Thalia.de

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

Roman

(9)
Ein Schweigeseminar, ein faszinierender Mann, eine große Liebe
Das Schweigewochenende, das Mila auf Anraten ihrer Therapeutin besucht, wird zu einer echten Herausforderung: seltsame Menschen, die man nur stumm betrachten kann, unbequeme Sitzpositionen, exotische Anleitungen. Dazu die Stille, die so viele unerwünschte Einsichten bereithält. Und dann noch dieser Simon, der Mila überredet, ihn nach dem Seminar ein Stück mit dem Auto mitzunehmen.
Dass die Stille sie direkt in ein Hotelzimmer führen würde, haben die beiden nicht erwartet. Sie verbringen dort drei leidenschaftliche Tage und Nächte, begegnen sich mit rückhaltloser Offenheit und lassen sich ganz aufeinander ein. Und als sie sich so nah gekommen sind wie niemandem zuvor, beschließen sie, für immer auseinanderzugehen. Susann Pásztor erzählt einfühlsam, witzig und mit psychologischem Gespür von der großen Liebe – und von einer Frau, die alles daransetzt, damit sie doch nicht endet.
Rezension
"Was für ein Glück: Ein Buch zu finden, das so sprüht und funkelt, dass man es am liebsten gleich nochmal lesen möchte!" Gabi von Alemann neue-buchtipps.de 20130805
Portrait
Susann Pásztor, 1957 in Soltau geboren, lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Berlin. Ihr Debütroman »Ein fabelhafter Lügner« (KiWi 1201, 2011) erschien 2010 und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2013 folgte der Roman »Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts« (KiWi 1326). Sie hat die Ausbildung zur Sterbebegleiterin abgeschlossen und ist seit mehreren Jahren ehrenamtlich tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 243
Erscheinungsdatum 09.03.2013
Serie KIWI 1326
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04526-0
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 190/125/18 mm
Gewicht 197
Auflage 8. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 18690254
    Mondscheintarif
    von Ildikó von Kürthy
    (1)
    Buch
    9,00
  • 46097988
    Das Bild aus meinem Traum
    von Antoine Laurain
    (5)
    Buch
    20,00
  • 28916694
    Die Dienstagsfrauen
    von Monika Peetz
    (6)
    Buch
    10,00
  • 42100466
    Hero - Ein Mann zum Verlieben
    von Samantha Young
    (11)
    Buch
    9,99
  • 33791423
    Das Glücksbüro
    von Andreas Izquierdo
    (22)
    Buch
    9,99
  • 33748985
    Aller Anfang ist Apulien
    von Kirsten Mit einem Nachwort Wulf
    (14)
    Buch
    8,99
  • 39262382
    Doktor Shiwago
    von Boris Pasternak
    Buch
    20,00
  • 14573813
    Mein Name ist Luz
    von Elsa Osorio
    (2)
    Buch
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (7)
    Buch
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 44239713
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (53)
    Buch
    10,00
  • 37430334
    Keidtel, M: Karaoke für Herta
    von Matthias Keidtel
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schweigeseminar mit Folgen“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Gehmeditationen,Atembeobachtungen und Mantragesänge...Mila ist sich nicht so sicher , worauf sie sich an diesem Schweigewochenendseminar eingelassen hat und was sucht sie denn eigentlich wirklich ?
Doch dann passiert ihr eine ungeheure Liebesgeschichte, eine Verbindung voller Intensität , Esprit und Sinnlichkeit, die eine echte Überraschung
Gehmeditationen,Atembeobachtungen und Mantragesänge...Mila ist sich nicht so sicher , worauf sie sich an diesem Schweigewochenendseminar eingelassen hat und was sucht sie denn eigentlich wirklich ?
Doch dann passiert ihr eine ungeheure Liebesgeschichte, eine Verbindung voller Intensität , Esprit und Sinnlichkeit, die eine echte Überraschung birgt !
Ein tolles Buch, was viele Wege zur Erleuchtung aufzeigt und von einer besonderen Liebe erzählt, manche Sätze habe ich zwei Mal gelesen, weil sie mir so gut gefallen haben !

„Endlich ein erotischer Roman ohne SM und Studentinnen , grandios !“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Mila besucht ein Schweigeseminar zwecks Seelenreinigung. Schnell sind alle Anwesenden beschrieben und in Schubladen gesteckt und der Sinn und Zweck in Frage gestellt. Noch schneller besinnt sie sich eines besseren und genießt das Schweigen. Dann passiert das Unglaubliche! Sie nimmt einen der Teilnehmer im Auto mit in die Stadt um ihn Mila besucht ein Schweigeseminar zwecks Seelenreinigung. Schnell sind alle Anwesenden beschrieben und in Schubladen gesteckt und der Sinn und Zweck in Frage gestellt. Noch schneller besinnt sie sich eines besseren und genießt das Schweigen. Dann passiert das Unglaubliche! Sie nimmt einen der Teilnehmer im Auto mit in die Stadt um ihn an Bahnhof abzusetzen. Die beiden landen allerdings nicht am Bahnhof sondern im Hotel und verbringen mehrere Tage und Nächte miteinander. Anfangs glaubt Mila sich an den Deal „ Keine Fragen, Keine Verbindlichkeiten nur schöne Stunden“ halten zu können, doch dann fällt es ihr schwerer als geglaubt. Wird sie sich auf die Suche nach dem Mann aus dem Hotel machen?
Eine wunderbare intensive kitschlose Geschichte mit zärtlichen gut geschriebenen erotischen Szenen die beweist das nicht alle erotischen Bücher sich mit SM, jungen Studentinnen und reichen erfolgreichen Jungunternehmern beschäftigen müssen.
Und der Beweis dafür dass es verschiedene Arten von Happy End gibt !
Unbedingt lesen!

Auch für den Tolino

„Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Mila verbringt ein Wochenende auf einem Schweigeseminar - ihre Therapeutin hat ihr dazu geraten.
Während sie versucht bequeme Sitzpositionen zu finden und den Anweisungen des Seminarleiters zu folgen, kämpft sie mit auftretenden Erkenntnissen und mit dem Schweigen.
Und dann ist da auch noch Simon.

Dieses Buch hat mich von Beginn
Mila verbringt ein Wochenende auf einem Schweigeseminar - ihre Therapeutin hat ihr dazu geraten.
Während sie versucht bequeme Sitzpositionen zu finden und den Anweisungen des Seminarleiters zu folgen, kämpft sie mit auftretenden Erkenntnissen und mit dem Schweigen.
Und dann ist da auch noch Simon.

Dieses Buch hat mich von Beginn an begeistert!
Locker, leicht und dennoch mit Tiefgang.

„Und alles kommt anders“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Mila ist eigentlich eine gestandene Frau, aber sie hat Ängste und Probleme. Ihre Therapeutin schlägt ein Schweigeseminar vor und Mila nimmet widerwillig dran teil. Leicht negativ eingestimmt findet sie die meisten Teilnehmer merkwürdig und die Sitzpositionen beim Schweigen eher lästig. Doch zum Schluß spricht Simon sie an und spontan Mila ist eigentlich eine gestandene Frau, aber sie hat Ängste und Probleme. Ihre Therapeutin schlägt ein Schweigeseminar vor und Mila nimmet widerwillig dran teil. Leicht negativ eingestimmt findet sie die meisten Teilnehmer merkwürdig und die Sitzpositionen beim Schweigen eher lästig. Doch zum Schluß spricht Simon sie an und spontan mieten die beiden ein Hotelzimmer. Es folgen Sex, wahnsinnige Nähe und drei wundervolle Tage. , aber....Simon hat gleich klargestellt, daß er gebunden ist und das auch bleiben will. Mila geht darauf ein , aber als sie wieder alleine ist, kreisen ihre Gedanken nur noch um Simon. Sie bricht ihre Vereinbarung und macht sich auf die Suche nach Simon. Happyend??

„Was für den Geist und fürs Herz ...“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

Mila, die frustriert bzw. gelangweilt durch das Leben gondelt, landet nach langjährigen erfolglosen Therapiesitzungen in einem 3-tägigen Schweigeseminar. Nach der Zeit voll von eingeschalfenen Beinen und Gedanken, die einfach nicht still sein wollen, endet für Mila jedoch das Seminar in einem Hotelzimmer mit dem verheirateten Simon, Mila, die frustriert bzw. gelangweilt durch das Leben gondelt, landet nach langjährigen erfolglosen Therapiesitzungen in einem 3-tägigen Schweigeseminar. Nach der Zeit voll von eingeschalfenen Beinen und Gedanken, die einfach nicht still sein wollen, endet für Mila jedoch das Seminar in einem Hotelzimmer mit dem verheirateten Simon, an den sie in den drei darauffolgenden Tagen ihr Herz verliert. Ausgemacht ist jedoch: kein Kotakt nach diesem Wochenende!
Spannend und mit viel Witz werden die Erlebnisse während des Seminars, der liebevollen Stunden im Hotel und er verzweifelten Suche nach Simon geschildert. Nicht nur kitschig, sondern auch mitreißend, tiefsinnig und witzig! Für stürmische Sonntage das perfekte Buch zum abtauchen...

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts
von Daniela Bechtel aus Frankenthal (Pfalz) am 15.03.2013

Nach “Ein fabelhafter Lügner” endlich der zweite Roman von Susann Pàsztor. Die chaotische Mila besucht auf anraten ihrer Therapeutin ein Schweigeseminar. Mit viel Ironie erzählt die Autorin, was Mila dort erlebt u. empfindet. Dort lernt Mila Simon kennen, der sie nach dem Seminar überredet ihn ein Stück mit dem Auto... Nach “Ein fabelhafter Lügner” endlich der zweite Roman von Susann Pàsztor. Die chaotische Mila besucht auf anraten ihrer Therapeutin ein Schweigeseminar. Mit viel Ironie erzählt die Autorin, was Mila dort erlebt u. empfindet. Dort lernt Mila Simon kennen, der sie nach dem Seminar überredet ihn ein Stück mit dem Auto mitzunehmen. Damit nimmt eine Liebesgeschichte ihren Lauf. Eine locker leichte Geschichte mit Tiefgang. Pásztor schreibt über unerfüllte Erwartungen u. Träume. Besonders gut gefallen hat mir wie die Autorin Stimmungen, Handlungen u. die Charaktere beschreibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2014

Ein Schweigeseminar und seine "Folgen". Angenehme Schreibweise, die einem durch das gesamte Buch begleitet. Mit humorvollen Szenen und einem Schmunzeln. Schön zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sanftes Buch mit Humor und Tiefgang
von Sonja M aus Essen am 29.04.2013

Das Buch “Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts” hat zwar nur 256 Seiten und definitiv den Nachteil, das der Klappentext eigentlich gar nicht wirklich mit dem Buchinhalt zu tun hat, aber ich fand es ganz großartig. Auch wenn mir kaum Worte für eine Rezension einfallen wollten, gelesen hatte... Das Buch “Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts” hat zwar nur 256 Seiten und definitiv den Nachteil, das der Klappentext eigentlich gar nicht wirklich mit dem Buchinhalt zu tun hat, aber ich fand es ganz großartig. Auch wenn mir kaum Worte für eine Rezension einfallen wollten, gelesen hatte ich es noch am Tag als es ankam. Und es kam mir durch die sanfte und doch humorvolle Schreibweise von Frau Pásztor so vor, als wäre ich selbst Teil der Gruppe. Vielleicht lag das auch daran, das Mila mir mit ihrer hibbeligen Art manchmal wie ein Spiegelbild vorkam. Ich habe bei etlichen Szenen(wie man wohl auch an den zahlreichen PostIts sehen kann) gelacht, sie schön gefunden oder einfach für merkenswert gehalten. Einen kleines Manko hat das Buch allerdings. Ich fand es obwohl es Altersangaben in dem Buch gab irgendwie für dieses Alter schon manchmal sehr jugendlich. Besonders Mila erscheint manchmal etwas unreif. Ich dachte auch, dass sie um einiges jünger wäre, bis ich die erste Altersangabe fand. Generell spricht das Buch eigentlich gar kein wirklich leichtes Thema an, denn weder die seltsam lieblose Kindheit Milas, noch die Tatsache das zumindest Simon fremdgeht finde ich besonders einfach. Und doch werden diese Themen nicht als böse oder falsch dargestellt, es ist einfach wie es ist. Der Roman ist unterteilt in drei große Abschnitte. Im ersten Abschnitt erleben wir Mila und ihre Beobachtungen von sich selbst und den anderen Teilnehmern beim Schweigeseminar. Der zweite Teil behandelt die Tage die sie mit Simon verbringt und die Geschichte die sich dort entwickelt. Der letzte Teil wiederum kümmert sich dann um Milas Kampf zwischen dem Verlangen Simon doch nicht einfach so gehen zu lassen und dem unausgesprochen Versprechen sich nicht mehr zu sehen. Man bekommt durch die Ich-Perspektive einen sehr guten Eindruck von Mila, ihrer Art und auch ihrem Leben. Simon bleibt ein bischen blass, da man ihn eben nur durch Milas Augen sieht, aber das macht gar nichts. Auch so ist er wirklich toll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe!!??!!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2013

Ein humorvolles, kurzweiliges Buch über eine junge Frau. Diese ist auf der Suche nach der Liebe! Hatte dieses Buch sehr schnell ausgelesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht so...
von Iris aus Braunschweig am 11.09.2013

Leider hat mich das Buch nicht ganz so in den Bann gerissen wie es manch andere schon getan haben. Nach und nach kämpfe ich mich von einer Seite zu nächsten. Bin jetzt auf S.83 und kann immer noch nicht behaupten, daß es ein tolles Buch ist. Schade... - aber... Leider hat mich das Buch nicht ganz so in den Bann gerissen wie es manch andere schon getan haben. Nach und nach kämpfe ich mich von einer Seite zu nächsten. Bin jetzt auf S.83 und kann immer noch nicht behaupten, daß es ein tolles Buch ist. Schade... - aber aufgegeben habe ich noch nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Danke Christine!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hessisch Oldendorf am 12.05.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Eine Empfehlung von Christine Westermann, und was für eine. Eine anrührende, liebevoll erzählte Geschichte mit viel Wortwitz. Lachen und weinen können bei einer Erzählung, das macht ein gutes Buch aus. Ich habe es verschlungen und werde es sicher noch einmal in Ruhe geniessen. Mehr davon...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

von Susann Pásztor

(9)
Buch
9,99
+
=
Becks letzter Sommer

Becks letzter Sommer

von Benedict Wells

(10)
Buch
12,00
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI

  • Band 1323

    33748710
    The Doors
    von Greil Marcus
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 1324

    33748709
    Nullen machen Einsen groß
    von Holger Dambeck
    Buch
    9,99
  • Band 1326

    33748793
    Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts
    von Susann Pásztor
    (9)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1327

    33748768
    Tod sei Dank
    von Helen FitzGerald
    (1)
    Buch
    8,99
  • Band 1333

    37438006
    Sommerfest
    von Frank Goosen
    Buch
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen