Thalia.de

Nur bis zum 20.02.2017 versandkostenfrei bestellen**

Die Frauenkirche zu Dresden. CD

Ein Hörbuch mit Texten von Carl Gustav Carus, Johann Wolfgang Goethe, Erich Kästner, Theodor Körner, Fritz Löffler, Helga Schütz u.a

Die Frauenkirche zu Dresden gilt vor allem seit ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als das bekannteste Wahrzeichen Dresdens. Verfolgen Sie mit diesem Hörbuch ihre Entstehungsgeschichte beginnend mit der Grundsteinlegung sowie die Erinnerungen von Zeitzeugen wie Goethe, der in seinem Werk "Dichtung und Wahrheit" einen Ausflug zur Dresdener Frauenkirche beschreibt oder Erich Kästner, welcher in seiner Autobiographie "Als ich ein kleiner Junge war" von seinen Erlebnissen in Dresden berichtet. Bewohner und Literaten schildern Gedanken zu Zerstörung und Wideraufbau bis hin in die Gegenwart, in der die Frauenkirche in neuem Glanz die Silhouette der Dresdener Altstadt verschönert. Begleitet wird diese literarische Zeitreise von einem ausgewählten musikalischen Arrangement.
Portrait
Daniel Minetti, geboren 1958, studierte Schauspiel und arbeitete bis 1984 am Dresdner Staatstheater. Nach Engagements an verschiedenen Berliner Bühnen, kehrte er 1995 wieder nach Dresden zurück, wo er bis heute festes Ensemblemitglied ist.
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.
Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Sissi L. Fritsch, Hannelore Koch, Daniel Minetti
Erscheinungsdatum 07.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783980470285
Verlag Fröhlich, Frank
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 70 Minuten
Hörbuch (CD)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

**Versand­kosten­freiheit gilt nur für Liefer­ungen inner­halb Deutsch­lands | Die Versand­kosten entfallen, sobald Sie in Ihrem Kunden­konto eingeloggt sind

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32724638
    Kaminers Deutschland - Märchen
    von Wladimir Kaminer
    Hörbuch (CD)
    25,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.