Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Darstellung von Geschlechtlichkeit im elisabethanischen England

Boy Actors

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,6, Universität Leipzig (Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Boy actors bilden einen charakteristischen Aspekt des Theaters der englischen Renaissance, sie übernahmen im Erwachsenentheater die weiblichen Bühnenrollen. Dabei stellt sich unweigerlich die Frage, warum es auf der elisabethanischen Bühne keine Schauspielerinnen gab, zumal dies im europäischen Vergleich eine Anomalie darstellt. Die Engländer kannten weibliche Darsteller nur durch Gastspiele ausländischer Truppen, doch gibt es Dokumente, die bezeugen, daß in der Zeit vor Elizabeths Regierungsantritt sehr wohl auch Frauen Theater spielten.
Dieser Sachverhalt wurde in dem ansonsten sehr umfangreichen Angebot an Literatur zum Elisabethanischen Zeitalter bisher relativ wenig erforscht; die meisten Autoren konzentrieren sich im Hinblick auf das Theater hauptsächlich auf Shakespeare. So bleibt offen, ob die Frage: „Warum Boy Actors?“ überhaupt zufriedenstellend beantwortet werden kann.
Die Untersuchung des Themas führt von kulturbezogenen Ansichten gegenüber Frauen und Sexualität im 16. Jahrhundert über die Einstellung zu Abweichungen von der "divine order" – denn als solche betrachtete man Transvestismus, Homosexualität oder Hermaphroditismus – bis hin zu cross-dressing als Gegenstand verschiedener Dramen. Darüber hinaus wird das englische Renaissancetheater oft als misogyn bezeichnet. Doch wie wirkten diese Stücke auf die weiblichen Zuschauer, welche einen nicht unwesentlichen Teil des Publikums ausmachten? Theatergegner sahen im Theater ohnehin eine Gefahr für die Ehrbarkeit der Frauen, besonders die Puritaner betrachteten diese Institution als überaus sündhaft und verwerflich. Dieselbe Besorgnis um weibliche Sittlichkeit kannten aber auch die Italiener, Franzosen und Spanier; trotzdem verbannten sie ihre Schauspielerinnen nicht von den öffentlichen Bühnen. Warum also stellt das englische Theater eine solche Ausnahme dar, und in welchem Zusammenhang steht diese Situation mit den Vorstellungen von Geschlechtlichkeit, Sexualität und der Stellung der Frau in der Gesellschaft? Dies soll im Folgenden näher untersucht werden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 21, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783640751969
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32011647
    Die kindliche Wahrnehmung und die Möglichkeit der Kunstrezeption in der Grundschule
    von Anna Krakor
    eBook
    12,99
  • 38970243
    Politics of Aesthetics
    von Jacques Ranci Re
    eBook
    17,50
  • 43885208
    How to Draw Manga Chibis & Cute Critters
    von Samantha Whitten
    eBook
    19,15
  • 39206159
    Drawing Cartoon Faces
    von 8fish
    eBook
    34,43
  • 33000606
    Caillebotte
    von Victoria Charles
    eBook
    5,00
  • 41362327
    Coco Chanel. Wegbereiterin eines modernen Frauenbildes?
    von Nathalie Möller
    eBook
    12,99
  • 31272899
    Facharbeit zum Thema: Geschichten erfinden mit Kindern
    von Benjamin Arbatschat
    eBook
    12,99
  • 43003411
    Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik
    von Tanja Baar
    eBook
    13,99
  • 32168395
    The Animé Art of Hayao Miyazaki
    von Dani Cavallaro
    eBook
    16,52
  • 35859533
    Donna Dewberry's Complete Book of One-Stroke Painting
    von Donna Dewberry
    eBook
    22,41
  • 42191118
    Rothschilds
    von Frederic Morton
    eBook
    5,59
  • 26245648
    Bildungsinhalte des Werkens (nach Bodo Wessels) und die Entwicklung des plastischen Gestaltens bei Kindern und Jugendlichen
    von Natalie Gerlach
    eBook
    10,99
  • 42540131
    500 Tangled Artworks
    von Beckah Krahula
    eBook
    25,34
  • 37584566
    Poetry Slam in Deutschland
    von Stefanie Westermayr
    eBook
    14,99
  • 32012913
    Die Grenze zwischen Pädagogik und Kunst
    von Aljoscha Kuch
    eBook
    12,99
  • 43736905
    Maggie Smith
    von Michael Coveney
    eBook
    6,49
  • 44029753
    Visuelle Geographien
    eBook
    26,99
  • 40106408
    MappenGuide
    von Andreas Müller
    eBook
    29,99
  • 47530474
    Visible Signs
    von David Crow
    eBook
    40,68
  • 39494822
    Media Servers for Lighting Programmers
    von Vickie Claiborne
    eBook
    32,67

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Darstellung von Geschlechtlichkeit im elisabethanischen England

Die Darstellung von Geschlechtlichkeit im elisabethanischen England

von Lisette Vieweger

eBook
12,99
+
=
Kunstunterricht verstehen

Kunstunterricht verstehen

eBook
19,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen