Thalia.de

Die Frau, die niemand kannte

Thriller

(17)
Die Amerikanerin Kate Moore zieht mit Mann und Kindern nach Luxemburg – sie freut sich auf ein entspanntes Leben als Mutter und Hausfrau.Endlich keine Geheimnisse mehr, endlich droht ihre zwielichtige Vergangenheit nicht mehr in ihr Privatleben einzudringen. Doch dann macht sie die Bekanntschaft des Exilantenpärchens Julia und Bill. Und die Gefahr, dass ihre wahre Identität ans Licht kommt, ist plötzlich größer denn je …
Chris Pavones "Die Frau, die niemand kannte" hat 2013 den Edgar Award in der Kategorie "Bester Erstlingsroman eines amerikanischen Autors" gewonnen. Der Edgar Allen Poe Award ist der weltweit populärste und gleichzeitig bedeutendste Preis für kriminalliterarische Werke. Sein neuester Thriller ist bei Piper in Vorbereitung und erscheint im Herbst 2014 auf Deutsch.
Rezension
"Dem Leser eröffnet sich ein kompliziert gesponnenes Komplott. Ein flotter, über weite Strecken spannender Debütroman.", Mannheimer Morgen, 21.03.2013
Portrait
Chris Pavone arbeitete im Lektorat bei Doubleday, Crown, Artisan und Clarkson Potter. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Luxemburg lebt Chris Pavone heute mit Familie und Hund in New York City. Das Debüt »Die Frau, die niemand kannte« erntete in den USA begeisterte Stimmen von Presse und Kollegen, erreichte Platz 9 der New-York-Times-Bestsellerliste, und wurde 2013 mit dem Edgar Award in der Kategorie "Bester Erstlingsroman" ausgezeichnet. "Das Manuksript" ist sein zweiter Roman, der ebenfalls enthusiastische Reaktionen auslöste.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-27412-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/120/35 mm
Gewicht 374
Originaltitel The Expats
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39940591
    Jäger / Marina Esposito Bd.4
    von Tania Carver
    (3)
    Buch
    9,99
  • 16307346
    Frau Prinz pfeift nicht mehr
    von Asta Scheib
    Buch
    9,95
  • 14254836
    Die 4. Frau / Der Club der Ermittlerinnen Bd.4
    von James Patterson
    (3)
    Buch
    8,99
  • 42435834
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (10)
    Buch
    9,99
  • 30578735
    Der Knochenbrecher / Detective Robert Hunter Bd.3
    von Chris Carter
    (48)
    Buch
    9,99
  • 32128439
    Falsch / John Finch Bd.1
    von Gerd Schilddorfer
    (17)
    Buch
    19,99
  • 26146400
    Ewig / Paul Wagner & Georg Sina Bd.1
    von Gerd Schilddorfer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 25998246
    Sein letzter Trumpf
    von Richard Stark
    (4)
    Buch
    17,90
  • 38836894
    Stirb, mein Prinz / Marina Esposito Bd.3
    von Tania Carver
    (3)
    Buch
    9,99
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    9,99
  • 44066638
    Those Girls - Was dich nicht tötet
    von Chevy Stevens
    (10)
    Buch
    9,99
  • 39192523
    Todesurteil / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (15)
    Buch
    9,99
  • 18667220
    Das Böse in uns
    von Cody McFadyen
    (58)
    Buch
    10,90
  • 32174436
    Die Frauen, die er kannte / Sebastian Bergman Bd.2
    von Michael Hjorth
    (32)
    Buch
    14,95
  • 41609718
    Das Manuskript
    von Chris Pavone
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435563
    Scherbenseele
    von Erik Axl Sund
    (11)
    Buch
    12,99
  • 42379006
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    19,99
  • 32173169
    Die Larve / Harry Hole Bd.9
    von Jo Nesbo
    (9)
    Buch
    10,99
  • 33790695
    Shane, T: Paranoia 2/Rache
    von Trevor Shane
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 37332965
    Eisesgrab
    von Jenny Milchman
    (2)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Psychologisches Katz-und-Maus-Spiel vom Feinsten“

N. Bambowsky, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Kate flieht vor ihrer dunklen Vergangenheit in die vorgebliche Idylle, die ihr ein Leben als Hausfrau und Mutter in Luxemburg zu bieten scheint. Das Lügengebäude, das sie mühsam erichtet und über Jahre aufrechterhalten hat, um ihre Familie und sich zu beschützen, droht nun jedoch plötzlich zusammenzubrechen. Wem kann sie überhaupt Kate flieht vor ihrer dunklen Vergangenheit in die vorgebliche Idylle, die ihr ein Leben als Hausfrau und Mutter in Luxemburg zu bieten scheint. Das Lügengebäude, das sie mühsam erichtet und über Jahre aufrechterhalten hat, um ihre Familie und sich zu beschützen, droht nun jedoch plötzlich zusammenzubrechen. Wem kann sie überhaupt noch trauen? Die engsten Vertrauten werden zu Feinden. Selbst ihr Mann scheint nicht derjenige zu sein, den sie als loyalen und grundehrlichen Partner an ihrer Seite zu wissen glaubte. Je stärker Kate versucht ihre doppelte Identität zu verteidigen, desto mehr scheint ihr ihr Leben zu entgleiten.

Ein packender Thriller mit überraschenden Wendungen, der fast ohne Blutvergießen unglaublich fesselt!

„Spannung pur“

Michaela Scholze, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Kate zieht mit ihrem Mann und den Kindern von den USA nach Luxemburg.Es sollte ein entspanntes Leben als Hausfrau und Mutter beginnen.Doch es kommt alles ganz anders......
Kate und ihr Mann lernen Julia und Bill kennen und werden gute Freunde. Schon bald aber muß Kate feststellen,dass diese Freundschaft alles andere als gut für sie
Kate zieht mit ihrem Mann und den Kindern von den USA nach Luxemburg.Es sollte ein entspanntes Leben als Hausfrau und Mutter beginnen.Doch es kommt alles ganz anders......
Kate und ihr Mann lernen Julia und Bill kennen und werden gute Freunde. Schon bald aber muß Kate feststellen,dass diese Freundschaft alles andere als gut für sie ist.Plötzlich verändert sich ihr Mann,die Freunde stellen merkwürdige Fragen und Kate hat große Angst, dass ihr, bis dahin gut gehütestes Geheimnis ans Tageslicht kommt. Was wird sie tun?
Spannung pur- bis zum Schluß. Ein großes Lesevergnügen erwartet Sie!

„Ich dachte, ich kenn dich... oder doch nicht...“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Chris Pavones "Frau, die niemand kannte" ist ein spannendes Lesevergnügen, dass ohne blutige Details auskommt. Vielmehr geht es um zwischenmenschliche Abgründe und spannende Ausflüge in die Welt der "modernen" Spione. Kate glaubt alles über ihren Mann zu wissen, nur eines ist sicher Dexter kennt nicht alle Details aus dem Leben seiner Chris Pavones "Frau, die niemand kannte" ist ein spannendes Lesevergnügen, dass ohne blutige Details auskommt. Vielmehr geht es um zwischenmenschliche Abgründe und spannende Ausflüge in die Welt der "modernen" Spione. Kate glaubt alles über ihren Mann zu wissen, nur eines ist sicher Dexter kennt nicht alle Details aus dem Leben seiner Frau - oder doch? Kate und Dexter ziehen mit ihrer Familie zunächst aus den USA nach Luxemburg und dann nach Paris. Dexter arbeitet bei einer Bank und Kate führt das Leben einer treusorgenden Mutter und Ehefrau - zumindest nach außen. Dann, als auch noch Bill und Julia auftauchen wird die Geschichte immer spannender, verzwickter und das Katz- und Mausspiel geht richtig los. Ein spannender Krimi für alle, die auf "blutige Details" verzichten können und Spaß an spannenden und packenden Geschichten haben. Ein tolles Debüt.

„Die Auswanderer“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Ein amerikanisches Ehepaar zieht mit den beiden Kindern aus beruflichen Gründen nach Luxemburg.
Ein harmonisches Familienleben wird immer geheimnisvoller und zeigt,welche Abgründe in jedem Menschen lauern können...
Wie gut kennen Sie eigentlich Ihren Partner ?
Einer der besten Krimis,die ich in letzter Zeit lesen durfte !
Ein amerikanisches Ehepaar zieht mit den beiden Kindern aus beruflichen Gründen nach Luxemburg.
Ein harmonisches Familienleben wird immer geheimnisvoller und zeigt,welche Abgründe in jedem Menschen lauern können...
Wie gut kennen Sie eigentlich Ihren Partner ?
Einer der besten Krimis,die ich in letzter Zeit lesen durfte !

„Mr. und Mrs. Smith...oder James Bond lässt grüsssen !“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Wer spioniert hier wen aus , wer ist wer und wer hat welche Leichen im Keller ? FBI und CIA mischen fleißig mit bei diesem Katz und Maus Spiel und ganz ähnlich wie bei James Bond gibt es interessante Agententricks ! Spannend und flott geschrieben,mit Kate eine tolle Heldin on top - ergibt das alles in allem beste Krimiunterhaltung Wer spioniert hier wen aus , wer ist wer und wer hat welche Leichen im Keller ? FBI und CIA mischen fleißig mit bei diesem Katz und Maus Spiel und ganz ähnlich wie bei James Bond gibt es interessante Agententricks ! Spannend und flott geschrieben,mit Kate eine tolle Heldin on top - ergibt das alles in allem beste Krimiunterhaltung !

„Unblutige Spannung!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Völlig unblutiger, spannender und geheimnisvoller Agenten-Thriller.

Von der ersten Seite an so geschrieben, dass man unbedingt weiterlesen und das Geheimnis lüften möchte, auch wenn man kein Fan von Agenten ist...
Völlig unblutiger, spannender und geheimnisvoller Agenten-Thriller.

Von der ersten Seite an so geschrieben, dass man unbedingt weiterlesen und das Geheimnis lüften möchte, auch wenn man kein Fan von Agenten ist...

„Scharfsinnige, unblutige Krimiunterhaltung mit einem sehr amerikanischen Blick auf Europa“

Sonja von Esebeck, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Ein amerikanisches Ehepaar im ganz speziellen Auswanderermilieu von Luxemburg.

Kate Moore, die ihre Vergangenheit als CIA-Agentin als dunkles Geheimnis mit sich herum trägt,
zieht mit ihrer Familie in das beschauliche Luxemburg, wo ihr Mann Dexter einen gut bezahlten Job als IT-Sicherheitsexperte-Experte bei einer Bank in Aussicht
Ein amerikanisches Ehepaar im ganz speziellen Auswanderermilieu von Luxemburg.

Kate Moore, die ihre Vergangenheit als CIA-Agentin als dunkles Geheimnis mit sich herum trägt,
zieht mit ihrer Familie in das beschauliche Luxemburg, wo ihr Mann Dexter einen gut bezahlten Job als IT-Sicherheitsexperte-Experte bei einer Bank in Aussicht hat.
Hier stoßen sie auf ein anderes amerikanisches Pärchen, dessen Legende Kate schnell suspekt vorkommt. Irritiert auch von Dexters zunehmend undurchschaubarem Verhalten, beginnt Kate Recherchen anzustellen und findet sich bald in einem Geflecht aus Angst und Paranoia wieder.
Vor diesem Hintergrund entspinnt sich ein Thriller, in dem es um geheime CIA-Operationen in Südamerika, dubiose Waffengeschäfte zwischen Russland und dem Balkan, sowie hoch professionelle Hacker geht, die sich laut- und spurlos durchs Netz bewegen.
Immer wieder überrascht der Autor mit unerwarteten Wendungen, hinter jeder Figur versteckt sich eine weitere Ebene und niemand ist am Ende der, der er anfänglich zu sein schien.

Eine fesselnde, spannungsreiche Spionagegeschichte im Zeitalter des Cyberspace.

„Gute Unterhaltung“

Milana Biwer, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine Frau, die nicht das ist, was sie vorgibt zu sein. Aber auch ein Mann, der alles andere als ehrlich ist.
So eine Beziehung ist durchaus turbulent und führt zu diesem fesselnden Buch.

Man purzelt als Leser in die Geschichte hinein und möchte gerne alle Lügen und Geheimnisse aufdecken.
Ein Buch für den unblutigen Geschmack.
Eine Frau, die nicht das ist, was sie vorgibt zu sein. Aber auch ein Mann, der alles andere als ehrlich ist.
So eine Beziehung ist durchaus turbulent und führt zu diesem fesselnden Buch.

Man purzelt als Leser in die Geschichte hinein und möchte gerne alle Lügen und Geheimnisse aufdecken.
Ein Buch für den unblutigen Geschmack.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
10
7
0
0
0

Agententhriller der etwas anderen Art
von Silke Schröder aus Hannover am 26.12.2012

“Die Frau, die niemand kannte” von Chris Pavone ist ein gewitzter Agententhriller der etwas anderen Art. Immer wieder überrascht uns die Autorin mit unerwarteten Volten und lässt uns rätseln, wie um alles in der Welt die Fäden ihrer Story bloß zusammenlaufen könnten. Aber, soviel sei verraten, sie tun es,... “Die Frau, die niemand kannte” von Chris Pavone ist ein gewitzter Agententhriller der etwas anderen Art. Immer wieder überrascht uns die Autorin mit unerwarteten Volten und lässt uns rätseln, wie um alles in der Welt die Fäden ihrer Story bloß zusammenlaufen könnten. Aber, soviel sei verraten, sie tun es, und jede weitere Enthüllung bringt so viel Spaß und Überraschung, wie das Entpacken einer russischen Matrjoschka-Puppem - immer wieder gibt es eine neue Wendung. Scharfsinniger Krimispaß und ein sehr amerikanischer Blick auf good old Europe. Kein Wunder, dass die Autorin die New-York-Times-Bestsellerliste stürmte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Freital am 10.01.2013

"Die Frau, die niemand kannte" ist ein Agententhriller, wirklich spannend geschrieben. Die Hauptperson, Ex CIA Agentin Kate Moore zieht mit ihrem Mann nach Luxemburg und glaubt, damit ihrer dunklen Vergangenheit als Agentin und dem Doppelleben entkommen zu können. Bald bemerkt sie aber, daß auch ihr Ehemann und ein befreundetes... "Die Frau, die niemand kannte" ist ein Agententhriller, wirklich spannend geschrieben. Die Hauptperson, Ex CIA Agentin Kate Moore zieht mit ihrem Mann nach Luxemburg und glaubt, damit ihrer dunklen Vergangenheit als Agentin und dem Doppelleben entkommen zu können. Bald bemerkt sie aber, daß auch ihr Ehemann und ein befreundetes Paar Geheimnisse zu haben scheinen und es beginnt ein Katz und Maus Spiel der vier Hauptpersonen, in dem nichts so ist, wie es zu sein scheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schein und Sein?
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2012

Eine amerikanische Familie zieht nach Luxemburg. Während Dexter, der Ehemann, dort eine neue berufliche Herausforderung annimmt, holt die Frau die Vergangenheit ein. Welches Geheimnis verschweigt die Ehefrau und Mutter? Die nach außen hin wirkende perfekte Familienfassade beginnt zu bröckeln. Wie gut kennen sie ihren Partner? Fesselnde Krimispannung ganz ohne Blut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
trau, schau wem
von Marita Robker-Rahe aus Belm am 04.07.2013

Sicherlich muss man bei dem Buch "Die Frau , die niemand kannte" konzentriert bei der Sache bleiben und zu Anfang haben mich die ganzen Zeit,- und auch Schauplatzsprünge irritiert, doch im Großen und Ganzen habe ich das Buch am Ende mit dem Gefühl, eine genial konstruierte Geschichte gelesen zu... Sicherlich muss man bei dem Buch "Die Frau , die niemand kannte" konzentriert bei der Sache bleiben und zu Anfang haben mich die ganzen Zeit,- und auch Schauplatzsprünge irritiert, doch im Großen und Ganzen habe ich das Buch am Ende mit dem Gefühl, eine genial konstruierte Geschichte gelesen zu haben, geschlossen. Hier auf den Inhalt einzugehen wird schwierig, da man Gefahr läuft, zuviel zu verraten, deshalb beschränke ich mich auf meine Eindrücke. Diese waren zu Anfang eine eher gedämpfte Begeisterung, die sich dann aber im Laufe der Geschichte immer mehr steigerte.Die Personen waren für mich schwer durchschaubar, ich hatte nie das Gefühl zu wissen wohin die Geschichte sich entwickeln würde und genau das hat den Reiz dieser Geschichte für mich ausgemacht.Es war zwar keine atemlose Spannung zu spüren, sondern eher die Neugier, wohin das nun alles führt.Ich habe es nicht bereut dieses Buch gelesen zu haben, vor allem auch deshalb, weil es mal etwas ganz Anderes war, als das was man sonst so auf dem Büchermarkt zu lesen bekommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
für einen verregneten Sonntag
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2013

Ziemlich spannende Agentengeschichte. Eine Frau hat alle Hände voll zu tun um ihre Vergangenheit vor ihrem Mann zu verbergen. Niemand ist der, der er vorgibt zu sein. Ein gutes Buch für einen verregneten Sonntag!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Frau, die niemand kannte
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 20.03.2013

Nach außen hin wirken sie wie eine ganz normale Familie. Kate und Dexter ziehen mit ihren Kindern nach Luxemburg, später Paris, wo Dexter als IT-Spezialist für eine Bank arbeitet, Kate kümmert sich um Heim und Kinder. Als plötzlich Julia und Bill auf der Bildfläche erscheinen, wird es kompliziert, denn... Nach außen hin wirken sie wie eine ganz normale Familie. Kate und Dexter ziehen mit ihren Kindern nach Luxemburg, später Paris, wo Dexter als IT-Spezialist für eine Bank arbeitet, Kate kümmert sich um Heim und Kinder. Als plötzlich Julia und Bill auf der Bildfläche erscheinen, wird es kompliziert, denn Kates Vergangenheit ist geheim, streng geheim. Doch ist sie nicht die einzige, die ihre Geheimnisse um jeden Preis wahren will... Ein tolles Debüt, ganz ohne Blutvergießen, aber mit dunkelsten menschlichen Abgründen. Genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sofort fesselnd
von Peter Haufe aus Karlsruhe am 15.11.2012

Dieser Krimi fesselt bereits nach den ersten Seiten. Man kommt als Leser sofort rein in die Geschichte und würde das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen, so beeindruckt einen die Kombination aus Sein und Schein, aus Ehrlichkeit und Lüge, aus Vertrauen und Misstrauen. Sofort lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lauter Lügengeflechte
von Gabriele Brohm aus Karlsruhe am 03.11.2012

Was für ein glänzendes Krimi-Debut über Lug und Trug unter Menschen, die sich eigentlich blind vertrauen sollten. Intelligent, spannend, voller Überraschungen und einem flotten, nahezu unblutigen Handlungsverlauf. Endlich wieder ein Thriller der auf ultrabrutale Serienmorde verzichten kann. Absolut lesenswerte Krimikost

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superspannend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2013

Endlich mal wieder ein richtig spannender Agententhriller. Die Amerikanerin Kate zieht mit ihrer Familie nach Luxemburg und kommt Freunden auf die Schliche, die nicht offenen Karten spielen. Aber auch sie selbst hat einiges zu verbergen. Und womit verdient eigentlich ihr Mann sein Geld? Pavone treibt den Leser geschickt durch eine... Endlich mal wieder ein richtig spannender Agententhriller. Die Amerikanerin Kate zieht mit ihrer Familie nach Luxemburg und kommt Freunden auf die Schliche, die nicht offenen Karten spielen. Aber auch sie selbst hat einiges zu verbergen. Und womit verdient eigentlich ihr Mann sein Geld? Pavone treibt den Leser geschickt durch eine Story, in der niemand der ist, der er vorgibt zu sein. Ein genialer Plot mit immer neuen Wendungen. Eines der spannendsten Bücher, das ich seit langem gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Frau, die niemand kannte

Die Frau, die niemand kannte

von Chris Pavone

(17)
Buch
9,99
+
=
Keiner rennt für immer / Parker Bd. 21

Keiner rennt für immer / Parker Bd. 21

von Richard Stark

(4)
Buch
8,95
+
=

für

18,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen