Thalia.de

Die Botschaft von Kambodscha / The Embassy of Cambodia

Deutsch-Englische Ausgabe

(1)
Nach ihrem großen Roman »London NW« legt Zadie Smith mit dieser brillanten Erzählung nach – ein literarischer Diamant!
Jeden Montag beobachtet Fatou einen Federball, der hinter den hohen Mauern der Botschaft von Kambodscha hin und her fliegt – ein scheinbar unendlich andauerndes Match. Fatou ist auf dem Weg zum Schwimmbad, wo sie jeden Montagmorgen ihre Bahnen zieht. Neben den sonntäglichen Treffen mit Andrew Okonkwo, einem bibelfesten Studenten aus Nigeria, ist dies die einzige Stunde in der Woche, die ganz ihr gehört. Den Rest der Woche arbeitet Fatou als Haushälterin bei den Derawals, kauft ein, kocht, putzt und hütet die Kinder. Nein, eine Sklavin ist Fatou nicht. Hin und wieder wird sie geschlagen, und bezahlt wird sie für ihre Arbeit nicht, das Haus aber verlässt sie regelmäßig und ohne um Erlaubnis fragen zu müssen. Fatou ist stoisch, sie geht durchs Leben, wie sie ihre Bahnen im Schwimmbad zieht, und es scheint fast, als würde alles immer so weitergehen – bis Fatou einem der Kinder zufällig das Leben rettet und damit das eingespielte Gleichgewicht der Familie Derawal durcheinanderbringt.
Mit »Die Botschaft von Kambodscha« stellt die großartige Zadie Smith einmal mehr unter Beweis, dass es manchmal nur weniger Worte bedarf, um eine große Geschichte zu erzählen.
Rezension
"Mit der Botschaft von Kambodscha hat Zadie Smith einmal mehr bewiesen, dass sie nicht nur fesselnde Romane schreiben kann, sondern eine großartige Erzählerin ist." Gazelle-Magazin 20150303
Portrait
Zadie Smith wurde als Sadie Smith am 25. Oktober 1975 im Arbeiter-Stadtteil Willesden im Londoner Norden geboren. Ihre Mutter ist gebürtige Jamaikanerin, die 1969 nach England eingewandert ist. Smith besuchte die staatliche Malorees Junior School. Als Jugendliche nahm sie Unterricht im Stepptanz und erwog eine Karriere als Musicaldarstellerin. Mit 14 änderte sie die Schreibweise ihres Vornamens von Sadie zu Zadie. Ihr Studium der Englischen Literatur am King’s College an der Universität Cambridge finanzierte Sie sich als Jazzsängerin. In dieser Zeit träumte sie davon Journalistin zu werden, veröffentlichte allerdings auch erste Kurzgeschichten in der Studentenschrift The Mays Anthology. Dadurch wurden Verleger auf die Autorin aufmerksam und so hatte Smith zum Ende des Studium einen Vertrag für das noch ungeschriebene Werk Zähne zeigen in der Tasche. Das Debut wurde ein Bestseller und machte Zadie Smith weltweit berühmt. Heute lebt Zadie Smith mit Ihrem Ehemann, dem Dichter Nick Laird, und zwei Kindern überwiegend in New York City. Seit 2010 ist sie ordentliche Professorin an der New York University und lehrt Kreatives Schreiben. Außerdem publiziert sie Artikel und Buchrezensionen unter anderem für Harper’s Magazine.
WerkZadie Smiths Werk behandelt die großen Themen Geschichte, Herkunft und Identität, Hautfarbe, Religion und soziales Ungleichgewicht. Ihre Romane spielen fast ausschließlich in der britischen Hauptstadt, und dort meist in den Arbeitermilieus des Londoner Nordens. Ihr Erstling Zähne zeigen, um die Soldaten Archie Jones und Samad Iqbal, die Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren verpfuschten Leben kämpfen, gilt seit seinem Erscheinen 2002 als Klassiker der englischsprachigen Gegenwartsliteratur. Auch nachfolgende Romane wurden von Kritikern und Publikum positiv aufgenommen. Dennoch ließ Zadie Smith mehrmals durchblicken, wie sehr sie der Erfolg von Zähne zeigen unter Druck gesetzt hat. Dies hatte unter anderem zur Folge, dass sie nach ihrem dritten Roman Von der Schönheit fast zehn Jahre keinen Roman mehr veröffentlicht hat. Stattdessen schrieb sie viele Kurzgeschichten, Essays, Artikel und Buchbesprechungen unter anderem für Harper’s Magazine. 2014 ist ihr vierter Roman London NW erschienen. Die Protagonisten, die sich seit der Schulzeit kennen, sich aber in unterschiedliche Richtungen entwickelt haben, kämpfen im Spannungsfeld von Hautfarbe, sozialem Auf- und Abstieg und Unzufriedenheit der Großstädter mit dem Alltag sowie, wie so oft bei Smith, mit geplatzten Lebensträumen.
Auszeichnungen2006 Orange Prize for Fiction2006 Orange Prize for Fiction für Von der Schönheit2006 Somerset Maugham Award für Von der Schönheit2005 Anisfield-Wolf Book Award für Von der Schönheit 2003 Wingate Literary Prize für Der Autogrammhändler2001 Commonwealth Writers Prize (Overall Winner, Best First Book) für Zähne zeigen2001 WH Smith Award for Best New Talent für Zähne zeigen2000 EMMA (BT Ethnic and Multicultural Media Award) for Best Book/Novel für Zähne zeigen2000 EMMA (BT Ethnic and Multicultural Media Award) for Best Female Media Newcomer für Zähne zeigen2000 Guardian First Book Award für Zähne zeigen2000 James Tait Black Memorial Prize (for fiction) für Zähne zeigen2000 Whitbread First Novel Award für Zähne zeigen
Publikationen
Romane/Prosa• Zähne zeigen, aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, Droemer 2000. (OT: White Teeth, Hamish Hamilton 2000) • Der Autogrammhändler, aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, Kiepenheuer & Witsch 2014. (OT: The Autograph Man, Hamish Hamilton 2002) • Von der Schönheit, aus dem Englischen von Marcus Ingendaay, Kiepenheuer & Witsch 2006. (OT: On Beauty, Hamish Hamilton 2005) • London NW, aus dem Englischen von Tanja Handels, Kiepenheuer & Witsch 2014. (OT: NW, Hamish Hamilton 2012) • Die Botschaft von Kambodscha/ The Embassy of Cambodia. Deutsch-Englische Ausgabe, aus dem Englischen von Tanja Handels, Kiepenheuer & Witsch 2014. (OT: The Embassy of Cambodia, Hamish Hamilton 2013)
Kurzgeschichten• Mirrored Box, in The May Anthology of Oxford and Cambridge Short Stories 1995.• The Newspaper Man, in The May Anthology of Oxford and Cambridge Short Stories 1996.• Mrs. Begum’s Son and the Private Tutor, in The May Anthology of Oxford and Cambridge Short Stories 1997.• Picnic, Lightning, in The May Anthology of Oxford and Cambridge Short Stories 1997.• Stuart, in The New Yorker, Dezember 1999.• I’m the Only One, in Nick Hornby (Hrsg.): Speaking with the Angel, 2000.• The Girl with Bangs, in Timothy McSweeney’s Quarterly Concern, Issue 6, 2001.• The Trials of Finch, in The New Yorker Winter Fiction Edition 2002.• The Wrestling Match, in The New Yorker, Juni 2002.• Hanwell in Hell, in The New Yorker, September 2004.• Martha, Martha, in Granta 81: Best of Young British Novelists 2003.• Hanwell Senior, in The New Yorker, Mai 2007.• The Embassy of Cambodia, in The New Yorker, Februar 2013.
Essays• On the Road: American Writers and Their Hair, in Timothy McSweeney’s Festival of Literature, Theater, and Music 2001.• The Divine Ms H, über Katharine Hepburn in The Guardian, Juli 2003.• The Limited Circle is Pure, über Franz Kafka in The New Republic, November 2003.• Love, Actually, über E. M. Forster in The Guardian, November 2003.• You Are In Paradise, in The New Yorker, Juni 2004.• Shades of Greene, in The Guardian, September 2004.• The Zen of Eminem, über Eminem in VIBE 2005.• Nature’s Work of Art, über Greta Garbo in The Guardian, September 2005.• Fail Better, über das Schreiben in The Guardian, Januar 2007.• Dead Man Laughing, über Humor in ihrer Familie, in The New Yorker, Dezember 2008.• An Essay is an Act of Imagination. It still Takes Quite as Much Art as Fiction, über den Roman, in The Guardian, November 2009.• Sinneswechsel. Gelegenheitsessays, aus dem Englischen von Tanja Handels, Kiepenheuer & Witsch 2015. (OT: Changing My Mind, 2009) • Monsters, über 9/11, in The New Yorker, September 2011.• The North West London Blues, über urbanen Verfall, in The New York Review of Books, Juni 2012.
Artikel• Killing Orson Welles at Midnight, Besprechung des 24-Stunden-Filmprojekts The Clock von Christian Marclay, in The New York Review of Books, 28. April 2011.• Generation Why?, Besprechung des Films The Social Network und Jaron Laniers Buch You Are Not a Gadget: A Manifesto, in The New York Review of Books, 25. November 2010.• F. Kafka, Everyman, Besprechung von Louis Begleys Buch The Tremendous World I Have Inside My Head: Franz Kafka: A Biographical Essay, in The New York Review of Books, 17. Juli 2008.• What Does Soulful Mean?, über Zora Neale Hurstons Roman Und ihre Augen schauten Gott, in The Guardian, 1. September 2007.• We Proceed in Iraq as Hypocrites and Cowards – and the World Knows It, in The Guardian 27. Februar 2003)
Herausgaben• Piece of Flesh, Institute of Contemporary Arts 2001.• Das Buch der anderen, Kiepenheuer & Witsch, 2009. (OT: The Book of Other People, Penguin Books 2008)
Literatur• Ingrid Jacobs: «Past Tense, Future Perfect»? - Die Wurzelkanäle von Geschichte mit Humor in Zadie Smith’s White Teeth, in Manuel Aßner, Jessica Breidbach et al. (Hrsg): AfrikaBilder im Wandel? Quellen, Kontinuitäten, Wirkungen und Brüche. Peter Lang Verlag 2012.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Serie KIWI 1398
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04685-4
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 188/125/12 mm
Gewicht 134
Originaltitel The Embassy of Cambodia
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15611849
    Der Georg
    von Georg Paulmichl
    Buch
    19,90
  • 21108833
    Zähne zeigen
    von Zadie Smith
    Buch
    12,99
  • 42435523
    London NW
    von Zadie Smith
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35298515
    Der große Gatsby / The Great Gatsby
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch
    7,99
  • 39311679
    Die Tür
    von Margaret Atwood
    (1)
    Buch
    22,99
  • 40977267
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (10)
    Buch
    9,99
  • 39229946
    Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
    von Sven Regener
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39229919
    Der Autogrammhändler
    von Zadie Smith
    Buch
    9,99
  • 39304024
    Wenn wir bleiben könnten
    von Lily Brett
    Buch
    19,95
  • 40402062
    Der Horizont
    von Patrick Modiano
    Buch
    9,90
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 43961942
    Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
    von Dora Heldt
    Buch
    8,95
  • 37880290
    Hal & Harry
    von William Shrub
    Buch
    4,00
  • 39276958
    Der allerschönste Platz / The most beautiful place
    von Claudia Holten
    (1)
    Buch
    14,90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (52)
    Buch
    22,00
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    22,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach perfekt
von Claudia Sünderhauf am 17.03.2015

Diese kurze, sehr lebendige Erzählung spielt mitten im Leben von Immigranten im heutigen London. Die Hauptfigur, Fatou, lebt und arbeitet als Haushaltshilfe bei den Derawals, einer schon etablierten Familie von Immigranten der vorherigen Generation. Fatous Leben ist ziemlich reglementiert, trotzdem versteht sie es, sich kleine Nischen der Freude inmitten ihrer unsicheren... Diese kurze, sehr lebendige Erzählung spielt mitten im Leben von Immigranten im heutigen London. Die Hauptfigur, Fatou, lebt und arbeitet als Haushaltshilfe bei den Derawals, einer schon etablierten Familie von Immigranten der vorherigen Generation. Fatous Leben ist ziemlich reglementiert, trotzdem versteht sie es, sich kleine Nischen der Freude inmitten ihrer unsicheren Situation zu schaffen. Doch manchmal fragt sie sich schon, ob sie nicht in Wirklichkeit eine Sklavin ist, so wie in einer der Geschichten, die sie einmal in der Zeitung las. Diese Erzählung ist wunderbar geschrieben, leuchtend und völlig unangestrengt, ein anrührender Schnappschuss unserer Zeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Botschaft von Kambodscha / The Embassy of Cambodia

Die Botschaft von Kambodscha / The Embassy of Cambodia

von Zadie Smith

(1)
Buch
7,99
+
=
Wovon wir träumten

Wovon wir träumten

von Julie Otsuka

(7)
Buch
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI

  • Band 1397

    40414922
    Klack
    von Klaus Modick
    (3)
    Buch
    8,99
  • Band 1398

    39229927
    Die Botschaft von Kambodscha / The Embassy of Cambodia
    von Zadie Smith
    (1)
    Buch
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1400

    39229917
    Danke für meine Aufmerksamkeit
    von Cordula Stratmann
    Buch
    8,99
  • Band 1401

    39229938
    Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz
    von Jordi Punti
    (3)
    Buch
    9,99
  • Band 1408

    39229949
    Kein Bier vor vier
    von Bernd Imgrund
    Buch
    9,99