Thalia.de

Die Fälscher

(2)
Im Wettbewerb der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin und mit 7 Nominierungen für den Deutschen Filmpreis, darunter als Bester Film und Bestes Drehbuch! Es war die größte Geldfälschungsaktion aller Zeiten. Über 130 Millionen britische Pfund wurden gedruckt, unter Umständen, die nicht spektakulärer und tragischer hätten sein können. Als in den letzten Kriegsjahren die Lage zunehmend aussichtslos wurde, beschloss die Führung des Deutschen Reichs kurzerhand, die Banknoten der wichtigsten Kriegsgegner selbst herzustellen. Mit den Blüten wollte man die feindliche Wirtschaft überschwemmen und die leeren Kriegskassen füllen. Im KZ Sachsenhausen rüstete man hierfür unter dem Decknamen ,Operation Bernhard` zwei strikt vom restlichen Lager und der Außenwelt abgeschottete Baracken in eine perfekt ausgestattete Fälscherwerkstatt um. Die Häftlinge hatten die Wahl: Unterstützten sie den Feind, bekamen sie die Chance zu überleben - als Gefangene erster Klasse in einem ,goldenen Käfig`, ausreichend Essen und eigene Betten inbegriffen. Sabotierten sie, bedeutete dies den sicheren Tod. Für DIE FÄLSCHER ging es nicht mehr nur darum, Leib und Leben zu retten, sondern auch das eigene Gewissen...
Portrait
August Diehl, geboren 1976, ist seit 2013 Ensemble-Mitglied am Burgtheater in Wien. Auf der Leinwand war er unter anderem in Filmen von Heinrich Breloer, Hans-Christian Schmid und Quentin Tarantino zu sehen.
Devid Striesow, gebürtiger Rügener, wurde auf den Bühnen von Hamburg und Düsseldorf zum umjubelten Theaterschauspieler. Auf der Leinwand glänzte der Grimme-Preisträger in Filmen wie "Yella" oder "So glücklich war ich noch nie". Als Tatort-Kommissar ist er ab 2013 regelmäßiger Gast in vielen deutschen Wohnzimmern.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 22.10.2007
Regisseur Stefan Ruzowitzky
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886970710695
Genre Drama
Studio Universum Film
Originaltitel (2006)
Spieldauer 98 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch)
Verkaufsrang 3.737
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23347697
    Die Fälscher (Grosse Kinomomente)
    Film
    9,99
  • 28838723
    Almanya - Willkommen in Deutschland
    (5)
    Film
    5,99
  • 14896323
    Good Night and good Luck (Arthaus Collection)
    (1)
    Film
    8,99
  • 13499451
    Clockwise - Recht so Mr. Stimpson
    (3)
    Film
    9,99
  • 29468770
    Die Fälscher
    Film
    9,99
  • 15656937
    Krabat
    (5)
    Film
    8,99
  • 4441704
    Das Leben des David Gale
    (3)
    Film
    5,99
  • 37766991
    Shogun
    Film
    26,99
  • 15410135
    Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman
    Film
    9,99
  • 16336218
    Der Baader Meinhof Komplex
    Film
    5,99
  • 14306094
    Ich bin die Andere - Home Edition
    Film
    9,99
  • 37445919
    Fack Ju Göhte
    (20)
    Film
    8,99
  • 22564040
    Der Pianist
    (2)
    Film
    7,99
  • 4623891
    Shakespeare in Love
    (2)
    Film
    5,99
  • 29591600
    Der Name der Leute
    (2)
    Film
    8,99
  • 4670810
    Schindlers Liste, 2 DVD
    (7)
    Film
    5,99
  • 29042969
    Das Leben ist schön
    (3)
    Film
    6,99
  • 16762747
    Willkommen bei den Sch`tis
    (34)
    Film
    6,99
  • 23810844
    Es kommt der Tag
    (1)
    Film
    9,99
  • 19807155
    Albert Schweitzer
    Film
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Guter Film zu einem kaum bekannten Thema
von Armin K. aus Stuttgart am 01.10.2011

Das "Unternehmen Bernhard", die wahrscheinlich größte Geldfälschungsaktion die von Seiten eines modernen Staates jemals durchgeführt wurde, eine geheime Operation der SS mit erzwungener Hilfe von KZ-Häftlingen. Beruhend auf historischen Tatsachen und in eindrucksvoller Weise in Szene gesetzt, schildert dieser Film am Schicksal des renommierten Fälschers Salomon Sorowitsch (Karl Markovics)... Das "Unternehmen Bernhard", die wahrscheinlich größte Geldfälschungsaktion die von Seiten eines modernen Staates jemals durchgeführt wurde, eine geheime Operation der SS mit erzwungener Hilfe von KZ-Häftlingen. Beruhend auf historischen Tatsachen und in eindrucksvoller Weise in Szene gesetzt, schildert dieser Film am Schicksal des renommierten Fälschers Salomon Sorowitsch (Karl Markovics) das moralische Dilemma und die Konfliktsituation gefangener Juden und anderer KZ-Insassen, die der SS helfen, britisches Pfund und Dollar-Noten zur Finanzierung der Rüstung in den letzten Kriegsmonaten zu fälschen, um ihr eigenes Leben zu retten. Dabei sind sie stets den Launen der SS ausgesetzt, die ihnen zwar gewisse Privilegien einräumen, aber andererseits die nationalsozialistische Ideologie nicht überwinden können. Hinzu kommen interne Spannungen zwischen den Häftlingen, die versuchen, das Projekt zu sabotieren, während die meisten dennoch das KZ überleben wollen. So kommt es zu bewegenden Szenen wie dem Tischtennis-Spiel in den abgetrennten Fälscher-Baracken während auf der anderen Seite der Bretterwand der "normale" KZ-Alltag mit Misshandlungen und Erschießungen nicht zu überhören ist. Derartig bewegende Momente erlebt man mehrmals im Film. Insgesamt ein sehr guter Film, der nicht zuletzt von der exzellenten schauspielerischen Leistung eines Karl Markovics und eines David Striesows als seinem Opponenten lebt. In Hinsicht auf Schnitte, Ausstattung, Kulissen und Dramaturgie ist der Film klasse, die DVD ist auch ohne Beanstandungen was Bildqualität und Ton anbelangt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Echt sehenswert...
von Silke aus Erfurt am 15.09.2008

Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Im Wettbewerb der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin und mit 7 Nominierungen für den Deutschen Filmpreis, darunter als Bester Film und Bestes Drehbuch! Es war die größte Geldfälschungsaktion aller Zeiten. Über 130 Millionen britische Pfund wurden gedruckt, unter Umständen, die nicht spektakulärer und tragischer hätten sein... Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Im Wettbewerb der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin und mit 7 Nominierungen für den Deutschen Filmpreis, darunter als Bester Film und Bestes Drehbuch! Es war die größte Geldfälschungsaktion aller Zeiten. Über 130 Millionen britische Pfund wurden gedruckt, unter Umständen, die nicht spektakulärer und tragischer hätten sein können. Als in den letzten Kriegsjahren die Lage zunehmend aussichtslos wurde, beschloss die Führung des Deutschen Reichs kurzerhand, die Banknoten der wichtigsten Kriegsgegner selbst herzustellen. Mit den Blüten wollte man die feindliche Wirtschaft überschwemmen und die leeren Kriegskassen füllen. Im KZ Sachsenhausen rüstete man hierfür unter dem Decknamen ,Operation Bernhard' zwei strikt vom restlichen Lager und der Außenwelt abgeschottete Baracken in eine perfekt ausgestattete Fälscherwerkstatt um. Die Häftlinge hatten die Wahl: Unterstützten sie den Feind, bekamen sie die Chance zu überleben - als Gefangene erster Klasse in einem ,goldenen Käfig', ausreichend Essen und eigene Betten inbegriffen. Sabotierten sie, bedeutete dies den sicheren Tod. Für DIE FÄLSCHER ging es nicht mehr nur darum, Leib und Leben zu retten, sondern auch das eigene Gewissen... Dieser Film wurde ja hoch gelobt und ich sag euch zu Recht. Der Film ist mehr als interessant. Schon allein die Tatsache, das es sogar in KZs eine Zweiklassengesellschaft gab hat mich doch sehr schockiert. Außerdem ist da der Gegensatz, leben im KZ aber wenn sie bei der ,Operation Bernhard' mitmachen geht es ihnen richtig gut. Wer sich für die Zeit des 2. Weltkrieges interessiert sollte diesen Film auf jeden Fall ansehen. Aber auch für den der Geschichte (gehe jetzt vom Unterrichtsfach aus) nicht so mag, sollte mal reinschauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 4

Wird oft zusammen gekauft

Die Fälscher

Die Fälscher

mit Karl Markovics , August Diehl , Devid Striesow , Martin Brambach , August Zirner

(2)
Film
9,99
+
=
Der Vorleser

Der Vorleser

(9)
Film
7,99
+
=

für

17,44

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen