Thalia.de

Die Blutlinie

Thriller

(104)

Er bezeichnet sich selbst als Nachfahren von Jack the Ripper ...
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...
Der erste Fall für Ermittlerin Smoky Barrett!
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Cody McFadyen ist der Psychokiller unter den Psychothrillerautoren. Er schreibt Geschichten, die sich tief in der Psyche seiner Leser verwurzeln und killt somit ihren Willen. Bücher von ihm zu lesen ist hochgradig gefährlich, denn ein Entkommen gibt es nicht mehr. Die Smoky-Barrett-Reihe ist markant und außergewöhnlich. Diabolisch und mörderisch gut.
Portrait
Cody Mcfadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 476
Erscheinungsdatum 15.04.2008
Serie Smoky Barrett 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-15853-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 188/126/32 mm
Gewicht 405
Originaltitel Shadow man
Auflage 23. Auflage
Verkaufsrang 5.648
Buch (Taschenbuch)
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17450033
    Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1
    von Karin Slaughter
    (19)
    Buch
    9,95
  • 32106689
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (9)
    Buch
    9,99
  • 18667220
    Das Böse in uns
    von Cody McFadyen
    (58)
    Buch
    10,90
  • 42381318
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42381287
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler/Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (1)
    Buch
    29,99
  • 28852862
    Der Beobachter
    von Charlotte Link
    (46)
    Buch
    9,99
  • 37333054
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Buch
    9,99
  • 33710426
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (8)
    Buch
    9,95
  • 28963813
    Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (38)
    Buch
    9,99
  • 18617265
    Todesbräute / Todestrilogie Bd.2
    von Karen Rose
    (18)
    Buch
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (2)
    Buch
    9,99
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (14)
    Buch
    22,95
  • 44185436
    Eskapaden
    von Martin Walker
    (2)
    Buch
    24,00
  • 40952867
    Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1
    von Derek Meister
    (7)
    Buch
    9,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (5)
    Buch
    9,99
  • 1566452
    Mount Dragon, Labor des Todes
    von Douglas Preston
    (7)
    Buch
    12,99
  • 43560356
    Kölsch. Blond. Tot.
    von Thomas Kredelbach
    Buch
    8,99
  • 44127716
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (12)
    Buch
    14,99
  • 40927982
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (22)
    Buch
    14,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Anmerkung zu Cody McFadyen "Blutlinie"“

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein gelungener Thriller, der an Spannung nicht verliert, obwohl man (als geübter Krimileser) ab Mitte der Handlung weiß, wer der Täter ist.
In den ersten Kapiteln hat man Mühe zu vergegenwärtigen, dass der FBI-Agent Smoky eine Frau ist. Sie hat alle Attribute eines Jägers nur eben weiblich.

Sie teilt uns nur Bruchstücke ihres Traumas
Ein gelungener Thriller, der an Spannung nicht verliert, obwohl man (als geübter Krimileser) ab Mitte der Handlung weiß, wer der Täter ist.
In den ersten Kapiteln hat man Mühe zu vergegenwärtigen, dass der FBI-Agent Smoky eine Frau ist. Sie hat alle Attribute eines Jägers nur eben weiblich.

Sie teilt uns nur Bruchstücke ihres Traumas mit. Sie lässt uns teilhaben am Tod ihres Mannes.
Die Aufarbeitung des Todes ihrer Tochter beginnt mit einem neuen Fall.
Ihre beste Freundin wird ermordet und deren Tochter hat dabei zugeschaut und ist mit der toten Mutter in der Wohnung eingeschlossen.

In diesem Moment beginnt sie zu begreifen, dass sie sich nur mit der Jagd nach dem neuen Serienkiller von ihrem Trauma befreien kann.
Der Killer hat nicht nur Smoky im Visier, sondern auch ihre Mitarbeiter.
Er kennt von allen die verwundbarste Stelle.
Aber er hat Smoky signalisiert, dass er nur durch sie entlarvt werden möchte.
Smoky nimmt seine Spur auf und steht plötzlich der Frau gegenüber, die dieses Monster geboren hat.
Aber diese Frau ist als junges Mädchen auf den charmanten Vater hereingefallen.Ihr Sohn wurde von seinem Vater schon im Kindesalter mit Abscheulichkeiten jeglicher Art im Keller bekannt gemacht. Für die Mutter eine erschreckender Gedanke.Nach dem Schulabschluss und anschließendem Studium verschwand der Sohn aus ihrem Leben.
Nur wenn sie von besonders grausamen Morden hörte, wusste sie, dass er noch am Leben war.
Er hatte auch seine Helfer, die genau wie er Freude an solchen Abscheulichkeiten haben.
Er selbst bezeichnet sich als Nachkomme von Jack the Ripper. Aber er macht einen entscheidenden Fehler und Smoky kommt ihm auf die Spur. Als er Smokys Patenkind bedroht, verarbeitet sie endlich den Tod der eigenen Tochter und rettet damit Bonnie das Leben.



„Oberblutig und megafies“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sie kennen Smoky Barrett noch nicht? Dann sollten Sie sie und ihr Team unbedingt kennenlernen - gesetzt den Fall, dass es Ihnen gar nicht fies und blutig genug sein kann! Hohes Tempo und wahnwitzige Spannung - inclusive Ekelgefühl - sind garantiert. Sie kennen Smoky Barrett noch nicht? Dann sollten Sie sie und ihr Team unbedingt kennenlernen - gesetzt den Fall, dass es Ihnen gar nicht fies und blutig genug sein kann! Hohes Tempo und wahnwitzige Spannung - inclusive Ekelgefühl - sind garantiert.

„töten und getötet werden“

S. Brenneisen, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Smoky Barrett, FBI Agentin und Opfer eines Serientäters, der sie am ganzen Körper verstümmelt hat, macht sich auf die Jagd nach einem bestialischen Killer.

Für alle, denen es nicht blutig genug sein kann...und es gibt noch mehr von diesem guten Stoff
Smoky Barrett, FBI Agentin und Opfer eines Serientäters, der sie am ganzen Körper verstümmelt hat, macht sich auf die Jagd nach einem bestialischen Killer.

Für alle, denen es nicht blutig genug sein kann...und es gibt noch mehr von diesem guten Stoff

„nichts für zarte Gemüter“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Kann es etwas schlimmeres geben, als den Mord an seinem Ehemann und der gemeinsamen Tochter selbst mitzuerleben? JA. Kann es. Die FBI-Agentin Smoky Barrett versucht gerade ihre kürzlichen Erlebnisse zu verarbeiten, als ihre beste Freundin auf grausame Weise ermordet wird. Der Mörder bezeichnet sich selbst als Nachfahre von Jack the Kann es etwas schlimmeres geben, als den Mord an seinem Ehemann und der gemeinsamen Tochter selbst mitzuerleben? JA. Kann es. Die FBI-Agentin Smoky Barrett versucht gerade ihre kürzlichen Erlebnisse zu verarbeiten, als ihre beste Freundin auf grausame Weise ermordet wird. Der Mörder bezeichnet sich selbst als Nachfahre von Jack the Ripper und besteht darauf, dass ausgerechnet Smoky ihn jagen soll.
Wir erfahren hier ein unheimlich gutes Zusammenspiel aus den grausamen Machenschaften eines Serienkillers und gleichzeitigem Privatleben und Gefühlsmarathon der Protagonistin, die einem von Anfang an sympathisch ist. Im Laufe der Hetzjagd muss sie allerdings feststellen, dass die Vergangenheit nicht so zu bewältigen ist, wie es scheint.
Ein Muss für alle Thriller-Leser.

„Super Thriller“

C. Badstübner, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

McFadyen war für mich eine Entdeckung - seitdem bin ich süchtig nach Smoky und neuen blutigen Geschichten. Für alle, die gerne Gerritsen lesen. Nichts für zartbesaitete, aber wer gruselt sich nicht gerne. McFadyen war für mich eine Entdeckung - seitdem bin ich süchtig nach Smoky und neuen blutigen Geschichten. Für alle, die gerne Gerritsen lesen. Nichts für zartbesaitete, aber wer gruselt sich nicht gerne.

„Blutrünstig gut“

Dagmar Budak, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Cody McFadyen wird mit „seiner“ FBI-Agentin Smoky Barrett in die Krimi-Annalen eingehen. Smoky ist ein Buchcharakter, wie man sich ihn wünscht: vielschichtig, kompliziert, gebrochen und daher sympathisch. Durch ein furchtbares Verbrechen sowohl seelisch als auch körperlich gezeichnet, jagt die FBI-Agentin zusammen mit ihrem Team Serienmörder, Cody McFadyen wird mit „seiner“ FBI-Agentin Smoky Barrett in die Krimi-Annalen eingehen. Smoky ist ein Buchcharakter, wie man sich ihn wünscht: vielschichtig, kompliziert, gebrochen und daher sympathisch. Durch ein furchtbares Verbrechen sowohl seelisch als auch körperlich gezeichnet, jagt die FBI-Agentin zusammen mit ihrem Team Serienmörder, die vor nichts und niemanden zurückschrecken. Dieses Buch, das den Anfang einer Reihe markiert, ist blutrünstig, nervenaufreibend und einfach nur gut!

„Blutlinie“

K. Küpping, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Seit langem hatte ich wieder mal einen Thriller in der Hand, der unvorhersehbar spannend und mitreißend war. Meine Gefühlswelt wechselte im Minutentakt zwischen unkontrollierbaren Tränen und Herzrasen. Man verdächtigt beim Lesen so gut wie jeden Charakter, glauben Sie mir: ES WAR IMMER DER FALSCHE! Seit langem hatte ich wieder mal einen Thriller in der Hand, der unvorhersehbar spannend und mitreißend war. Meine Gefühlswelt wechselte im Minutentakt zwischen unkontrollierbaren Tränen und Herzrasen. Man verdächtigt beim Lesen so gut wie jeden Charakter, glauben Sie mir: ES WAR IMMER DER FALSCHE!

„Die blut“

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Smoky Barrett ist Ermittlerin beim FBI.
Ihre Familie hat sie bei einem tragischen Mordfall verloren.
Doch Smoky ist eine Kämpferin.
Als sie jedoch zu einem grausigen Mord gerufen wird und der Täter für sie
persönlich eine Email auf dem Computer des Opfers hinterlässt, ist sie beinahe
am Ende ihrer Kräfte. Ein nervenaufreibender
Smoky Barrett ist Ermittlerin beim FBI.
Ihre Familie hat sie bei einem tragischen Mordfall verloren.
Doch Smoky ist eine Kämpferin.
Als sie jedoch zu einem grausigen Mord gerufen wird und der Täter für sie
persönlich eine Email auf dem Computer des Opfers hinterlässt, ist sie beinahe
am Ende ihrer Kräfte. Ein nervenaufreibender Kampf beginnt.
Spannung bis zur letzten Seite!

„Nur für starke Nerven“

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

FBI-Agentin Smoky Barrett hat alles verloren: Sie wurde in ihrem Haus überfallen, vergewaltigt und ihre Familie getötet. Nun will sie wieder arbeiten, denn man hat eine alte Freundin gefoltert und ermordet. Nur um dann das Kind tagelang an die Leiche zu fesseln. Smoky nimmt sich ihrer traumatisierten Patentochter an und beginnt mit FBI-Agentin Smoky Barrett hat alles verloren: Sie wurde in ihrem Haus überfallen, vergewaltigt und ihre Familie getötet. Nun will sie wieder arbeiten, denn man hat eine alte Freundin gefoltert und ermordet. Nur um dann das Kind tagelang an die Leiche zu fesseln. Smoky nimmt sich ihrer traumatisierten Patentochter an und beginnt mit ihrem Team den Killer zu jagen. Dieses Team ist aus unterschiedlichen Charakteren zusammengesetzt - jeder ein Meister auf seinem Gebiet. Genau wie der Killer.

„Die Blutlinie“

Andrea Reider, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Das Leben ist viel zu kurz. Das weif FBI-Profilerin Smoky Barrett nur zu gut. Sie ist gerade dabei nach einen Überfall, der ihrem Mann und ihrer Tochter das Leben gekostet hat, wieder auf die Beine zu kommen. Da geht es los, ein Serienkiller streift umher und Smoky bekommt komische Nachrichten hinterlassen. Eine alte Freundin wird brutal Das Leben ist viel zu kurz. Das weif FBI-Profilerin Smoky Barrett nur zu gut. Sie ist gerade dabei nach einen Überfall, der ihrem Mann und ihrer Tochter das Leben gekostet hat, wieder auf die Beine zu kommen. Da geht es los, ein Serienkiller streift umher und Smoky bekommt komische Nachrichten hinterlassen. Eine alte Freundin wird brutal getötet und deren Tochter musste alles mitansehen. Smoky versucht alles und steht dabei ganz nah vor einen Zusammenbruch. Findet sie den wahren Mörder?? Können Freunde und ein Therapeut ihr wirklich helfen klarzukommen?? ...Der Roman von Cody McFadyen, der den Anfang einer Reihe bildet, ist einfach superspannend und jeder Thriller-Fan wird begeistert sein. Das Beste, der Killer bleibt bis fast zum Schluss unbekannt.

„The horror, the horror“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Definitv nichts für schwache Nerven. Man muß es schon sehr blutig mögen, wenn man zu diesem Buch greift. Aber dann hat man einen Hochkaräter in der Hand. Die Perversitäten, die sich McFadyen einfallen läßt, sind ganz harter Stoff, der einem beim Lesen Schauer über den Rücken laufen läßt. Bemerkenswert sind aber auch die ruhigen Momente, Definitv nichts für schwache Nerven. Man muß es schon sehr blutig mögen, wenn man zu diesem Buch greift. Aber dann hat man einen Hochkaräter in der Hand. Die Perversitäten, die sich McFadyen einfallen läßt, sind ganz harter Stoff, der einem beim Lesen Schauer über den Rücken laufen läßt. Bemerkenswert sind aber auch die ruhigen Momente, in denen er wunderbar einfühlsame Gedanken über die Liebe und Partnerschaft verfaßt. Der Gegensatz ist schon bemerkenswert. Ich vergebe nur deshalb keine 5 Sterne, weil ich schon recht früh eine Ahnung hatte, wer der Mörder sein könnte und ich mich leider nicht getäuscht habe. Aber dennoch war es bis zum Ende ein echter Kracher.

„Ich bin Jacks umtriebiger Urenkel...“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Lange habe ich "Die Blutlinie", den ersten Teil von Cody MacFadyens Smoky-Barrett-Reihe, mit einer gewissen Verächtlichkeit ignoriert. Als zu mainstream, zu "oh-mal-wieder-ein-wahnsinnig-brutaler-Serienmörderkrimi-aus-den-USA", zu beliebig habe ich das Buch vorverurteilt und in Gedanken in eine Klischee-Schublade gesteckt. Jetzt habe Lange habe ich "Die Blutlinie", den ersten Teil von Cody MacFadyens Smoky-Barrett-Reihe, mit einer gewissen Verächtlichkeit ignoriert. Als zu mainstream, zu "oh-mal-wieder-ein-wahnsinnig-brutaler-Serienmörderkrimi-aus-den-USA", zu beliebig habe ich das Buch vorverurteilt und in Gedanken in eine Klischee-Schublade gesteckt. Jetzt habe ich es gelesen und siehe da: nur teilweise recht gehabt.
Zunächst mal das größte Zugeständnis: Der Roman ist verdammt spannend, solange die Identität des Rippers noch nicht feststeht. Ich bin in einem Affenzahn durch das Buch gesaust und konnte kaum aufhören zu lesen. Der simple, effektive Schreibstil tut dazu sein Übriges. Smoky Barrett, die psychisch arg angeknackste FBI-Agentin und Hauptfigur, ist ein hervorragend skizzierter Charakter, mit dem man als Leser mitfühlt, -leidet und -blutet.
Die schon angesprochene Brutalität ist ein zweischneidiges Schwert in "Die Blutlinie". Ich habe nichts gegen harte oder sehr harte Bücher - solange es sich nicht um billige Effekthascherei und gewollt konstruierte Tabubrüche handelt. Genau das vermute ich hier aber: man hat niemals das Gefühl, dass die Gewalt einem wie auch immer gearteten Zweck diene oder für die Geschichte unerlässlich wäre, sondern eher, dass sie als Herausstellungsmerkmal für eine bestimmte Leserzielgruppe dient.
Wenn im Verlauf des Buches die Identität des Serienmörders gelüftet wird, ist man als Leser einigermaßen enttäuscht: So eine Auflösung hat man schon dutzendfach gelesen. Und dass man schließlich doch als Erklärung für das mörderische Treiben mal wieder so was wie "Er ist ein psychopathischer Irrer, völlig wahnsinnig" geliefert bekommt, kann ich im Thriller-Genre schon langsam nicht mehr hören.
Naja, langer Rede kurzer Sinn: man kann dieses Buch gelesen haben. Aber man muss nicht. Bessere Krimis gibt es wie Sand am Meer - schlechtere allerdings auch.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Grandioser Auftakt zur spannenden Reihe um Smoky Barrett und ihr Team. Nur etwas für hartgesottene Thrillerfans. Grandioser Auftakt zur spannenden Reihe um Smoky Barrett und ihr Team. Nur etwas für hartgesottene Thrillerfans.

Katharina Michalewicz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Genial! Nichts für schwache Nerven. Tiefgehende Charaktere, emotionale Story und packende Action. Die perfekte Mischung! Genial! Nichts für schwache Nerven. Tiefgehende Charaktere, emotionale Story und packende Action. Die perfekte Mischung!

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

McFadyen schafft es, die Spannung bis zur letzten Seite aufrechtzuerhalten. Gute Charaktere, gute Geschichte und ein verdammt guter Schreibstil. Seine Bücher sind ein Muss. McFadyen schafft es, die Spannung bis zur letzten Seite aufrechtzuerhalten. Gute Charaktere, gute Geschichte und ein verdammt guter Schreibstil. Seine Bücher sind ein Muss.

G. D., Thalia-Buchhandlung Hagen

Eine unglaublich spannende, teils verstörende Buchreihe, mit einer sehr sympathischen Protagonistin! Eine unglaublich spannende, teils verstörende Buchreihe, mit einer sehr sympathischen Protagonistin!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Ein fesselnder Thriller, der tief unter die Haut geht - nichts für schwache Nerven! Ein fesselnder Thriller, der tief unter die Haut geht - nichts für schwache Nerven!

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Tolle Ermittlerin, die man sofort ins Herz schließt. Blutige Fälle, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Kurz: Atemlose Spannung bis zum Ende. Tolle Ermittlerin, die man sofort ins Herz schließt. Blutige Fälle, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Kurz: Atemlose Spannung bis zum Ende.

Tanja Staiger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Unglaublich spannend! Unglaublich spannend!

Patrizia Herbert, Thalia-Buchhandlung Eislingen

Einfach nur genial und mitreißend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite!!! Obwohl der Fall am Ende abgeschlossen ist kann man es nicht erwarten sofort Teil 2 zu lesen!! Einfach nur genial und mitreißend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite!!! Obwohl der Fall am Ende abgeschlossen ist kann man es nicht erwarten sofort Teil 2 zu lesen!!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Blutig, spannend und teilweise sogar abstoßend. Ein richtig grausamer Thriller! Blutig, spannend und teilweise sogar abstoßend. Ein richtig grausamer Thriller!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der erste spannende Fall für FBI-Agentin Smoky Barrett.
Action und Herzklopfen pur!
Der erste spannende Fall für FBI-Agentin Smoky Barrett.
Action und Herzklopfen pur!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der erste Fall mit FBI-Agentin Smoky Barrett. Ein Serienkiller, der sich vor Jack the Ripper zu verneigen scheint. Detaillierte Gewaltszenen, nur für abgehärtete Leser geeignet. Der erste Fall mit FBI-Agentin Smoky Barrett. Ein Serienkiller, der sich vor Jack the Ripper zu verneigen scheint. Detaillierte Gewaltszenen, nur für abgehärtete Leser geeignet.

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Toller Einstieg in eine fantastisch aufgebaute Thrillerserie... Toller Einstieg in eine fantastisch aufgebaute Thrillerserie...

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Stellen Sie eine Schüssel unter dieses Buch, es wird blutig! Cody McFadyen gehört meiner Meinung nach zu einem der besten Thriller-Autoren, die ich je gelesen habe. Stellen Sie eine Schüssel unter dieses Buch, es wird blutig! Cody McFadyen gehört meiner Meinung nach zu einem der besten Thriller-Autoren, die ich je gelesen habe.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine sehr spannende Reihe über menschliche Abgründe. Smoky Barrett ist eine faszinierende Figur und als Hörbuch ist es fast noch besser. Eine sehr spannende Reihe über menschliche Abgründe. Smoky Barrett ist eine faszinierende Figur und als Hörbuch ist es fast noch besser.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Eine rasante Jagd nach einem Serienmörder hält Smoky Barrett und ihr FBI-Ermittlerteam in Atem. Spannend bis zur letzten Seite ... und in den Folgebänden geht es aufregend weiter. Eine rasante Jagd nach einem Serienmörder hält Smoky Barrett und ihr FBI-Ermittlerteam in Atem. Spannend bis zur letzten Seite ... und in den Folgebänden geht es aufregend weiter.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Wirklich nichts für schwache Nerven! Manchmal hart an der Grenze aber so spannend, dass man den Thriller nicht aus der Hand legen mag. Wirklich nichts für schwache Nerven! Manchmal hart an der Grenze aber so spannend, dass man den Thriller nicht aus der Hand legen mag.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein typischer McFadyen - nichts für sanfte Gemüter! Ein typischer McFadyen - nichts für sanfte Gemüter!

„Absolut genial!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Ulm

Agent Barret's Geschichte ist einfach viel zu packend um dieses Buch aus der Hand zu legen. Nicht nur , dass man wissen will, was genau der früher so hübschen Beamtin passiert ist und wie es dazu kam, nein, man will auch wissen inwiefern sie in die neue Mordeschichte mit dem angeblichen Jack the Ripper Nachfahrebn verwickelt ist. Cody Agent Barret's Geschichte ist einfach viel zu packend um dieses Buch aus der Hand zu legen. Nicht nur , dass man wissen will, was genau der früher so hübschen Beamtin passiert ist und wie es dazu kam, nein, man will auch wissen inwiefern sie in die neue Mordeschichte mit dem angeblichen Jack the Ripper Nachfahrebn verwickelt ist. Cody McFadyen beschreibt die menschlichen Abgründe aufregend gut. Probieren sie es aus und lassen sie sich auf eine Reise in unsere Psyche ein. Sie werden es nicht bereuen.

„Hochgradig spannend!!!“

Heidi Mendel, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Dieses Buch fesselte mich stundenlang und sorgte dafür, dass ich zu wenig Schlaf bekam. Denn man kann es nur schwer aus der Hand legen.
Smoky Barrett ist eine Ermittlerin mit Ecken und Kanten, in ihren Leben hat sie schon viel mitmachen müssen. Aber sie kämpft sich nach und nach wieder zurück ins Leben. Doch gerade als alles wieder
Dieses Buch fesselte mich stundenlang und sorgte dafür, dass ich zu wenig Schlaf bekam. Denn man kann es nur schwer aus der Hand legen.
Smoky Barrett ist eine Ermittlerin mit Ecken und Kanten, in ihren Leben hat sie schon viel mitmachen müssen. Aber sie kämpft sich nach und nach wieder zurück ins Leben. Doch gerade als alles wieder einiger Maßen in Ordnung scheint, bekommt sie Briefe von Jack Junior, dieser hält sich für einen direkten Nachkommen von Jack the Ripper. Ein spannender Wettlauf beginnt, wird Smoky Jack aufspüren können und das mit heiler Haut überleben?!

„Cody McFadyen - die Blutlinie Hörbuch“

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

In diesem Thriller geht es um einen brutalen Serienkiller. Mit seinen Morden befriedigt er nicht nur seinen eigenen Drang, sondern richtet durch sie eine immer offenere Herausforderung an Agentin Smoky Barrett. Besonders gelingt dem Autor die Stückchenweise Enthüllung beider Lebensgeschichten. Denn nicht nur der Mörder hat ein dunkles In diesem Thriller geht es um einen brutalen Serienkiller. Mit seinen Morden befriedigt er nicht nur seinen eigenen Drang, sondern richtet durch sie eine immer offenere Herausforderung an Agentin Smoky Barrett. Besonders gelingt dem Autor die Stückchenweise Enthüllung beider Lebensgeschichten. Denn nicht nur der Mörder hat ein dunkles Geheimnis... Franziska Pigulla verleiht diesem Schocker durch ihre rauchige, markante Stimme eine Atmosphäre, die den Hörer völlig einnimmt. Es ist so, als würde Smoky Barrett selbst dem Publikum ihre Geschichte erzählen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr blutig und mit einer über raschen den Auflösung. Einfach klasse! Sehr blutig und mit einer über raschen den Auflösung. Einfach klasse!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Blutrünstig und megaspannend! Die richtige Lektüre für alle Serienkiller-Fans! Blutrünstig und megaspannend! Die richtige Lektüre für alle Serienkiller-Fans!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ziemlich heftig, blutig und spannend, diese Kundenempfehlung kann ich nur weitergeben: FBI-Profilerin kämpft gegen sadistischen Serienmörder mit persönlichen Motiven. Tolles Duell! Ziemlich heftig, blutig und spannend, diese Kundenempfehlung kann ich nur weitergeben: FBI-Profilerin kämpft gegen sadistischen Serienmörder mit persönlichen Motiven. Tolles Duell!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Blutiger Auftakt für Smoky Barrett. Nichts für schwache Nerven! Blutiger Auftakt für Smoky Barrett. Nichts für schwache Nerven!

Hendrikje Adriani, Thalia-Buchhandlung Berlin, Eastgate

Viel Blut, super spannend, nichts für zart besaitete... Viel Blut, super spannend, nichts für zart besaitete...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (23)
    Buch
    9,99
  • 17450033
    Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1
    von Karin Slaughter
    (19)
    Buch
    9,95
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (166)
    Buch
    9,99
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    9,99
  • 40409416
    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    von Gillian Flynn
    (3)
    Buch
    9,99
  • 37412781
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    9,99
  • 42381263
    Verdorbenes Blut
    von Geoffrey Girard
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38935600
    Schattenschrei / Victoria Bergman Trilogie Bd.3
    von Erik Axl Sund
    (13)
    Buch
    12,99
  • 35146066
    Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
    von Ethan Cross
    (27)
    Buch
    10,99
  • 32173023
    Der Stalker / Marina Esposito Bd.2
    von Tania Carver
    (11)
    Buch
    9,99
  • 18617217
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
84
12
2
4
2

Band 1
von Blacky am 06.04.2011

Kurzbeschreibung Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Mörders. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder... Kurzbeschreibung Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Mörders. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ... Diese Geschichte ist einsame spitze !!!! Der Autor versteht es Spannung aufzubauen und bis zum Schluss zu halten. Einfach genial. Nicht nur der Fall ist wahnsinnig spannend, sondern auch das "Privatleben" der Smoky Barrett hat es in sich. Ich war derart vertieft in das Buch, dass ich die Nacht durchgelesen habe. (Ich habe erst auf die Uhr geschaut, als ich das Buch durch hatte) . Obwohl ich heute etwas angeschlagen bin (wegen Schlafmangel) hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Ich freue mich schon auf den zweiten Fall dieses genialen Ermittler-Teams. Reihenfolge der "Smoky Barrett-Serie": 1. Die Blutlinie 2. Der Todeskünstler 3. Das Böse in uns 4. Ausgelöscht (Das Buch "Menschenmacher" vom gleichen Autor gehört nicht !!! zu dieser Reihe)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Hochspannung bis zur letzten Seite
von Asti am 23.06.2010

Smoky Barrett ist FBI-Agentin. Als ein von ihr gejagter Serienmörder ihren Mann und ihre Töchter tötet und sie grausam misshandelt und verstümmelt, bricht ihre ganze Welt zusammen. Doch sie kann sich nicht verkriechen, denn wieder ist ein Serienmörder unterwegs - und er möchte, dass Smoky ihn findet. Immer wieder... Smoky Barrett ist FBI-Agentin. Als ein von ihr gejagter Serienmörder ihren Mann und ihre Töchter tötet und sie grausam misshandelt und verstümmelt, bricht ihre ganze Welt zusammen. Doch sie kann sich nicht verkriechen, denn wieder ist ein Serienmörder unterwegs - und er möchte, dass Smoky ihn findet. Immer wieder gibt er ihr und ihrem Team Hinweise. Er selbst behauptet, ein Nachfahre von Jack the Ripper zu sein. Ein grausames Psycho-Spiel beginnt, ein Wettlauf gegen die Zeit, da Jack Junior jedem aus ihrem Team etwas nehmen will. Ein Thriller, bei dem das blutige nicht das Schlimmste ist. Die Psychospielchen von Jack Junior fesseln einen immer wieder an das Buch, man fiebert richtig mit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2013

Es ist schon einige Zeit vergangen seit ich das Buch gelesen habe, und es hat mich umgehauen. War absolut geil und seitdem steht Cody auch zuoberst auf meiner Lieblingsautorenliste. Ich habe seitdem auch seine anderen Romane gelesen, doch die Blutlinie gefiel mir am besten. Sein Schreibstil ist zwar einfach,... Es ist schon einige Zeit vergangen seit ich das Buch gelesen habe, und es hat mich umgehauen. War absolut geil und seitdem steht Cody auch zuoberst auf meiner Lieblingsautorenliste. Ich habe seitdem auch seine anderen Romane gelesen, doch die Blutlinie gefiel mir am besten. Sein Schreibstil ist zwar einfach, doch unglaublich bildhaft und dadurch ist dieser Thriller sehr packend. Wer auf Thriller steht, sollte sich auf keinen Fall dieses Buch entgehen lassen. Viel Spass beim Lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2012

Ich wusste zu erst nicht ob ich dieses Buch lesen sollte. Ich bin eher ein wenig zart beseitet was Thriller angeht.Aber ich habe mich doch getraut es zu lesen. Als ich Anfing zog mich die Story sofort in Ihren Bann. Und Smoky gefiel mir recht gut. Die anderen Charaktere... Ich wusste zu erst nicht ob ich dieses Buch lesen sollte. Ich bin eher ein wenig zart beseitet was Thriller angeht.Aber ich habe mich doch getraut es zu lesen. Als ich Anfing zog mich die Story sofort in Ihren Bann. Und Smoky gefiel mir recht gut. Die anderen Charaktere sind auch alle Super. Zwischendurch wollte ich das Buch am liebsten weg legen weil es halt schon sehr pervers ist was der Serientäter mit seinen Opfern veranstaltet, es ist wirklich sehr Brutal und der Schriftsteller geht ins kleinste Detail, er lässt absolut nichts aus. Aber ich konnte einfach nicht aufhören es zu lesen es ist einfach zu spannend. Man will wissen wer der Täter ist und wie es weiter geht. Es ist einfach ein Wahnsinnig spannendes Buch bis zur letzten Seite. Vorsicht es macht absulut Süchtig.Die Schreibart des Schriftstellers ist der Hammer. Wie gesagt ich lese eigendlich keine Thriller aber das Buch war genial ich kann es nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 04.01.2012

dieses buch ist von anfang an spannend und man wird immer wieder überrascht... der beste thriller, den ich bis jetzt gelsesen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach genial!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2011

Dieser Thriller ist ein Muss für jeden Thriller und Krimi-Fan. McFadyen versteht es auf eine ganz besondere Art, Spannung zu erzeugen, die den Leser oft erstarren lässt. Das Buch ist nichts für schwache Nerven und ängstliche Gemüter. Nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"Die Blutlinie"
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2010

"Die Blutlinie" ist das erste Buch über die sympathische FBI-Agentin Smoky Barrett. Ein packender, mitreißender Thriller, der einen von der ersten bis zur letzten Seite, in seinen Bann zieht! Sehr empfehlenswert sind auch die weiteren Teile: "Der Todeskünstler", "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Grandioses Ausnahmetalent!!!
von rebellyell666 aus Münster am 20.11.2009

Inhalt: Jack Junior - Nachfahre von Jack the Ripper? Smoky Barrett, ihres Zeichens, Special Agent bei dem FBI ist in einer persönlichen Krise: Ihre Familie wurde von einem Serienmörder attackiert und ausgelöscht. Jetzt steht sie im Mittelpunkt dieses neuen Falls, denn ihre Jugendfreundin Annie wurde bestialisch ermordet... Erzähl-/Schreibstil: Wundervoll! Man kann McFadyen... Inhalt: Jack Junior - Nachfahre von Jack the Ripper? Smoky Barrett, ihres Zeichens, Special Agent bei dem FBI ist in einer persönlichen Krise: Ihre Familie wurde von einem Serienmörder attackiert und ausgelöscht. Jetzt steht sie im Mittelpunkt dieses neuen Falls, denn ihre Jugendfreundin Annie wurde bestialisch ermordet... Erzähl-/Schreibstil: Wundervoll! Man kann McFadyen als brutal oder gefühlskalt bezeichnen, doch sein Schreibstil ist immer so offen und ehrlich, dass ich teilweise erschrecke, wie sehr er in der Person selber steckt. Viel Liebe zum Detail - ich denke auch, dass das daher kommt, weil er selber Familie hat. Er weiß einfach wie es ist, eine Frau zu lieben und Kinder zu haben. Er ist ein Ausnahmetalent unter den amerikanischen Thrillerautoren und bleibt nicht klinisch und trocken an der Oberfläche. Er kratzt nicht mal an der Oberfläche, er ist gleich unter der Haut!!! Meine Meinung: Wahnsinn! Ein wunderbarer Auftakt der Reihe und eine fantastische Schilderung eines Zusammenspiels von Charakteren, die sich nicht nur auf eine blutige Geschichte beschränken. Alte, altmodische Dinge wie Freundschaft, Vertrauen und Liebe spielen in McFadyens Erstling genauso eine Rolle wie Verbrechen, blutige Morde und Killerjagd. Eine Kombination, die bei mir mehrere Wirkungen zeigte: Unbedingtes Weiterlesen, Mithoffen und -bangen, teilweise Tränen im Auge bei emotionalen Szenen und die befriedigende Gewissheit, dass Smoky alles für ihr Team gibt - selbst ihr Leben. Eine Heldin, die zu lieben nicht schwer ist. Identifikation? Vielleicht etwas - der Killerinstikt. Doch andere Erfahrungen, wie das komplette Hinscheiden einer Familie durch Möderhand kann man schlecht nachempfinden. Doch obwohl auch McFadyen nur Fiktion verfasst, hat er die Gefühle von Smoky so echt vermittelt, dass mir mehrmals der Atem stockte. (Einziges Minus von meiner Seite: Ich hatte am Anfang schon einen Tipp auf den potentiellen Mörder abgegeben und war dahin gehend nicht überrascht.) Fazit: Grandios! Da ich mit dem zweiten Teil angefangen habe, bin ich gespannt gewesen, wie der Auftakt wohl sein mag. Nun weiß ich es: Wundervoll, launisch, bestialisch, siegreich, mit Niederlagen, liebevoll, nie aufgebend...!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dieses Buch ist ein wahrer Traum
von Ulrike aus Niederösterreich am 08.12.2008

Nach dem Titel Die Blutlinie und dem Klappentext hab ich mir gedacht sicher ein sehr gutes Buch. Doch es hat meine Erwartungen weit übertroffen, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Ich-Erzählform aber das ist ja mittlerweile bei mehreren Büchern so. Cody McFadyen weiß... Nach dem Titel Die Blutlinie und dem Klappentext hab ich mir gedacht sicher ein sehr gutes Buch. Doch es hat meine Erwartungen weit übertroffen, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Ich-Erzählform aber das ist ja mittlerweile bei mehreren Büchern so. Cody McFadyen weiß wie er die Spannung in dem Buch immer aufrecht erhält und vorallem sind die Charaktäre sehr gut beschrieben. Man weiß auch nicht sofort wer der Mörder ist und deshalb kam bei mir am Schluß der "Das hätte ich mir nicht gedacht" Effekt. Denn mit diesem Mörder hätte ich echt nicht gerechnet. Ich freue mich jetzt schon auf Todeskünstler denn ich möchte unbedingt die Serie um Smokie Barret und ihre Kollegen Callie, Alan, James und Leo weiterlesen. Von mir eine absolute Kaufempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Blut ist ein besonderer Saft!
von Inspektor Schlumpf aus Gaspoltshofen am 26.07.2008

Ein sehr gelungener Thriller, der ihnen schlaflose Nächte bringt, den Atem raubt und das Blut gefrieren lässt. Alles beginnt relativ "harmlos" Smoky versucht, nach dem Verlust ihrer Familie wieder in ihren alten Job beim FBI zurückzufinden. Als eine Freundin von ihr ermordet wird, stößt sie auf einen Täter der einen... Ein sehr gelungener Thriller, der ihnen schlaflose Nächte bringt, den Atem raubt und das Blut gefrieren lässt. Alles beginnt relativ "harmlos" Smoky versucht, nach dem Verlust ihrer Familie wieder in ihren alten Job beim FBI zurückzufinden. Als eine Freundin von ihr ermordet wird, stößt sie auf einen Täter der einen schrecklichen Plan verwirklichen will. Die Anfänge dieses Panes liegen bei Smokys toter Familie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2008

Habe lange kein Buch mehr gelesen als ich auf "Die Blutlinie" traf, doch schon der Klappentext hat mich überzeugt. Dieses Buch ist noch so real das man Cody McFadyen die Geschichte vollkommen abkauft. Allerdings sollte man dieses Buch nicht unbedingt lesen wenn man zart besonnen ist, denn die Beschreibungen sind doch... Habe lange kein Buch mehr gelesen als ich auf "Die Blutlinie" traf, doch schon der Klappentext hat mich überzeugt. Dieses Buch ist noch so real das man Cody McFadyen die Geschichte vollkommen abkauft. Allerdings sollte man dieses Buch nicht unbedingt lesen wenn man zart besonnen ist, denn die Beschreibungen sind doch schon sehr detailiert und gewöhnungsbedürftig, was nicht heißt das es nicht intressant ist . Sehr Empfehlenswert !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Smoky Barrets erster Fall - gelungenes Debüt
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010

In ihrem Beisein musste FBI-Agentin Smoky Barrett mit ansehen, wie ein perfider Killer ihren Ehemann und ihre Tochter quält und anschließend tötet. Sie wurde von ihm schwer gezeichnet. Auch Monate nach dem grausamen Vorfall kämpft Smoky immer noch mit den Folgen, als sie von dem brutalen Mord an ihrer... In ihrem Beisein musste FBI-Agentin Smoky Barrett mit ansehen, wie ein perfider Killer ihren Ehemann und ihre Tochter quält und anschließend tötet. Sie wurde von ihm schwer gezeichnet. Auch Monate nach dem grausamen Vorfall kämpft Smoky immer noch mit den Folgen, als sie von dem brutalen Mord an ihrer Freundin aus Uni-Tagen erfährt. Immer noch dienstunfähig begibt sie sich jedoch nach San Francisco. Dort erfährt Smoky, dass der perverse Mörder die kleine Tochter ihrer Freundin - ihr Patenkind - drei Tage an die Leiche ihrer Mutter gebunden hatte und um das Ganze noch schlimmer zu machen, hat der Mörder eine Nachricht für Smoky hinterlassen. Es ist ein Brief, in dem der Mörder behauptet, der direkte Nachfahre von Jack The Ripper zu sein. Smoky und ihr Team nehmen es mit dem Mörder auf. Cody McFadyen schöpft bei seinem Thrillerdebüt aus dem Vollen und die Beschreibungen der Morde sind absolut nichts für schwache Nerven. Die Spannung baut sich bereits auf den ersten Seiten auf und hält sich mühelos bis zum Ende. Die Szenen sind teilweise wirklich sehr brutal und detailreich beschrieben. Die Story ist düster und atmosphärisch dicht umgesetzt und lässt einem eigentlich kaum Zeit zum Luftholen. Die Erzählstränge sind geschickt gelegt und immer wieder neue Wendungen geben genügend Anreize weiterzulesen. Der Charakter von Smoky Barrett ist lebensnah, sympathisch und facettenreich beschrieben, sodass man schnell eine Vorstellung von ihr erhält. Die Probleme, welche Smoky verständlicherweise nach dem Überfall auf sich und ihre Familie hat, sind einfühlsam und nachvollziehbar erzählt. Auch die Figuren ihres Teams sind interessante und sehr widersprüchliche Charaktere und bekommen so sehr schnell ein Eigenleben. Die Dialoge zwischen dem Team sind herzlich, direkt und keiner nimmt ein Blatt vor den Mund. So entstehen auch ab und an mal ein paar Szenen, die den Leser kurz auflachen lassen, was bei der düsteren Atmosphäre des Buches überaus angenehm ist. Allerdings sind die Figuren stellenweise auch etwas überzogen und unrealistisch, hier wäre ein ganz "normaler" Mensch doch sehr angenehm gewesen. Etwas störend ist die häufige Anwendung von Fäkalsprache. Mag sein, dass hier ein gewisses Maß an Authensität geschaffen werden sollte, doch etwas weniger wäre hier eindeutig mehr gewesen. Ansonsten überzeugt der flüssige und lebendige Schreibstil von Cody McFadyen über das gesamte Buch hinweg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
langsamer Anfang aber super Ende!
von Andy aus Werl am 30.11.2008

Die ersten 100 Seiten empfand ich als langatmig und interessierte mich kaum. Danach geht es dann los. Diese Geschichte schafft es einen in seinen Bann zu ziehen und die letzten Seiten vergingen wie im Fluge. Alles dabei, Spannung, Action und immer wieder die Frage: Wer ist der Drahtzieher? In... Die ersten 100 Seiten empfand ich als langatmig und interessierte mich kaum. Danach geht es dann los. Diese Geschichte schafft es einen in seinen Bann zu ziehen und die letzten Seiten vergingen wie im Fluge. Alles dabei, Spannung, Action und immer wieder die Frage: Wer ist der Drahtzieher? In Summe ein tolles Buch. Schockierend und teilweise nichts für schwache Nerven. Gutes Buch um besonders im Herbst im Bett zu liegen, die Geräusche der Bäume im Hintergrund zu hören und dabei dieses Buch zu verschlingen. Mein Fazit: Auch wenn mir der Anfang nicht so gefallen hat, ist es ein Buch das sich zu lesen lohnt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nichts für schwache Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.05.2008

Blutlinie ist ein wirklich guter Debütroman, der unter die Haut geht. Die FBI-Agentin steht vor den Trümmern ihres Lebens und muss sich nun wieder in dieses zurückkämpfen. Die Vorgeschichte schildert der Autor immer nur kurz mit wenigen Details, ich hätte gerne mehr darüber erfahren. Smoky kehrt in ihren Job... Blutlinie ist ein wirklich guter Debütroman, der unter die Haut geht. Die FBI-Agentin steht vor den Trümmern ihres Lebens und muss sich nun wieder in dieses zurückkämpfen. Die Vorgeschichte schildert der Autor immer nur kurz mit wenigen Details, ich hätte gerne mehr darüber erfahren. Smoky kehrt in ihren Job zurück und muss einen Killer zur Strecke bringen, der glaubt, ein Nachfahre von Jack the Ripper zu sein und der ihre beste Freundin getötet hat. Der Autor lässt keine blutigen Details aus. Für Krimileser mag der Schluss nicht ganz so überraschend sein, dennoch ein sehr spannendes empfehlenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Habe schon bessere Thriller gelesen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2008

Ich konnte die Auslieferung als Taschenbuch kaum erwarten. Aber dieses Buch hat mich nicht überzeugt.Eine Mischung aus Jack the Ripper und das Schweigen der Lämmer.Und die ICH-Erzählform machte dieses Buch nicht gerade spannend.Wie immer-zuviel gute Werbung, mit schelchtem Inhalt.Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Blutlinie // Cody McFadyen
von Nelly aus Hüttlingen am 10.11.2016

Wenn man Fan eines bestimmten Genres ist, dann gibt es innerhalb dieses Genres immer auch einige Bücher, die ein absolutes Must-Read sind. Und wenn man Fan von Thrillers ist, dann kommt man über kurz oder lang auch nicht an Cody McFadyen vorbei. Mehr als einmal habe ich gehört, dass... Wenn man Fan eines bestimmten Genres ist, dann gibt es innerhalb dieses Genres immer auch einige Bücher, die ein absolutes Must-Read sind. Und wenn man Fan von Thrillers ist, dann kommt man über kurz oder lang auch nicht an Cody McFadyen vorbei. Mehr als einmal habe ich gehört, dass eingefleischte Fans dieses Genres behauptet hatten, dass kein Buch je so brutal war, wie dieses hier. Davon musste ich mich aber selbst überzeugen. Smoky Barrett ist eigentlich die geborene FBI-Agentin. Sie hat einen Sinn für die Ermittlungen, kann sich in die gesuchten Täter hinein denken und arbeitet mit ihrer Waffe, als wäre sie eine Verlängerung ihres Armes. Doch eines Tages steht sie plötzlich auf der Opferseite eines Falles. Ein kaltblütiger Mörder findet sie und ihre Familie. Am Ende der Nacht ist Smokys Mann und ihre Tochter tot, sie auf ewig entstellt. Das Buch beginnt zu einem Zeitpunkt, zu dem Smoky mitten in ihrer Trauerphase feststeckt. Auf einen Schlag verlor sie ihre ganze Familie. Sie steckt in ihrem eigenen Kokon fest, bis ein weiterer schrecklicher Fall sie in die Außenwelt zurück reißt. Ihr ehemaliges Team bearbeitet den Mord einer jungen Frau. Und diese war früher Smokys beste Freundin. Doch diese Verbindung reicht noch nicht aus. Denn der Mörder, der die Tochter des Opfers tagelang an dieses festgebunden hat, hat Smoky Barrett ganz persönlich angesprochen. Die Geschichte an sich ist schon harter Tobak. Da darf man nicht zimperlich sein. McFadyen hat keine Probleme damit, von Blut, Gedärmen und brutalen Szenen zu schreiben. Schon allein der Grundfall, der dem Buch zugrunde liegt, ist wirklich und wahrhaftig nicht ohne. Da kann man schon mal Alpträume davon bekommen. Doch dieses Buch überzeugt nicht nur durch seine lebensnahen Schilderungen, die einem die Gänsehaut den Rücken rauf und runter jagen. Beim Lesen von Die Blutlinie denkt man immer wieder, dass es brutaler und schrecklicher nicht mehr werden kann. Und immer wieder setzt McFadyen einen drauf und es gibt einen neuen unheimlichen Höhepunkt. Die Geschichte hat auch Hand und Fuss. Die Storyline, die Cody McFadyen sich da ausgedacht hat, lässt Konkurrenten im gleichen Genre wirklich alt aussehen. Er hat sich nicht nur einen raffinierten Mordfall ausgedacht, er hat auch seine Charaktere brilliant ausgestaltet und diese auf eine unglaublich beeindruckende Art und Weise in seine Geschichte eingebunden. Smoky ist dabei nicht die 08-15-Protagonistin, die sonst so gerne in Thrillern auftaucht. Sie hat wirklich einen Schicksalsschlag erlitten und leidet noch immer darunter. Sie konnte mich als allererste Protagonistin in diesem Bereich wirklich berühren. Gemeinsam mit sämtlichen anderen Charakteren wird man als Leser immer tiefer in die Geschichte hinein gezogen. Es ist wie ein Strudel, der sich immer schneller und schneller dreht und einen einfach nicht mehr loslässt. Dabei könnte man dem Autor vielleicht als Kritikpunkt ankreiden, dass er sich ebenfalls des Jack the Rippers-Zugpferdes bedient hat. Sowas zieht einfach immer. Und das wusste McFadyen auch. Wie gesagt, könnte man da einen kleinen Punkt zum Meckern sehen, denn die Idee ist einfach nicht mehr neu. Allerdings mag ich Bücher, die sich auch heute noch mit dem wohl geheimnisvollsten Serienmörder aller Zeiten beschäftigen. Für mich daher kein Grund, einen Punkt abzuziehen. Ganz groß war auch die Charakterzeichnung, die der Autor hier beweist. Ganz allergisch reagiere ich immer darauf, wenn einem Ermittler ein Team zur Seite gestellt bekommt und dieses Team letztlich unglaublich blass bleibt. Das kann ja soweit gehen, dass man sich zwar die Namen merken kann. Wer da dann allerdings wer ist, da wird es dann schon schwierig. In Die Blutlinie war das mal erfrischend anders. Smokys Team besticht durch vier ganz eigene und wirklich prägnante Charaktere. Nicht nur, dass man schön weiß, wer da gerade wer ist. Man schließt alle auch schnell ins Herz, auch wenn sie nicht nur mit positiven Merkmalen ausgestattet wurden. Dass Die Blutlinie so dermaßen in den Himmel gelobt wird, hat definitv seinen Grund. Das Buch lässt sich einfach nicht mehr aus der Hand legen, wenn man einmal angefangen hat, zu lesen. Allerdings sollte man starke Nerven und einen stabilen Magen haben. Doch wenn man auf die blutigen Bücher steht, dann kommt man an dieser Reihe einfach nicht vorbei. McFadyen hat eine reißende Geschichte mit ausgeklügelten Charaktere und einer spannenden Storyline geschrieben. Hier kann ich daher nur eine uneingeschränkte Leseempfehlung geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein absolutes Lieblingsbuch...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2016

... was ich immer wieder gerne lese! Dieses Buch hat meine Liebe zu dem Genre geweckt. Ich finde die Smoky Barrett Reihe sowas von gelungen! Jedes Buch von Cody McFadyen ist Spannung pur. Gänsehaut garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, spannender, McFadyen!
von D.W. aus Wien am 27.03.2013

Schon lange hat es kein Buch mehr geschafft, mich zu durchlesenen Nächten zu treiben. Doch "Die Blutlinie" sorgte für wenig Schlaf - McFadyen ist einzigartig in der Erschaffung seiner Figuren, ich hatte selten so das Gefühl, Romanfiguren zu kennen. Dazu eine gehörige Portion Spannung und Nervenkitzel, McFadyens unverblümter, oft... Schon lange hat es kein Buch mehr geschafft, mich zu durchlesenen Nächten zu treiben. Doch "Die Blutlinie" sorgte für wenig Schlaf - McFadyen ist einzigartig in der Erschaffung seiner Figuren, ich hatte selten so das Gefühl, Romanfiguren zu kennen. Dazu eine gehörige Portion Spannung und Nervenkitzel, McFadyens unverblümter, oft erschreckend brutaler Schreibstil und voila - das Leserherz ist zutiefst begeistert. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut genial !!
von Lisbeth Salander am 03.01.2013

Der erste Band der besten Thriller Buchreihe ! Cody McFadyens Schreibstil ist brillant, seine Bücher sind sehr spannend und bestens recherchiert und ich kann sie nur weiter empfehlen ! "Die Blutlinie" hat ein absolut überraschendes und unvorhersehbares Ende. Ich habe das Buch, nicht nur einmal, verschlungen ! Die Figuren... Der erste Band der besten Thriller Buchreihe ! Cody McFadyens Schreibstil ist brillant, seine Bücher sind sehr spannend und bestens recherchiert und ich kann sie nur weiter empfehlen ! "Die Blutlinie" hat ein absolut überraschendes und unvorhersehbares Ende. Ich habe das Buch, nicht nur einmal, verschlungen ! Die Figuren haben alle ihren ganz eigenen Charakter. Der ganze Thriller wirkt damit höchst realistisch ! Suchtpotenzial !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn!
von Sandra Holdinghausen aus Augsburg am 15.10.2012

Dieses Buch ist der absolute wahnsinn! Die fesselde Geschichte der Ermittlerin Smoky Barrett lies mich Nachts nicht mehr ruhig schlafen. Ich wollte unbedingt wissen, wie dieser Thriller (der nichts für schwache Nerven ist!) ausgeht! Genialer Einstieg, anhaltende Spannung und ein überraschendes Ende macht diesen Titel wirklich lesenswert. Ich kann... Dieses Buch ist der absolute wahnsinn! Die fesselde Geschichte der Ermittlerin Smoky Barrett lies mich Nachts nicht mehr ruhig schlafen. Ich wollte unbedingt wissen, wie dieser Thriller (der nichts für schwache Nerven ist!) ausgeht! Genialer Einstieg, anhaltende Spannung und ein überraschendes Ende macht diesen Titel wirklich lesenswert. Ich kann es nicht erwarten den zweiten Band zu lesen und zu erfahren wie es mit der Ermittlerin weitergeht. Hochspannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Blutlinie

Die Blutlinie

von Cody McFadyen

(104)
Buch
10,90
+
=
Der Todeskünstler

Der Todeskünstler

von Cody McFadyen

(78)
Buch
10,99
+
=

für

21,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Smoky Barrett

  • Band 1

    15149414
    Die Blutlinie
    von Cody McFadyen
    (104)
    Buch
    10,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49
  • Band 3

    18667220
    Das Böse in uns
    von Cody McFadyen
    (58)
    Buch
    10,90
  • Band 4

    24492281
    Ausgelöscht - 4. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (16)
    eBook
    8,49
  • Band 5

    44941841
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    (7)
    eBook
    16,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen