Thalia.de

Die Brücke

(1)
Das Geheimnis erfolgreicher Teams: Konkurrenz blockiert, Zusammenarbeit bringts!
Eine schmale, schaukelnde Brücke führt über den Fluss. So schmal, dass keine zwei nebeneinander Platz haben. Eines Tages treffen der Bär und der Riese aufeinander – in der Mitte der Brücke. Keiner will umkehren, keiner gibt nach. Was tun?
Die ersten Lösungsversuche helfen nicht weiter, einer der beiden würde immer den Kürzeren ziehen. Doch dann hat der Riese eine zündende Idee: Wenn sie zusammenarbeiten und nicht gegeneinander, könnte es klappen: Eng umschlungen, ganz langsam und in kleinen Schritten bewegt sich einer um den anderen herum.
Portrait
Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing im Burgenland geboren. Er studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Seit 1982 arbeitet er als freier Mitarbeiter beim ORF-Hörfunk und gestaltet und moderiert Hörfunksendungen. Er schreibt sowohl Kinderbücher als auch Bücher für Erwachsene. Heinz Janisch erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderen den Österreichischen Förderungspreis für Kinder- und Jugendliteratur 1998.
Helga Bansch wurde 1957 in Leoben in der Steiermark geboren. Nach der Matura besuchte sie die Pädagogische Akademie in Graz, wo sie eine Ausbildung zur Volksschullehrerin absolvierte. Ab 1978 arbeitete sie als Volksschullehrerin in Weixelbaum in der Südsteiermark. Im Rahmen einer Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin arbeitete sie mit verhaltensauffälligen Kindern und entdeckte das Malen als Ausdrucksmittel. Seither malt sie Bilder mit Acryl auf Karton oder Leinwand, illustriert Kinderbücher, macht Puppen, Marionetten und Objekte aus Sandstein, Ton und Papiermaché. Sie lebt und arbeitet in Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum März 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7026-5819-9
Verlag Jungbrunnen
Maße (L/B/H) 251/215/10 mm
Gewicht 320
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustratoren Helga Bansch
Verkaufsrang 19.233
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45288239
    Giesbert in der Regentonne
    von Daniela Drescher
    (2)
    Buch
    17,90
  • 18854310
    Drachen lassen's richtig krachen
    von Franz S. Sklenitzka
    Buch
    5,95
  • 33787741
    Ich ging in Schuhen aus Gras
    von Heinz Janisch
    Buch
    15,95
  • 2918523
    Zack bumm!
    von Heinz Janisch
    Buch
    14,95
  • 35149839
    Im Garten der Pusteblumen
    von Blanco Noelia
    (3)
    Buch
    14,90
  • 40580418
    Die kleine Hummel Bommel
    von Britta Sabbag
    (12)
    Buch
    12,95
  • 13862284
    Seine eigene Farbe
    von Leo Lionni
    Buch
    12,95
  • 42406843
    Die kunterbunte Welt der Farben
    von Felicity Brooks
    Buch
    12,95
  • 32047075
    Der Schwarze Hund
    von Levi Pinfold
    (2)
    Buch
    12,95
  • 29773815
    Herr Eichhorn und der Besucher vom blauen Planeten
    von Sebastian Meschenmoser
    (1)
    Buch
    9,95
  • 32059711
    Frag mich!
    von Antje Damm
    Buch
    15,00
  • 30628477
    Die Geschichte vom kleinen Onkel
    von Barbro Lindgren B.
    (1)
    Buch
    12,95
  • 41137318
    Die Geschichtenmaschine
    von Tom McLaughlin
    (1)
    Buch
    14,95
  • 15571521
    Riese Rick macht sich schick
    von Axel Scheffler
    (2)
    Buch
    8,95
  • 39224513
    Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär
    von Heinz Janisch
    Buch
    14,95
  • 15168490
    Robbi regt sich auf - Robby Gets Mad
    von Mireille DAllancé
    Buch
    11,80
  • 38053788
    Der rote Faden
    von Anne-Gaëlle Balpe
    (1)
    Buch
    13,95
  • 21476341
    Die große Wörterfabrik
    von Agnès de Lestrade
    (13)
    Buch
    14,90
  • 28946433
    Was glitzert da im Schnee?
    von Jonathan Emmett
    (1)
    Buch
    12,95
  • 33979104
    Herr Glück und Frau Unglück
    von Antonie Schneider
    (2)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Terraingewinnung und Machtanspruch, das Thema der Kriege findet hier eine friedliche Lösung.
von RezensentInnen des Österreichischen Bibliothekswerks am 31.03.2011

Die Begegnung eines gewaltigen Bären und eines Riesen in der Mitte der sehr schmalen Brücke über dem Fluss lässt nichts Gutes ahnen. Beide Kraftprotze fühlen sich in ihrer Freiheit bedroht. Ein Umkehren kommt nicht in Frage. Inakzeptable Lösungen werden verworfen. Aus dem unmöglichen "An-einander-Vorbei" werden behutsam "ganz kleine Schritte"... Die Begegnung eines gewaltigen Bären und eines Riesen in der Mitte der sehr schmalen Brücke über dem Fluss lässt nichts Gutes ahnen. Beide Kraftprotze fühlen sich in ihrer Freiheit bedroht. Ein Umkehren kommt nicht in Frage. Inakzeptable Lösungen werden verworfen. Aus dem unmöglichen "An-einander-Vorbei" werden behutsam "ganz kleine Schritte" zueinander. Trotz des konzentrierten Textes und seiner Überschaubarkeit erfährt die hitzige Emotion ihre Spannungsdichte in dramaturgisch eingesetzten Sprachformen und Gegensätzen. Indirekte Rede während des Machtauslotens wird in der Lösungssuche zum Dialog, zur Annäherung. Wenn Worte sich zunächst im "Nein" aufbäumen, so findet sich die Auflösung jeder Wucht in den kleinen Schritten, im schwebenden Tanz. "Der Fluss kennt viele Geschichten" - die am Ende wiederholten ersten Sätze sind wie eine Umarmung der ganzen, runden Welt. Damit gibt Heinz Janisch der Illustratorin Helga Bansch größtmöglichen Raum. Es genügt nicht nur ein Blick, um alles zu entdecken. Folgt man den Illustrationsfäden befindet man sich in einer kleinen Weltgeschichte. Collagen aus alten Landkarten und vergilbten Heften, teils mit arabischen, teils chinesischen Schriftzeichen, Ortsnamen und karierten Linien bilden die Berge und Hügel des Hintergrundes. Liebevoll gesammelte Spuren schon gelebter Erde. Im Fluss wechseln während der Brückenszenen Ruderboote, bis sie dem Tageslauf gemäß am Ufer anlegen. Die Wahrnehmungen der grimmigen Gesichtszüge des Gegenüber finden in kleinen fotoähnlichen Rahmungen die Abgrenzung zum mächtigen Ego. Solange Liebe und Mut auf dieser Welt keimen, und sei es auf einer langen, schmalen Brücke über dem Fluss, findet der Frieden seinen Weg. Diese Text-Bild-Melodie sei allen Bibliotheken ans Herz gelegt. (Claudia Hufnagel-Zenz)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Brücke

Die Brücke

von Heinz Janisch

(1)
Buch
14,95
+
=
Der rote Faden

Der rote Faden

von Manuela Monari

(1)
Buch
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen