, so gut wird es vorgelesen!
Die Story ist neu, die Idee ist gut umgesetzt und die Charaktere haben Gesichter!

Es
"Die Bestimmung" hat mich anfangs vom Cover leider gar nicht angesprochen. Erst auf Empfehlungen hin, habe ich mich an das Buch herangetraut.
Nun habe ich nochmal das Hörbuch gehört und ich konnte nicht mehr aufhören, so gut wird es vorgelesen!
Die Story ist neu, die Idee ist gut umgesetzt und die Charaktere haben Gesichter!

Es gibt fünf Fraktionen für die man sich entscheiden kann, doch Tris (Beatrice) ist eine Unbestimmte und passt eigentlich in jede Fraktion ein bisschen.
Als sie sich für die Ferox, die Mutigen und Furchtlosen entscheidet, hofft sie das niemand ihr Geheimnis lüften wird, denn als Unbestimmte hat man kein leichtes Leben...

Eine tolle Dystopie die jeden Panem-Fan begeistern wird!
Ich freue mich schon auf Teil 2!
Ein Genuss für die Ohren!

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Klasse Auftakt! Interessante und ganz unterschiedliche Charaktere treffen auf einen spannenden Plot. So macht lesen Spaß! Habe Teil 2 direkt hinterher lesen müssen... Klasse Auftakt! Interessante und ganz unterschiedliche Charaktere treffen auf einen spannenden Plot. So macht lesen Spaß! Habe Teil 2 direkt hinterher lesen müssen...

„Interessant und spannend!“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid


In der Zukunft sind die Menschen in 5 verschiedene Fraktionen eingeteilt, die alle jeweils einen Charakterzug repräsentieren. Jede Fraktion lebt für sich und mit 16 Jahren müssen sich heranwachsende einem Test unterziehen, bei dem herausgefunden wird, für welche Fraktion sie bestimmt sind. Menschen die aus dieser Kategorisierung herausfallen

In der Zukunft sind die Menschen in 5 verschiedene Fraktionen eingeteilt, die alle jeweils einen Charakterzug repräsentieren. Jede Fraktion lebt für sich und mit 16 Jahren müssen sich heranwachsende einem Test unterziehen, bei dem herausgefunden wird, für welche Fraktion sie bestimmt sind. Menschen die aus dieser Kategorisierung herausfallen sind Unbestimmte, Ausgestoßene, die am Rande der Gesellschaft ein Schattendasein fristen.
Beatrice, eigentlich in der Fraktion der Selbstlosen, den Altruan aufgewachsen entscheidet sich für die Ferox und beginnt ein aufregendes aber auch brutales neues Leben. Ferox beweisen ihren Mut durch gefährliche und waghalsige Aktionen und werden zur Initiation einem knallharten Training unterzogen, das nur wenige überstehen. Einer ihrer Trainer: Four. Dieser scheint sie nicht leiden zu können, und verhält sich seltsam. Welches Geheimnis trägt er mit sich herum?

Mir hat „Die Bestimmung“ richtig viel Spaß gemacht. Auch wenn das Buch eher actionlastig ist, kommen Gefühle nicht zu kurz. Beatrice und Four sind interessante und starke Protagonisten, mit denen man richtig mitfiebert.
Es kommt im Buch einfach keine Langeweile auf und der Showdown am Ende hat es so richtig in sich und raubt einem den Atem!

Ein sehr gelungener Trilogie Auftakt der aus der Masse heraussticht, Kaufempfehlung für junge und ältere LeserInnen ab 14.

„HÖREN!!!“

Mia Platen, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Bei dem von Laura Maire gelesenen Hörbuch, "Die Bestimmung", von Veronica Roth, handelt es sich um eine spannende Dystopie.
In einer zukünftigen Welt, in der zum Wohle der Menschen alle je nach Charakter in fünf Fraktionen aufgeteilt sind, kommt es, dass ein 16-jähriges Mädchen namens Tris für eine Menge Aufregung sorgt.
Mit 16 Jahren
Bei dem von Laura Maire gelesenen Hörbuch, "Die Bestimmung", von Veronica Roth, handelt es sich um eine spannende Dystopie.
In einer zukünftigen Welt, in der zum Wohle der Menschen alle je nach Charakter in fünf Fraktionen aufgeteilt sind, kommt es, dass ein 16-jähriges Mädchen namens Tris für eine Menge Aufregung sorgt.
Mit 16 Jahren ist sie soweit, erst getestet und dann einer möglichen Fraktion zugeteilt zu werden, doch sie ist eine Unbestimmte... Was das heißt, und warum niemand davon erfahren darf, hören Sie am Besten selbst.

„Starkes Debüt“

Ines Dujaka, Thalia-Buchhandlung Worms

Eine Stadt in der Zukunft, die Menschen sind in 5 Fraktionen, die ihrem Charakter entsprechen sollen, eingeteilt, eine riesige Verschwörung und natürlich gibt es auch romantische Verwicklungen...

Veronica Roth erzählt mit diesen Zutaten einen mitreißenden Roman, der einen das Buch abends aufschlagen und morgens zuschlagen lässt.
"Die
Eine Stadt in der Zukunft, die Menschen sind in 5 Fraktionen, die ihrem Charakter entsprechen sollen, eingeteilt, eine riesige Verschwörung und natürlich gibt es auch romantische Verwicklungen...

Veronica Roth erzählt mit diesen Zutaten einen mitreißenden Roman, der einen das Buch abends aufschlagen und morgens zuschlagen lässt.
"Die Bestimmung" ist eine actiongeladene Dystopie, die zwar an die "Panem-Trilogie" erinnert, sich aber keineswegs dahinter verstecken muss.
Ich fand die Protagonisten sogar etwas kantiger, griffiger als bei Suzanne Collins Bestseller-Reihe.

Diese gesellschaftskritische Dystopie der etwas tiefgründigeren Art bekommt meine uneingeschränkte Leseempfehlung.

„Super Lesestoff!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Beatrice wächst bei den Altruan, den Selbstlosen auf, doch im Alter von 16 Jahren muss sie eine Fraktion wählen der sie von nun an angehören soll. Doch bei dem entscheidenden Test stellt sich heraus, dass sie eine Unbestimmte ist und damit als Gefahr angesehen wird. Um dies zu vertuschen entscheidet sie sich für die Fraktion der Ferox Beatrice wächst bei den Altruan, den Selbstlosen auf, doch im Alter von 16 Jahren muss sie eine Fraktion wählen der sie von nun an angehören soll. Doch bei dem entscheidenden Test stellt sich heraus, dass sie eine Unbestimmte ist und damit als Gefahr angesehen wird. Um dies zu vertuschen entscheidet sie sich für die Fraktion der Ferox und lernt dort furchtlos zu sein. Allerdings gerät sie zwischen die verschiedenen Fronten der Fraktionen und muss nun mit ihrem neuen Freund versuchen einen Krieg zu verhindern.
„Die Bestimmung“ ist ein extrem gutes Buch und erinnert an „Die Tribute von Panem“. Mit Spannung bis zum Ende, einer jungen, mutigen Hauptdarstellerin und dem Kampf ums Überleben trifft das Buch genau den Zeitgeist.

„EINE TIEFGRÜNDIGE GESCHICHTE EINER VISION DER ZUKUNFT – KLASSE!“

Junge Buchprofis, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In der Welt von Beatrice lebt jeder in einer von fünf Fraktionen. Bei einem Eignungstest, dem sich alle Jugendlichen unterziehen müssen, um zu erfahren in welche Fraktion sie gehören, ist das Ergebnis von Beatrice nicht eindeutig. Dies darf unter keinen Umständen von jemandem herausgefunden werden. Die Entscheidung für eine der Fraktionen In der Welt von Beatrice lebt jeder in einer von fünf Fraktionen. Bei einem Eignungstest, dem sich alle Jugendlichen unterziehen müssen, um zu erfahren in welche Fraktion sie gehören, ist das Ergebnis von Beatrice nicht eindeutig. Dies darf unter keinen Umständen von jemandem herausgefunden werden. Die Entscheidung für eine der Fraktionen fällt ihr nicht leicht: soll sie zu den selbstlosen Altruan gehen, zu denen auch ihre Familie gehört, oder zu den furchtlosen Ferox, die sich zu keiner Mutprobe zu schade sind. Ein spannendes Versteckspiel beginnt, denn eine Unbestimmte ist in ihrer Welt nicht sicher.

Man sollte sich nicht durch das Science-Fiction Genre verunsichern lassen. Etwas Zukunftsvision ist zwar enthalten, jedoch nicht auf der bekannteren Ebene mit Robotern und fliegenden Autos.
Das Werk bezieht sich viel eher auf die Entwicklung der Gesellschaft.
Eine wunderbare Stellungnahme unter dem Aspekt, dass nicht alle Menschen in Schubladen passen, ohne herauszufallen.
Das Werk ist gut für Jugendliche - sowohl weiblich, als auch männlich - geeignet, die nicht nur eine flache Romanze lesen wollen. Der Anspruch, den das Buch an den Leser stellt macht es sehr interessant. Man kann sich außerdem gut in die Geschichte hineinversetzen und die Handlungen der Hauptperson nachvollziehen.
Daher vergebe ich meine fünf von fünf Sternen ganz klar für diesen gesellschaftskritischen Roman. Einfach klasse!

„Spannend!“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

In einer durch Hass und Krieg zerstörten Welt werden die Menschen in Fraktionen unterteilt. Die der Freundschaft, der Gelehrten, der Freimütigen, der Selbstlosen und die der Furchtlosen. Mit 16 Jahren muss sich jeder für eine Fraktion entscheiden. So auch Beatrice. Mithilfe einer Simulation soll sie herausfinden, wohin sie gehört. Sie In einer durch Hass und Krieg zerstörten Welt werden die Menschen in Fraktionen unterteilt. Die der Freundschaft, der Gelehrten, der Freimütigen, der Selbstlosen und die der Furchtlosen. Mit 16 Jahren muss sich jeder für eine Fraktion entscheiden. So auch Beatrice. Mithilfe einer Simulation soll sie herausfinden, wohin sie gehört. Sie entscheidet sich zwar, aber sie hätte auch zu einer anderen Fraktion gepasst. Sie ist eine Unbestimmte. Sie muss Prüfungen ablegen, Mut beweisen und sie verliebt sich. Die Autorin schreibt so spannend, daß man glaubt, dazuzugehören, man kämpft mit Beatrice und verliebt sich genauso wie sie. Die Geschichte muss weitergehen!

„Was wäre Ihre Bestimmung?“

Corinna Teickner, Thalia-Buchhandlung Bremen

Beatrice und ihr Bruder Caleb haben bald ihren wichtigsten Tag vor sich, an dem sich entscheidet, an welche der 5 großen Fraktionen sie sich den Rest ihres Lebens binden werden. Es gibt die Selbstlosen, die Gelehrten, die Freimütigen, die Friedlichen und die Furchtlosen.
Beatrices Eltern gehören zu den Altruan (den Selbstlosen) und
Beatrice und ihr Bruder Caleb haben bald ihren wichtigsten Tag vor sich, an dem sich entscheidet, an welche der 5 großen Fraktionen sie sich den Rest ihres Lebens binden werden. Es gibt die Selbstlosen, die Gelehrten, die Freimütigen, die Friedlichen und die Furchtlosen.
Beatrices Eltern gehören zu den Altruan (den Selbstlosen) und sie weiß genau, dass dies nicht ihre Bestimmung ist. Ihr Herz schlägt für die Ferox- die Furchtlosen.
Doch im Auswahltest erfährt sie, dass sie eine Unbestimmte ist, von allen Fraktionen wichtige Wesensmerkmale in sich vereint, doch dadurch für keine ausschließlich zugeordnet werden kann.
Niemand darf davon erfahren, denn als Unbestimmte ist sie eine Gefahr für dieses System, bzw. für diejenigen, die ihre Macht in diesem System missbrauchen.
Doch sie findet Verbündete. Und ihre eigentlich selbstlosen Eltern sind letztendlich die Mutigsten, um für das Leben ihrer Tochter zu kämpfen.

„Du bestimmst über dein Leben!“

Manuela Scholz, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Altruan, Candor, Ken, Amite, Ferox - das sind die Fraktionen, unter denen die 16-jährige Beatrice, auch Tris genannt, sich für ihr weiteres Leben entscheiden muss: Selbstlosigkeit, Freimütigkeit, Weisheit, Friedfertigkeit, Furchtlosigkeit. Doch was passiert, wenn das System keine Zugehörigkeit zu irgendeiner Lebensweise feststellen Altruan, Candor, Ken, Amite, Ferox - das sind die Fraktionen, unter denen die 16-jährige Beatrice, auch Tris genannt, sich für ihr weiteres Leben entscheiden muss: Selbstlosigkeit, Freimütigkeit, Weisheit, Friedfertigkeit, Furchtlosigkeit. Doch was passiert, wenn das System keine Zugehörigkeit zu irgendeiner Lebensweise feststellen kann? Dann bestimmt man selbst. So wie Beatrice, aufgewachsen bei den Altruan, entscheidet sie sich für die Ferox. Allerdings hat sie keine Ahnung, worauf sie sich da eingelassen hat. Misstrauen, Neid, Unmut, Hass und Tod schlagen ihr entgegen. Aber in dieser düsteren Zeit findet sie auch Freundschaft, Geborgenheit, Familie und sogar die Liebe.
Diese Geschichte wühlt einen von der ersten bis zur letzten Seite auf; man leidet, weint, liebt und freut sich mit Tris auf einem bisher nicht vorgekommenem Level. Gespickt mit Action und einem ständig steigendem Spannungsgrad ist dieses Buch für alle "Tribute von Panem"-Fans ein unbedingtes Muss. Ich konnte das Buch nicht weglegen und habe es innerhalb von 24 h gelesen! Nun warte ich sehnsüchtig auf den Nachfolger!

„Wähle deine Zukunft“

Ines Schwarz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Was zählt wohl mehr? Deine Familie oder deine Fraktion? In Tris Welt muss du dich mit 16 Jahre für eine Fraktion entscheiden. Als sich Tris für die Ferox, die Tapferen und Mutigen, entscheidet, ändert sich ihr Leben komplett. Denn als schmächtiges, schwaches Mädchen von den Altruan, den Selbstlosen, muss sie über sich hinaus wachsen Was zählt wohl mehr? Deine Familie oder deine Fraktion? In Tris Welt muss du dich mit 16 Jahre für eine Fraktion entscheiden. Als sich Tris für die Ferox, die Tapferen und Mutigen, entscheidet, ändert sich ihr Leben komplett. Denn als schmächtiges, schwaches Mädchen von den Altruan, den Selbstlosen, muss sie über sich hinaus wachsen und unglaubliche Mutproben und Gefahren bestehen, um bei den Ferox akzepiert zu werden.

Der tolle Auftakt einer neuen Triologie, die Panem-Fans und Dystopieliebhaber begeistern wird. Spannend, voller Aktion, temporeich und romantisch - mich hat "Die Bestimmung" absolut gefesselt! Unbedingt lesen!!!

„Was willst du wirklich?“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein Land,aufgeteilt in 5 Fraktionen.Als sich Tris,eine Altruan,für die Ferox entscheidet,gerät sie in eine Welt,die ihre bisherige Lebensweise völlig auf den Kopf stellt.Plötzlich muss sie sich abermals entscheiden,wer sie sein will.Jemand,der nach streng vorgeschriebenen Regeln lebt,dessen Leben also von anderen bestimmt wird,oder Ein Land,aufgeteilt in 5 Fraktionen.Als sich Tris,eine Altruan,für die Ferox entscheidet,gerät sie in eine Welt,die ihre bisherige Lebensweise völlig auf den Kopf stellt.Plötzlich muss sie sich abermals entscheiden,wer sie sein will.Jemand,der nach streng vorgeschriebenen Regeln lebt,dessen Leben also von anderen bestimmt wird,oder sie selbst.Mit all den Ecken und Kanten,die sie hat und die das Leben ihr bietet.
Eine packende Story,sowie ein harter und teilweise brutaler Selbstfindungsprozeß.Faszinierend und beklemmend zugleich.
Ein Muss für alle Leser der >Tribute von Panem< und >Cassie & Ky<.

„Tolle Allternative zu der Panem-Reihe“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Wirklich spannend. Glaubt man am Anfang gar nicht. Langsam werde ich immer skeptischer, wenn eine neue Reihe mit einer Altbewerten verglichen wird. Dann hat man oft das Gefühl, das selbe nur in Grün zu lesen. "Die Bestimmung" ist für alle Panem-Leser, erinnert aber nicht viel an die Struktur von Panem. Natürlich gibt es ein System, Wirklich spannend. Glaubt man am Anfang gar nicht. Langsam werde ich immer skeptischer, wenn eine neue Reihe mit einer Altbewerten verglichen wird. Dann hat man oft das Gefühl, das selbe nur in Grün zu lesen. "Die Bestimmung" ist für alle Panem-Leser, erinnert aber nicht viel an die Struktur von Panem. Natürlich gibt es ein System, was so, wie es ist, nicht alle Menschen glücklich macht. So auch in diesem. Aber man lernt eine Protagonistin kennen, mit der man mitfiebert, ohne das man beim Lesen gemerkt hat, das man sie ins Herz geschlossen habe. Eine spannende Liebesgeschichte, die nicht vorherbestimmt und perfekt ist und ein grandioses Finale. Was will man mehr?

„Ein grandioses Buch!!!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Eine atemberaubende Geschichte über Mut und Selbstlosigkeit.

Beatrice, kurz Tris muss sich an ihrem 16. Geburtstag für eine von 5 Fraktionen entscheiden.

Altruan - die Selbstlosen (In der Tris aufgewachsen ist. Sind immer hilfsbereit und denken nie an sich selbst)

Candor - die Freimütigen. (Sagen immer die Wahrheit)

Ken
Eine atemberaubende Geschichte über Mut und Selbstlosigkeit.

Beatrice, kurz Tris muss sich an ihrem 16. Geburtstag für eine von 5 Fraktionen entscheiden.

Altruan - die Selbstlosen (In der Tris aufgewachsen ist. Sind immer hilfsbereit und denken nie an sich selbst)

Candor - die Freimütigen. (Sagen immer die Wahrheit)

Ken - die Wissenden.(Die Klugscheißer-Fraktion)

Amite - die Friedfertigen (Leben stets Gewaltfrei, in jeder Hinsicht)

Und Ferox - die Furchtlosen (Mut und Tapferkeit werden hier geschätzt)

Tris muss sich einem Simulationstest unterziehen in dem festgestellt wird welche Fähigkeiten sie hat und welche Fraktion zu ihr passt. Doch Tris Testergebnisse sind nicht eindeutig.

Sie ist eine Unbestimmte. Und sie darf es Niemandem sagen.
Bei der Bestimmungszeremonie wählt Tris die Ferrox.


Doch ist Tris wirklich so Mutig wie sie glaubte? Schafft sie die drei Aufnahmeprüfungen?
Und da ist auch noch der Tapfere Four.


Also Leute, ran ans Buch!!!!!

Eine Abwechslungsreiche Geschichte für Fans von "Die Tribute von Panem", "Die Auswahl" und "Goodspeed"!!!!!

:)

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Packender erster Teil der Trilogie von Veronica Roth. Dem Leser wird eine komplett neue Welt aufgezeigt, in welcher die spannende Geschichte von Tris und Four spielt. Packender erster Teil der Trilogie von Veronica Roth. Dem Leser wird eine komplett neue Welt aufgezeigt, in welcher die spannende Geschichte von Tris und Four spielt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine packende Dystopie mit Charakteren, in die man sich gut hineinversetzen kann. Von Anfang bis Ende spannend und flüssig lesbar geschrieben. Eine packende Dystopie mit Charakteren, in die man sich gut hineinversetzen kann. Von Anfang bis Ende spannend und flüssig lesbar geschrieben.

Die packende Story fesselt durch spannende und actionreiche Unterhaltung; der lockere Schreibstil macht den Einstieg in die Geschichte zudem sehr einfach. Die packende Story fesselt durch spannende und actionreiche Unterhaltung; der lockere Schreibstil macht den Einstieg in die Geschichte zudem sehr einfach.

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Sehr spannende, mitunter auch brutale Dystopie. Dank dem flüssigen Schreibstil ist das Buch locker zu lesen. Empfehlenswert! Sehr spannende, mitunter auch brutale Dystopie. Dank dem flüssigen Schreibstil ist das Buch locker zu lesen. Empfehlenswert!

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Jeder muss sich entscheiden zu welcher Fraktion man gehören will. Eine spannende neue Dystopie für Fans von Panem und co. Jeder muss sich entscheiden zu welcher Fraktion man gehören will. Eine spannende neue Dystopie für Fans von Panem und co.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Das Buch beinhaltet sehr viele spannende Momente, baut auf einer interessanten Idee auf und ist flüssig geschrieben, sodass die Seiten einfach nur dahinfliegen. Das Buch beinhaltet sehr viele spannende Momente, baut auf einer interessanten Idee auf und ist flüssig geschrieben, sodass die Seiten einfach nur dahinfliegen.

S. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Alle Leser und Leserinnen der Panem-Trilogie werden mit dieser Dystopie sicherlich sehr sehr glücklich werden. Ein rigides System und eine charismatische Heldin garantieren Action! Alle Leser und Leserinnen der Panem-Trilogie werden mit dieser Dystopie sicherlich sehr sehr glücklich werden. Ein rigides System und eine charismatische Heldin garantieren Action!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr guter Anfang der Reihe. Für mich der schwächste Band der Reihe. Aber so kann man sich umso mehr auf die Fortsetzungen freuen! Sehr guter Anfang der Reihe. Für mich der schwächste Band der Reihe. Aber so kann man sich umso mehr auf die Fortsetzungen freuen!

„Die Selbstlosen.Die Freimütigen.Die Wissenden.Die Friedfertigen.Die Furchtlosen.“

Vivian Cordes, Thalia-Buchhandlung Bremen

Fünf Fraktionen und alle haben eigene Werte und Ziele.
Bis jetzt leben sie alle in einer friedlichen Koexistenz.
Beatrice ist sechzehn Jahre alt und lebt bei den Altruan, der Fraktion der Selbstlosen.
Doch Beatrice fühlt sich nicht wie eine von ihnen.
Deswegen wechselt sie nach ihrer Bestimmung zu den Ferox, den Furchtlosen.
Beatrice
Fünf Fraktionen und alle haben eigene Werte und Ziele.
Bis jetzt leben sie alle in einer friedlichen Koexistenz.
Beatrice ist sechzehn Jahre alt und lebt bei den Altruan, der Fraktion der Selbstlosen.
Doch Beatrice fühlt sich nicht wie eine von ihnen.
Deswegen wechselt sie nach ihrer Bestimmung zu den Ferox, den Furchtlosen.
Beatrice wird schnell klar, dass die Ferox Ziele verfolgen, die eine Zerstörung der geordneten Welt zur Folge haben können.
„Die Bestimmung“ ist nicht nur eine spannende und actionreiche Dystopie, sondern auch eine romantische und einfühlsame Story über die erste Liebe und die Überwindung der eigenen Ängste.

„Wer ist man wirklich?“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Beatrice hat bald Geburtstag, an diesem Tag entscheiden sich die Jugendlichen für eine Fraktion. Ist man mutig und kämpferisch wählt man die Ferox, selbstlos, so sind die Altruan die richtige Wahl. Bleibt man gerne bei der Wahrheit auch wenn sie unschön ist, dann ist man bei den Candor richtig aufgehoben, ein unbekümmertes Blumenkind Beatrice hat bald Geburtstag, an diesem Tag entscheiden sich die Jugendlichen für eine Fraktion. Ist man mutig und kämpferisch wählt man die Ferox, selbstlos, so sind die Altruan die richtige Wahl. Bleibt man gerne bei der Wahrheit auch wenn sie unschön ist, dann ist man bei den Candor richtig aufgehoben, ein unbekümmertes Blumenkind ist bei den Amitee richtig. Und zuletzt gibt es diejenigen, die nach reinem Wissen streben, dies sind die Candor. Ein Eignungstest entscheidet zu welcher Fraktion man passt. Beatrice entscheidet sich, genau wie ihr Bruder nicht für ihre Fraktion in der sie aufgewachsen ist, sie geht zu den Ferox. Alles wir anders sein, hat sie richtig entscheiden?
Man ist sofort in der Geschichte gefangen, fiebert mit Beatrice, will Zeit mit Four verbringen. Für alle Panem-Fans der richtige Nachschub. Ich habe es innerhalb eines nachmittags gelesen.

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Zwar spannend gemacht, doch für mich unrealistisch und unwirklich, dadurch leidet die Atmoshäre. Zwar spannend gemacht, doch für mich unrealistisch und unwirklich, dadurch leidet die Atmoshäre.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    18,95
  • 11374174
    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (132)
    Buch
    18,95
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    19,99
  • 40165299
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (2)
    Buch
    9,99
  • 33808290
    Maze Runner - Im Labyrinth / Die Auserwählten Trilogie Bd.1
    von James Dashner
    (7)
    Buch
    9,99
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (34)
    Buch
    9,99
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    (13)
    Buch
    29,99
  • 39180854
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (10)
    Buch
    9,99
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch
    9,99
  • 37401597
    Legend 01 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (7)
    Buch
    9,95
  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    9,99
  • 35149261
    Maze Runner - In der Brandwüste / Die Auserwählten Trilogie Bd.2
    von James Dashner
    (4)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
10
13
2
0
0

Guter erster Band
von Sajuea aus Tönisvorst am 13.01.2014

Veronica Roth hat eine wirklich interessante Welt geschaffen. Angesiedelt in der Zukunft wurde die Menschheit in 5 Fraktionen geteilt, die nach bestimmten Denkweisen charakterisiert sind: Mut, Selbstlosigkeit, Intelligenz, Ehrlichkeit und Liebe. Jeder Mensch kann mit 16 entscheiden, welcher Fraktion er für sein weiteres Leben angehören will. Um den Jugendlichen... Veronica Roth hat eine wirklich interessante Welt geschaffen. Angesiedelt in der Zukunft wurde die Menschheit in 5 Fraktionen geteilt, die nach bestimmten Denkweisen charakterisiert sind: Mut, Selbstlosigkeit, Intelligenz, Ehrlichkeit und Liebe. Jeder Mensch kann mit 16 entscheiden, welcher Fraktion er für sein weiteres Leben angehören will. Um den Jugendlichen die Entscheidung zu erleichtern, gibt es einen Test, der sie in Simulationen zu bestimmten Entscheidungen zwingt. Daraus kann man dann ableiten, zu welcher Fraktion sie gehören. Es sei denn, man ist eine Unbestimmte, d.h. man kann nicht eindeutig bestimmt werden und könnte in mehrere Fraktionen passen. Beatrice ist so eine Unbestimmte, die sehr schnell lernt, dass sie dieses Wissen geheimhalten muss, da Unbestimmte zurecht als Bedrohung für das bestehende System gesehen werden... Gut geschriebene Jugend/All Age Science Fiction, die im April 2014 auch als Film in die Kinos kommen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Für alle Fans von Panem und Co. - nur noch besser
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 09.09.2014

Die Bevölkerung ist in Fraktionen eingeteilt: die Altruan – die Selbstlosen, die Candor – die Freimütigen, die Ken – die Wissenden, die Amite – die Friedfertigen und die Ferox – die Furchtlosen. Beatrice Priors Familie gehört zu den Altruan, doch sie wusste schon immer, dass sie anders ist, dass... Die Bevölkerung ist in Fraktionen eingeteilt: die Altruan – die Selbstlosen, die Candor – die Freimütigen, die Ken – die Wissenden, die Amite – die Friedfertigen und die Ferox – die Furchtlosen. Beatrice Priors Familie gehört zu den Altruan, doch sie wusste schon immer, dass sie anders ist, dass sie nicht gut genug für die Altruan ist. Und als sich bei dem Eignungstest - der ihr eigentlich zeigen sollte, für welche Fraktion sie am besten geeignet ist – herausstellt, dass sie sich gleich für drei Fraktionen eignet, steht fest: sie ist eine Unbestimmte und dies muss unter allen Umständen geheim bleiben. Sie entscheidet sich schließlich für die Ferox, die sie schon immer bewundert hat und stellt sich einem harten Konkurrenzkampf. Ihre Familie muss sie für immer zurück lassen und sehr bald kommt sie dahinter, dass ihre Unbestimmtheit noch eine wichtige Rolle spielen wird. Obwohl sehr viel Zeit dafür investiert wird von Tris' Ausbildung bei den Ferox zu erzählen wirkt die Geschichte an keiner Stelle langatmig und hat mich einfach von Anfang an durch und durch gefesselt. Viele Fragen werden direkt beantwortet, sodass ich mich leicht in die Geschichte einfinden konnte. Ich finde es sowieso toll, was für ein gesellschaftliches System Veronica Roth erschaffen hat, alles wirkt sehr durchdacht und stimmig. Nicht nur die Hauptcharaktere sind mir direkt richtig sympathisch gewesen sondern auch die Nebencharaktere sind sehr liebevoll und detailliert gezeichnet. Sie wachsen über sich hinaus und ich habe von Anfang an mit ihnen mitgefiebert. Außerdem gefällt mir sehr gut, dass die Liebesgeschichte so glaubwürdig und nicht zu überladen wirkt. Es baut sich ganz langsam im Laufe der Geschichte auf. Erzählt wird alles übrigens in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Tris. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache, aber ich finde es toll und konnte mich dadurch sehr gut in ihre Sicht der Dinge hineinversetzen. Ich liebe das Buch und kann gar nicht verstehen, warum ich es so lange vor mir hergeschoben habe. Für alle Fans von Panem und Co. - nur noch besser! Und das Ende hat schließlich dafür gesorgt, dass ich mir direkt am nächsten Tag den zweiten Band kaufen musste! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur empfehlenswert!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.08.2014

Seit langem wieder ein großartiges Lesevergnügen!!! Bereits der erste Teil hat mich völlig in den Bann gezogen und soviel vorweg, die beiden folgenden Teile halten dem hohen Level stand! Die Triologie erinnert etwas an die Tribute von Panem, nur um sehr viele Klassen besser. Gut durchdachte Handlung ohne unbeantwortete Fragen, authentische... Seit langem wieder ein großartiges Lesevergnügen!!! Bereits der erste Teil hat mich völlig in den Bann gezogen und soviel vorweg, die beiden folgenden Teile halten dem hohen Level stand! Die Triologie erinnert etwas an die Tribute von Panem, nur um sehr viele Klassen besser. Gut durchdachte Handlung ohne unbeantwortete Fragen, authentische Charaktere, detailierte Erzählungen und durchgängige Spannung mit einigen Überraschungen. Die Autorin Veronica Roth schafft es mit ihrem Schreibstil den Leser in eine andere Welt mitzunehmen, mit den Charakteren mitzuleben und mitzufühlen. Einfach nur empfehlenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Meilen am 16.04.2014

Ich wusste schon bevor ich das buch überhaupt angefangen hatte, das dieses Buch Fesselnd ist. Der Film hat mich dazu verleitet das Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte über Beatrice ist vom Anfang bis zum schluss mitreissend. Dieses Buch ist für alle empfehlenswert, die auf die Tribute... Ich wusste schon bevor ich das buch überhaupt angefangen hatte, das dieses Buch Fesselnd ist. Der Film hat mich dazu verleitet das Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte über Beatrice ist vom Anfang bis zum schluss mitreissend. Dieses Buch ist für alle empfehlenswert, die auf die Tribute von Panem stehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großer Auftakt!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2014

„Die Bestimmung“ von Veronica Roth ist ein toller Auftakt zu einer neuen Trilogie. Der erste Teil gibt einen schönen Überblick über die Welt und das Leben der Protagonistin Beatrice. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin einen schönen Spannungsbogen aufgebaut hat. Langeweile ist bei diesem Buch ein Fremdwort;... „Die Bestimmung“ von Veronica Roth ist ein toller Auftakt zu einer neuen Trilogie. Der erste Teil gibt einen schönen Überblick über die Welt und das Leben der Protagonistin Beatrice. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin einen schönen Spannungsbogen aufgebaut hat. Langeweile ist bei diesem Buch ein Fremdwort; „Die Bestimmung“ ist für all jene geeignet, die sich für Geschichten mit dystopischen Hintergrund interessieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Bestimmung
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2014

Die Welt ist nicht mehr so, wie wir sie kennen. Nach dem letzen großen Krieg sind die Menschen in Fraktionen eingeteilt: Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. Beatrice ist gerade 16 Jahre alt geworden, da... Die Welt ist nicht mehr so, wie wir sie kennen. Nach dem letzen großen Krieg sind die Menschen in Fraktionen eingeteilt: Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. Beatrice ist gerade 16 Jahre alt geworden, da muss sie sich für eine der Fraktionen entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den jeder 16-jährige durchlaufen muss, hat ein gefährliches Ergebnis für sie: Sie ist eine Unbestimmte, die die Gemeinschaft als Gefahr ansieht. So entscheidet sie sich für die furchtlosen Ferox und muss sich dort einer harten Aufnahmeprüfung stellen, bei der sie sich unter anderem ihren schlimmsten Ängsten stellen muss. Mit der Zeit begreift sie, dass ein bedrohlicher Konflikt bevorsteht, welcher nicht nur ihr Leben in Gefahr bringt, sondern auch die der Menschen, die sie liebt. Dies ist ein wirklich sehr spannender erster Teil der "Bestimmung" - Trilogie, bei dem man sich sofort in die Hauptcharaktere verliebt. Wer auch schon "Die Tribute von Panem" verschlungen hat, wird diese Trilogie lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
welle der spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 05.01.2014

Ich möchte mich möglichst kurz fassen. Also: das buch habe ich mir mit bereits großen erwartungen bestellt und auch angefangen zu lesen. Ja am Anfang war es halt "ein normales Buch". Aber je weiter die Geschichte ging umso fesselnder wurde das alles. Ich bin jetzt fast durch und finde... Ich möchte mich möglichst kurz fassen. Also: das buch habe ich mir mit bereits großen erwartungen bestellt und auch angefangen zu lesen. Ja am Anfang war es halt "ein normales Buch". Aber je weiter die Geschichte ging umso fesselnder wurde das alles. Ich bin jetzt fast durch und finde es ausgesprochen gut! Meine an alle die auf Dystopien stehen. Es ist alles enthalten: Liebe, Freundschaft, Action ja fast Gewalt und und und.. Tolles buch. Ich werde darauf warten dass der zweite band als taschenbuch erscheint und dann weiter lesen!:-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Unbestimmten!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2013

Tris gehört zu den Altrunen – den Selbstlosen und Gütigen. Zu ihrem 16.Geburtstag muss sie sich neu für eine der Fünf Fraktionen entscheiden. Bei einem Test soll festgestellt werden für welche der Fraktion Tris geeignet ist. Durch diesen Test erfährt Tris jedoch, das sie zu keiner Fraktion passt und eine Unbestimmte ist. Das... Tris gehört zu den Altrunen – den Selbstlosen und Gütigen. Zu ihrem 16.Geburtstag muss sie sich neu für eine der Fünf Fraktionen entscheiden. Bei einem Test soll festgestellt werden für welche der Fraktion Tris geeignet ist. Durch diesen Test erfährt Tris jedoch, das sie zu keiner Fraktion passt und eine Unbestimmte ist. Das Leben eines Unbestimmten ist in der Welt von Tris sehr gefährlich, da keine andere Fraktion ihnen traut und sie als Gefahr angesehen werden. Tris muss dafür sorgen, dass niemand erfährt wer sie wirklich ist. Darum entscheidet sie sich bei der großen Zeremonie für die Ferox, die Fraktion der Mutigen. Als sie bei den Ferox aufgenommen wird, steht ihr eine harte Zeit bevor in der sie entweder stirbt oder zu Fraktionslosen wird. Schnell wird ihr jedoch klar, dass sie und die Altrunen in großer Gefahr sind. Denn die Ken, die Fraktion des Wissens, schmiedet Pläne um die Altrunen und die Unbestimmten zu töten. Der Beginn einer spannenden Trilogie, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf. Die Verfilmung des ersten Teils kommt im Frühjahr ins Kino!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Los einer Unbestimmten
von Jenny Vogler am 17.10.2015

Beatrice ist Mitglied einer Gesellschaftsordnung, die sich in fünf Fraktionen splittet, von denen jede eine andere wichtige Aufgabe erfüllt. Mit dem 16. Geburtstag können sich die Jugendlichen entscheiden, welcher Gruppe sie sich fortan anschließen wollen. Als kleine Entscheidungshilfe findet ein persönlicher Eignungstest statt, der Klarheit über die Zugehörigkeit geben... Beatrice ist Mitglied einer Gesellschaftsordnung, die sich in fünf Fraktionen splittet, von denen jede eine andere wichtige Aufgabe erfüllt. Mit dem 16. Geburtstag können sich die Jugendlichen entscheiden, welcher Gruppe sie sich fortan anschließen wollen. Als kleine Entscheidungshilfe findet ein persönlicher Eignungstest statt, der Klarheit über die Zugehörigkeit geben soll. Beatrice entscheidet sich gegen ihre Familie, die zur Fraktion der „Selbstlosen“ (Altruan) gehört und wählt stattdessen eine Zukunft bei den „Mutigen“ (Ferox). Mittels Initiationsverfahren wird sie bei ihrer gewählten Fraktion aufgenommen und sieht sich währenddessen mit ihren schlimmsten Ängsten konfrontiert. Doch als sie ihre Eignung unter Beweis gestellt hat, beginnen die Ferox mit dem Angriff auf die Altruan und Beatrice muss erkennen, was es bedeutet eine „Unbestimmte“ zu sein, ein Mensch mit Fähigkeiten und Denkweisen aus ganz verschiedenen Fraktionen. Der erste Teil dieser mittlerweile verfilmten Dystopie besticht durch eine rasante Handlung, eine bemerkenswerte Hauptprotagonistin und eine beginnende Liebesgeschichte inmitten einer düsteren, kargen Welt. Sehr atmosphärisch und beeindruckend wirken die Schauplätze, ebenso die verschiedenen Prüfungen auf dem Weg zur Mitgliedschaft in einer bestimmten Fraktion. Das Fesselnde sind die unrealistisch, fantastischen Rahmenbedingungen gepaart mit allzu menschlichen Verhaltensweisen wie Angst oder Wut. Es entsteht ein eindrucksvolles Gesamtwerk, welches mich von Anfang bis Ende begeistern konnte und mich dazu veranlasst, möglichst bald den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen. Einziger kleiner Kritikpunkt sind die teils brutalen, menschenverachtenden Szenen, die hier gerade im Mittelteil einen großen Stellenwert einnehmen. Für ein Jugendbuch ziemlich extrem und selbst als Erwachsener könnte ich auf das entsprechende Kopfkino verzichten. Fazit: Ich vergebe 4,5 Sterne für ein eindrucksvolles dystopisches Werk voller mitreißender, spannender Szenen und einer geschickt erdachten Story. Ein gelungener Auftakt der Trilogie – lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht von anderen Dystopien beeinflussen lassen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 29.06.2014

Lange wurde mir von der Divergent-Reihe (so im Original) vorgeschwärmt und ich muss sagen, dass ich mich am Anfang damit schwer getan habe. Mein Gedanke war hauptsächlich "Oh nein, jetzt springen alle auf den Dystopie-Zug auf, weil Panem so erfolgreich ist... das ist ja wie damals bei den Bis(s)-Büchern... Lange wurde mir von der Divergent-Reihe (so im Original) vorgeschwärmt und ich muss sagen, dass ich mich am Anfang damit schwer getan habe. Mein Gedanke war hauptsächlich "Oh nein, jetzt springen alle auf den Dystopie-Zug auf, weil Panem so erfolgreich ist... das ist ja wie damals bei den Bis(s)-Büchern und dem Vampirwahn!". Ich wollte mich trotzdem an die Serie heranwagen. Allerdings war es in der Bibliothek ständig ausgeliehen und ich wollte keine 20€ für ein Buch ausgeben, das ich am Ende dann vielleicht doch schwach finde. Also habe ich auf das Taschenbuch gewartet und bin nun mit dem ersten Buch durch. Beatrice Prior ist 16 Jahre alt und wohnt in Chicago. Mag vielleicht ziemlich gewöhnlich klingen, doch ganz so einfach ist es dann doch wieder nicht. Denn die USA und das Chicago von ,,damals" gibt es nicht mehr und so haben sich die Bewohner dazu entschlossen, fünf Fraktionen zu gründen, die den Frieden wahren sollen: Altruan (,,Die Selbstlosen), Amite (,,Die Freundlichen und Friedfertigen"), Candor (,,Die Freimütigen"), Ferox (,,Die Furchtlosen) und Ken (,,Die Gelehrten"). Jede Fraktion beinhaltet somit ihr eigenes Persönlichkeitsmerkmal und alle respektieren sich gegenseitig. Man wird in die Fraktion seiner Eltern hineingeboren und darf mit 16 zu einer anderen Fraktion wechseln. Diese Entscheidung kann jedoch nicht rückgängig gemacht werden und ist somit lebenslänglich bindend. Um den jungen Erwachsenen diese Entscheidung zu erleichtern wird vorher ein Test durchgeführt, um zu bestimmen zu welcher Fraktion sie am besten passen. Beatrice gehört zu den Altruan und ist eigentlich glücklich mit ihrem Leben, denkt sie zumindest. Nachdem ihr Testergebnis nicht eindeutig ist und ihr statt einer Fraktion gleich drei (Altruan, Ferox und Ken) vorgeschlagen werden, wird sie allerdings unsicher. Die Testerin warnt sie, eine ,,Unbestimmte" zu sein sei sehr gefährlich und sie dürfe auf keinen Fall mit irgendjemanden darüber reden. Sie rät Beatrice den Altruan treu zu bleiben, schließlich kennt sie deren Lebens- und Tagesabläufe schon seit 16 Jahren. Am Tag der ,,Bestimmungs-Zeremonie" ist es dann soweit. Die Ken hat Beatrice von vornerein ausgeschlossen, da ihr Vater sie immer als sehr machtgierig dargestellt hat, also bleiben nur noch die Altruan und die Ferox. Doch sind die Ferox wirklich eine Option? Kann sie ihre Familie zurücklassen? Ihr Gedankengang wird unterbrochen, denn zuerst wird ihr Bruder Caleb, der nur ein knappes Jahr älter ist und deshalb im selben Jahrgang wie sie, aufgerufen. Caleb ist der selbstloseste Mensch, den Beatrice kennt. Ihm würde sowas nie in den Sinn kommen. Dann passiert das Unglaubliche: Caleb entscheidet sich für die Fraktion der Ken und nicht für die Altruan. Beatrice ist völlig verstört und ist sich nun sicher, dass sie ihrer Familie nich noch mehr leid antun kann. Sie können nicht beide Kinder an eine andere Fraktion verlieren.. aber sie muss auch an sich selbst denken. Es ist ein schwieriger Kampf mit sich selbst, doch dann entscheidet sie sich für die Ferox, ganz nach dem Motto ,,Fraktion vor Blut!" und blickt in das enttäuschte Gesicht ihres Vaters. Die neuen Initianten werden voneinander getrennt und zu den Hauptquartieren ihrer (neuen) Fraktionen geführt. Für Beatrice bedeutet dies schon der erste Test steht bevor. Dieser beinhaltet auf einen fahrenden Zug springen. Bleibt man zurück, ist man fraktionslos. Und es gibt nichts schlimmeres als fraktionslos zu sein. Nicht einmal den Tod. Den Neulingstest der Ferox kann man in in vier (manche würden auch drei sagen) Phasen unterscheiden. Für Beatrice, die sich nun Tris nennt, stellen diese Tests besonders große Herausforderungen dar, da sie quasi das komplette Gegenteil der Altruan gewohnt ist. Sie ist eine der letzten auf der Liste, und wer unten steht, ist bald fraktionslos. Sie ist fest davon überzeugt es zu schaffen und findet außerdem schnell Freunde, was sie ebenfalls nicht gewohnt ist. Im Trainingslager ist einer der Ausbilder besonders interessant für Tris, doch sie hat keine Ahnung wieso. Manchmal ist er zu liebenswert für einen Ausbilder und manchmal der Schrecken in Person, er scheint ein Rätsel für sich zu sein. Und dieses Rätsel will sie erkunden und knacken. Schafft Tris es auf einen oberen Platz in der Rangliste zu kommen oder das Geheimnis um ihren Ausbilder ,,Four" zu lüften? Sind die Ken wirklich so schlimm? Und wieso ist es so gefährlich eine ,,Unbestimmte" zu sein? Ich möchte natürlich nichts vorwegnehmen, es ist nur eins gesagt: es bleibt spannend und man will sofort die Fortsetzung lesen! Bei ,,Die Bestimmung" handelt es sich um eine dystopische Geschichte bei der auch der Humor nicht knapp bemessen ist. Ich hatte desöfteren ein verschmitztes Lächeln als ich die Gespräche zwischen Tris und Four oder einiger ihrer Freunde gelesen habe. Wider erwarten ein großes Lesevergnügen. Meiner Meinung nach ein viel ansprechenderer und spannenderer Schreibstil als bei den Panem-Büchern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Augustin am 27.05.2014

Ich fand es packend und einfach zu lesen... bin da nur so durchgeflogen. Ähnlich wie bei den Tributen von Panem, schönes Leseerlebnis, schöne Geschichte von allem etwas dabei. Habe mir auch direkt die beiden anderen Bücher geholt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
mitreissend
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2014

"Die Bestimmung" von Veronica Roth ist der erste Band der Trilogie, gefolgt von "tödliche Wahrheit" und "letzte Entscheidung", wobei der Erste bereits verfilmt wurde. In Band Eins lernt man die fünf Fraktionen und ihre Eigenschaften kennen, sowie die Hauptcharaktere die durch ein Aufnahmeverfahren die Zugehörigkeit zu einer neuen Gemeinschaft ihrer... "Die Bestimmung" von Veronica Roth ist der erste Band der Trilogie, gefolgt von "tödliche Wahrheit" und "letzte Entscheidung", wobei der Erste bereits verfilmt wurde. In Band Eins lernt man die fünf Fraktionen und ihre Eigenschaften kennen, sowie die Hauptcharaktere die durch ein Aufnahmeverfahren die Zugehörigkeit zu einer neuen Gemeinschaft ihrer Wahl erzielen können. Schnell ist man in der Geschichte gefangen und merkt nicht, wie die Zeit vergeht, schon naht das Ende und man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hätte nie gedacht, dass es mich überzeugt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.03.2014

Als ich die Rückseite vom Buch gelesen habe, war ich sehr skeptisch gewesen. Hatte lange mit mir gekämpt, ob ich es nun lesen sollte oder nicht. Nach dem die ersten 50 Seiten "geschafft" waren, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und verschlang es innerhalb von zwei... Als ich die Rückseite vom Buch gelesen habe, war ich sehr skeptisch gewesen. Hatte lange mit mir gekämpt, ob ich es nun lesen sollte oder nicht. Nach dem die ersten 50 Seiten "geschafft" waren, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und verschlang es innerhalb von zwei Tagen!!! Der Schreibstil ist einfach und anschaulich und lässt sich sehr leicht lesen. Und die Liebesgeschichten, die sich dort abspielen sind so hinreißend gestaltet, dass man sich sofort selbst in seine Teeanagerzeit versetzt fühlt. Damit es nicht langweilig wird gibt es viele Schlägereien, Action und viele Intrigen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch - Für Panem-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemgo am 10.02.2014

Ich kann das Buch vorallem "Die Tribute von Panem"-Fans empfehlen. Ich habe es auch ausgewählt, aufgrund von Empfehlungen und bin absolut vernarrt darin. Jetzt bald kommt außerdem der Film zum Buch heraus. Ideal auch, dass es bereits zwei weitere Bücher der Reihe gibt. Es spielt in einer Art Zukunftswelt, in... Ich kann das Buch vorallem "Die Tribute von Panem"-Fans empfehlen. Ich habe es auch ausgewählt, aufgrund von Empfehlungen und bin absolut vernarrt darin. Jetzt bald kommt außerdem der Film zum Buch heraus. Ideal auch, dass es bereits zwei weitere Bücher der Reihe gibt. Es spielt in einer Art Zukunftswelt, in der die Menschen in 5 Fraktionen aufgeteilt sind. MIt erreichen des, ich glaube 16. Lebensjahr, können die Kinder zu einer anderen Fraktion wechseln. Andernfalls bleiben sie bei ihren Eltern in der Fraktion. Die Hauptperson im Buch durchlebt einen Fraktionswechsel und erfährt, dass es mehr gibt, als sie bis jetzt kennengelernt hat. Außerdem scheint sie da einem anbandelnden Krief auf die Schliche zu kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
richtig guter Auftakt der Trilogie
von Manja Teichner am 24.01.2014

Der dystopische Jugendroman „Die Bestimmung“ stammt von der Autorin Veronica Roth. Es ist der Auftakt zu einer Trilogie rund um die Fraktionen und die junge Tris. Das Buch ist zudem der Debütroman der Autorin. Die beiden Protagonisten sind Veronica Roth wirklich gut gelungen. Beatrice oder Tris, wie sie später bei den... Der dystopische Jugendroman „Die Bestimmung“ stammt von der Autorin Veronica Roth. Es ist der Auftakt zu einer Trilogie rund um die Fraktionen und die junge Tris. Das Buch ist zudem der Debütroman der Autorin. Die beiden Protagonisten sind Veronica Roth wirklich gut gelungen. Beatrice oder Tris, wie sie später bei den Ferox heißt, ist ein sympathisches 16-jähriges Mädchen. Sie wurde in die Fraktion Altruan geboren. Bei ihrem Eignungstest stellt sich heraus, dass Beatrice gleich zu mehreren Fraktionen passen würde. Sie ist eine sogenannte Unbestimmte. Sie wählt die Ferox und heißt fortan nur noch Tris. Ich persönlich empfand Tris als ein selbstloses, mutiges und sehr starkes Mädchen. Sie stellt sich ihren Ängsten, wächst über sich hinaus und versucht ihren Freunden zu helfen. Sie liebt aber auch ihre Familie. Four ist sehr lange undurchschaubar. Er wirkt geheimnisvoll, unberechenbar, teilweise sogar richtig gefährlich. Und dennoch ist er sympathisch auf seine ganz eigene Weise. Tris findet einen Zugang zu ihm, dringt zu ihm durch. Er fordert Tris immer heraus, macht sie so aber stärker. Vom Typ her ist Four ziemlich hinreißend. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Diese wurde von Veronica Roth wunderbar ins Gesamtgeschehen integriert, sie drängt sich nie in den Vordergrund, läuft eher nebenher. Nicht nur die Protagonisten, nein auch die Nebencharaktere, wie beispielsweise Tris Freundin Christina oder auch Peter, der es die ganze Zeit auf Tris abgesehen hat, sind gut gezeichnet. Man lernt auch sie recht gut kennen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Ich muss aber zugeben, ich hatte zu Beginn ein paar Probleme. Dies lag aber nicht am Stil, sondern eher an der Geschichte an sich. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Tris in der Ich-Perspektive. So lernt man Tris entsprechend gut kennen und bekommt einen guten Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Die Handlung fand ich interessant gestaltet. Die beschriebene Welt ist recht düster gehalten. Es geht um die Unterdrückung der Menschen, die sich nicht frei entfalten können und nach sehr strengen Regeln leben. Ich hatte aber zu Beginn ein paar Schwierigkeiten ins Geschehen zu kommen. Es war mir einfach zu schleppend zu Anfang. Man lernt die Welt kennen, die Charaktere und dann kommt der Test mit der Entscheidung und der anschließenden Initiation. Dies war für mich mehr oder weniger nur Gerede, der Kick fehlte. Ab circa der Mitte des Buches aber hatte mich Veronica Roth gefangen. Ab da empfand ich die Handlung als spannend und war gefesselt bis zum Schluss. Es gibt ein paar Überraschungen im Buch, womit ich so gar nicht gerechnet hatte. Das Ende ist ebenso spannend und schließlich ein wirklich großartiges Finale. Es rettet das Buch meiner Meinung nach und macht neugierig auf den Folgeband. Fazit: „Die Bestimmung“ von Veronica Roth ist ein richtig guter Auftakt der dystopischen Trilogie. Sympathische gut gezeichnete Charaktere und der flüssig lesbare Stil machen Lust auf mehr, auch wenn ich eine Weile brauchte bis ich voll gepackt wurde. Das Ende wiederum ist großartig und reißt so einiges heraus. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fraktion vor Blut
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2014

Für alle Dystropie-Fans sehr zu empfehlen. Die Geschichte und ihre Charaktere sind, trotz kleiner Schwächen, sehr packend und tiefgründig. Das Ende ist sehr rasant und lässt doch einige Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Teil geklärt werden. Sehen Sie es als Ihre Bestimmung, dieses Buch zu lesen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wähle Deine Bestimmung!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2013

Als Beatrice sechzehn wird, steht sie vor der Wahl, nach welcher Lebensform sie zukünftig leben will. Aufgewachsen ist sie bei der Fraktion der Selbstlosen, doch dort hat sie sich nie ganz wohl gefühlt, weshalb sie fortan zu den Furchtlosen gehören möchte. Nach ihrer Entscheidung folgt jedoch zunächst ein hartes und... Als Beatrice sechzehn wird, steht sie vor der Wahl, nach welcher Lebensform sie zukünftig leben will. Aufgewachsen ist sie bei der Fraktion der Selbstlosen, doch dort hat sie sich nie ganz wohl gefühlt, weshalb sie fortan zu den Furchtlosen gehören möchte. Nach ihrer Entscheidung folgt jedoch zunächst ein hartes und brutales Initiationsritual, welches sie bestehen muss… Dieses Buch hat mich überrascht, gefesselt und bestens unterhalten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gewaltvolle Jugenliteratur
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2013

Die Hauptprotagonistin Beatrice finden wir in einer dystopischen Welt wieder, die in 5 Fraktionen aufgeteilt ist. Mit 16 Jahren müssen sich die Jugendlichen für eine Fraktion entscheiden. 5 verschiedene Fraktionen, die dem Erhalt einer friedlichen Welt dienen soll… Die Altersempfehlung von 14 Jahren verstehe ich wegen der vielen brutalen... Die Hauptprotagonistin Beatrice finden wir in einer dystopischen Welt wieder, die in 5 Fraktionen aufgeteilt ist. Mit 16 Jahren müssen sich die Jugendlichen für eine Fraktion entscheiden. 5 verschiedene Fraktionen, die dem Erhalt einer friedlichen Welt dienen soll… Die Altersempfehlung von 14 Jahren verstehe ich wegen der vielen brutalen und gewaltsamen Szenen und Handlungen ziemlich gut. Da muss man schon ein bisschen abwägen, ob jüngere Leser mit so vielen Gewaltdarstellungen umgehen können. Die Geschichte an sich ist sehr spannend, man kann das Buch flüssig lesen und kaum aus der Hand geben. Interessanter Erzählstil. Trotz des hohen Aggressionspotentials wird der Romantik auch ein kleiner Teil zugestanden. Beatrice ist eine sympathische Protagonistin. Die Charaktere sind bis ins Detail gut gezeichnet. Mit Mut und Schläue kämpft sie gegen Widrigkeiten denen sie ausgesetzt ist. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im nächsten Teil „Tödliche Wahrheit“ weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Einstieg
von Cora Lein aus Berlin am 09.09.2014

Inhalt: Tris wächst bei den Altruan – den Selbstlosen – auf. An ihrem 16. Geburtstag muss sie sich entscheiden, ob sie bei ihrer Fraktion bleiben oder zu einer anderen wechseln möchte. Doch der “Bestimmungs-Test”, der ihr helfen soll die richtige Fraktion zu wählen, ist nicht eindeutig. Was bedeutet dies für... Inhalt: Tris wächst bei den Altruan – den Selbstlosen – auf. An ihrem 16. Geburtstag muss sie sich entscheiden, ob sie bei ihrer Fraktion bleiben oder zu einer anderen wechseln möchte. Doch der “Bestimmungs-Test”, der ihr helfen soll die richtige Fraktion zu wählen, ist nicht eindeutig. Was bedeutet dies für Tris? Schreibstil: Der Schreibstil von Veronica Roth ist angenehm zu lesen und leicht verständlich. Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, auch wenn ich einige Handlungen der Protagonistin nicht nachvollziehen konnte. Roth schreibt in einem lockeren Stil, der für Jugendliche gut geeignet ist und ohne Kraftausdrücke auskommt. Dennoch gibt es viele Szenen im Buch die zu brutal sind. Charaktere: Ich hatte große Schwierigkeiten mit Tris warm zu werden. Ich konnte ihre Entscheidungen schwer bis gar nicht nachvollziehen und hätte mich in jeder Situation zu etwas anderem entschieden. Ich finde es immer etwas befremdlich, wenn ich gerade mit der Protagonistin so gar nicht zurecht komme, aber dennoch hat mich interessiert wie es mit Tris und ihrer Bestimmung weitergeht. Four hat mir sehr gut gefallen, aber irgendwie hatte er zu viele Klischees – der arme Junge Richtig toll fand ich die Mutter von Tris, von ihr hätte ich gerne mehr gelesen. Cover: Das Cover ist interessant aber nicht sonderlich auffallend. Warum brennt das Symbol ?! Fazit: Ein nettes Jugendbuch für zwischendurch, welches schnell weggelesen werden kann. Zum Teil wirken die Handlungen der Figuren befremdlich, andererseits regen viele Verhaltensweisen zum Nachdenken an. Mir hat der erste Teil der Trilogie gefallen, mehr aber auch nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessanter Auftakt mit einer noch unsympathischen Protagonistin
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 22.08.2014

Beatrice gehört der Fraktion der Altruan an, die als höchstes Ziel Selbstlosigkeit anstrebt. Am Tag ihrer Initiation kann sie sich nun entscheiden, ob sie weiter den Altruan angehören will oder sich einer der vier anderen Fraktionen anschließen möchte. Vorher kommt jedoch der Tag der Bestimmung, an welcher Beatrice erfährt,... Beatrice gehört der Fraktion der Altruan an, die als höchstes Ziel Selbstlosigkeit anstrebt. Am Tag ihrer Initiation kann sie sich nun entscheiden, ob sie weiter den Altruan angehören will oder sich einer der vier anderen Fraktionen anschließen möchte. Vorher kommt jedoch der Tag der Bestimmung, an welcher Beatrice erfährt, für welche Fraktion sie am Besten geeignet ist. Doch dort kommt alles anders. Beatrice ist eine Unbestimmte, sie passt zu mehreren Fraktionen. Und damit ist sie eine Gefahr für alle Fraktionen. Ihr Ergebnis wird vertuscht, aber Beatrice weiß, dass sie nun auch selbst in Gefahr ist. Ein Geheimnis jagt plötzlich das andere und ihre letztendliche Entscheidung für eine Fraktion schockt alle. Doch dann trifft sie auf Four und weiß, dass es sich lohnt, zu kämpfen. Nach vielen Empfehlungen und letztendlich auch der Verfilmung des ersten Teils der Trilogie (welche ich jedoch noch nicht gesehen habe), habe ich mich nun auch entschieden, zum Auftakt der Reihe zu greifen. Aber nach Beenden des Buches kann ich nicht genau sagen, was ich davon halten soll. Es war gut, ohne Zweifel, aber trotzdem hat mir irgendwas gefehlt. Da es sich um den ersten Teil der Trilogie handelt, kommen viele Erklärungen, bis Beatrice endlich dort landet, was sie selbst für ihre Bestimmung hält. Das anschließende Training nimmt auch nochmals eine beträchtliche Menge im Buch ein. Erst am Ende kommt Fahrt auf und es bildet sich ein roter Faden heraus. Beatrice Entwicklung war sehr rasant. Sie hat innerhalb weniger Tage eine 180-Grad-Wendung gemacht. Ihr softes Auftreten zu Anfang wird tough und teilweise auch sehr frech. Diese Entwicklung hat mir persönlich nicht sehr gut gefallen, da sie in meinen Augen sehr negativ war. Die teilweise gewaltbereite Haltung hat so gar nicht zu ihr gepasst. Die Story an sich ist hochinteressant, da sie sich von anderen Dystopien doch unterscheidet. Es gibt nicht ein System, dass seine Anhänger unterdrückt und ihnen vorschreibt, was sie zu tun oder zu lassen haben, sondern es gibt fünf Fraktionen, die mehr oder weniger friedlich nebeneinander leben und sich gegenseitig mit ihren Erfindungen oder ihrem sozialen Verhalten unterstützen und versuchen, dem idealen Leben am nächsten zu kommen. Aber wie auch im wahren Leben gibt es immer einen, der nach höherem strebt und die Macht an sich reißen möchte. Four hat mir von seiner Art sehr gut gefallen. Erst undurchsichtig, aber trotzdem sachlich und ruhig, hat er zu Beatrice einen Gegenpol gebildet, der ihr manchmal den Wind aus den Segeln nahm und sie wieder auf den Boden der Tatsachen herunterbrachte. Auch wenn ich mit Beatrice oder kurz Tris nicht sehr warm geworden bin, hat das Buch doch Spaß gemacht, was auch an der angenehmen Schreibweise der Autorin lag. Sie hat es auch mit wenig eingeworfenen Details doch geschafft, mir ein Bild der Welt zu verschaffen, in der Tris und Four leben und mit welchen Mitteln sie versuchen müssen, ihr Leben zu schützen. Fazit: Interessanter Ansatz mit einer noch unsympathischen Protagonistin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1

Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1

von Veronica Roth

(25)
Buch
9,99
+
=
Die Bestimmung 03. Letzte Entscheidung

Die Bestimmung 03. Letzte Entscheidung

von Veronica Roth

(7)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen