Thalia.de
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jens Wawrczeck, Oliver Rohrbeck
Anzahl 1
Altersempfehlung 8 - 11
Erscheinungsdatum 04.12.1995
Serie Die drei ??? (Audio) 66
Sprache Deutsch
EAN 9783865365569
Genre Kinderhörbuch
Reihe Europa Logo
Verlag Sony Music Entertainment
Spieldauer 59 Minuten
Verkaufsrang 5.936
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: OSTERN17

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

italienisches Flair
von Bambinia aus Bielefeld am 18.04.2006

die drei Detektive machen einen Ausflug nach Rom. Vor ihren Augen ereignen sich dreiste und rasch durchgeführte Überfälle auf Spaziergänger. Als sie Nachforschungen anstellen, geraten sie in eine brenzlige Situation

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Flair gut aber sonst...
von Tanja und Magnus aus Hamburg am 18.07.2008

Die italienische Atmosphäre kommt gut rüber. Aber wie die südlichen Länder unter Wassermangel leiden, so leidet auch hier die Geschichte am nötigen Fluss. Die einzelnen Szenen wirken recht aneinander gestückelt. Auch die Begegnungen mit der „Spinne” sind sehr gekünstelt. Generell wird die bedrohliche Situation nicht klar herausgearbeitet. Selbst Peter... Die italienische Atmosphäre kommt gut rüber. Aber wie die südlichen Länder unter Wassermangel leiden, so leidet auch hier die Geschichte am nötigen Fluss. Die einzelnen Szenen wirken recht aneinander gestückelt. Auch die Begegnungen mit der „Spinne” sind sehr gekünstelt. Generell wird die bedrohliche Situation nicht klar herausgearbeitet. Selbst Peter ist nicht geschockt, als einer von Ihnen Betäubt und Entführt wird. Die Auflösung ist da leider auch total unrealistisch. Ein Bandenmitglied müsste schon mehr unter Druck geraten, um den Namen des Chefs ausplaudern. Da würde wohl die Androhung einer öffentlichen Verhaftung nicht ausreichen. Sehr Schade, aus diesem Stoff hätte man viel mehr machen können. So bleibt einem als Entschädigung nur die bezaubernde Stimme von Reinhilt Schneider (Alexandra). Fazit: Gute Stimmung bei mäßiger Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0