Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Frauen von Savannah

Roman

(1)
Eine Hymne auf die Freundschaft; ein Roman, der das Herz erwärmtEin sommerfrischer Südstaaten-Roman aus den USA: Nach dem Tod ihrer Mutter wird die zwölfjährige CeeCee Honeycutt von ihrer Großtante Tootie aufgenommen, die in Savannah, Georgia, ein wunderschönes Südstaatenhaus mit riesigem Garten bewohnt. Umsorgt von drei warmherzigen Frauen kann CeeCee ihre schwierige Kindheit in Ohio hinter sich lassen und blüht auf.Ohio 1967: Die zwölfjährige CeeCee hat es nicht leicht. Ihre Mutter lebt in Gedanken im Jahr 1951, als sie Zwiebelkönigin von Vidalia und glücklich war. Manchmal läuft sie tagsüber im Ballkleid durch die Straßen und wirft Vorüberfahrenden Kusshändchen zu. Als die Mutter eines Tages von einem Eiswagen erfasst wird und stirbt, schickt der völlig überforderte Vater CeeCee zu Tante Tootie nach Savannah, die sie mit offenen Armen aufnimmt.Dort, im liebevoll dekorierten Südstaatenhaus mit üppig duftendem Garten, blüht CeeCee allmählich auf. Zum ersten Mal in ihrem Leben wird sie behütet. Neben ihrer Großtante kümmert sich die schwarze Köchin Oletta um sie und verwöhnt sie mit Zuckerpfirsichen, Zimtschnecken und Holundersaft. Als es zu einem rassistischen Überfall kommt, ist CeeCees neues Glück auf einmal in Gefahr. Doch die Frauen halten zusammen...Die Frauen von Savannah ist ein herzergreifender Roman, der das Leben feiert und von der Kraft der Freundschaft erzählt.
Rezension
»Diese wunderbare Geschichte über starke Frauen und tiefe Freundschaften ist so tröstlich wie der Duft von frischen Cookies.«
Portrait
Beth Hoffman wuchs auf der Farm ihrer Großeltern in Ohio auf. Sie interessierte sich von klein auf fürs Malen und Schreiben, wurde Innenarchitektin und gründete ihre eigene Firma. Nach einer schweren Erkrankung beschloss sie, ihren langgehegten Traum wahrzumachen und Romane zu schreiben. Ihr Debüt »Die Frauen von Savannah« war weltweit ein Erfolg. Beth Hoffman lebt mit ihrem Mann und drei klugen Katzen in Kentucky. Website der Autorin
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783462305968
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (4)
    eBook
    8,99
  • 32307647
    Wenn ich einmal reich und tot bin
    von Maxim Biller
    eBook
    9,99
  • 24268688
    Die 21 goldenen Regeln
    von Bärbel Mohr
    eBook
    9,99
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (4)
    eBook
    9,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (49)
    eBook
    9,99
  • 31695366
    Die Hummerschwestern
    von Beverly Jensen
    (10)
    eBook
    8,99
  • 30457414
    Beschneidung von Frauen - Theoretische Grundlegung und didaktische Konzeption zum Roman "Wüstenblume" als Problemliteratur
    von Daniela Weismann
    eBook
    34,99
  • 28878794
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (10)
    eBook
    8,99
  • 42420888
    So was wie Liebe
    von Anna McPartlin
    eBook
    9,99
  • 41115054
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (6)
    eBook
    14,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 33775051
    The Longest Holiday
    von Paige Toon
    eBook
    16,49
  • 33815306
    Totenkünstler
    von Chris Carter
    (13)
    eBook
    8,99
  • 42746026
    Junigewitter
    von Stefanie Gercke
    eBook
    8,99
  • 43899692
    Die Farbe Lila
    von Alice Walker
    eBook
    7,99
  • 29152453
    Die 50 besten Bluthochdruckkiller
    von Gabi Hoffbauer
    eBook
    9,99
  • 42465139
    Der Teufel vom Hunsrück
    von Ursula Neeb
    eBook
    8,99
  • 34081713
    Wo die Nacht beginnt
    von Deborah Harkness
    (10)
    eBook
    8,99
  • 32307657
    Die Tochter
    von Maxim Biller
    eBook
    9,49
  • 30082158
    Unter dem Vampirmond - Verführung
    von Amanda Hocking
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderbarer Frauenroman“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Falls oder wenn Sie den Film "Grüne Tomaten" genossen haben - vor allem dessen Atmosphäre -, ist "Die Frauen von Savannah" IHR Buch. Versprochen. Warmherzig erzählt besticht der Roman vor allem durch seine Stimmung, die trotz aller melancholischen Tristesse immer auch den kleinen Hoffnungsschimmer verspricht. Einfach wundervoll. Falls oder wenn Sie den Film "Grüne Tomaten" genossen haben - vor allem dessen Atmosphäre -, ist "Die Frauen von Savannah" IHR Buch. Versprochen. Warmherzig erzählt besticht der Roman vor allem durch seine Stimmung, die trotz aller melancholischen Tristesse immer auch den kleinen Hoffnungsschimmer verspricht. Einfach wundervoll.

„Warmherziges zum Wohlfühlen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Im Laufe meines Buchhändlerinnen-Lebens habe ich einige wunderbare Südstaaten-Romane gelesen und dieses schmale Buch ist einer davon."Saving CeeCee Honeycutt" ist der engl.Titel und er paßt perfekt, denn es geht um die "Rettung" eine Jugendlichen durch eine entfernte (Groß)tante, als die Zwölfjährige auf einmal völlig alleine dasteht.CeeCee Im Laufe meines Buchhändlerinnen-Lebens habe ich einige wunderbare Südstaaten-Romane gelesen und dieses schmale Buch ist einer davon."Saving CeeCee Honeycutt" ist der engl.Titel und er paßt perfekt, denn es geht um die "Rettung" eine Jugendlichen durch eine entfernte (Groß)tante, als die Zwölfjährige auf einmal völlig alleine dasteht.CeeCee hat nämlich schon einiges mitgemacht, da ihr Vater als Vertreter ständig auf Reisen ist, während ihre manisch-depressive Mutter (wobei das Krankheitsbild damals noch nicht so bekannt war) in ihrer eigenen Welt lebt und nicht wirklich für ihre Tochter sorgen kann.Als sie während eines ihre Krankheitsschübe mit einem Auto kollidiert und stirbt und der Vater sich auch nach der Beerdigung nicht um CeeCee kümmern will,taucht Gottseidank Großtante Tootie auf.Sie nimmt das einsame,verschüchterte Mädchen mit zu sich nach Savannah, Georgia, wo sie mit ihrer schwarzen Köchin Oletta, einer exzentrischen Nachbarin und ihrer Truppe von Freundinnen, die für den Erhalt alter Südstaatenvillen kämpfen, CeeCee das Vertrauen in ein neues Leben verschafft. Diese aus der Sicht CeeCee`s erzählte Geschichte ist liebevoll ,warmherzig und mit dem Zeitkolorit der späteren 60er Jahre versehen, ein Buch, das die Leserin :-) mit einem Lächeln zurückläßt: Herz, was will man mehr ???

„Charmant und warmherzig “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eines dieser Bücher die einfach glücklich machen. Warmherzig, mit viel Gefühl, Weisheit und Humor erzählt.Ich habe es sehr gern gelesen und unzählige Male erfolgreich verschenkt.
Genau richtig für alle die ein bißchen Aufmunterung vertragen können.
Eines dieser Bücher die einfach glücklich machen. Warmherzig, mit viel Gefühl, Weisheit und Humor erzählt.Ich habe es sehr gern gelesen und unzählige Male erfolgreich verschenkt.
Genau richtig für alle die ein bißchen Aufmunterung vertragen können.

„zauberhaft und magisch“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

CeeCee, Tante Tootie und Oletta finden zu einer Familie zusammen. CeeCee hat viel Trauriges und Tragisches hinter sich und wird mit Liebe, Verständnis, Zimtschnecken und Zuckerpfirsichen wieder aufgepäppelt ! Ein schönes altes Südstaatenhaus, ein großer Garten, die Nachbarinnen Miz Hobbs und Miz Goodpepper tun das Übrige und vermitteln CeeCee, Tante Tootie und Oletta finden zu einer Familie zusammen. CeeCee hat viel Trauriges und Tragisches hinter sich und wird mit Liebe, Verständnis, Zimtschnecken und Zuckerpfirsichen wieder aufgepäppelt ! Ein schönes altes Südstaatenhaus, ein großer Garten, die Nachbarinnen Miz Hobbs und Miz Goodpepper tun das Übrige und vermitteln Wohlgefühle allein schon beim Lesen . Aber auch 1967 gibt es Rassenproblematik und es kommt bei einem Ausflug zu einem schrecklichen Überfall - doch daraus erwächst neue Kraft und neuer Zusammenhalt !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28878794
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (10)
    eBook
    8,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (74)
    eBook
    4,99
  • 40029959
    Ein Laden, der Glück verkauft
    von Beth Hoffman
    eBook
    9,99
  • 33046696
    Grüne Tomaten
    von Fannie Flagg
    eBook
    3,99
  • 31695366
    Die Hummerschwestern
    von Beverly Jensen
    (10)
    eBook
    8,99
  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (4)
    eBook
    8,99
  • 37652009
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    eBook
    12,99
  • 36031960
    Die andere Seite des Himmels
    von Jeannette Walls
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (11)
    eBook
    15,99
  • 36031953
    Jenseits der Untiefen
    von Favel Parrett
    (3)
    eBook
    8,99
  • 44272897
    Der schönste Grund, Briefe zu schreiben
    von Ángeles Doñate
    (14)
    Buch
    20,00
  • 34081745
    Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner
    von Edward Kelsey Moore
    (4)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

ein wunderbares Buch
von Marita Robker-Rahe aus Belm am 14.07.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Die Frauen von Savannah" von Beth Hoffmann ist ein Buch, dass man immer mit einem Lächeln im Gesicht liest. Ein wunderschönes Debüt dieser Autorin, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen CeeCee Honeycuut, die in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts in... Das Buch "Die Frauen von Savannah" von Beth Hoffmann ist ein Buch, dass man immer mit einem Lächeln im Gesicht liest. Ein wunderschönes Debüt dieser Autorin, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen CeeCee Honeycuut, die in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts in Ohio lebt. Ihre Mutter leidet unter einer psychischen Erkrankung, die es nötig macht, dass CeeCee sich, trotz ihres jungen Alters,um sie kümmern muss. Ihre Mutter lebt in der Vergangenheit und fühlt sich immer noch als Zwiebelkönigin von Vidalia, zu der sie 1951 gekürt wurde.Ihre Kleidung und ihr Verhalten geben häufig Anlass zur Belustigung, was CeeCee zur Außenseiterin werden lässt, die sich ihrer psychisch kranken Mutter schämt und Angst hat später selbst zu erkranken, da sie gelesen hat, dass manche psychische Erkrankungen auch erblich sind. Ihr Vater ist ihr keine Hilfe,er hat sich von der Familie distanziert und nimmt seine Arbeit als Außendienstmitarbeiter zum Anlass, sich seiner Verantwortung zu entziehen.Alle Last liegt auf den Schultern der jungen CeeCee,die sich immer mehr in sich selbst zurückzieht. Als ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt, gibt sich CeeCee selbst die Schuld, weil sie ihrer Mutter manchmal in Gedanken den Tod gewünscht hat,wenn die Situation für sie unerträglich wurde.Der Vater zieht sich auch jetzt wieder aus der Verantwortung und gibt CeeCee zu einer Großtante nach Savannah.CeeCee, die sich nie von ihrem Vater geliebt fühlte und durch diesen Schritt ihres Vaters immer mehr an sich selbst und ihrem Wert für andere Mitmenschen zweifelt,ist am Boden zerstört. Doch die Welt, die sich ihr in Savannah offenbart, lässt ihre verwundete Seele und ihr angeschlagenes Selbstbewusstsein, durch die liebevolle und warmherzige Behandlung ihrer Großtante nach und nach heilen. Die Frauen von Savannah tun ihr gut.Nicht nur ihre Großtante, sondern auch die farbige Hausangestellte Oletta, die CeeCee ihren Mut wiedergibt,oder die etwas exzentrische Nachbarin Miz Goodpepper, die nachts in einer Badewanne, die in ihrem Garten steht, nackt badet,oder Olettas Freundinnen oder, oder oder....Die Frauen von Savannah sind liebevoll,manchmal etwas spleenig und geben CeeCee das Gefühl zurück ein liebenswerter Mensch zu sein und so findet das junge Mädchen immer mehr in ihre Welt zurück. Dieses Debüt ist einfach fantastisch. Eine Geschichte, die an sich sehr traurig ist, aber durch den wundervollen Schreibstil der Autorin zu einem warmherzigen Buch über Freundschaft und die schönen Seiten des Lebens wird und mich mehr als einmal haben lächeln lassen.Auch einige witzige Szenen sind in diesem Buch zu finden, die mich die Frauen von Savannah nicht vergessen lassen. BH`s und "ermordete Magnolien" werden mich jetzt immer an Savannah erinnern. Wer einmal abschalten möchte und sich ein Lächeln ins Gesicht zaubern will, der sollte zu diesem Buch greifen, dass sie sicherlich mit einem Seufzer schließen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine herzerwärmende Geschichte!
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 14.11.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch lebt von den Kleinigkeiten.Wunderschöne Anekdoten werden in wunderschönen Sätzen erzählt. Der Schreibstil hat mir von Anfang an gefallen. Ich liebe schöne Sprache und die wird hier auf eine ganz besondere Weise zelebriert. Denn CeeCee erzählt in der Ich-Form und der kindliche Charme ließ mich sehr oft lächeln,... Dieses Buch lebt von den Kleinigkeiten.Wunderschöne Anekdoten werden in wunderschönen Sätzen erzählt. Der Schreibstil hat mir von Anfang an gefallen. Ich liebe schöne Sprache und die wird hier auf eine ganz besondere Weise zelebriert. Denn CeeCee erzählt in der Ich-Form und der kindliche Charme ließ mich sehr oft lächeln, manchmal staunen und manchmal auch inne halten. Das kleine Mädchen hatte einen schweren Start ins Leben. Der hilflose Vater ließ sie mit einer psychisch kranken Mutter allein und das hat CeeCee sehr geprägt. Aber das füllt nur die ersten Seiten, denn die Mutter stirbt und im Haus ihrer warmherzigen Großtante beginnt für CeeCee ein aufregendes neues Leben. Die Erinnerungen an die Zeit mit ihrer kranken Mutter schwappen immer wieder hoch und werden in kurzen Rückblenden erzählt. Aber die neuen Eindrücke sind so mächtig, dass die Erinnerungen verblassen genau wie die Angst, so zu werden wie ihre Mutter. Ihre Großtante Tootie ist eine wunderbare ältere Dame und hinter der harten Schale von Köchin Oletta verbirgt sich ein puddingweicher Kern. CeeCee lernt zu vertrauen und sie lernt zu lieben. Manche Szenen sind so schön, dass ich schlucken musste. Ganz am Rande werden auch die Rassenprobleme angesprochen, aber da die ganze Geschichte aus der Sicht des Kindes erzählt wird, geht es nicht in die Tiefe. Für mich war das ok, denn ich habe keine kritischen Roman erwartet. Es ist ein regelrechtes Wohlfühlbuch ... über starke und manchmal ein bisschen skurrile Frauen, über bedingungslose Freundschaft. Und … es ist eine Geschichte, in der für Männer kein Platz ist. Das Buch hat keinen besonderen ersten Satz, aber mittendrin so vieles, was ich mir am liebsten aufgeschrieben hätte. Gibt es eine schönere Liebeserklärung als „ In der Küche scheint die Sonne gar nicht, wenn du mich nicht anguckst“ (S. 280). Die Geschichte ist wie eine leichte Sommerbrise, die die Haut streichelt. Ich konnte mich fallen lassen und habe mich einfach nur wohl gefühlt. Fazit: Leicht und wunderschön erzählt. Ich habe es mit einem Lächeln beendet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Warmherzig
von Everett am 25.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Mutter von CeeCee ist psychisch krank, lebt statt im tatsächlichem Jahr 1967 weiter in 1951. In der Zeit war sie glücklich, war Zwiebelkönigin von Vidalia. Jetzt sitzt sie mit ihrer zwölfjährigen Toch-ter irgendwo in Ohio, ihr Ehemann glänz durch Abwesenheit und betrügt sie. CeeCee übernimmt gegenüber ihrer Mutter... Die Mutter von CeeCee ist psychisch krank, lebt statt im tatsächlichem Jahr 1967 weiter in 1951. In der Zeit war sie glücklich, war Zwiebelkönigin von Vidalia. Jetzt sitzt sie mit ihrer zwölfjährigen Toch-ter irgendwo in Ohio, ihr Ehemann glänz durch Abwesenheit und betrügt sie. CeeCee übernimmt gegenüber ihrer Mutter irgendwie die Mutterrolle, ist durch die Auftritte der Mutter im Ballkleid in der Öffentlichkeit und deren Benehmen eine Außenseiterin geworden. Dann wird die Mutter von einem Eiswagen erfasst und stirbt. CeeCee wird von ihrer einzig noch lebenden Verwandten, Tante Tootoe aufgenommen, die in Savannah lebt. In den üppigen Südstaaten wird CeeCee zum ersten Mal in ihrem Leben behütet und liebevoll als Kind behandelt. Und irgendwann kann sie auch über das Leben mit ihrer kranken Mutter erzählen. Die Schilderung der Frauen in Savannah ist einfach nur gut, der Roman ist warmherzig und gefühlvoll geschrieben, und geht teilweise richtig unter die Haut. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Dieses Buch macht Spaß und vermittelt gekonnt den Lebensstil der Frauen in Savannah. Dazu zeigt es Toleranz gegenüber anderen und führt manchmal sehr interessante Eigenarten der Menschen an, die man auch mit einem Schmunzeln und Kopfschütteln quittieren kann, statt sich aufzuregen. Ein Roman, der Mut zur Mitmenschlichkeit macht und den Leser mit einem guten, warmen Gefühl zurück lässt-.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Frauen von Savannah

Die Frauen von Savannah

von Beth Hoffman

(1)
eBook
9,99
+
=
Ein Laden, der Glück verkauft

Ein Laden, der Glück verkauft

von Beth Hoffman

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen