Thalia.de

Die Fälschung des Realismus

Kritik des Antirealismus in Philosophie und theoretischer Physik


Das Werk setzt sich kritisch mit dem Antirealismus in
Philosophie und theoretischer Physik auseinander und plädiert für einen
kritischen Realismus.
Es werden antirealistische (konventionalistische, instrumentalistische,
operationalistische, strukturalistische bzw. mathematisch platonistische)
Positionen in der Philosophie (der Physik) kritisiert. Der Autor konfrontiert diese mit dem
konsequent fallibilistischen Falsifikationismus des kritischen
Realismus/Rationalismus und bildet das Ganze auf aktuelle Probleme der
physikalischen Kosmologie ab.
Dazu werden die Falsifizierbarkeit der Loop Quantum Cosmology (einer stark
vereinfachten Form der Loop Quantum Gravity) sowie fehlende Testmöglichkeiten
in der String- bzw. M-Theorie besprochen, aber z.B. auch Kontinuitäts-Ideen des
String-Theoretikers David Tong sowie Martin Bojowalds Vereinigungs-Visionen
bezüglich String- und Loop- Ansatz.

Rezension
"... Das Sachbuch kann nicht nur Philosophen und Physikern, sondern allen empfohlen werden, die sich für philosophische Grundlagen von Naturwissenschaften und Mathematik interessieren ..." (in: thalia.de, 24. Oktober 2016)
Portrait
Norbert H. Hinterberger: Der Autor lebt als freier Schriftsteller in Hamburg (Schwerpunkt: Philosophie der Naturwissenschaften).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 225
Erscheinungsdatum 23.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-49183-6
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 193/128/15 mm
Gewicht 244
Auflage 1. Auflage 2016.
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.