Thalia.de

Die Einsprachigkeit des Anderen

Oder die ursprüngliche Prothese

"Man spricht immer nur eine Sprache". "Man spricht niemals nur eine Sprache". Zwischen diesen beiden widersprüchlichen und dennoch gleichermaßen geltenden Aussagen eröffnet sich für Jacques Derrida gerade das kulturelle Feld, das durch die Aufgabe der Übersetzung bestimmt ist: Eine Übersetzung nicht nur zwischen Sprachen, sondern auch zwischen Kulturen, Nationen, politischen Identitäten. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen als Angehöriger der franco-maghrebinischen Minderheit Algeriens stellt Derrida in aller Radikalität die Frage nach der sogenannten muttersprachlichen Identität, die in den Debatten um Mono- und Multikulturalismus, um Nationalität und Staatsbürgerschaft wieder an Brisanz gewinnt. Für ihn gibt es aber kein natürliches Eigentum an der Sprache, sondern nur die Gewalt der Aneignung: auch der eigenen Sprache wie eine Fremdsprache.
Portrait
Jacques Derrida, geb. 1930 in El-Biar in der Nähe von Algier als Sohn jüdischer Eltern, war während seiner Schulzeit antisemitischen Repressionen ausgesetzt. Ab 1949 lebte er in Frankreich und besuchte das Lycée Louis-le-Grand in Paris. Von 1952 bis 1954 studierte er an der École Normale Supérieure, wo er Vorlesungen bei Louis Althusser und Michel Foucault besuchte und sich mit Pierre Bourdieu anfreundete. 1956 gewann er ein Stipendium für einen Studienaufenthalt an der Harvard University. Während seines Militärdienstes von 1957 bis 1959 lehrte er Englisch und Französisch in Algerien. Von 1960 bis 1964 war er wissenschaftlicher Assistent an der Sorbonne. Ab 1965 bis 1984 bekleidete er eine Professur für Geschichte der Philosophie an der École Normale Supérieure. 1981 gründete er die Gesellschaft Jan Hus (eine Hilfsorganisation für verfolgte tschechische Intellektuelle). Im selben Jahr wurde er in Prag verhaftet und erst nach einer energischen Intervention François Mitterrands und der französischen Regierung von der Tschechoslowakei freigelassen. 1983 gründete er das Collège international de philosophie , zu dessen erstem Direktor er gewählt wurde. Jacques Derrida starb im Jahr 2004 in Paris
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 154
Erscheinungsdatum Januar 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7705-3555-2
Verlag Wilhelm Fink
Maße (L/B/H) 218/136/15 mm
Gewicht 216
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
25,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42507531
    Verschwörungstheorien
    von Karl Hepfer
    Buch
    24,99
  • 16473228
    Duft der Zeit
    von Byung-Chul Han
    Buch
    15,80
  • 4430014
    Die offene Gesellschaft und ihre Feinde I. Studienausgabe
    von Karl R. Popper
    Buch
    29,00
  • 21264265
    Glück
    (1)
    Buch
    24,95
  • 3837969
    Das Handwerk der Freiheit
    von Peter Bieri
    (1)
    Buch
    13,95
  • 33984717
    Wörterbuch der philosophischen Begriffe
    Buch
    14,90
  • 2894253
    Einführung in die Ethik
    von Herlinde Pauer-Studer
    (1)
    Buch
    18,90
  • 26353270
    Lexikon Philosophie
    Buch
    9,80
  • 42785161
    Metzler Philosophen-Lexikon
    Buch
    19,95
  • 13580326
    Grundkurs Philosophie Band 2. Metaphysik und Naturphilosophie
    von Wolfgang Detel
    Buch
    5,00
  • 44441664
    Tierethik zur Einführung
    von Markus Wild
    Buch
    15,90
  • 16315558
    Duden. Schülerduden Philosophie
    von Michael Venhoff
    Buch
    17,95
  • 26353229
    Klassische Texte der Philosophie
    Buch
    6,60
  • 42509070
    Grundkurs Philosophie 03. Philosophie des Geistes und der Sprache
    von Wolfgang Detel
    Buch
    6,00
  • 29057390
    Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium
    von Anja Weiberg
    Buch
    11,90
  • 13580309
    Grundkurs Philosophie Band 4. Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
    von Wolfgang Detel
    Buch
    5,00
  • 32173779
    Wissenschaftstheorie
    von Hans Poser
    Buch
    9,80
  • 13580027
    Grundkurs Philosophie Band 5. Philosophie des Sozialen
    von Wolfgang Detel
    (1)
    Buch
    5,60
  • 38788404
    Einführung in die Logik
    von Ansgar Beckermann
    Buch
    24,95
  • 29022032
    Texte zur Sprachphilosophie
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Einsprachigkeit des Anderen

Die Einsprachigkeit des Anderen

von Jacques Derrida

Buch
25,90
+
=
Die offene Gesellschaft und ihre Feinde II / Studienausgabe

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde II / Studienausgabe

von Karl R. Popper

Buch
29,00
+
=

für

54,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen