Thalia.de

Die Betäubung

Roman

Die einen stürzen sich in die Arbeit, um sich abzulenken, andere beginnen an sich und der Welt zu zweifeln, verlieren den Boden unter den Füßen. Aber können wir den Verlust eines geliebten Menschen wirklich jemals verwinden? In ihrem beeindruckenden Roman erzählt Anna Enquist von einer Familientragödie und von zwei Geschwistern, der Anästhesistin Suzan und dem Psychotherapeuten Drik, die auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Schmerz umgehen: ihn verdrängen und betäuben oder immer wieder aufrühren und erneut fühlen. Anna Enquist zeigt den Alltag und die Lebenswirklichkeit beider medizinischen Bereiche so authentisch und nachvollziehbar, wie man es selten gelesen hat – ein »Arztroman« der ganz besonderen Art.



Portrait
Anna Enquist wurde 1945 in Amsterdam geboren. Sie wuchs in der niederländischen Stadt Delft auf, studierte Klavier am Königlichen Konservatorium in Den Haag, anschließend Klinische Psychologie in Leiden und arbeitet als Psychoanalytikerin. Seit 1991 veröffentlicht sie Gedichte, Romane und Erzählungen. Anna Enquist zählt neben Margriet de Moor und Harry Mulisch zu den bedeutendsten niederländischen Autoren der Gegenwart. Ihre Werke wurden in 15 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Anna Enquist lebt in Amsterdam.
Hanni Ehlers, geb. 1954 in Ostholstein, studierte Niederländisch, Englisch und Spanisch am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg und arbeitet als Übersetzerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 11.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74762-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 190/120/27 mm
Gewicht 299
Originaltitel De verdovers
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33810485
    Chronik der Nähe
    von Annette Pehnt
    (2)
    Buch
    8,99
  • 30571401
    Eva schläft
    von Francesca Melandri
    (6)
    Buch
    9,99
  • 32017743
    Die Betäubung
    von Anna Enquist
    (2)
    Buch
    19,99
  • 20961126
    Kontrapunkt
    von Anna Enquist
    Buch
    9,99
  • 44232064
    Ab heute heiße ich Margo
    von Cora Stephan
    (28)
    Buch
    21,99
  • 14588766
    Das Meisterstück
    von Anna Enquist
    Buch
    9,00
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (43)
    Buch
    9,99
  • 44253150
    Als unsere Herzen fliegen lernten
    von Iona Grey
    (9)
    Buch
    9,99
  • 25903344
    Die Mondspielerin
    von Nina George
    (18)
    Buch
    9,99
  • 45256883
    Der Kreis
    von Andreas Maier
    Buch
    20,00
  • 28852983
    Der nächtige Ort
    von Marcel Möring
    Buch
    14,99
  • 44187044
    Die grüne Hölle
    von Maarten 't Hart
    Buch
    14,00
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    Buch
    9,99
  • 18728416
    Letzte Reise
    von Anna Enquist
    (3)
    Buch
    10,00
  • 45298980
    Geronimo
    von Leon de Winter
    (4)
    Buch
    24,00
  • 45298979
    Du sagst es
    von Connie Palmen
    (2)
    Buch
    22,00
  • 45332127
    Muttermale
    von Arnon Grünberg
    Buch
    24,00
  • 45165198
    Schlaflose Nacht
    von Margriet de Moor
    (2)
    Buch
    16,00
  • 44355979
    Ein Brautkleid aus Warschau
    von Lot Vekemans
    Buch
    19,90
  • 45537464
    Erst grau dann weiß dann blau
    von Margriet de Moor
    Buch
    9,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Betäubung“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden


Der Roman ist eine Mischung aus Familiengeschichte, ärztlichen Verpflichtungen in einer Klinik sowie dem Arbeiten in der Psychoanalyse.
Der Psychoanalytiker Drik de Jong hat seine Frau nach schwerer Krankheit verloren. Driks Schwester Suzan, selbst Anästhesistin, hat ihre Schwägerin gemeinsam mit ihrem Bruder hingebungsvoll gepflegt.

Der Roman ist eine Mischung aus Familiengeschichte, ärztlichen Verpflichtungen in einer Klinik sowie dem Arbeiten in der Psychoanalyse.
Der Psychoanalytiker Drik de Jong hat seine Frau nach schwerer Krankheit verloren. Driks Schwester Suzan, selbst Anästhesistin, hat ihre Schwägerin gemeinsam mit ihrem Bruder hingebungsvoll gepflegt. Nach Hannas Tod ging die Fürsorge auf den Bruder über. Auch Suzan Ehemann Peter, der mit Drik befreundet ist, verbringt gerne Zeit mit seinem Schwager. Nach der Trauerzeit beginnt Drik langsam wieder ins Berufsleben einzusteigen. Sein erster Patient, Allard Schuurman ist kompliziert zu behandeln. Drik hat immer wieder Selbstzweifel.
Als Gegenstück zur Psychoanalyse schildert Anna Enquist die Arbeit Suzans als Anästhesistin im Krankenhaus. Mit viel Fachwissen aus der Psychoanalyse und professionellem Arbeiten im OP des Krankenhauses verwebt die Autorin menschliche Gefühle.
Der anspruchsvolle Roman zeichnet sich durch eine gute Sprache, Spannung und eine intensive Geschichte aus.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Betäubung

Die Betäubung

von Anna Enquist

Buch
9,99
+
=
Schachtel, Mappe, Bucheinband

Schachtel, Mappe, Bucheinband

von Franz Zeier

(1)
Buch
39,90
+
=

für

49,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen