Thalia.de

Die Drachen der Tinkerfarm

(4)
Der erste Band der spannenden Fantasyserie von Bestsellerautor Tad Williams und Deborah Beale jetzt als broschierte Ausgabe. Drachen, Einhörner, seltsame Knechte und Mägde, ein streng verbotener Raum, in dem magische Kräfte und dunkle Geheimnisse lauern … Was Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Farm ihres Onkels erleben übersteigt jede Vorstellungskraft. »Eine raffinierte Geschichte, geheimnisvolle Figuren, aber das beste sind die Drachen!« Christopher Paolini
Portrait
Tad Williams ist ein kalifornischer Superstar. Seine genre-erschaffenden und Genregrenzen sprengenden Bücher wurden mehrere zehn Millionen Male weltweit verkauft.
Seine epischen Fantasy– und Science-Fiction-Reihen, fantastischen Geschichten jeglicher Art, Urban-Fantasyromane, Comics, Drehbücher etc., hatten einen starken Einfluss auf eine ganze Generation von Autoren.
Tad arbeitet immer an mehreren geheimen Projekten. Er und seine Familie leben in den Bergen von Santa Cruz, in einem seltsamen und schönen Haus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum 21.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93832-6
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 208/126/35 mm
Gewicht 467
Originaltitel The Dragons of the Ordinary Farm
Abbildungen Illustrationen Kapitelanfänge
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 54.744
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17580653
    Die Drachen der Tinkerfarm
    von Tad Williams
    (16)
    Buch
    19,95
  • 20473350
    Die Rückkehr der Drachen
    von Daniel Schwettmann
    (1)
    Buch
    11,50
  • 20946254
    Der Herr der Drachen / Saranthium Bd.1
    von Lara Morgan
    (3)
    Buch
    8,99
  • 42555260
    Drachengift / Drachen Trilogie Bd.3
    von Markus Heitz
    (3)
    Buch
    19,99
  • 45008120
    Wo Rauch ist, ist auch Liebe / Black Dragons Bd.2
    von Katie MacAlister
    Buch
    10,00
  • 28852822
    Die Königin der Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 6
    von George R. R. Martin
    (8)
    Buch
    15,00
  • 31094002
    Ein Tanz mit Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 10
    von George R. R. Martin
    (11)
    Buch
    16,00
  • 44093138
    Ein Flirt mit dem Feuer / Black Dragons Bd.1
    von Katie MacAlister
    Buch
    9,99
  • 45165024
    Die Mächte des Feuers / Drachen Trilogie Bd.1
    von Markus Heitz
    Buch
    10,00
  • 45165106
    Drachenkaiser / Drachen Trilogie Bd.2
    von Markus Heitz
    Buch
    10,00
  • 39978371
    Himmel in Flammen / Drachenelfen Bd.5
    von Bernhard Hennen
    (4)
    Buch
    18,99
  • 45228490
    Die Töchter des Drachen/Der Thron der Libelle
    von Wolfgang Hohlbein
    Buch
    10,00
  • 43756167
    Nihals Vermächtnis / Die Drachenkämpferin Bd.4
    von Licia Troisi
    Buch
    16,99
  • 37333024
    Flammenwüste Bd.1
    von Akram El-Bahay
    (9)
    Buch
    9,99
  • 40166482
    Die letzten Eiskrieger / Drachenelfen Bd.4
    von Bernhard Hennen
    (2)
    Buch
    17,99
  • 35125750
    Heiß geküsst / Light Dragons Trilogie Bd.3
    von Katie MacAlister
    (1)
    Buch
    9,99
  • 6262809
    WarCraft 01. Der Tag des Drachen
    von Richard A. Knaak
    (4)
    Buch
    9,99
  • 33755260
    Eine feurige Angelegenheit / Light Dragons Trilogie Bd.2
    von Katie MacAlister
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35146572
    Eragon 04. Das Erbe der Macht
    von Christopher Paolini
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32017370
    Die Windgängerin / Drachenelfen Bd.2
    von Bernhard Hennen
    (2)
    Buch
    17,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zeitreisende, Fabelwesen & Ganoven im "öden" Amerika“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der spannende Auftakt einer Fantasy-Trilogie für Kinder ab 11.
mit vielen Überraschungen aufwartend, begleitet der Roman die Geschwister Tyler und Lucinda in ihren Sommerferien, die sie auf der Tinkerfarm verbringen sollen... Wie langweilig, so denken sie - doch nichts ist so, wie es scheint.
Zeitreisende, Fabelwesen, Ganoven und
Der spannende Auftakt einer Fantasy-Trilogie für Kinder ab 11.
mit vielen Überraschungen aufwartend, begleitet der Roman die Geschwister Tyler und Lucinda in ihren Sommerferien, die sie auf der Tinkerfarm verbringen sollen... Wie langweilig, so denken sie - doch nichts ist so, wie es scheint.
Zeitreisende, Fabelwesen, Ganoven und ein verrückter Wissenschaftler machen den Sommer zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Tad Williams erstes Jugendbuch - Sommerferien der etwas anderen Art, witzig, spannend und macht Lust auf mehr. Für Menschen ab 11 Tad Williams erstes Jugendbuch - Sommerferien der etwas anderen Art, witzig, spannend und macht Lust auf mehr. Für Menschen ab 11

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Schnell wird klar, dies ist nicht die übliche Zielgruppe von Williams und es ist auch kein übliches Drachenbuch. Beides macht dieses Buch zu einem guten Auftakt der neuen Serie. Schnell wird klar, dies ist nicht die übliche Zielgruppe von Williams und es ist auch kein übliches Drachenbuch. Beides macht dieses Buch zu einem guten Auftakt der neuen Serie.

David Möckel, Thalia-Buchhandlung Coburg

Wenn schon Ferien beim verschrobenen Onkel auf dem Land, dann doch bitte auf der Tinkerfarm Wenn schon Ferien beim verschrobenen Onkel auf dem Land, dann doch bitte auf der Tinkerfarm

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Welches Kind träumt nicht von einer Farm voller Drachen und anderer sagenhafter Kreaturen? Originell und geheimnisvoll.... Welches Kind träumt nicht von einer Farm voller Drachen und anderer sagenhafter Kreaturen? Originell und geheimnisvoll....

„ACHTUNG!! fliegende Kühe?!“

Sonia Wahlers, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dieses Buch ist der Hammer!!!!

Da ich nach Autorenalphabet lese, stand diese Buch, dieses wunderbare Buch, eine geraume Zeit im Regal.
Nun habe ich letzte Woche angefangen und die Seiten flogen (im wahrsten Sinne des Wortes) nur so an mir vorbei.

Tyler und Lucinda machen nicht gerade Luftsprünge als ihr bis dahin unbekannter
Dieses Buch ist der Hammer!!!!

Da ich nach Autorenalphabet lese, stand diese Buch, dieses wunderbare Buch, eine geraume Zeit im Regal.
Nun habe ich letzte Woche angefangen und die Seiten flogen (im wahrsten Sinne des Wortes) nur so an mir vorbei.

Tyler und Lucinda machen nicht gerade Luftsprünge als ihr bis dahin unbekannter Onkel sie zu sich auf die Farm einlädt. Ihre Mutter hingegen scheint da anderer Meinung zu sein (sie macht sich nämlich auf den Weg in den Singleurlaub! :) ).
Also machen sich Tyler und Luce auf den Weg ins Standard Valley. Die ersten Ungereimtheiten begenen ihnen schon auf der Fahrt dorthin. Das mysteriöse Päcken, was ihnen ihr Onkel geschickt hat oder gar der komische Inhalt, sind nur der Anfang.

Auf der Farm angekommen gehen die Ungereimtheiten weiter.

Also beschließen Tyler und Lucinda (eigentlich mehr Tyler... ;)) den Dingen auf den Grund zu gehen.

Mit jeder Seite steigt die Spannung!
Mit jeder Seite kommt man den Antworten näher!
Mit jeder Seite ergeben sich neue Fragen!

Diese Geschichte zählt zu meinen Lieblingsgeschichten!!

Und ich hoffe das es noch viele weitere Abenteuer mit Tyler und Lucinda geben wird.

Weiter gehts mit Teil 2 "Die Geheimnisse der Tinkerfarm"!!
*Juhuuuuuu*

„DIE Ferienlektüre für den Sommer!“

Anja Gómez Fernández, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Die Geschwister Lucinda und Tyler haben es diesen Sommer wirklich nicht leicht. Kaum ist ihre Mutter aus der schlimmsten Trennungs-Depression raus, will sie in ein Single-Feriencamp fahren... und schickt Lucinda und Tyler kurzerhand auf die Farm eines mysteriösen Onkels. Sie ahnen nicht, dass sie dort ihre bisher spannendsten Ferien Die Geschwister Lucinda und Tyler haben es diesen Sommer wirklich nicht leicht. Kaum ist ihre Mutter aus der schlimmsten Trennungs-Depression raus, will sie in ein Single-Feriencamp fahren... und schickt Lucinda und Tyler kurzerhand auf die Farm eines mysteriösen Onkels. Sie ahnen nicht, dass sie dort ihre bisher spannendsten Ferien erleben werden...
Ein großartiges Fantasy-Abenteuer, voller Abenteuer, Geheimnisse und mysteriösen Vorkommnissen. LESEN!!!

„Ein Sommer der etwas anderen Art...“

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Keine Lust auf Ferien auf dem Bauernhof?
Da bietet die Tinkerfarm aber doch einen anderen Erholungsfaktor - statt Kühen und Schafen Drachen ud andere Fabelwesen - ergänzt durch fiese Riesenbackenhörnchen und gruselige Haushälterinen... Tyler und Lucinda erleben DIE Ferienabenteuer ihres Lebens!
Tad Williams und seine Frau haben ein
Keine Lust auf Ferien auf dem Bauernhof?
Da bietet die Tinkerfarm aber doch einen anderen Erholungsfaktor - statt Kühen und Schafen Drachen ud andere Fabelwesen - ergänzt durch fiese Riesenbackenhörnchen und gruselige Haushälterinen... Tyler und Lucinda erleben DIE Ferienabenteuer ihres Lebens!
Tad Williams und seine Frau haben ein tolles gemeinsames Buch geschrieben - mehr davon!

„absolut tolle Fantasy!“

A. Rauh

Urlaub beim Onkel auf dem Land? Naja...
Doch schnell bemerken Tyler und seine Schwester Lucinda, dass hier Nichts so ist wie es scheint. Sie tauchen ein in ein höchst fantastisches unglaublich geheimnisvolles Abenteuer mit den äußerst seltsamen Bewohnern der Tinkerfarm.Einfach klasse geschrieben,superspannend und aufregend,
unbedingt
Urlaub beim Onkel auf dem Land? Naja...
Doch schnell bemerken Tyler und seine Schwester Lucinda, dass hier Nichts so ist wie es scheint. Sie tauchen ein in ein höchst fantastisches unglaublich geheimnisvolles Abenteuer mit den äußerst seltsamen Bewohnern der Tinkerfarm.Einfach klasse geschrieben,superspannend und aufregend,
unbedingt empfehlenswert für kleine und große Fantasy-Fans. Viel Zeit einplanen, denn mittendrin Aufhören ist fast unmöglich.
Erster Band einer Trilogie, Fortsetzung sehnlichst erwartet!

Philipp Stirbu, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Tinkerfarm steckt voller Geheimnisse und fantastischer Kreaturen, so dass es einfach Spaß macht in der Geschichte zu versinken und dem Abenteuer zu folgen. Die Tinkerfarm steckt voller Geheimnisse und fantastischer Kreaturen, so dass es einfach Spaß macht in der Geschichte zu versinken und dem Abenteuer zu folgen.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wunderbar mystisch und soannend! Und das Cover ist wirklich schön. Wunderbar mystisch und soannend! Und das Cover ist wirklich schön.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein tolles Buch auch für Jugendliche. Wer würde nicht von solchen Ferien träumen und hoffen, dass statt Langeweile so viel faszinierendes passiert. Ein tolles Buch auch für Jugendliche. Wer würde nicht von solchen Ferien träumen und hoffen, dass statt Langeweile so viel faszinierendes passiert.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Schöner,(bisheriger )Drachen-Zweiteiler von einem DER Fantasy-Klassiker-Autoren,gemeinsam mit seiner Frau verfasst.Eher für Kinder bzw. Jugendliche,daher auch nicht so umfangreich Schöner,(bisheriger )Drachen-Zweiteiler von einem DER Fantasy-Klassiker-Autoren,gemeinsam mit seiner Frau verfasst.Eher für Kinder bzw. Jugendliche,daher auch nicht so umfangreich

„Sommer voller Abenteuer“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Für Tyler und Lucinda beginnt der Sommer mit einer Enttäuschung. Sie sollen ihre Ferien auf der Farm eines entfernten, bisher nie in Erscheinung getretenen Verwandten verbringen: der ihres Großonkels Gideon. Auf einer Farm! Na vielen Dank. – So oder ähnlich würden es viele Jugendliche sehen, doch der Sommer hält einige großartige Überraschungen Für Tyler und Lucinda beginnt der Sommer mit einer Enttäuschung. Sie sollen ihre Ferien auf der Farm eines entfernten, bisher nie in Erscheinung getretenen Verwandten verbringen: der ihres Großonkels Gideon. Auf einer Farm! Na vielen Dank. – So oder ähnlich würden es viele Jugendliche sehen, doch der Sommer hält einige großartige Überraschungen für die beiden bereit. Schon ihr einführendes Handbuch erscheint seltsam, denn es ist die Rede von gefährlichen Kühen – und fliegenden. Wie bitte? Nach ihrer Ankunft werden Tyler und Lucinda abgekapselt und einige Gebäude auf der Farm sind ihnen verboten. Schnell wird klar, hier tut sich Seltsames! +++ TAD WILLIAMS ist einer der ganz Großen unter den Fantasyautoren, mit durchdachten Weltenentwürfen und groß angelegten Geschichten, dafür benötigt er dann auch mal mehrere tausend Seiten und einige Jahre des Schreibens. Aber das Ergebnis ist das Warten stets wert. Zu meinem Erstaunen erschien dann noch vor dem Abschluss seiner SHADOWMARCH-Reihe diese Jugendbuch, das zusammen mit seiner Frau entstanden ist. Das Duo hat sich der Zielgruppe angepasst: kürzer, friedlicher, einfacher, aber nicht weniger phantasievoll. Schon der Titel weist den Leser darauf hin, was er erwarten kann und so bibbert man ungeduldig dem Auftritt der Drachen entgegen, die dann doch weniger harmlos sind, als das Titelbild suggeriert. Auch die weiteren Geheimnisse der Tinkerfarm haben es in sich – mythische Wesen, aus der Zeit gefallene Farmbewohner und eine Welt hinter dem Spiegel –, aber für den erwachsenen Leser sind einige der Überraschungen dann leider doch schnell zu durchschauen. Das tut dem Vergnügen trotzdem keinen Abbruch (besonders wenn am Ende die Spannungskurve ansteigt) und so sieht man mit Bangem dem Ende der Ferien entgegen – wie letztlich auch Tyler und Lucinda, für die sich der Blick auf die Welt verändert hat. +++ Phantastische Ferien(lektüre)!

„Die Drachen der Tinkerfarm“

Markus Book, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Als begeisterter Leser der Osten Ard Reihe und der Otherland Tetralogie vom gleichen Autoren, hatte ich hohe Erwartungen an diesen Titel. Leider wurden diese nicht erfüllt. Tad Williams richtet sich mit diesem Buch eindeutig an ein jüngeres Publikum. Die Geschichte verläuft meiner Meinung nach relativ unspannend, oberflächlich und ohne Als begeisterter Leser der Osten Ard Reihe und der Otherland Tetralogie vom gleichen Autoren, hatte ich hohe Erwartungen an diesen Titel. Leider wurden diese nicht erfüllt. Tad Williams richtet sich mit diesem Buch eindeutig an ein jüngeres Publikum. Die Geschichte verläuft meiner Meinung nach relativ unspannend, oberflächlich und ohne große Überraschungen. Positiv empfand ich allerdings die interessante Dynamik zwischen den Geschwistern / Hauptfiguren Tyler und Lucinda, die sich plötzlich mit Wundern und Gefahren konfrontiert sehen, die sie bisher nur aus Videospielen oder Büchern kannten.
Auch wenn mich der neue Tad Williams leider nicht richtig überzeugen konnte, bin ich doch sicher, dass er zumindest jugendliche Leser gut unterhalten kann. Das Buch bietet Geheimnisse, Identifikationsfiguren, eine schöne Aufmachung... UND DRACHEN!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33790594
    Die Chroniken vom Anbeginn 01 - Das Buch Emerald
    von John Stephens
    (3)
    Buch
    8,99
  • 15153155
    Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon Bd.1
    von Christopher Paolini
    (21)
    Buch
    9,95
  • 16347192
    Der Hobbit
    von J. R. R. Tolkien
    (14)
    Buch
    22,95
  • 6081989
    Gregor und die graue Prophezeiung
    von Suzanne Collins
    (9)
    Buch
    13,90
  • 28852533
    Drachenpfade
    von Sergej Lukianenko
    (1)
    Buch
    9,99
  • 17857486
    Valley - Tal der Wächter
    von Jonathan Stroud
    eBook
    7,99
  • 33720115
    Die Geheimnisse der Tinkerfarm
    von Tad Williams
    Buch
    12,95
  • 2826489
    Drachenreiter Bd.1
    von Cornelia Funke
    (22)
    Buch
    18,99
  • 11383209
    Die Ruinen von Gorlan / Die Chroniken von Araluen Bd.1
    von John Flanagan
    (8)
    Buch
    7,95
  • 39188445
    Lockwood & Co. 02 - Der Wispernde Schädel
    von Jonathan Stroud
    (20)
    Buch
    18,99
  • 42436251
    Die Raunende Maske / Lockwood & Co. Bd.3
    von Jonathan Stroud
    (15)
    Buch
    18,99
  • 28852503
    Die Drachenkämpferin
    von Licia Troisi
    (1)
    Buch
    15,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
4
0
0
0

Tad Williams - wie immer lesenswert
von Manuela am 19.06.2013

Ich habe schon einige Bücher von Tad Williams gelesen - die meisten auf Englisch, weshalb ich mich an der Sprache bisher nicht störte, im Gegenteil. Den Sprachstil der Übersetzung dieses Buches finde ich "altersgerecht" und spannend. Ich staune immer wieder über die Fantasie dieses Autoren und bin schon sehr auf... Ich habe schon einige Bücher von Tad Williams gelesen - die meisten auf Englisch, weshalb ich mich an der Sprache bisher nicht störte, im Gegenteil. Den Sprachstil der Übersetzung dieses Buches finde ich "altersgerecht" und spannend. Ich staune immer wieder über die Fantasie dieses Autoren und bin schon sehr auf den zweiten Band gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Drachen der Tinkerfarm
von ZeilenZauber aus Hamburg am 21.10.2012

*** Klappentext *** Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. *** Meine Meinung *** Mir fiel der Einstieg in die Geschichte schon irgendwie schwer, weil ich die Schreibe der Autoren gewöhnungsbedürftig... *** Klappentext *** Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. *** Meine Meinung *** Mir fiel der Einstieg in die Geschichte schon irgendwie schwer, weil ich die Schreibe der Autoren gewöhnungsbedürftig finde. Allerdings vermute ich im Laufe des Buchs, dass es an der Übersetzung liegt, die stellenweise unglücklich erfolgte. Nichtsdestotrotz hat das Buch dann an Fahrt gewonnen und es wurde spätestens bei der Ankunft auf der Farm interessant. Die Schreibweise ist leicht verständlich und locker-flüssig lesbar. Man merkt schon, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, denn die Figuren sind zwar lebendig, aber doch recht eindimensional dargestellt. Vor allem die außergewöhnlichen Tiere bzw. Fabelwesen auf der Farm werden sehr schön präsentiert und entsprechen nicht jedem Klischee. Auch wenn nach der Beendigung des Buches nicht alle Fragen geklärt sind, es muss ja noch Stoff für Teil 2 und 3 bleiben, muss ich jetzt nicht unbedingt die beiden Nachfolgebände lesen. Man kann das Buch zwischendurch lesen, für größere Kinder und jüngere Jugendlich ist es spannendes Buch, aber es gehört jetzt für mich nicht zu der „muss man unbedingt gelesen haben“-Kategorie. Ich vergebe knappe 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Drachen der Tinkerfarm
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 30.05.2012

Tyler und Lucinda, die Haupt-Protagonisten des Romans, sind nicht ganz freiwillig zu Besuch auf der Tinkerfarm. Ihr Großonkel Gideon hat sie eingeladen, ihn in den Sommerferien eben dort zu besuchen und die Mutter der beiden schickt sie dorthin, da sie selbst einen Single-Urlaub machen möchte. Nie hätten die beiden... Tyler und Lucinda, die Haupt-Protagonisten des Romans, sind nicht ganz freiwillig zu Besuch auf der Tinkerfarm. Ihr Großonkel Gideon hat sie eingeladen, ihn in den Sommerferien eben dort zu besuchen und die Mutter der beiden schickt sie dorthin, da sie selbst einen Single-Urlaub machen möchte. Nie hätten die beiden auch nur zu träumen gewagt, was sie auf der Tinkerfarm alles erleben. Viele fantastische Fabelwesen und Geheimnisse gilt es zu entdecken und spannende Abenteuer zu erleben. Dabei entdecken die beiden, dass auch in ihnen mehr steckt, als sie auch nur ahnen konnten. Die Idee der Autoren finde ich einfach wunderbar. Es gibt immer wieder neue tolle Sachen auf der Farm zu entdecken, so dass einem gar nicht langweilig werden kann und man sich selbst an Stelle von Tyler und Lucinda wünscht und gerne einmal auf der Tinkerfarm Urlaub machen würde. Natürlich gibt es dort auch gefährliche Sachen und nicht alles ist eitel Sonnenschein, doch wäre das nicht so, wäre das Buch ja auch irgendwann langweilig. Tad Williams und Deborah Beale haben dabei genau die richtige Mischung zwischen Fantasywesen, Intrigen, geheimnisvollen Bewohnern/Arbeitern der Farm, Geheimnissen und Spannung gefunden. Die Charaktere sind meist ziemlich sympathisch (bis auf wenige Ausnahmen), dabei gibt es einige, die sicher noch viele Geheimnisse verbergen. Ganz besonders interessiert mich, was es mit Patience Needle auf sich hat, aus der man hier so gar nicht schlau wird. Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, lässt sich dadurch aber flüssig lesen. Meiner Meinung nach ist das Buch eher für jüngere Leser geeignet, wegen der jungen Protagonisten, der einfachen Sprache und der beinahe gewaltfreien Handlung. Doch auch erwachsene Leser werden sicher ihre Freude an dem Buch haben (zumindest mir ging es so). Die Fortsetzung "Die Geheimnisse der Tinkerfarm" ist bereits im Herbst letzten Jahres erschienen und wird hoffentlich auch bald in meinem Buchregal landen. Ich möchte jedenfalls wissen, wie es mit der faszinierenden Tinkerfarm weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbares Buch
von Sarah F. aus Essen am 16.08.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Tad Williams und Deborah Beale haben mit „Die Drachen der Tinkerfarm“ ein außergewöhnlich schönes Fantasybuch für jung und alt geschrieben. Mit ihren originellen Ideen habe sie herzliche wie arglistige Charaktere und eine Geheimnisumwobene Atmosphäre erschaffen. Märchen- und Sagengestalten erwachen auf der Farm zu Leben. Die Geschwister Lucinda und Tyler,... Tad Williams und Deborah Beale haben mit „Die Drachen der Tinkerfarm“ ein außergewöhnlich schönes Fantasybuch für jung und alt geschrieben. Mit ihren originellen Ideen habe sie herzliche wie arglistige Charaktere und eine Geheimnisumwobene Atmosphäre erschaffen. Märchen- und Sagengestalten erwachen auf der Farm zu Leben. Die Geschwister Lucinda und Tyler, die nichts miteinander anfangen können finden im Laufe des Buches wieder zueinander. Schön ist auch, dass die Geschwister sehr unterschiedliche Charaktere haben, die sich im Laufe der Geschichte angleichen. Tyler ist sehr ungestüm, neugierig und misstrauisch, während seine Schwester anfangs eher zurückgezogen und vertrauensselig auftritt. Sehr lustig und kindgerecht finde ich auch Onkel Gideon, wie er meist in seinem alten gestreiften Bademantel, einem abgetragenen Schlafanzug und den struppigen Haaren auftritt. Der ganze Text ist originell, modern und flüssig geschrieben. Der Schreibstil der Autoren zeugt von viel Fantasie und Können und macht das Lesen zum Genuss. Schon die Inhaltsangabe am Anfang des Buches machte mit ihren Namen (wie z. B.: Feuerspeiende Kühe und fliegende Affen/ Bananenfresser/ Bezwinger des Großen Krebses) neugierig auf den Inhalt. Man möchte am liebsten sofort wissen was sich hinter den kuriosen Überschriften verbirgt und hört daher gar nicht mehr auf zu lesen. Auch die Schwarz-Weiß Zeichnungen vor den Kapitelanfängen sind altmodisch und liebevoll gehalten. Wenn man sie sich genau anschaute, erhält man schon vorab einen kleinen Einblick in den kommenden Inhalt. Einen Pluspunkt auch für das ansprechend gestaltete Cover. So muss ein Buch aussehen zu dem ich automatisch in der Buchhandlung greife. Stimmt dann noch der Klappentext ist es so gut wie gekauft. Einen Minuspunkt gibt es von mir nur für die Art, wie die Kinder auf die Farm kommen. Das hätte sicher noch ein wenig besser gelöst werden können. Denn mir drängt sich schon die Frage auf, wie eine Mutter ihre Kinder für ein paar Wochen alleine zu einem Onkel schicken kann, an den sie sich kaum erinnern kann. Kinder werden sich an diesem Makel wahrscheinlich kaum stören. Mir als Mutter fällt es da schon schwerer über diesen Punkt hinweg zu sehen. Insgesamt bin ich begeistert von diesem Buch und kann es wirklich nur jedem empfehlen. Da die meisten Geheimnisse nach und nach gelöst werden fesselt einen das Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Leider muss man auf einige Enträtselungen noch warten, da dieser Roman der erste Teil einer Reihe ist und einige Dinge wohl erst in den Folgebänden gelöster werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Farm ohne Kühe
von Kokopelli aus Kiel am 28.03.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein gelungenes Jugendbuch über den Sommerferienbesuch von Tyler und seiner Schwester Lucinda auf der abgelegenen Farm ihres Onkels. Sie treffen dort auf ungewöhnliche Menschen und Tiere.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Geheimnisse, Fabelwesen und mehr...
von Unsichtbar am 12.01.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Urlaub auf den Bauernhof, kann es langweiligere Ferien geben? Unversehens finden sich die Geschwister Lucinda und Tyler auf der Farm ihres Großonkels Gideon wieder. Dort werden sie wenig herzlich begrüßt und wundern sich schnell über das seltsame Verhalten der Farmbewohner. Auch die Abwesenheit von Kühen, Schweinen und anderen Bauernhoftieren... Urlaub auf den Bauernhof, kann es langweiligere Ferien geben? Unversehens finden sich die Geschwister Lucinda und Tyler auf der Farm ihres Großonkels Gideon wieder. Dort werden sie wenig herzlich begrüßt und wundern sich schnell über das seltsame Verhalten der Farmbewohner. Auch die Abwesenheit von Kühen, Schweinen und anderen Bauernhoftieren erscheint ihnen Verdächtig. Tyler, von Neugier und Langeweile getrieben, entdeckt auf Erkundungstour einen Drachen und schon stecken die beiden in dem größten Abenteuer ihres Lebens. Geheimnisse und Fabelwesen bestimmen von nun an ihren Ferienalltag, während sich die alltäglichen Sorgen der Farmbewohner immer bemerkbarer machen. Durch familiäre Streitigkeiten und Geldnot beinahe in den Ruin getrieben, kämpfen Gideon und die Farmbewohner um den Erhalt des Anwesens. Immer darum bemüht, die Geheimnisse der Tinkerfarm zu wahren. Denn auf keinen Fall dürfen die diese an die Öffentlichkeit gelangen... Meine Meinung: Rein optisch macht dieses Buch einiges her. Der Schutzumschlag zeigt das wenig romantische Antlitz eines Drachen bei Nacht und stellt klar, das auf der Tinkerfarm keine zahmen Schoßtiere zu erwarten sind. Zu Beginn jedes Kapitels befindet sich zudem eine eindrucksvolle Zeichnung. Viele dieser Bilder spiegeln zeigen die Wunder und Schrecken, denen die Geschwister auf der Tinkerfarm begegnen. Der Einstieg in die fantastische Welt der Tinkerfarm ist schnell gefunden, über die jugendlich-coole Sprache zu Beginn des Buches lässt sich nach einigen Kapiteln gut hinweg sehen. Ebenso, wie Tyler und Lucinda auf die Farm reisen, wird der Leser mit in das Geschehen gezogen. Es eröffnet sich eine Welt voller Fabelwesen und nicht nur die tierischen Bewohner der Ordinary Farm sind ein Wunder, denn auch die Farmbewohner stammen nicht aus dieser Welt. In dieser Zusammensetzung ist die Basis für eine spannende Jugendfantasyreihe gegeben und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Empfehlenswert ist dieses Buch für Interessierte ab 12 Jahren, da es in einer recht einfachen Sprache geschrieben ist und die Handlung mit wenig Gewalt auskommt. Zudem ist die Geschichte gut zu lesen und kurzweilig geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gewöhnliche Farm für Drachen und fliegende Affen
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 16.09.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich bin absolut begeistert von "Die Drachen der Tinkerfarm". Tad Williams und seine Frau Deborah Beale haben hier eine fantastische Welt erschaffen, die den Auftakt zu einer Reihe mit geplanten fünf Bänden bildet. Leider wird es noch ein Jahr dauern, bis der nächste Band der Reihe erscheint. Zwar ist... Ich bin absolut begeistert von "Die Drachen der Tinkerfarm". Tad Williams und seine Frau Deborah Beale haben hier eine fantastische Welt erschaffen, die den Auftakt zu einer Reihe mit geplanten fünf Bänden bildet. Leider wird es noch ein Jahr dauern, bis der nächste Band der Reihe erscheint. Zwar ist das Buch in sich abgeschlossen, doch es macht eindeutig Lust auf mehr! Wer wie ich zuvor schon andere Bücher von Tad William gelesen hat, wird den Erzählstil wiedererkennen, der es versteht den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Ergänzt wird dies nun durch geradezu märchenhafte Elemente und die Kunst Spannung ohne Blutvergießen aufzubauen. So ist "Die Drachen der Tinkerfarm" schon für Leser ab ca. 10 Jahren zu empfehlen, wird aber bei Lesern aller Altersklassen für Begeisterung sorgen. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die Geschwister Tyler und Lucinda, die entfernt mit dem Besitzer der Tinkerfarm verwandt sind. Da besonders Tyler in diesem ersten Band der Reihe noch recht jung ist, ist eine Entwicklung der Reihe über fünf Jahre hinweg gut möglich. Ich bin bereits sehr gespannt, welche Veränderungen die Kinder in dieser Zeit durchmachen werden. Viele Fragen sind noch offen und für mich ist bisher nicht erkennbar, wer hier wirklich das Wohl der Farm im Sinn hat und wer ihr böse gesinnt ist. In dieser Hinsicht wird also alles für eine erfolgreiche Fortsetzung der Reihe geboten. Gerade die Figuren sind es hier, die zum Nachdenken anregen und Spekulationen freien Lauf lassen. Mit liebevollen Details wird die Tinkerfarm beschrieben und die unterschiedlichen Tiere und Bewohner. Auch die schönen Zeichnungen tragen dazu bei, diese fantastische Welt bildhaft vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen! Wäre ich nicht vorher schon ein Fan von Tad Williams gewesen, so hätte mich nun spätestens dieses Gemeinschaftswerk mit seiner Frau überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Drachen der Trinkerfarm
von Melanie Kugel-Christel aus Gera am 04.09.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Was soll ich sagen, ein Muss für alle die, die Drachen lieben. Die Geschwister kommen genervt auf die Farm des Onkels, weit ab vom Schuss. Aber was sie dort erleben und was sie entdecken übersteigt all ihre Vorstellungen. Dieses Buch ist so kurzweilig und spannend geschrieben, dass man es nicht aus... Was soll ich sagen, ein Muss für alle die, die Drachen lieben. Die Geschwister kommen genervt auf die Farm des Onkels, weit ab vom Schuss. Aber was sie dort erleben und was sie entdecken übersteigt all ihre Vorstellungen. Dieses Buch ist so kurzweilig und spannend geschrieben, dass man es nicht aus den Händen legen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spitzenfantasy.....
von Tina Bauer aus Essingen am 18.08.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Drachen der Tinkerfarm besticht durch eine Handlung, die den Leser aus dem Gewöhnlichen, aus dem Alltag in eine ganz andere Welt mitnimmt. Hier ist nichts so wie es scheint: Mrs Needle ist keine gewöhnliche „Haushälterin“, Walkwell auch kein gewöhnlicher Farmarbeiter. Und auch die Tiere, die auf dieser Ordinary... Die Drachen der Tinkerfarm besticht durch eine Handlung, die den Leser aus dem Gewöhnlichen, aus dem Alltag in eine ganz andere Welt mitnimmt. Hier ist nichts so wie es scheint: Mrs Needle ist keine gewöhnliche „Haushälterin“, Walkwell auch kein gewöhnlicher Farmarbeiter. Und auch die Tiere, die auf dieser Ordinary Farm betreut werden, sind alles andere als gewöhnlich. Die Handlung des Buches wird zu einem „runden“ Ende gebracht, die größte Gefahr für die Farm ist gebannt. Trotzdem bleiben so viele Fragen offen und Geheimnisse ungelöst, dass man mit Span-nung auf den nächsten Teil warten muss. Ich empfehle dieses Buch nicht nur Kindern, die sicher eine Menge Freude an der Geschichte haben werden, sondern auch Erwachsenen, die an der Fantasy-Welt Gefallen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Farm der Geheimnise
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Scheidungskinder Tyler uns Lucinda Jenkins erhalten eines Tages einen Brief von einem bis dahin nicht bekannten Onkel Gideon. Dieser lädt Sie ein den Sommer auf seiner Farm in einem abgelegenen Teil Kalifornien zu verbringen. Nach kurzem Zögern den Sommerurlaub bei einem „Fremden“ zu verbringen entschließen sie sich die... Die Scheidungskinder Tyler uns Lucinda Jenkins erhalten eines Tages einen Brief von einem bis dahin nicht bekannten Onkel Gideon. Dieser lädt Sie ein den Sommer auf seiner Farm in einem abgelegenen Teil Kalifornien zu verbringen. Nach kurzem Zögern den Sommerurlaub bei einem „Fremden“ zu verbringen entschließen sie sich die Reise anzutreten. Dort angekommen werden Sie Zeugen einer sehr eigenartiger Vorkommnisse. Auch die Angestellten der Farm hüllen sich in Schweigen. Als Tyler auf der Suche nach Antworten sich in ein Nebengebäude der Landwirtschaft schleicht entdeckt er dass es Wesen beherbergt die nicht in einem normalen Tierpark zu finden sind. Oder sind die Tiere nur ein Teil von etwas viel größerem? Ein Buch für Freunde von Eragon und Herr der Ringe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
geniale Zusammenarbeit des Ehepaares
von Bianca Dobler aus Wien am 11.10.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eigentlich sollen die Geschwister Lucinda und Tyler die Sommerferien bei den lästigen Nachbarn und deren nervigen Kindern verbringen, weil die Mutter nach der Scheidung einen neuen Mann kennenlernen will. Zwar verstehen die beiden, dass Mama einsam ist, aber deswegen gleich so bestragt werden? Da kommt der Brief des längst... Eigentlich sollen die Geschwister Lucinda und Tyler die Sommerferien bei den lästigen Nachbarn und deren nervigen Kindern verbringen, weil die Mutter nach der Scheidung einen neuen Mann kennenlernen will. Zwar verstehen die beiden, dass Mama einsam ist, aber deswegen gleich so bestragt werden? Da kommt der Brief des längst vergessenen Onkel Gideon Goldring gerade richtig. Er lädt sie ein, ihn auf seiner Farm zu besuchen und für die zwei beginnt der aufregendste Sommer ihres Lebens. Tad Wiliams und seine Ehefrau Deborah Beale entführen uns in eine Welt voller Drachen, Einhörnern, fliegenden Drachen. Ein mongolisches Kriegertrio, Steinzeitmenschen, ein Wikinger und ein Hethiter, die sich um die Basilisken kümmern und eine Hexe, deren Gehilfe ein kleines Eichhörnchen mit funkelnden Augen ist, sorgen zusätzlich für Spannung bis zur letzten Seite. Gottseidank wird das ganze als fünfbändige Serie gestaltet, man kann sich also auf weitere Bücher freuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man möchte am liebsten nicht aufhören zu hören :-)
von Oma aus Essen am 29.10.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Durchweg spannende Unterhaltung, lebhaft gelesen. Obwohl ich das Zielalter für dieses Hörbuch schon reichlich überschritten habe, hat es mir Spaß gemacht es zu hören, und ich habe nur ungern gestoppt, wenn ich keine Zeit mehr hatte. Es sind jedoch einige Fragen offen geblieben, daher stelle ich mir die... Durchweg spannende Unterhaltung, lebhaft gelesen. Obwohl ich das Zielalter für dieses Hörbuch schon reichlich überschritten habe, hat es mir Spaß gemacht es zu hören, und ich habe nur ungern gestoppt, wenn ich keine Zeit mehr hatte. Es sind jedoch einige Fragen offen geblieben, daher stelle ich mir die Frage: Gibt es eine Fortsetzung?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht Lust auf mehr...
von L. R. aus Hamburg am 31.07.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Durch die sehr eigenwilligen Charaktere, die durchweg plastisch "gezeichnet" sind und erst peu a peu Genaueres über sich und die Zusammenhänge preisgeben, bleibt die Spannung durchgehend erhalten. Man wird, ist und bleibt neugierieg und am Ende dieses klasse gelesenen Hörbuchs fängt man schon ungeduldig an mit den Fingern zu trommeln...... Durch die sehr eigenwilligen Charaktere, die durchweg plastisch "gezeichnet" sind und erst peu a peu Genaueres über sich und die Zusammenhänge preisgeben, bleibt die Spannung durchgehend erhalten. Man wird, ist und bleibt neugierieg und am Ende dieses klasse gelesenen Hörbuchs fängt man schon ungeduldig an mit den Fingern zu trommeln... "Und wann erscheint die Fortstzung?" Tolle Unterhaltung für GROß und klein. P.S.: AM LIEBSTEN NATÜRLICH UNGEKÜRZT ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bauernhof? Ganz sicher nicht!
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 28.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Tyler und Lucinda sind schockiert. Sie sollen Ferien bei einem Ihnen vollig unbekannten Onkel machen, auf einem Bauernhof. Bereits auf der Hinfahrt überlegen Sie sich diverse Möglichkeiten da wieder möglichst schnell weg zu kommen. Und diese Leute, die da arbeiten, einer seltsamer als der andere. Die Tiere sieht man... Tyler und Lucinda sind schockiert. Sie sollen Ferien bei einem Ihnen vollig unbekannten Onkel machen, auf einem Bauernhof. Bereits auf der Hinfahrt überlegen Sie sich diverse Möglichkeiten da wieder möglichst schnell weg zu kommen. Und diese Leute, die da arbeiten, einer seltsamer als der andere. Die Tiere sieht man auch nie, und alle tun so furchtbar geheimnsivoll und schliessen sie aus allem aus. Aber das lässt sich Tyler nicht bieten. Er schleicht sich in den Stall! Dieser Anblick wird er aber garantiert nie vergessen. Er und seine Schwester tauchen ein, in eine Welt der letzten Fantasie-Wesen! Ein unglaubliches Abenteuer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz gewöhnliche Ferien.....
von Maggie am 06.02.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wer es sich zutraut, sollte die Originalfassung lesen! Es ist nicht zu schwierig. Ich wurde sehr schnell in den Bann der Abenteuer auf der Tinker-Farm gezogen und freu mich schon auf den Folgeband! Basilisken, Drachen und noch mehr ungewöhnliche Kreaturen und Menschen. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber faszinierend und... Wer es sich zutraut, sollte die Originalfassung lesen! Es ist nicht zu schwierig. Ich wurde sehr schnell in den Bann der Abenteuer auf der Tinker-Farm gezogen und freu mich schon auf den Folgeband! Basilisken, Drachen und noch mehr ungewöhnliche Kreaturen und Menschen. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber faszinierend und ein bißchen träumen darf man ja......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fantasy für junge Hörer
von Anne Pütsch aus Köln (Neumarkt-Passage) am 03.12.2009
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Tyler und Lucinda sollen die Ferien auf der langweiligen Farm ihres, ihnen unbekannten Onkels verbringen. Doch sie stellen schnell fest, dass diese Fram anders ist: Drachen statt Kühe, Einhörner statt Pferde und es gibt sogar einen fliegenden Affen. Spannendes Abenteuer für Jungs und Mädchen ab 10. Toll gelesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neue Fantasyreihe
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der renommierte Autor Tad Williams hat diesmal im Duo mit seiner Frau den ersten Band einer Fantasyserie verfasst, die von den Erlebnissen eines Geschwisterpaares auf einer Farm handelt, die magische, phantastische Tiere wie Drachen und Einhörner beherbergt und deren Bestand zu retten versucht. Das Betriebsgeheimnis muss gut gewahrt bleiben, ansonsten... Der renommierte Autor Tad Williams hat diesmal im Duo mit seiner Frau den ersten Band einer Fantasyserie verfasst, die von den Erlebnissen eines Geschwisterpaares auf einer Farm handelt, die magische, phantastische Tiere wie Drachen und Einhörner beherbergt und deren Bestand zu retten versucht. Das Betriebsgeheimnis muss gut gewahrt bleiben, ansonsten würde dies Neid und Profitgier auf den Plan rufen und das Leben der kostbaren Wesen aufs Spiel setzen! Leichte Lektüre, die an Brandon Mulls „Fabelheim“ erinnert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
All-Age
von Andreas Wetekam aus Münster (Poertgen-Herder) am 01.09.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Dieser Roman ist vieles, aber eines ist er sicherlich nicht; ein typischer Tad Williams. Ich habe lange überlegt was ich von diesem Buch halten soll und mein Fazit ist zwiegespalten. Unter dem Strich steht eine tolle Idee, gute Unterhaltung und 80 unglaublich rasante Schlussseiten, aber leider birgt der Roman auch... Dieser Roman ist vieles, aber eines ist er sicherlich nicht; ein typischer Tad Williams. Ich habe lange überlegt was ich von diesem Buch halten soll und mein Fazit ist zwiegespalten. Unter dem Strich steht eine tolle Idee, gute Unterhaltung und 80 unglaublich rasante Schlussseiten, aber leider birgt der Roman auch einige Schwachpunkte. Liebhaber der bisherigen Tad Williams-Romane werden bei den Drachen der Tinkerfarm wohl keine Freude haben, ist der Unterschied doch immens. Als Auftaktband einer All-Age-Reihe beschrieben, krankt es hier am meisten, die Geschichte wirkt wie zwanghaft auf ein breites Publikum zugeschnitten, mit Tyler und Lucinda zwei sehr junge Jugendliche als Hauptcharaktere für die junge Leserschaft und eine Handlung die manchmal bewusst Erwachsen getrimmt wirkt, um auch die älteren Leser zu locken. All-Age funktioniert in der Regel dann am besten, wenn es nicht gewollt ist, anders als hier. Zusätzlich braucht die Geschichte viel zu lange um all seine Sommerfäden auszulegen, die ganz offensichtlich Stoff für die kommenden Bände liefern sollen. Das letzte Drittel macht Lust auf mehr, bleibt nur die Frage wie viele Leser so lange durchhalten werden. Wenn man die Schwachpunkte im Hinterkopf hat und sich bewusst ist worauf man sich einlässt, macht der Roman aber trotz allem sicherlich viel Spaß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Drachen der Tinkerfarm

Die Drachen der Tinkerfarm

von Tad Williams , Deborah Beale

(4)
Buch
12,95
+
=
Die Geheimnisse der Tinkerfarm

Die Geheimnisse der Tinkerfarm

von Tad Williams

Buch
12,95
+
=

für

25,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen