Thalia.de

Die Frau Müller hat mir schon wieder die Zähne geklaut!

Aus dem bewegten Leben einer Altenpflegerin

(2)
Ein Porträt des Altenheimlebens – Nahaufnahmen einer eigenen Welt
Altenpflegerin ist ihr Traumberuf. Schwester Stefanie liebt ihren Job, weil sie die Alten liebt – mit all ihren Schrullen und Macken. Ob bettlägerig und kaum noch in der Lage, sich zu rühren, oder so dement, dass sie weder sich selbst noch die Familie erkennen: Stefanie Mann kann mit den Bewohnern lachen und streiten, Scherze machen und traurig sein. Denn noch im bemitleidenswertesten Pflegefall steckt ein Fiesling oder auch ein Schatz, und das spiegelt sich in den Geschichten, die Stefanie erzählt. Die sind mal witzig, mal derb und auch mal krass, aber immer voller Zuneigung und Lebenslust – so komisch und berührend wie das Leben selbst.
Rezension
Schwester Steffi lässt bei ihren Beschreibungen des Altenheim-Alltags nichts aus. Bild.de, Julia Meyer-Hermann
Portrait
Stefanie Mann, geboren 1988, tätowiert, gepierct, ist eigentlich gelernte Autolackiererin. Doch schon bald entschied sie sich, eine ganz andere Leidenschaft zum Beruf zu machen, und absolvierte eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft. Heute übt sie ihren Traumberuf aus und erlebt mit „ihren Alten“ so manches Abenteuer. „Stefanie Mann“ ist ein Pseudonym.






Carina Heer ist freie Autorin und Lektorin und war unter anderem für Random House und die Münchner Verlagsgruppe tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 14.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60336-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/121/24 mm
Gewicht 246
Verkaufsrang 18.369
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35388596
    Arzneimittel richtig anwenden
    von Walter E. Haefeli
    Buch
    9,99
  • 33748398
    Spritzenmäßig
    von Anna Tarneke
    (1)
    Buch
    8,99
  • 15586998
    Häschen in der Grube
    von Nadine Brache
    Buch
    12,80
  • 27075990
    Irre! - Wir behandeln die Falschen
    von Manfred Lütz
    (17)
    Buch
    9,99
  • 45674050
    Ich bin nicht verrückt. Ich bin ein Mädchen!
    von Hanne Wagenvoord
    Buch
    14,90
  • 16535577
    Mythos Alzheimer
    von Peter J. Whitehouse
    Buch
    34,95
  • 45435903
    Starke Frauen im Bergischen Land
    von Kristiane Müller-Urban
    Buch
    19,99
  • 17441382
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    (3)
    Buch
    18,99
  • 15442521
    Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott
    von Markus Lanz
    (3)
    Buch
    9,95
  • 13716634
    Fidel Castro
    von Waltraud Hagen
    Buch
    12,90
  • 21266152
    Allein unter Doppel-Whoppern
    von Reymer Klüver
    (3)
    Buch
    8,95
  • 42465704
    Dement, aber nicht bescheuert
    von Michael Schmieder
    (2)
    Buch
    19,99
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (6)
    Buch
    9,95
  • 37478600
    Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
    von Renate Bergmann
    (12)
    Buch
    9,99
  • 43756150
    Der Kämpfer im Vatikan
    von Andreas Englisch
    (3)
    Buch
    19,99
  • 40994436
    Hier stehe ich, es war ganz anders
    von Andreas Malessa
    Buch
    14,95
  • 45368312
    Die Macht des Vergebens
    von Eva Mozes Kor
    Buch
    24,00
  • 2914673
    Autobiographie eines Yogi
    von Paramahansa Yogananda
    (6)
    Buch
    12,90
  • 45272808
    Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther
    von Christian Nürnberger
    (3)
    Buch
    14,99
  • 3012760
    Weiter leben
    von Ruth Klüger
    (2)
    Buch
    7,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Altenpfleger haben es nicht immer leicht...
von Katja E. aus Dresden am 11.10.2015

Ein tolles Buch über das Leben und Arbeiten in einem Altenpflegeheim, was keine Enthüllungen braucht, sondern einfach nur Geschichten aus dem Leben erzählt und dabei so sympathisch wirkt und sich wunderbar lesen lässt. Das ist so ein Buch, bei dem man sagen kann, gerad die kleinen und kleinsten Geschichten... Ein tolles Buch über das Leben und Arbeiten in einem Altenpflegeheim, was keine Enthüllungen braucht, sondern einfach nur Geschichten aus dem Leben erzählt und dabei so sympathisch wirkt und sich wunderbar lesen lässt. Das ist so ein Buch, bei dem man sagen kann, gerad die kleinen und kleinsten Geschichten macht das Leben zu etwas besonderen - wirklich lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steffi und "ihre" lieben Alten
von Carmen Vicari aus Dossenheim am 28.06.2015

Stefanie arbeitet als Autolackiererin, ehe sie sich zu ihrem Traumberuf der Altenpflegerin umschulen lässt. Sie weiß, dass dieser Beruf Knochenarbeit und nicht immer leicht und einfach ist, aber dennoch bietet er ihr auch viel Schönes, so dass sie die Umschulung nicht bereut und dem Leser sogar ihren Beruf mit... Stefanie arbeitet als Autolackiererin, ehe sie sich zu ihrem Traumberuf der Altenpflegerin umschulen lässt. Sie weiß, dass dieser Beruf Knochenarbeit und nicht immer leicht und einfach ist, aber dennoch bietet er ihr auch viel Schönes, so dass sie die Umschulung nicht bereut und dem Leser sogar ihren Beruf mit allen Macken und schönen Momenten vorstellen will. Eigentlich sehe ich mich nicht unbedingt als Zielpublikum für diese Art von Lektüre, doch da ich nun selbst damit konfrontiert werde, stieg bei mir das Interesse und ich habe es nach ein wenig reinschmökern dann doch bestellt. Stefanie – auch wenn das nur ein Pseudonym ist – beschreibt hier ihren Alltag, wobei sie auf der einen Seite nichts beschönigt, auf der anderen Seite aber auch Rücksicht auf „ihre Alten“ nimmt und diese durch erfundene Namen und Örtlichkeiten schützt. Das Buch ist teilweise sehr emotional. Beim Lesen habe ich mit Stefanie sowohl die schönen und lustigen Seiten des Berufs der Altenpflege kennenlernen dürfen, wie auch die traurigen. Stefanie beschönigt nichts, sondern übt teilweise sogar harte Kritik. Nicht nur an der Pflegeleitung, dem System, sondern auch an sich selbst, anderen Pflegekräften und den Angehörigen. Die Kritik wird dabei nicht wahllos in den Raum gestellt, sondern begründet und teilweise zeigt Stefanie sogar auf, wie man es besser machen könnte. Der Schreibstil ist einfach, leicht und dabei doch einfühlsam. Man erlebt das fiktive Altenheim Frankruh in all seinen Facetten, lernt die Bewohner kennen, ihre Macken und Eigenschaften, schließt Freundschaft und muss auch Abschied nehmen, wenn ein Bewohner dann stirbt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es zeigt nicht nur die verschiedenen Facetten des Berufs auf, man blickt als Außenstehender hinter die Kulissen, sieht und erkennt, womit sich ein Altenpfleger tagtäglich herum schlagen muss und lernt, dass hinter dem Berufsbild mehr steckt, als man als Außenstehender auf den ersten Blick zu sehen glaubt. Am Ende des Buches bekommt der Leser noch einen Glossar an die Hand, mit dem sich manche Begrifflichkeiten aus dem Pflegealltag erklären. Fazit: Ein gelungener Einblick in einen Beruf, dem man sonst eher wenig Beachtung schenkt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Frau Müller hat mir schon wieder die Zähne geklaut!

Die Frau Müller hat mir schon wieder die Zähne geklaut!

von Stefanie Mann

(2)
Buch
8,99
+
=
Ich habe den Führer rasiert

Ich habe den Führer rasiert

von Sven Bramert

(2)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen