Thalia.de

Die Fotografin

Gekürzte Lesung

Als Amory mit sieben von ihrem Onkel Greville eine Kamera geschenkt bekommt, entfesselt dies eine Leidenschaft, die sie ihr Leben lang begleiten wird. Statt in London als Gesellschaftsfotografin zu reüssieren, lässt Amory alles Vertraute hinter sich und beginnt ein neues Leben im verruchten Berlin der späten 20er Jahre. In New York begegnet sie dem Mann, der alles verändert, und in Frankreich ist sie als Kriegsfotografin tätig. Ihre Sehnsucht treibt Amory immer weiter: Sie nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand, lebt ihre Lieben und ist ihrer Zeit weit voraus. Dabei versucht sie immer, sich ihre Träume zu erfüllen und ihre Dämonen zu bekämpfen.

Portrait
William Boyd, geb. 1952 in Ghana, gehört zu den überragenden europäischen Erzählern der Gegenwart. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher und wurde vielfach ausgezeichnet. William Boyd lebt mit seiner Frau in London und Südfrankreich.
Patricia Klobusiczky, geb. 1968, studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und arbeitete zehn Jahre lang als Lektorin. Seit 2006 ist sie Übersetzerin aus dem Französischen und dem Englischen, u.a. von Lorrie Moore, Peter Hobbs, Vincent Delecroix und Louise de Vilmorin.
Elisabeth Günther ist Synchron- und Hörbuchsprecherin und leiht ihre ausdrucksstarke Stimme Liv Tyler und Cate Blanchett.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Elisabeth Günther
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956390777
Genre Belletristik
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1
Spieldauer 675 Minuten
Verkaufsrang 5.931
Hörbuch (MP3-CD)
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018332
    Nur für dich - Die Nicholas Sparks Edition
    von Nicholas Sparks
    Hörbuch
    22,99 bisher 29,99
  • 44068452
    Immer wieder du und ich (Hörbestseller)
    von Juliet Ashton
    (1)
    Hörbuch
    9,20 bisher 14,99
  • 45615988
    Sweet Filthy Boy - Weil du mir gehörst
    von Christina Lauren
    Hörbuch
    17,99
  • 45255377
    Der letzte Sommer
    von Helen Simonson
    Hörbuch
    18,99 bisher 22,99
  • 41034676
    Der eiserne Gustav
    von Hans Fallada
    Hörbuch
    13,99
  • 40803592
    Die Entscheidung
    von Kathryn Taylor
    Hörbuch
    13,99
  • 45255374
    Auf Null
    von Catharina Junk
    Hörbuch
    18,99
  • 41104827
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (1)
    Hörbuch
    6,57 bisher 8,99
  • 44407693
    Ticket ins Glück
    von Elke Becker
    Hörbuch
    17,99
  • 44402988
    Apfelkomplott
    von Frieda Lamberti
    Hörbuch
    14,95
  • 43309041
    Traumflieger
    von Jando
    Hörbuch
    16,99
  • 33984780
    Nachtauge
    von Titus Müller
    Hörbuch
    23,99
  • 44403053
    Rocky Mountain Secrets
    von Virginia Fox
    Hörbuch
    17,99
  • 45255388
    Traumprinz
    von David Safier
    Hörbuch
    11,99 bisher 15,99
  • 44717556
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (1)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 45161220
    Die Laufmasche
    von Kerstin Gier
    Hörbuch
    11,99 bisher 13,99
  • 45189884
    Das Café der kleinen Wunder
    von Nicolas Barreau
    Hörbuch
    17,99
  • 45255351
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (2)
    Hörbuch
    15,19 bisher 18,99
  • 45255356
    Perfect - Willst du die perfekte Welt?
    von Cecelia Ahern
    Hörbuch
    14,99 bisher 18,99
  • 41210849
    Ich hab dich im Gefühl (Jubiläumsaktion)
    von Cecelia Ahern
    (1)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Was für ein Leben “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Amory Clay ist mir sofort ans Herz gewachsen. Was für eine schillernde spannende Persönlichkeit. Eine Frau die sich mitten ins Leben wirft, Grenzen überwindet, immer wieder dazu lernt, Männer liebt und verlässt und die wir von frühster Jugend bis ins hohe Alter begleiten dürfen. Boyd beschreibt Amory, eine fiktive Figur, so großartig Amory Clay ist mir sofort ans Herz gewachsen. Was für eine schillernde spannende Persönlichkeit. Eine Frau die sich mitten ins Leben wirft, Grenzen überwindet, immer wieder dazu lernt, Männer liebt und verlässt und die wir von frühster Jugend bis ins hohe Alter begleiten dürfen. Boyd beschreibt Amory, eine fiktive Figur, so großartig das ich nach knapp 100 Seiten das komplett Internet durchforstet habe, weil ich unbedingt mehr über sie erfahren wollte. Eine Geschichte die mich von der ersten bis zur letzten Seite nicht losgelassen hat. Boyd ist einfach ein genialer Erzähler dem ich mit ganz viel Freude folge.

„Faszinierende Heldin“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Amory Clay bekam sehr früh eine Kamera und damit wurde ihr Lebensweg vorgezeichnet. Sie wurde Fotografin und sogar Kriegsberichterstatterin im Zweiten Weltkrieg und im Vietnamkrieg. Von Anfang an fasziniert die Heldin, die als Künstlerin berühmt wurde. Selbstbewusst, charakterstark, furchtlos und eigensinnig. Eine starke Persönlichkeit. Amory Clay bekam sehr früh eine Kamera und damit wurde ihr Lebensweg vorgezeichnet. Sie wurde Fotografin und sogar Kriegsberichterstatterin im Zweiten Weltkrieg und im Vietnamkrieg. Von Anfang an fasziniert die Heldin, die als Künstlerin berühmt wurde. Selbstbewusst, charakterstark, furchtlos und eigensinnig. Eine starke Persönlichkeit.

Boyd ist wie immer ein grandioser Erzähler und er beschreibt ein Leben wie es kaum interessanter sein könnte. Obwohl über 550 Seiten lang, liest sich die Geschichte in einem Rutsch und Amory wächst einem richtig ans Herz. Ich war traurig als ich das Buch ausgelesen hatte. Großartig!!!

„ein Stück Zeitgeschichte“

Katrin Knauft, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Eine fiktive Biographie über eine selbstbestimmte Frau. So erlebt man anhand von Amory Clays Lebensweg das turbulente 20. Jahrhundert. Sehr gelungen und mitreißend geschrieben. Eine fiktive Biographie über eine selbstbestimmte Frau. So erlebt man anhand von Amory Clays Lebensweg das turbulente 20. Jahrhundert. Sehr gelungen und mitreißend geschrieben.

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

William Boyd erzählt das bewegende Leben einer starken Frau, die sämtliche große Etappen des letzten Jahrhunderts miterlebt und auf ihre eigene Art und Weise gemeistert hat. William Boyd erzählt das bewegende Leben einer starken Frau, die sämtliche große Etappen des letzten Jahrhunderts miterlebt und auf ihre eigene Art und Weise gemeistert hat.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Der Roman kommt nicht ganz an "Ruhelos" heran, fesselt aber allein wegen der wunderbaren Sprache. Auch wenn Amory blass bleibt, beschert Boyd uns gelungenen Lesestoff. Der Roman kommt nicht ganz an "Ruhelos" heran, fesselt aber allein wegen der wunderbaren Sprache. Auch wenn Amory blass bleibt, beschert Boyd uns gelungenen Lesestoff.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein kluger, informativer Frauen- und teilweise Geschichtsroman. Eine fiktive Biographie über eine starke Frau, die man nie richtig verstehen wird - das macht den besonderen Reiz! Ein kluger, informativer Frauen- und teilweise Geschichtsroman. Eine fiktive Biographie über eine starke Frau, die man nie richtig verstehen wird - das macht den besonderen Reiz!

„Starke Frau“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

William Boyd ist ein Schlinge! Stellvertretend für Armory Clay,ist er der Schreiber ihrer Autobiographie. Rückblickend aus den 70er Jahren erzählt sie ihre Lebensgeschichte, die immer wieder von großen Ereignissen neu ausgerichtet wird. Sei es nun der Selbstmordversuch ihres Vaters, ihre Liebe zu einem verheirateten Mann oder die Teilnahme William Boyd ist ein Schlinge! Stellvertretend für Armory Clay,ist er der Schreiber ihrer Autobiographie. Rückblickend aus den 70er Jahren erzählt sie ihre Lebensgeschichte, die immer wieder von großen Ereignissen neu ausgerichtet wird. Sei es nun der Selbstmordversuch ihres Vaters, ihre Liebe zu einem verheirateten Mann oder die Teilnahme am Vietnamkrieg.
Einzige Konstante ist die Fotografie. Und das unterstützt Boyd mit vielen authentischen Fotos. Eigentlich habe ich gar nicht wissen wollen, dass es Armory nicht wirklich gab. Denn sie ist mir ans Herz gewachsen. Eine tolle Frau....

„Ein vielschichtiges Leben“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Kennen Sie den Autor William Boyd? Ich habe Ihnen bereits 2012 ein Buch von ihm vorgestellt – „Die neuen Bekenntnisse“. Seine beiden bekanntesten Bücher sind allerdings wohl „Ruhelos“ und „Einfache Gewitter“. William Boyd wurde 1952 in Ghana als Sohn schottischer Eltern geboren. Er studierte Französisch, Philosophie und Englisch und Kennen Sie den Autor William Boyd? Ich habe Ihnen bereits 2012 ein Buch von ihm vorgestellt – „Die neuen Bekenntnisse“. Seine beiden bekanntesten Bücher sind allerdings wohl „Ruhelos“ und „Einfache Gewitter“. William Boyd wurde 1952 in Ghana als Sohn schottischer Eltern geboren. Er studierte Französisch, Philosophie und Englisch und arbeitete eine Zeitlang als Dozent für zeitgenössische Literatur am St. Hilda Collage in Oxford. Inzwischen lebt er vom Schreiben, wobei sein Repertoire neben Romanen auch Drehbücher umfasst.

„Die Fotografin“ ist ebenso wie „Die neuen Bekenntnisse“ eine sehr geschickt gemachte Romanbiografie über eine Person, die es in Wirklichkeit gar nicht gegeben hat. Dieses Mal lässt William Boyd Amory Clay ihre eigene Geschichte erzählen. Amory Clay ist eine Engländerin, die 1908 als 1. Kind von Beverley und Wilfreda Clay geboren wurde. Ihr Vater hat einen Roman geschrieben, der als Theaterstück adaptiert für kurze Zeit einen großen Erfolg hatte. Damit konnte er für seine Familie, zu der später noch die beiden Kinder Peggy und Xan gehören sollten, einen ordentlichen Wohnsitz kaufen, der für die Familie Sicherheit bedeutete. Zu ihrem 7. Geburtstag erhält Amory von ihrem sehr verehrten Onkel Greville ihre 1. Kamera. Und damit werden die Weichen unabsichtlich für ihr späteres Leben gestellt. Amory hätte zwar durchaus das Zeug gehabt studieren zu können, aber eine traumatische Erfahrung in ihrer Jugend macht dies zunichte. Stattdessen geht sie bei ihrem Onkel in die Lehre und wird wie er Gesellschaftsfotografin. Doch sie will mehr. Und so geht sie mit einem Darlehn von ihm Anfang der 30ger Jahre nach Berlin. Dort macht sie einige bemerkenswerte Aufnahmen, die in London später für einen Skandal sorgen. Doch Amory gibt nicht auf. Sie hat Ambitionen und will nicht einfach nur eine langweilige Gesellschaftsfotografin sein. Häufig hilft ihr der Zufall weiter. So kommt sie über Kontakte in die USA, arbeitet zum Ende des 2. Weltkriegs erst in London, später in Paris für eine amerikanische Zeitschrift. Sie heiratet spät. Und nach dem Tod ihres Mannes unternimmt sie noch einmal eine letzte spektakuläre Reise als Fotografin auf sich.

Herausgekommen ist ein sehr gut zu lesender Roman über eine ungewöhnliche Frau, die es wagt andere Wege einzuschlagen als es für eine Frau ihres Standes vorgesehen war. Das Buch ist gespickt mit Bildern, die sie gemacht hat. Das ist natürlich ein sehr geschickter Schachzug, denn dadurch erhält das Buch noch viel mehr Authentizität. Ich habe tatsächlich erst einmal gegoogelt, ob es diese Fotografin wirklich gibt. Durch den Klappentext hab ich mich allerdings etwas in die Irre geführt gefühlt. Ich habe einfach mehr mittendrin statt nur dabei erwartet. Der Berliner Aufenthalt ist nicht so politisch, wie ich es mir über den Klappentext vorgestellt hab. Und auch ihre Jahre als Kriegsberichtserstatterin hat sie zumeist eher in der Etappe verbracht. Aber Spaß hat mir dieses Buch trotzdem gemacht.

Fazit: Für mich ist dieser Roman ein sehr interessantes Portrait über eine Frau, die noch vor dem 1. Weltkrieg geboren wurde. Es ist das Portrait einer Frau, die ihren ganz eigenen Weg gesucht und gefunden hat. Wenn sie allerdings anhand des Klappentextes einen Roman erwarten, der sie deutlich mehr in die Geschichte des 20. Jahrhunderts mitnimmt, werden sie etwas enttäuscht sein. Dies ist allerdings meine ganz persönliche Wahrnehmung. Denn wenn sie im Internet recherchieren, werden sie eine ganz andere Einschätzung bei der renommierten Kultursendung „ttt – Titel, Thesen, Temperamente“ finden.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15110010
    Ruhelos
    von William Boyd
    (11)
    Buch
    9,99
  • 11428723
    Schloss aus Glas. 5 CDs
    von Jeannette Walls
    Hörbuch
    11,99
  • 40893258
    Die Königin der Orchard Street
    von Susan Jane Gilman
    (27)
    Buch
    19,95
  • 18697745
    Ein ungezähmtes Leben
    von Jeannette Walls
    (30)
    Buch
    20,00
  • 42420690
    Sei mir ein Vater (DAISY Edition)
    von Anne Gesthuysen
    Hörbuch
    22,99
  • 32126544
    Madame Hemingway
    von Paula McLain
    (6)
    Buch
    9,99
  • 44242762
    Eine treue Frau
    von Jane Gardam
    Hörbuch
    17,99
  • 42749313
    Fieber am Morgen
    von Péter Gárdos
    (1)
    Hörbuch
    22,99
  • 44141243
    Als Hemingway mich liebte
    von Naomi Wood
    Hörbuch
    15,99 bisher 17,99
  • 42451960
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    Hörbuch
    13,99
  • 39162552
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    (5)
    Buch
    22,99
  • 33984780
    Nachtauge
    von Titus Müller
    Hörbuch
    23,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Fotografin

Die Fotografin

von William Boyd

Hörbuch
21,99
+
=
Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

von Jojo Moyes

Hörbuch
12,79
bisher 15,99
+
=

für

33,74

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen